Erfahrungsbericht: Garmin Edge 305

x-rossi

nie wieder schmerzen!
Dabei seit
19. April 2005
Punkte Reaktionen
310
oh gott, was habe ich gerade für eine gänsehaut gehabt
dance0xn.gif


mit der bedienungsanleitung in der einen und dem edge in der anderen hand, habe ich mich eben auf die große wiese zwischen die häuserblocks gestellt und meine ersten satelliten eingefangen.

jump3sf.gif


edit.gif


in der bedienungsanleitung steht, man solle über dem pulsgurt nur baumwolle tragen, weil synthetik für elektrische aufladungen sorgen und falsche ergebnisse erzeugen würde.

habt ihr damit probleme?
 
Dabei seit
30. November 2006
Punkte Reaktionen
0
Nein, hatte ich noch nicht (auch nicht bei Polar, die das mit der Aufladung auch schreiben).
Aber ich habe mal gelesen, dass das vorkommen kann und man dann einfach den Pulsgurt umdrehen soll (Abnehmer auf den Rücken). Angeblich misst der trotzdem den Puls und man hat trotzdem weniger Aufladungen.
 
Dabei seit
1. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Ich hab das mit der Aufladung durch die Trikots schon ein paarmal festgestellt.
Allerdings nur bei recht flatterigen (also eigentlich zu großen Trikots) und wenn ich schneller unterwegs bin.
Den Tip mit dem Umdrehen des Senders muss ich da dann auch mal probieren.

Sonst keine Probleme damit.


schöne Grüße

hannex
 
Dabei seit
1. Juli 2002
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
Hab auch was dazu!
Wenn ich den Edge 305 am Rennrad montiert habe und schneller fahre als 20km/h steigt die Puls anzeige. Desto schneller desto mehr Puls, bei 30km/h sind es dann schon über 200 auf der anzeige, über 40km/h dann schon 240 Puls bis sich die anzeige ganz ausschaltet. Wenn ich wieder langsamer werde stimmt die Pulsanzeige wieder. Das ist aber erst seit ein paar Tagen so. Die ersten 500km war alles ok. Hab auch schon die Batterie vom Brustgurt erneuert, ohne erfolg. Hab auch den Trittfrequenzsensor abmontiert, es sind auch keine Magneten mehr am Rad.
Am MTB funktioniert alles tadellos! Also von der Kleidung kann es nicht kommen. Dann schon eher vom Rennrad, aber wie gesagt nur wenn ich schneller als 20km/h fahre. Und am anfang war es nicht.
Hat jemand eine idee dazu?
 
Dabei seit
11. März 2007
Punkte Reaktionen
0
Hallo fred1000,
das klingt nach falschem Pairing. Ich würde die Pairing Prozedur nochmals durchlaufen.
Also Zubehör nochmals im Radprofil deaktivieren und wieder aktivieren.

Gruss
nopacer
 
Dabei seit
1. Juli 2002
Punkte Reaktionen
0
Ok, das kann ich noch probieren. Obwohl ich nach dem Batterie wechsel den Sender nochmal "neu suchen" musste. Aber deaktiviert war er da nicht.
Werds probieren und dann berichten.

mfg Fred
 
Dabei seit
1. Juli 2002
Punkte Reaktionen
0
Hallo!
Die Pulsstörungen kommen nicht von falschen pairing. Das passt schon. Hab im motionbased Forum gelesen, dass es doch von flatternden Trikos kommen kann. Und leider ist es so.
Hab ein paar Versuche gemacht und bin draufgekommen, das es wenn ich mit Windstopper bekleidet fahre nicht ist, weil da nichts flattert. Nur mit Trikot treten ab 20km/h Störungen auf. Wenn man den Brustgurt mit Gelseife beschmiert sind die Störungen nicht so arg, aber auch noch! Beim MTB ist es deshalb nicht, weil ich da immer mit Camelbag unterwegs bin und die Gurte vom Camelbag das Trikot an den Brustgurt drücken und nichts flattert. Beim Rennrad war es die ersten 500km deshalb nicht, weil es da noch kälter war und ich immer mit Windstopper unterwegs war.
Tja, jetzt suche ich noch nach einer Lösung, denn ich will beim Rennradln nicht mit Camelbag unterwegs sein.

