Erfahrung American Classic LRS

Dabei seit
17. Mai 2005
Punkte Reaktionen
0
Hallo ich will mir einen American Classic Laufradsatz holen und wollte fragen ob einer von euch schon Erfahrungen mit denen gemacht hat. Ich will einen DISC Laufradsatz holen. Also wäre toll wenn ihr mir Antworten liefern könntet. Vielleicht habt ihr ja auch eine Adresse wo ich die günstig her bekomme
 
Dabei seit
27. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
da, wo andere Urlaub machen
Ich fahre den 2005er Disc Laufradsatz seit Ende Mai (ca. 1500km). 2 Marathons, 2 Alpencross (5 und 6 Tage) und einige Abend- und Wochenendtouren - also als Alltagslaufradsatz. Anfang August habe ich die Rastscheibe (camplate) im Freilauf ausgetauscht, da es dafür einen Rückruf gab. Das Ersatzteil gab es umgehend. Wenn die Bremse warm ist "knistern" die Speichen, ansonsten hatte ich keine Probleme.

Ich hab meinen von ciclicorsa, die haben die damals über ebay für 289,- angeboten und sind offizieller Importeur.
 
Dabei seit
1. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
52
Ort
Basel,Schweiz
hallo,

fahre so einen satz seit ein paar monaten an meinem fully.
jedes gelände, viel schlamm und gehörig haue von unten.
der lrs hällt, aber ich finde ihn qualitativ nicht so der hammer.

seit ich den montiert habe machen meine scheiben ärger (klingeln, der sattel lässt sich nur schwer zentrieren).
die hr nabe ist alles andere als gut gedichtet und gelagert und in meinem fall, da ich zwangsweise viel im schlamm unterwegs bin, bald mal für einen grösseren service fällig.

mein set up: amc disc naben 2005, sapim messerspeichen, alu nippel und 717d felgen, 1508gr ohne spanner.

als zweitradsatz ideal als "einziger" (in meinem falle)nicht.

gruss
stgr
 
Dabei seit
25. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ich fahre einen AMC Disc LRS seit 2 Monaten ca.1000 km, weiters keine Probleme, allerdings verwindet sich im Wiegetritt das Vorderrad sehr stark, sodass es noch ne Weile bis zum neutrallauf nachläuft.
Hierzu auch gleich ne Frage, nützt es was umzurüsten auf 2mm Speichen von 1,8, oder ist das vergebliche Mühe.
Für Antworten wäre ich dankbar. :mad:
 
Dabei seit
25. April 2005
Punkte Reaktionen
12
Ort
Graz/Steiermark/Österreich
@ rosigi

Hat die Felge Ösen oder net? weil es gibt sie ja net seperat und deswegen hab ich da keine Info. Wenn sie keine Ösen hat, wirst die Speichen leider nicht stärker spannen können also nur auf dickere ausweichen können :( Ist aber gar net wenig Gewicht, dass Du Dir da zulegst, außerdem denke ich nicht, dass Du den Unterschied gravierend merken wirst! Denke mal dass die Felge (bei angeblichen 350gr) nicht allzu steif ist, deswegen können die Speichen nicht alles wettmachen :(

LG Sebastian
 
Dabei seit
27. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
da, wo andere Urlaub machen
Die Felge ist ohne Ösen. Das Hauptproblem der schwachen Seitensteifigkeit dürfte aber der relativ schmale Flanschabstand sein.
@rosigi: Wenn das ein fertiger Laufradsatz von AMClassic ist - die Einspeichung von denen scheint nicht besonders gut zu sein. Ich werde meinen im Winter mal sauber nachspannen und neu zentrieren. Wenn dein Laufradsatz die 2,0-1.8-2.0 Standardspeichen hat, lohnt sich die Umspeichung auf 2mm Speichen nicht. Die Zugfestigkeit der dickeren Speichen ist nicht höher, da bei den dünneren das Material eine höhere Zugfestigkeit aufweist (1350N/mm² zu 1080N/mm² - aktuelle Angaben von Sapim).
 
Oben