Formula ThirtyFive 27,5

Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
3.903
Luft abgelassen? Die muss nämlich drin bleiben um die Schraube zu lösen. Danach erst Luft ablassen.
Gleichen Fehler hab ich auch schon gemacht
Daher meine Frage;)
Wenn Luftseite, eher voll aufpumpen, wenn Dämpfungsseite ,Luft ablassen.
In beiden Fällen Gabel komprimieren(zurrgurt z.b.) damit die Kolbenstange innen aufs Casting drückt und somit evtl. am Mitdrehen gehindert wird
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
524
Ah okay, das erklärt auch meine Schwierigkeiten. Hab's irgendwann mit einer Zange gelöst bekommen.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
3.903
Ah okay, das erklärt auch meine Schwierigkeiten. Hab's irgendwann mit einer Zange gelöst bekommen.
Ich hatte es mal bei ner mattoc.
Manchmal hat man diesbezgl. Pech, meistens machts aber auch ohne Luft keine Probleme, also war oben die Vorgehensweise mehr Troubleshooting denn Standardvorgehen
 

*Souly*

leichtsinnlos
Dabei seit
5. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Karlsruhe
Es war die Luftseite und ich hatte die Luft abgelassen, war ich von meinen anderen Gabeln gewohnt. Mit Druck in der Kammer hab ich die Schraube raus bekommen und konnte den Federwegsspacer entfernen. Leider fühlt sich die Gabel, nach dem Zusammenbau, nicht mehr geschmeidig an. Hab die richtige menge Öl eingefüllt, muss man das Öl erst noch verteilen, dass es zu den Buchsen kommt? Habe eigentlich alles nach Anleitung bzw. Anleitungsvideo gemacht.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
3.903
Hast du die Gabel zusammengeschoben/komprimiert,als du die Bodenschrauben wieder festgezogen hast?
 
Zuletzt bearbeitet:

Msize

Flachlandtiroler
Dabei seit
13. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
11
so weit, dass ich das Gefühl hatte das die Kolbenstange am Boden anliegt.
Hallo

hat sich dein Problem gelöst?
Wie hast du die Gabel wieder geschmeidig bekommen?

Meine 35 EX zickt auch total rum. Nach der letzten Saison (wenig Einsatz, <50h) und einem vollständig Service davor durch Formula (samt Buchsentausch) ist ein einstellen des Sag unmöglich und nutzen will man ja sowas auch nicht.
Ich kenne sie ja auch anders.
Am Öl kann es nicht liegen denn die Luftkammer ist leer. Habe erstmal balistol pur eingefüllt um zu sehen ob es der Quadring des Luftkolbens ist der bremst.

Auf der Suche nach Öl und Fett bin ich nicht weiter gekommen.
Klüberfett hab ich hier gelesen aber die Ölfrage ist offen und macht mich irre.
Hat irgendjemand schon ein echtes Alternativprodukt anhand der Viskosität und restlichen Eigenschaften ausfindig machen können? Fox gold, 5w40 aber das ist alles wage. Oder?
Mineralöl wird von Formula verwendet aber 5w40 ist teilsynthetisch...
Wie hab ihr das gelöst? Bitte auch gerne Antworten von CS und Formula.

Ach so ohne Luft läuft sie frei und ohne hakelig zu sein durch den Federweg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Msize

Flachlandtiroler
Dabei seit
13. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
11
Was heißt denn zickt rum?
Ich versteh ehrlich gesagt dein Problem nicht ganz?
Du hast recht, ich hätte es präzisieren sollen. Ich habe gedacht der Kontext mit dem Zitat oben reicht.
Es geht um die hakelige Funktion der Gabel. Sprich das losbrechmoment ist sehr hoch. Nichts mehr vom gewohnt sanften Lauf zu spüren.
EDIT:
Jetzt habe ich gerade gesehen das ich das falsche Zitat herangezogen hatte. Gemeint war soul's Aussage darüber.
 

Msize

Flachlandtiroler
Dabei seit
13. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
11
Wisst ihr was dazu?
Schön mal ne schwer laufende Formula gehabt? Würde mir echt helfen.
Grüße
 

CosmicSports

Service
Offizieller Account
Dabei seit
18. April 2018
Punkte für Reaktionen
93
Standort
Fürth
Wisst ihr was dazu?
Schön mal ne schwer laufende Formula gehabt? Würde mir echt helfen.
Grüße
Klingt ungewöhnlich und tatsächlich so, als wäre etwas undicht oder nicht richtig verbaut. Entweder zu einem unserer Servicecenter oder in die Zentrale einsenden. Wir sehen uns das gerne einmal an.

