• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Eure Leichtbauräder, KEINE STANGENWARE !!! [Teil 2]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.422
Standort
Bad Camberg
Iss was. Ich kann mich an Zeiten erinnern, da durfte man nur zu Leichtbautreffen kommen, wenn das Rad entsprechend leicht war. Ich glaube ich werde zu so einem nostalgischen alten Sack.
 

bikeaddicted

Sticky Bad Boy Lee
Dabei seit
7. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
3
Standort
jwd
@Sabo.g: schönes rad:), aber wie damonsta schon gesagt hat,... die meisten verstehen unter leichtbau eben HT's sub 9 bzw. 8,5 kilo und fullys mit 100mm FW und deutlich unter 10 kilo.

deshalb stell' ich meins auch nicht rein.;)

deins ist nicht wirklich leichtbau und sieht außer dem rahmen, der auch nichts besonderes ist, nach stangenware aus.

frage: hast du keine probleme mit dem schaltwerk bei verwendung des kcnc-schalträdchens?
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
2.288
@damonsta ---- es gibt nur einen alten sack:) und wenn der und ein anderer hier nichts mehr veröffentlichen, dann könnt Ihr den Sack zutun.
 

Blauer Sauser

Gestörter
Dabei seit
13. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
97
Standort
Burgsinn
Sehr geil!! Sehr schöner Rahmen!

die roten alu Nippel finde ich nicht auch nicht so passend aber, da ja auch die Bremszangen teils rot sind und die Kappe auf der Gabel auch, ist das nicht weiter schlimm.
Die Farben des LRS habe ich bewusst so ausgewäht, dass sie mit dem Bremssattel harmonieren.

Aber ich bin ja kritikfähig;)
 
M

mete

Guest
@Sabo.g: schönes rad:), aber wie damonsta schon gesagt hat,... die meisten verstehen unter leichtbau eben HT's sub 9 bzw. 8,5 kilo und fullys mit 100mm FW und deutlich unter 10 kilo.
Ist doch total egal, was die meisten darunter verstehen. Wenn der Fahrer 100kg wiegt und sein Hardtail 10,5kg ist das auch Leichtbau.
 
M

mete

Guest
In dem Fall glaube ich das bei 160er Scheibe vorne aber eher nicht.
Naja..wenn halt mal eine nicht so leichtes dabei ist, schaut man eben drüber hinweg, jedenfalls besser, als dann seitenlang darüber zu diskutieren, warum es jetzt nicht hierher gehört. Oder müssen wir Ende des Jahres eine Erfolgsmeldung machen, wieviele Räder das Leichtbauverständnis der meisten Nutzer treffen? Und selbst wenn jetzt Widersprüche kommen. Ein haltbares Rad für einen mittelschweren Fahrer unter 8,5kg ist schon eine Herausforderung.
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.422
Standort
Bad Camberg
85kg und 8,0kg auch. Der Index ist aber fürn Ar.sch. Jeder fährt anders Rad. Einer bezeichnet "Hindernisse im 90° Winkel anfahren" schon als Fahrtechnik, ein anderer fährt mehr auf einem Rad als auf 2.
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.422
Standort
Bad Camberg
Kann sich jeder, wegen dem die echten Leichtbauer grösstenteils sich aus dem Forum zurückgezogen haben, an die eigene Nase fassen.
 
Dabei seit
30. September 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Südtirol
9,6Kg für ein Hardtail ist nicht leicht :lol:
sag das ja nicht meiner freundin, deren hardtail wiegt genau 9,6kg und der sag ich immer, ist doch richtig leicht, dein radl, recht viel leichter geht´s doch nicht.....

das familenbudget für leichtbau reicht leider nur für 1 rad - und das ist momentan halt meins ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
177
Standort
Hier
Das Simplon Stomp sieht auf den ersten Blick aus wie jedes... Mit einer schwarzen Gabel würde es sich schon deutlich abheben und stark verbessern.

Razorblade und Stomp haben fast immer ne weiße Gabel drin... Ich hab mich an dieser Kombo sattgesehen. Ansonsten natürlich ein top Rad.

Mr. "volle Mobbe" hatte dennoch schöne Sachen gezeigt - hatte. :(
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben