Focus Atlas

Dabei seit
26. Juni 2019
Punkte Reaktionen
93
Ort
Ostallgäu
Ich hab mir ehrlich gesagt aus der Eisensammel-Kiste direkt Unterlegscheiben drunter gemacht damit es auch ein bisschen weniger wackelt. Hatte zwischendurch eine Shimano Pro Discover Top Tube Bag drauf, da war es noch schlimmer...
 
Dabei seit
16. August 2021
Punkte Reaktionen
2
Noch eine kleine Frage:
Habt ihr die 10 oder 11 Fach XT-Schaltungsrollen eingebaut. GRX 400 ist 10 Fach, aber die Bilder die ich sehen konnte schauen für mich nach 11-Fach XT-Schaltungsrollen aus?
Danke schonmal für eine Antwort
 
Dabei seit
25. September 2016
Punkte Reaktionen
18
Noch eine kleine Frage:
Habt ihr die 10 oder 11 Fach XT-Schaltungsrollen eingebaut. GRX 400 ist 10 Fach, aber die Bilder die ich sehen konnte schauen für mich nach 11-Fach XT-Schaltungsrollen aus?
Danke schonmal für eine Antwort

Also ich habe 10 Fach genommen. Schien mir sinnig:
 
Dabei seit
23. August 2010
Punkte Reaktionen
99
Guten Abend,

kann man das Atlas problemlos mit einer DI2 ausrüsten oder gibt es etwas spezielles zu beachten?
Danke!
 
Dabei seit
25. September 2016
Punkte Reaktionen
18
So, neuer LRS ist gestern angekommen. Natürlich gleich montiert und am Abend eine Testrundfahrt gestartet. Gleich vorweg: es sieht derzeit ein bisschen wie ein Rennrad auf Steroide aus. :D

Anhang anzeigen 1321003

Am Foto 1 sieht man eh gleich die überdimensionierte Reifenfreiheit, aber Foto 2 & 3 schauen natürlicher aus. Also von der Seite wirkt es nicht so extrem. Für die sich jetzt fragen, warum ich 32-622 Continental GP 5000 raufgegeben hab auf ein Gravelbike: musste mich für ein Rad entscheiden, dass mehrere Zwecke erfüllt. Das kann das Atlas mMn wirklich sehr gut. Freu mich schon auf meine erste längere Radtour.

Anhang anzeigen 1321006

Die Montage war nicht gerade einfach. Habe 2 von 3 Reifenheber vernichtet, weil die ***** Reifen am letzten Stück sich einfach nicht über die Kante bewegen wollten (siehe mittleres Foto). :wut:

Reifen als auch LRS sind übrigens Tubeless Ready, habe aber für den Anfang Vittoria Latexschläuche (30/38-622, in Pink) eingelegt, weil ich Tubeless erst nächstes Jahr starten will. Gestern hab ich es auf ungefähr 4,5 Bar aufgepumpt, max. Angabe am Reifen sind 7 Bar, hätt ich aber mit Standpumpe nicht geschafft.

Anhang anzeigen 1321007

Der Vergleich zu den Novatec LR ist wie Tag und Nacht auf den Bildern, auch beim Fahrgefühl, aber zu dem komm ich noch. Zuerst mal das Gewicht. ;)

Habe gleich alles zusammen abgewogen, also nicht nur die Komponenten alleine. Daher sind im Gesamtgewicht Reifen, Schlauch, Bremsscheibe und Kassette enthalten. Bei den VR auch der Magnet für den Tacho. Gewichtsangabe sind mit ein bisschen Vorsicht zu genießen und könnten evtl ein bisschen nach oben oder unten schwanken, da ich die analoge Küchenwaage für diese Präzisionsarbeit missbraucht habe.

NovatecDT Swiss
VR (inkl. Reifen, Schlauch, Bremsscheibe, Magnet)
1800g​
1430g​
HR (inkl. Reifen, Schlauch, Bremsscheibe, Kassette)
2450g​
2000g​
Gesamt
4250g​
3430g​

Die Differenz beträgt ungefähr 820g. Beim runter und raufschleppen in die Wohnung (4 Stockwerke) hab ich den Gewichtsunterschied nicht bemerkt. Ist mir sogar schwerer vorgekommen.