Dein Cosmic Service Team
 

Msize

Flachlandtiroler
Dabei seit
13. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
11
Hallo,

falls es interessiert, die Gabel läuft wieder satt. Service hat geholfen. Also ich kann nur sagen/empfehlen den Service bei Nutzung in staubigen Gebieten öfter durchzuführen als empfohlen. Das Öl und die Schaumstoffringe waren "schwarz".
Grüße
 
Dabei seit
27. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
84
Standort
72555
Hei.
Bin gerade am Ölwechsel im Casting meiner Formula 35 EX 180 mm (vermutlich aus 2014 / 2015, noch güldene Standrohre aus einem Liteville 601 MK3).
Hab ich richtig rausgelesen:
- Pro Gabelholm kommen 25 ml Öl von unten rein, statt 10 wie im Manual?
- Ich kann für den Sommer das 50/50 Gemisch nehmen, Ballistol und 5WT Gabelöl oder 5W30 Möl? Fürn Winter nicht ideal, wäre jetzt zweitrangig.
- Für die Luftkammer nehm ich nur Ballistol? Neopos sind keine drin. Fürn Winter nicht ideal, aber siehe oben...

Danke und Grüße Matze
 

Msize

Flachlandtiroler
Dabei seit
13. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
11
Hei.
Bin gerade am Ölwechsel im Casting meiner Formula 35 EX 180 mm (vermutlich aus 2014 / 2015, noch güldene Standrohre aus einem Liteville 601 MK3).
Hab ich richtig rausgelesen:
  • Pro Gabelholm kommen 25 ml Öl von unten rein, statt 10 wie im Manual?
  • Ich kann für den Sommer das 50/50 Gemisch nehmen, Ballistol und 5WT Gabelöl oder 5W30 Möl? Fürn Winter nicht ideal, wäre jetzt zweitrangig.
  • Für die Luftkammer nehm ich nur Ballistol? Neopos sind keine drin. Fürn Winter nicht ideal, aber siehe oben...

Danke und Grüße Matze
Hey Matze,

ich habe es an der schwarzen '15er EX so gemacht:
25ml 50/50 Balistol und Motorex 5w40 unten in die Holme. Es gab Diskussionen über Menge und Öl im Forum und daher habe ich mich über Cosmic und Formula rückversichert.
Neue Empfehlung ist natürlich das Formula eigene Gabelöl. Habe ich ebenfalls gekauft und kommt beim nächsten Service zum Einsatz. Nur zum Vergleich, weil es noch weniger Reibung haben und weniger aufschäumen soll.
Ich kann aber vorbehaltlos die obere Ausführung empfehlen (haben die in ihrem eigenen alten Service-Video so beschrieben). Läuft super die Forke. Volumen der "alten" Forke musst du aber noch Mal selber checken, bzw. den Aufbau vergleichen. Ist er gleich wie bei neueren Versionen kannst du auch 25ml reinkippen.

Zur Luftkammer: gleiches Vorgehen wie oben natürlich mit deinem Volumen für die Progressionsanpassung. Ich fahre auch 50/50, bin aber auch kein Winterfahrer. Jedenfalls nicht mit der Kiste.

Das 5WT ist Dämpferöl und gehört nicht in Luftkammer oder Gabelholme zur Schmierung. Für den Dämpfer bitte die originale "Pampe" verwenden da keine haltbaren Angaben zur Viskosität vorliegen und sich die Hersteller auch nochmal unterscheiden. Außer die fährst zum Spaß das Öl frei und schaust selbst was dir taugt...wer die Zeit hat!
 
