Eure Leichtbauräder, KEINE STANGENWARE !!! - Teil 2

Dabei seit
14. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
0
Dieses Thema ist die Fortsetzung von http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=104682


Nach 4 Monaten Bauzeit aufgrund Lieferprobleme einzelner Teile,
bin ich nun endlich fertig.






















Und ja, es kommen natürlich wieder Clickies ran aber erst nach der
nächsten Knie OP, leider nach letzten Motorradunfall noch nicht wieder
alles so richtig fit im Gelenk....

Und nein, die Schwalbe FF sind nicht unangemessen, zumindest nicht bei mir hier in der Berliner Umgebung.

Wäre sicher noch um einiges leichter gegangen aber bei Gabel, LR und
Kurbel wollte ich halt bei diesem Aufbau mal von den "üblichen
Verdächtigen" abweichen.
 
Dabei seit
12. Juni 2004
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
hier mal das neue Rad meines Sohnes (ist gerade fertig geworden), nicht von der Stange, und leicht ist es auch.
Zu Weihnachten wird der Sattel noch getauscht, irgend etwas hübsches von Tune.
Mal sehen was das Christkind bringt.

attachment.php


attachment.php


attachment.php
 
Dabei seit
12. Juni 2004
Punkte Reaktionen
0
Jungens, das ist nicht gelb, das Rad und die Züge sind schwarz-rot-gold!

:daumen:

natürlich ist das gelb. ist wohl die tour-sonderdedition von diesem jahr.

:daumen:

In natura sehen die gelben Nokons wesentlich besser aus als auf den Foto und passen farblich eigentlich sehr gut zum Rahmen.
Zumindest hat das Bike einen hohen Wiedererkennungswert uns sticht aus dem einfarbig schwarzen Einheitsbrei etwas heraus.

Hier ist auch noch die Teileliste.

 

Anhänge

  • Teileliste.pdf
    65,8 KB · Aufrufe: 312
Dabei seit
12. April 2005
Punkte Reaktionen
323
Ort
naumburg / saale
wie ist eigentlich dein eindruck von der xlc?

die kcnc hatte ich mal, im trockenen absolut ausreichend aber die federstange zur vorspannung fand ich schlecht. bei der xlc ist das ja jetzt anders gelöst.

gehen die bremsarme schön straff? die neue kcnc ist ja auch etwas modifiziert worden aber die xlc reizt mich für mein amp b3.:D
 
Dabei seit
12. Juni 2004
Punkte Reaktionen
0
wie ist eigentlich dein eindruck von der xlc?

die kcnc hatte ich mal, im trockenen absolut ausreichend aber die federstange zur vorspannung fand ich schlecht. bei der xlc ist das ja jetzt anders gelöst.

gehen die bremsarme schön straff? die neue kcnc ist ja auch etwas modifiziert worden aber die xlc reizt mich für mein amp b3.:D

Von der Bremsleistung und der Funktion ist die XLC tadellos. Über eine Spannfeder kann man die Vorspannung der Bremse sehr gut einstellen.
Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der Bremse.
 

famagoer

Bergdoc
Dabei seit
9. März 2003
Punkte Reaktionen
1.484
Ort
Salzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der Bremse.
Vorbei sind die Zeiten, als 12-Jährige noch ganz naiv und fröhlich durch die Lande radelten und glücklich waren.

Aber hier spricht der Mediziner in mir: Schau Dir mal die Hoden Deines Sohnes an und gib ihm keinen Speedneedle, wenn Du noch Opa werden willst! "Spermatogenese" sollte Dir genauso ein Begriff sein wie die Tatsache, dass ein Hoden tatsächlich einen Sinn hat - grad bei einem Jugendlichen.
Mit der Materialschlacht kann er als junger Mann (also in 6 Jahren) auch selbst anfangen, auch wenn ich mir sicher bin, dass Du es (1) gut meinst und (2) das ganze eher Restln deines Bike-Hobbies sind. Aber bei dem ganzen Gepose bitte auch die Vernunft nicht außen vor lassen!
 
Dabei seit
2. August 2006
Punkte Reaktionen
2
Update zu post 4629 des alten Threads ; Schmolke Black Scandium jetzt in der passenden 48er Größe , mit Steinbach Starrgabel , Ritchey Griffen und auch die Bremshebel sind jetzt so weit innen wie´s denn geht ;-). weitere Bilder folgen wenn das Licht besser ist Gewicht 7340 Gramm


 

Bikefritzel

bräkläss
Dabei seit
26. September 2004
Punkte Reaktionen
157
Ort
münchen
also ich find das token-"kinderrad" einfach mal supergeil, was hätte ich mich damals gefreut hätte ich nicht mit nem 400€ "mtb" rennen hätte fahren müssen.

und zur farbe, bissl mehr gelb und bissl weniger rot, dann wärs echt fett.
 
Oben