Euer Propain Tyee on Tour

Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
283
Standort
Mainz
hatte dacor 2 andere chinalampen, die waren qualitativ aber fürn popo, die eine ist bei der montage schon auseinandergefallen ;)
 
Dabei seit
2. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
1.446
Diese Chinalampen von DealXtreme hatte ich auch bis vor kurzem im Einsatz. Mich nervt fehlender vernünftiger Ladecontroller, Kapazitätsanzeige, Zuverlässigkeit des Akkus.

Morgen kommen unsere Lupine Piko 7 und die werden direkt eingeweiht. Endlich mal gutes Licht. Sämtliche probierte ALternativen waren nicht befriedigend.
 
Dabei seit
2. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
1.446
Ah Mist, hätten wir die mal vor der Bestellung der Lupine gesehen.... Hat die Hope R4 mal wer mit der Lupine Piko 4/7 verglichen?
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
3.106
Dabei seit
2. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
1.446
Ja, ein "Bisschen" ist gut... Schaue mir die morgen Abend erstmal an. Da krieg ich ja mehr als 2 Hope R4 für. Die hatte ich leider nur für um die 300€ gesehen und spielte keine Rolle.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
3.106
Ich find für den Preis bei BD wie er aktuell für die Lightweight der Hope steht, wird die meinen Erwartungen absolut gerecht werden. Hab ja noch ne andere Lampe die an den Lenker kommt. Die Hope ist für den Helm. Die andere, ist schon echt Top für den Preis. http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00AHW...qid=1417039757&sr=8-10&pi=AC_SX110_SY165_QL70

Hab keine Lust über 200€ für 1 Lampe auszugeben. Dafür ist mir mein Geld zu schade und ich weiß nicht, ob ich wirklich so oft Nachts fahre.
 
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
283
Standort
Mainz
ich kenne die r4 nicht, aber sieht für mich auch so aus wie eine der chinalampen, schenken sicj doch alle nix...hatte auch mal so ein 90 euro teil aus nem shop, das war das gleiche ding wies unter anderem namen für 30 euro bei ebay gibt.... evtl is der akku besser...deswegen hab ich mir für 13 euro nen ersatzakku gekauft, der angeblich bis 8 stunden halten soll auf standardeinstellung...bin mal gespannt im direkten vergleich... edit, die black sun genauso, die gibts sogar 1:1 als chinateil... da liegts sogar wirklich nur an den akkus, hab das ja alles schon durch letzte saison mit den doofen lampen ;) mir persönlich fehlt bei einer bikelampe bei 200-300 euro jedes preis/leistungsverhältnis, da kauf ich ausnahmsweise lieber mehrmals billig.....so ein teil ist schnell abgerissen und geschrottet bei nem falschen sturz
 
Zuletzt bearbeitet:

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte für Reaktionen
886
Standort
MSP
Grüne Neune, das ist zu teuer, wäre nur r fürs stadtrad gedacht, aber danke

Gesendet von meinem Z10 mit Tapatalk
Wenn es fürs Stadtrad sein soll: Philips Saferide. Die gibt es ab und an bei Rose im Angobt (vor ca. 4 Wochen für um die 50 Euro). http://www.roseversand.de/artikel/p...e-light-batterie-frontscheinwerfer/aid:642257

Ich hab die, sie macht ein schönes breites und flaches Licht. Zudem ist sie STvO zugelassen. Ich nutze sie auf Radwegen und Waldautobahne. Dafür reicht sie locker. Brauch ich mehr, nehm ich noch meine "alte" Sigma powerLED am Helm dazu.
 
Dabei seit
2. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
1.446
Da kommt man sich mit der Lupine Piko 7 ja hier vor wie ein Geldverschwender ;-)

Meine Erfahrung mit den Chinaböllern in den letzten glaub ich 7 Jahren ist:
- Akkus alle unterschiedlich
- Akkuslebensdauer schlecht
- Kapazität schlecht (Piko 7: 4h bei Vollgas 1200 Lumen)
- Fallen gern mal unterwegs aus
- zu heiß und schalten einfach ab
- befestigung so Lala

Die Lupine ließ sich mit unseren Jahresprämien vereinbaren ;-)
 
Dabei seit
2. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
1.446
Aelbst die Sigma PowerLED ist so schwach, man merkt nicht dass sie an ist wenn jemand mit der günstigesten Chinalampe neben einem steht.
Definitiv nichts für Nightrides auf Trails.
 

Kero81

Meister der Metrik
Dabei seit
2. August 2013
Punkte für Reaktionen
416
Standort
Trier RlP
Also ich bin mit meinem 30€ Chinaböller zufrieden. =)

Aber ich würde mal sagen wir lassen das OT mal jetzt sein. Back to Topic.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
3.106
ich kenne die r4 nicht, aber sieht für mich auch so aus wie eine der chinalampen, schenken sicj doch alle nix...hatte auch mal so ein 90 euro teil aus nem shop, das war das gleiche ding wies unter anderem namen für 30 euro bei ebay gibt.... evtl is der akku besser...deswegen hab ich mir für 13 euro nen ersatzakku gekauft, der angeblich bis 8 stunden halten soll auf standardeinstellung...bin mal gespannt im direkten vergleich... edit, die black sun genauso, die gibts sogar 1:1 als chinateil... da liegts sogar wirklich nur an den akkus, hab das ja alles schon durch letzte saison mit den doofen lampen ;) mir persönlich fehlt bei einer bikelampe bei 200-300 euro jedes preis/leistungsverhältnis, da kauf ich ausnahmsweise lieber mehrmals billig.....so ein teil ist schnell abgerissen und geschrottet bei nem falschen sturz
Da geb ich dir ja Recht mit den günstigen China Lampen, die Hope kommt zu 100% auch von da. Wie gesagt: Bestellt, wird getestet und evtl. noch ein oder 2 China Lampen zum Test dazu bestellen. Dann kann ich die Teile vergleichen. 150€ ist meine absolute Schmerzgrenze was so eine Lampe angeht. Wobei das eigentlich schon zuviel ist. Abwarten bis sie da ist.
 