Dabei seit
27. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
84
Standort
72555
Hei.
Klar, dämpfung bleibt zu. Geht nur um luftkammer und Casting.
Ich hab als Gabelöl noch Fuchs silkolene 5wt, das ist explizit auch für die schmierung im Casting bei offenen ölbädern. Hab ich als 10Wt auch in der alten FOX 36 VAN OB R drin.
Mir im Endeffekt egal, ist sowohl möl 5w30 als auch das silkolene vorhanden.
Gibt's bezüglich Füllmenge denn 35 EX Gabeln die die 25 ml nicht vertragen?
Grüße Matze
P.s: Bei Formula und Cosmic hab ich auch angefragt, nur ob übers lange Wochenende da jemand schafft muss ich abwarten
 

Msize

Flachlandtiroler
Dabei seit
13. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
11
Hey,

also das 5WT hat nichts mit dem 5W zu tun. Eines ist Viskosität und das andere ist über Temperaturbereich definiert...
Im Zweifelsfall immer Originalmedien einfüllen. Das silikolene Zeug ist doch Schmiermittel für Pneumatikkram oder?

Wie gesagt ich hab das möl genommen.
Auch in der Luftkammer das Gemisch. War früher üblich und die Schmierung sollte auch besser sein.
Formula empfiehlt ja auch nur noch sein neues Öl einzufüllen. Oben wie unten.

Soll ich dir die Bezeichnungen nochmal raussuchen?

So long...
 
Dabei seit
27. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
84
Standort
72555
Hei.
Das mit den Angaben ist klar.
Das Silkolene Pro RSF ist ein Gabelöl, das eben auch zur Schmierung im Casting ist, wies halt bei offenen Ölbädern manchmal zwangsweise der Fall ist. Der Anwendungsfall "Casting / Buchsen schmieren" ist also explizit eingerechnet.
Egal, ich hab 5W30 da, dann nehm ich das halb / halb mit dem Ballistol, sowohl unten je 25 ml und Luftkammer mal 5 ml.
Thx und Grüße
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
2.228
Standort
Koblenz
Fixe Frage in die Runde: Kann ich die 160mm 35 relativ kostengünstig auf die 180er 35 Variante umbauen lassen oder muss viel getauscht werden / geht gar nicht?
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
2.228
Standort
Koblenz
Danke. Dachte man kann den Airshaft tauschen oder sowas
 
Dabei seit
28. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
48
Ich hab nach einer halben Saison mit knapp 300km auf dem Rad massives Buchsenspiel bei meiner 2015 Formula 35 29". Hatte ich so noch bei keiner meiner Federgabeln.

Lohnt sich ein Service aus eurer Sicht bei der Gabel? Was kostet das inkl. wechseln der Buchsen?
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.858
Ich hab nach einer halben Saison mit knapp 300km auf dem Rad massives Buchsenspiel bei meiner 2015 Formula 35 29". Hatte ich so noch bei keiner meiner Federgabeln.

Lohnt sich ein Service aus eurer Sicht bei der Gabel? Was kostet das inkl. wechseln der Buchsen?
Nach knapp 300km !?

Würde ich reklamieren. Meine 35er haben da nix auffälliges.

Ich hatte das mal bei einer Pike nach relativ wenig km - hat dann auf Garantie ein neues LowerLeg bekommen.

Ansonsten kannst Du bei Cosmic auch einen Buchsentausch im Zuge eines großen Service vornehmen lassen - geht bei RockShox z.B. nicht, da heißt verschlissene Buchsen immer LowerLeg neu.
 
Dabei seit
28. Oktober 2012
Punkte für Reaktionen
48
Nach knapp 300km !?

Würde ich reklamieren. Meine 35er haben da nix auffälliges.

Ich hatte das mal bei einer Pike nach relativ wenig km - hat dann auf Garantie ein neues LowerLeg bekommen.

Ansonsten kannst Du bei Cosmic auch einen Buchsentausch im Zuge eines großen Service vornehmen lassen - geht bei RockShox z.B. nicht, da heißt verschlissene Buchsen immer LowerLeg neu.
Danke - ja, nach knapp 300km. Tracke alles mit Garmin. Hab aber keine Rechnung für die Gabel, von einem User hier neu gekauft, aufgrund von schwerem Unfall erst jetzt eingebaut und gefahren. Da wird wohl nix auf Garantie gehen?
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
2.228
Standort
Koblenz
Wohl eher nicht auf Garantie, wohl aber über den Service. Ich hatte meine auch privat bezogen und zum Service eingeschickt. Die Gabel wurde dann nach Italien weiterverschifft und dort die Buchsen getauscht. Das alles ohne Aufpreis für mich.
War allerdings noch der vorherige Partner - nicht über Cosmic.
 
Oben