mfg Fred
 

pppmonster

Mitglied
Dabei seit
29. Mai 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Holzkirchen
Hallo!
Die Pulsstörungen kommen nicht von falschen pairing. Das passt schon. Hab im motionbased Forum gelesen, dass es doch von flatternden Trikos kommen kann. Und leider ist es so.
Hab ein paar Versuche gemacht und bin draufgekommen, das es wenn ich mit Windstopper bekleidet fahre nicht ist, weil da nichts flattert. Nur mit Trikot treten ab 20km/h Störungen auf. Wenn man den Brustgurt mit Gelseife beschmiert sind die Störungen nicht so arg, aber auch noch! Beim MTB ist es deshalb nicht, weil ich da immer mit Camelbag unterwegs bin und die Gurte vom Camelbag das Trikot an den Brustgurt drücken und nichts flattert. Beim Rennrad war es die ersten 500km deshalb nicht, weil es da noch kälter war und ich immer mit Windstopper unterwegs war.
Tja, jetzt suche ich noch nach einer Lösung, denn ich will beim Rennradln nicht mit Camelbag unterwegs sein.

mfg Fred

Hi,

vielleicht mal ein engeres Trikot probieren?!
Ich habe bisher solche Störungen noch nicht erlebt und meine Trikots sind auch nicht hauteng.

pppmonster
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mannheim
Servus,

gehöre jetzt auch zur Edge Familie. :winken:

Hat jemand Erfahrungen im umwandeln von Touren im Format *.gdb? :ka:
Hab ein paar Touren in dem *.gdb Format und möchte diese auf meinen Edge spielen. Kann mir da jemand die Schritte nennen.

Dann hab ich noch ein Problem bei der Installation von SportsTrack. Habe auf meinem Rechner .Net 2.0 und 3.0, aber SportTrack verlangt die ältere Version 1.XXX. Gibt es da eine Lösung ohne meine neuere Version durch die Alte zu ersetzten.

Gruß

Tobias
 
Dabei seit
8. Juli 2006
Punkte Reaktionen
23
Ort
Zürich / Schweiz
Dann hab ich noch ein Problem bei der Installation von SportsTrack. Habe auf meinem Rechner .Net 2.0 und 3.0, aber SportTrack verlangt die ältere Version 1.XXX. Gibt es da eine Lösung ohne meine neuere Version durch die Alte zu ersetzten.
Ich hab auf meinem Rechner (XP SP2) das .Net v1.0 UND v2.0. Funktioniert problemlos zusammen, hatte noch nie irgendwelche Probleme. Denke also, einfach mal die v1.0 installieren (Download ab der Microsoft Homepage), ich denke nicht, dass damit die neuere Version beeinträchtigt bzw. ersetzt wird.

Gruss
 

Blenni

schnellster Chickenwayfahrer
Dabei seit
26. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
255
Ort
Wuppertal
Hat jemand Erfahrungen im umwandeln von Touren im Format *.gdb? :ka:
Hab ein paar Touren in dem *.gdb Format und möchte diese auf meinen Edge spielen. Kann mir da jemand die Schritte nennen.

Touren im *.gdb Format kommen von MapSource und können darin geöffnet werden. Diese Daten lassen sich dann in MapSource als *.gpx speichern und können dann mit gpx2crs in *.crs umgewandelt werden. Ob es noch einen anderen Weg gibt weiß ich allerdings nicht.