Wie man am Foto bereits sieht hab ich außerdem die Standardkassette (Shimano CS-HG700-11, 11-34t) auf die DT Swiss und die neue Kassette (Shimano CS-M7000-11, 11-40t) auf die Novatec gegeben. Unterschied ist 379g (Standard) vs. 450g (neu) laut Datenblatt. Bei den Reifen ist der Unterschied folgender: 560g (Standard) vs. 295g (neu). Sprich es sind ungefähr 200g Gewichtsersparnis (nicht, dass das für mich sehr ausschlaggebend wäre).

Anhang anzeigen 1321005

Ein Fazit nach der ersten Ausfahrt: HUIIIII!
Ich bin merkbar schneller Unterwegs. Im Schnitt war ich ca 2-3 km/h schneller unterwegs (von 26,5 auf 29 km/h) und hatte (laut Strava) ungefähr im Schnitt 130 W, fast 15-20 W mehr. Die Sprints gingen viel leichter, quasi weniger spürbaren Rollwiderstand, und konnte die Geschwindigkeit über 40 km/h auch leichter aufrechterhalten als zuvor.
Einen kleinen Teil des Geschwindigkeitsbonus muss ich aber auch meiner frisch gereinigten und gewachsten Kette zusprechen.

Auch das Fahrgefühl ist ein anderes. Ich bin ja das Rennradgefühl quasi 0 gewohnt und hab merkbar geschlingert, wenn ich nur mit einer Hand am Lenker gefahren bin. Auch die kleinste Bodenunebenheit spürt man. Aber daran kann ich mich gewöhnen. Meine einzige Sorge ist ein Platten. Auf meiner Stammstrecke gibts immer wieder Scherben am Boden. Möchte ungern bei den Reifen einen Platten flicken, auch wenn ich mir bereits bessere Reifenheber zugelegt habe.

Sound ist übrigens auch schön und werd vorerst mal beim 3 Pawl System bleiben, weil 1) ich nicht nochmal ca 100,- ausgeben will für das Umbaukit und 2) das Umbaukit derzeit nicht lieferbar ist.

Andere Updates:
Gegen Ende nächster Woche sollte (voraussichtlich) auch der Tailfin losgeschickt werden. Zumindest haben sie nach einer Verzögerung die Lieferung in der UK erhalten. Aber derzeit haben sie (laut eigener Aussage) ein Softwareproblem bei der Einliferung in die EU. Ich vermute mal, dass ich erst gegen Ende August den in den Händen halten werde.. 😅

P.s.: Sorry fürs Doppelposting

Lieben Dank übrigens für die ausführliche Info! Ich überlege, mir den gleichen Satz zu holen (die Auswahl fertiger LRS ist aktuell mau), weiss aber nicht, ob mir 20 mm Maulweite nicht zu wenig ist. Kann noch nicht abschätzen, ob mir maximal 35mm (Empfehlung DT Swiss) nicht zu wenig ist. Ob 40 mm Reifen bei 20 mm Maulweite ein Thema sind...? Sinnvoll verfügbar sind dann 24mm und breiter. Hmm....
 
Dabei seit
13. Juli 2021
Punkte Reaktionen
9
Ort
Wien
Hast du bei der Montage vom Reifen drauf geachtet dass er auf der gegenüberliegenden Seite mittig in der Felgennut lag? Sonst geht die Montage teils sehr schwer, vor allem bei TL-Ready Felgen.
Anfangs nicht, aber nach mehreren Online-Tutorials, was ich evtl falsch mache, wurde das genannt. Hat nicht wirklich viel geholfen, da die Nut wirklich flach war. Der Trick mit den zwei Reifenheber gleichzeitig hochzudrücken hat besser/mehr geholfen.

Kann mir jemand der so eine Tasche hat sagen ob die Verschraubung so gehört?
Bei mir waren Beilagscheiben drinnen. Bei einem Freund war bei dem 6.7er gar keine Tasche dabei. Wahrscheinlich hats der Händler einfach weggeschmissen...
Atlas Tasche.jpg

Lieben Dank übrigens für die ausführliche Info! Ich überlege, mir den gleichen Satz zu holen (die Auswahl fertiger LRS ist aktuell mau), weiss aber nicht, ob mir 20 mm Maulweite nicht zu wenig ist. Kann noch nicht abschätzen, ob mir maximal 35mm (Empfehlung DT Swiss) nicht zu wenig ist. Ob 40 mm Reifen bei 20 mm Maulweite ein Thema sind...? Sinnvoll verfügbar sind dann 24mm und breiter. Hmm....
Bitte, kein Problem :)
Es gibt sonst auch noch die DT Swiss mit 24mm innerer Maulweite (siehe Link 1-2 Seiten vorher). Laut Schwalbe sollte es sich aber ausgehen, siehe hier.