Rollmann

rollin' PROPAIN
Dabei seit
18. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
341
Standort
53804 Much / NRW
Ich hab auch in den sauren Apfel gebissen und mir ´ne Piko 4 zugelegt.
Top Lampe. Lässt sich auch gut anders nutzen. Mit der Kopfhalterung auch super
zum Wandern, Arbeiten etc.
Aber schw..... teuer ist sie schon.
 

schu2000

Lächeln und winken Männer
Dabei seit
28. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
447
Standort
Nähe München
War selbst auch jahrelang mit ner Chinalampe unterwegs und dachte mir ebenso "wieso viel Geld dafür ausgeben" - bis ich letztes Jahr mal die Piko eines Kumpels getestet hab - und war HELLauf begeistert :lol: super Verarbeitung, die Ausleuchtung ist 1a und das Licht an sich empfinde ich als sehr angenehm (grad im Vergleich zum "kalten" Licht der Chinalampe, weiß net ob sich da in der Zwischenzeit was getan hat).
Da mein Kumpel seine eh verkaufen wollte, hab ich sie zu nem guten Kurs bekommen. Ein paar Monate später bin ich durch nen Rabatt-Gutschein relativ günstig an ne neue rangekommen - und mache meine Nightrides seitdem mit zwei von den kleinen Lichtspendern :) im Frühjahr war ich damit auch mehrmals pro Woche unterwegs, im Moment mach ich etwas mehr "Alternativsport" und hab die letzten Wochen daher nur eine handvoll Nightrides gemacht. Sobald die Tage wieder länger werden gehts aber wieder öfter raus :)
Nebenbei hab ich schon den guten Service von Lupine testen können - die zweite Piko hab ich mit kleinem Fastclick-Akku gekauft, da ich mir einen Uvex-Helm mit passender Halterung kaufen wollte. Wurde dann aber doch ein normaler Helm...der Akku (schon mehrfach in Verwendung) wurde von Lupine kostenlos gegen einen normalen getauscht, der jetzt per Klett an der Rückseite des Helms befestigt als zusätzliches Rücklicht fungiert :daumen:

Und die Moral von der Geschicht - wie bei so vielem muss jeder selbst wissen wie wichtig es ist und wie viel es einem Wert ist ;)
 
Dabei seit
27. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
113
Wenn man nicht ganz so viel ausgeben will und keine Downhillrennen fährt im dunklen, dann kann ich die Neo von Lupine empfehlen.
Das Tolle an der Lampe ist das sie Konstant 900 Lumen liefert, das ist ihrer Bauart geschuldet. Sie kostet nur 180€ ;)
 
Dabei seit
2. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
387
die neo benutze ich auch. zusätzlich habe ich noch die Sigma powerled Evo am Lenker. zusammen ist das gut für ein paar Stunden Vollgas in der Nacht.
 
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
283
Standort
Mainz
Da kommt man sich mit der Lupine Piko 7 ja hier vor wie ein Geldverschwender ;-)

Meine Erfahrung mit den Chinaböllern in den letzten glaub ich 7 Jahren ist:
- Akkus alle unterschiedlich
- Akkuslebensdauer schlecht
- Kapazität schlecht (Piko 7: 4h bei Vollgas 1200 Lumen)
- Fallen gern mal unterwegs aus
- zu heiß und schalten einfach ab
- befestigung so Lala

Die Lupine ließ sich mit unseren Jahresprämien vereinbaren ;-)
Würde ich nicht abstreiten, bei amazon liest man ja auch das und das. Bei mir ist es so, saisonbedingt brauch ich ne lampe paar monate nur, nightrides finden kaum statt und wenn hab ich 2 lampen.
Man muss ja auch immer guggen wie lang man unterwegs ist, die leute die wirklich stundenlang nachts durch nen wald ballern sind wohl eher selten, leuchtkraft müsste man auch direkt vergleichen (zbsp stufe 1 china vs stärkste stufe markenlampe) , sind mir einfach zu viele wenns und abers und wie gesagt, halt das p/l verhältnis
Ich glaub ich mach mal bald ein video wenn ich die billig gopro habe ;)
 
Dabei seit
2. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
1.446
Klaro, wir brauchen halt eine Lampe für:
1. Nightrides
2. Skitouren
3. Wenns mal wieder länger dauert
Wir nutzen unsere normalen Stirnlampen recht oft, da kann man mal investieren ;-) Wenn man will!
 

Kero81

Meister der Metrik
Dabei seit
2. August 2013
Punkte für Reaktionen
416
Standort
Trier RlP
Na dann... Der Fahrer und ich der das Foto geschossen hat haben beide Chinaböller...



Leider nur mit dem HTC ONE M7 geknipst...
 
Oben