Sven
 
Dabei seit
11. März 2007
Punkte Reaktionen
0
Hi,

vielleicht mal ein engeres Trikot probieren?!
Ich habe bisher solche Störungen noch nicht erlebt und meine Trikots sind auch nicht hauteng.

pppmonster

Hallo Fred, Hallo pppmonster,
Hatte bsiher auch noch keine Probleme mit flatterndem Trikot.
Evtl. spannt der Bierbauch das Trikot etwas mehr...;)

Engere Trikot haben auch mehr Funktion, Schweisstransport, ohne Auskühlung etc...;)

Gruessle
nopacer
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mannheim
Touren im *.gdb Format kommen von MapSource und können darin geöffnet werden. Diese Daten lassen sich dann in MapSource als *.gpx speichern und können dann mit gpx2crs in *.crs umgewandelt werden. ...

Danke, bekomme nächste Woche MapSource. :daumen:

Ich hab auf meinem Rechner (XP SP2) das .Net v1.0 UND v2.0. Funktioniert problemlos zusammen, hatte noch nie irgendwelche Probleme...

Hab mich im Microsoft Forum Informiert, sollte wirklich kein Problem machen. Hab jetzt 1.0, 2.0 und 3.0 drauf und somit funktioniert auch endlich Sport Tracks. :daumen:
Danke. :winken:
 

x-rossi

nie wieder schmerzen!
Dabei seit
19. April 2005
Punkte Reaktionen
310
anfängerfrage: darf ich den edge eigentlich über nacht am ladegerät lassen? hat er eine automatische endabschaltung? da steht nichts im handbuch, ausser, dass er 3 stunden geladen werden soll.

die anzeige wandert ja umher, während der ladung und zeigt auch an, wenn er fertig geladen ist. müsste er dann normalerweise nicht vom strom, wenn er fertig geladen ist? oder hat er eine endabschaltung bzw. überladeschutz?
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mannheim
Hab ein paar Fragen zur POSITION.

Hab heute auf der Tour immer schon an jedem wichtigen Punkt eine Position gesetzt. Dabei kann man neben Symbol und Namen auch die Höhe eingeben.
1. Wie kann ich die Höhe im Nachhinein im Edge ändern?
2. Hat die eingegebene Höhe irgendeine Bedeutung? Z.B. Wird beim Erreichen einer Position der barometrische Höhenmesser auf die für die Position eingestellte Höhe korrigiert?

Gruß :winken:

Tobias
 
Dabei seit
22. August 2006
Punkte Reaktionen
0
1. Wie kann ich die Höhe im Nachhinein im Edge ändern?
2. Hat die eingegebene Höhe irgendeine Bedeutung? Z.B. Wird beim Erreichen einer Position der barometrische Höhenmesser auf die für die Position eingestellte Höhe korrigiert?
Tobias
zu 1: kann man nicht am Gerät ändern.
zu 2: Du kannst dir als Datenfeld die Höhenmeter bis zum nächsten Punkt ausgeben. Für mich ein geniales Feature.
Der Höhenmesser wird automatisch laufend durch GPS korrigiert. Die von dir eingegebene Höhe an einem Punkt hat damit nichts zu tun.
 
D

Deleted 36013

Guest
bekomme ich die wegpunkte nachträglich aus dem edge auf den pc gespielt?

im gerät selbst kann man sich ja nichteinmal mehr die koordinaten der wegpunkte anzeigen lassen, um sie von hand abzuschreiben. :mad:
 
Dabei seit
17. Juli 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Birkenau
Moin,

habe auch noch ne kurze Frage zu dem Gerät ( Edge 305 ), nachdem ich sogar die Anleitung gelesen habe! Quält mich nun folgende Frage:

Ich möchte das Teil auf einem MTB und einem RR ( Schande ich weiß ) einsetzen, dafür gibt es ja die Möglichkeit der Bike Profile, nur wie weiß der Edge mit welchem ich unterwegs bin?!?! Wenn ich die Start Taste drücke läuft bei beiden die Zeit! Oder speichert er für beide die Werte und ich kann hinter her auswählen, welche ich will. Würde aber für ein Bike dann falsche Werte geben?!?!