Wenn ich das Wochenende mal Zeit hab, probier ich die 45er WTB auf die 20mm draufzugeben.
 
Dabei seit
25. September 2016
Punkte Reaktionen
18
Anfangs nicht, aber nach mehreren Online-Tutorials, was ich evtl falsch mache, wurde das genannt. Hat nicht wirklich viel geholfen, da die Nut wirklich flach war. Der Trick mit den zwei Reifenheber gleichzeitig hochzudrücken hat besser/mehr geholfen.


Bei mir waren Beilagscheiben drinnen. Bei einem Freund war bei dem 6.7er gar keine Tasche dabei. Wahrscheinlich hats der Händler einfach weggeschmissen...
Anhang anzeigen 1325743


Bitte, kein Problem :)
Es gibt sonst auch noch die DT Swiss mit 24mm innerer Maulweite (siehe Link 1-2 Seiten vorher). Laut Schwalbe sollte es sich aber ausgehen, siehe hier.

Wenn ich das Wochenende mal Zeit hab, probier ich die 45er WTB auf die 20mm draufzugeben.
Laut DT Swiss ist's möglich mit 20/40mm, aber nicht empfohlen:
 
Dabei seit
26. Juni 2019
Punkte Reaktionen
93
Ort
Ostallgäu
Die Tasche ist echt nicht der Megahit, aber ich habs jetzt geschafft folgendes unterzubringen:

Tubolito Ersatz-Schlauch (fahre Tubeless)
Tubolito Patches
3x Schwalbe Reifenheber
Topeak Tubi18 Multitool mit Tubeless-Zeug (Salami, etc)
Lezyne Pocket Drive Minipumpe
Schlüssel und ein kleiner Riegel passt auch noch rein.



Gegen das Klappen vom Werkzeug auf die Schrauben hab ich ein bisschen Schaumstoff auf den Boden gelegt.
 
Dabei seit
11. Juni 2005
Punkte Reaktionen
92
Die Tasche ist echt nicht der Megahit, aber ich habs jetzt geschafft folgendes unterzubringen:

Tubolito Ersatz-Schlauch (fahre Tubeless)
Tubolito Patches
3x Schwalbe Reifenheber
Topeak Tubi18 Multitool mit Tubeless-Zeug (Salami, etc)
Lezyne Pocket Drive Minipumpe
Schlüssel und ein kleiner Riegel passt auch noch rein.



Gegen das Klappen vom Werkzeug auf die Schrauben hab ich ein bisschen Schaumstoff auf den Boden gelegt.
Die Tasche an sich ist super. Schön schlicht, wasserdicht und kein Klettverschlussgedöns. Es ging nur um die Befestigung. Aber scheinbar haben bei mir einfach nur die Scheiben gefehlt...

Habe mir jetzt anders geholfen:
IMG_20210820_104938.jpg


IMG_20210820_104922.jpg


3D-druck Teil, das die Tasche am Rand aufs Oberrohr klemmt. Hält bombenfest, wackelt Null. Jetzt bin ich zufrieden 😁
 
Dabei seit
26. Juni 2019
Punkte Reaktionen
93
Ort
Ostallgäu
Die Tasche an sich ist super. Schön schlicht, wasserdicht und kein Klettverschlussgedöns. Es ging nur um die Befestigung. Aber scheinbar haben bei mir einfach nur die Scheiben gefehlt...

Habe mir jetzt anders geholfen:
Anhang anzeigen 1325777

Anhang anzeigen 1325778

3D-druck Teil, das die Tasche am Rand aufs Oberrohr klemmt. Hält bombenfest, wackelt Null. Jetzt bin ich zufrieden 😁
Wieviel für Produkt und Versand per Brief? (ernstgemeinte Frage) :D
 
Dabei seit
11. Juni 2005
Punkte Reaktionen
92
Öhh. Wollte jetzt keine Serie starten, aber habe nochmal ein paar Stück angeschaltet, falls jemand noch Interesse haben sollte. STL-file kann ich auch gerne noch hochladen falls es jemand selbst in Auftrag geben will.
Für nen zehner schicke ich dir eins.
 
Dabei seit
25. September 2016
Punkte Reaktionen
18
Nabend zusammen,

ich habe mir, ähnlich wie der Kollege eine Seite vorher, diesen LRS geordert, den ich in Zukunft hauptsächlich fahren möchte mit 40 mm Reifen:


Die sind heute gekommen und machen einen sehr guten Eindruck (top Optik und Verarbeitung), allerdings hatte ich erwartet, das dabei und / oder bei der Kassette (bei mir eine XT 10 Fach, da ich das 6.7 mit GRX 400 habe) Spacer dabei sind, was nicht der Fall ist. Ich gehe davon aus, dass ich bei einer für 11 Fach gedachten Nabe einen 1 mm und einen 1,85 mm Spacer zwischen Kassette und Speichen brauche und habe mir entsprechende nachgefordert.

Ist es normal, dass da keine bei waren?

Wie verhält es sich eigtl mit den verbauten LRS und der Schaltung / Kalibrierung? Wird das passen / kann man das passend machen / muss ich beim LRS Wechsel immer die Schaltung von Grund neu einstellen?

Sorry, bin ein ziemlicher Anfänger, da ist das mit den Spacern nicht so ganz einfach nachzuvollziehen (nebenbei findet man tausend Videos und Seiten, die einem den Wechsel der Kassette zeigen - beim Thema Spacern landet man via Google schnell bei Forenbeiträgen aus 2010 und früher oder man findet die besten Infos noch in diversen Online Shops / Produktbeschreibungen).
 
Dabei seit
25. September 2016
Punkte Reaktionen
18
Hat sich erledigt. Kurioserweise lief die Schaltung mit XT Kassette 10 fach mies trotz korrekter Einstellung durch den Laden (alle Gänge sprangen sofort rein, aber Kette machte Geräusche und beim rückwärts pedalieren ist die Kette mehrere Ritzel runter gerutscht). Mit der HG50 Kassette läuft es wie eine 1. Nach den Infos, die man so findet, sollten die beiden die gleichen Maße haben. Dem ist offensichtlich nicht so. Allein die Endkappen unterscheiden sich sehr deutlich und mit gleichem Spacer sitzt das größte Ritzel bei den beiden nicht exakt an der gleichen Stelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. September 2016
Punkte Reaktionen
18
Hier übrigens noch das 6.7 mit den DT Swiss 32er Felgen und 40 mm Terra Speed ohne Schlauch:

PXL_20210901_115738091.jpg


Die Kombi läuft sehr sehr angenehm, so lange es nicht zuu schlammig wird. Auf den Werksfelgen verbaue ich vllt noch den G One Bite oder sowas in 45 mm für den Winter / zu sehr Offroad, falls mir die Riddler nicht zusagen (im Vergleich zu den schmaleren Terras scheinen sie zb arg unkomfortabel zu sein).
Inzwischen bin ich auch froh, "nur" das 6.7 zu haben, da ich den unaufgeregten Look mag und, von XT am Tourenrad kommend, würde mir beim 6.8 noch ein Berggang fehlen.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
4.217
Ort
Staffelsee
sowas in 45 mm für den Winter / zu sehr Offroad, falls mir die Riddler nicht zusagen (im Vergleich zu den schmaleren Terras
Der Riddler war vom Grip und Komfort in Ordnung. Rollt nur recht zäh.
Hatte letzten Winter den Pirelli Gravel M in 45 mm auf dem Gravel. Der wiegt dann zwar 600g, hat mich aber sonst nie im Stich gelassen. Rollt spürbar schneller als der Riddler und ist vom Grip her auch hervorragend.
 
Dabei seit
13. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
5
Ich habe grade meinen Vorbau von dem 90er auf nen 70mm getauscht. Jetzt kommen beim Lenken so eine Art Schleifgeräusche. Kann das davon kommen, dass die Schaltzüge/Bremsleitungen zu stark unter Spannung sind, oder hab ich was falsch gemacht? Hat jemand eine Idee?

Danke schon mal!
 
Dabei seit
13. September 2020
Punkte Reaktionen
127
Möchte euch informieren, dass es problematisch ist, ein Schaltwerk Sram eTap AXS beim Atlas einzupflanzen. Das Schaltauge mach nicht mit, hat jemand eine Idee?
Bei FocusBikes auf Insta gibt es ein Umbau auf Sram Axs, aber wie üblich auf Anfrage, keine Reaktion :(
 

Anhänge

  • ED28E172-6582-4585-B770-44314B82FE8A.jpeg
    ED28E172-6582-4585-B770-44314B82FE8A.jpeg
    625,9 KB · Aufrufe: 87
Oben