Und wie läuft das dann mit der automatischen Radlängeneingabe, müßte er ja für beide unterschiedliche Werte haben, aber wie weiß der Edge wo er drauf geschnallt ist? Oder senden die Trittfrequenzsensoren eine individuelle Kennung.

Oder mache ich mir nur zu viele Gedanken?!?! :)

Na vielleicht weiß einer Ra(d)t.

Gruß
Markus
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mannheim
...dafür gibt es ja die Möglichkeit der Bike Profile, nur wie weiß der Edge mit welchem ich unterwegs bin?!?! Wenn ich die Start Taste drücke läuft bei beiden die Zeit! Oder speichert er für beide die Werte und ich kann hinter her auswählen, welche ich will. Würde aber für ein Bike dann falsche Werte geben?!?!

Und wie läuft das dann mit der automatischen Radlängeneingabe, müßte er ja für beide unterschiedliche Werte haben, aber wie weiß der Edge wo er drauf geschnallt ist? Oder senden die Trittfrequenzsensoren eine individuelle Kennung.

Bin zwar auch erst seit Freitag mit dem Teil unterwegs, aber das kann ich schon beantworten. :D

Durch langes drücken der "Edit"-Taste kannst Du auswählen welches der 3 Profile Du aktivieren möchtest.
Wenn Du an jedem Rad einen Sensor hast, dann muss der auch in jedem Radprofil aktiviert sein. Durch Wahl des entsprechenden Rad passt dann auch der Radumfang und ist für jedes Bike unterschiedlich.

Die zwei Darstellungen sind davon unabhängig, die werden jeweils mit den aktuellen Daten seit dem letzten Reset befüllt. Daher macht es keinen Sinn sich auf beiden Darstellungen gleiche Felder anzeigen zu lassen. Auf der Darstellung 1 hab ich z.B. Bewegungsdaten (km/h, Höhe,...) und auf der der Darstellung 2 mehr Auswertungsdaten (avg km/h, Aufstieg,..).


Gruß

Tobias
 

ragetty

... krakensurfer
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
28
Ort
Starnberg
Durch langes drücken der "Edit"-Taste kannst Du auswählen welches der 3 Profile Du aktivieren möchtest.

dann habe ich auch 'was gelernt!

das mit 3 bike profilen und nur 2 "bike computer" displays hat mich lange etwas verwirrt, nun ist alles wieder im lot.

ciao ... ragetty
 

ragetty

... krakensurfer
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
28
Ort
Starnberg
problematik ausschalten:

auch wenn dies in der vergangenheit durch manche firmware upgrades verursacht wurde, habe ich nun leider an meinem Edge feststellen müssen, dass das gehäuse leicht aufgeht und dadurch geht der elektrische kontakt zum akku verloren.

d.h., jedes mal wenn es ruppig wird, geht der Edge aus.

nachahmen daheim, indem ich den Edge aus ein paar cm fallhöhe auf den tisch klopfen lasse, bringt das selbe ergebnis - festgezurrt mit einem kabelbinder passiert dies nicht.

so, ob das mal bei meinem eh' vermöbelt aussehenden Edge als garantie-fall betrachtet wird ... *daumen drückend*.

ciao ... ragetty
 
Dabei seit
11. März 2007
Punkte Reaktionen
0
hallo ragetty,
ich habe meinen edge aus Versehen aus ca. 1,2m auf Asphalt fallen lassen. Der sprang wie ein Gummiball mehrmals hoch und runter. Hinterher konnte ich keinen Kratzer finden! Das GPS-signal kam beim Fallen etwas durcheinander, aber ausgegangen ist er definitiv nicht.
Es scheint wohl grosse Schwankungen bei der Qualität zugeben, oder bist Du mit deinem etwas ruppig umgegangen?

Gruss
nopacer
 
Oben