Geometron. Diskussions und Bilder Thread.

Dabei seit
10. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
16
Am Ion 16 bin ich Hope Pro 4 / DT Swiss EX 471 / Sapim D-Light + Laser Mix / Sapim Alu Nippel gefahren. Am G16 fahre ich dasselbe, jedoch mit EX 511. Aufgebaut von Light Wolf
Reifen: Onza FRC 850g (nie wieder so leichte Reifen), E13 TRS R und Plus (1000g, sehr geil) und Maxxis DHF WT 2.5" und DHR II WT (beides DH Karkasse, 1200g).
Ich wiege fahrfertig je nach Monat und Vorhaben 90-100kg, fahre i.d.R. eine saubere Linie, es darf aber auch schön grob und steinig sein.
Reifendruck VR 22-25 Psi, HR 24-28 Psi.

Das sind echt klasse Laufräder. Dellen habe ich soweit keine in den Felgen. Allerdings vorn und hinten einen leichten Seitenschlag. Liegt aber daran, dass ich letztens scheisse gebaut habe. ;-) ich bin ja nun schon einige LRS gefahren, aber die von Light Wolf aufgebauten waren die Besten. Soweit ich das beurteilen auch, weil der Aufbau enorm wichtig ist.
Hab Light Wolf jetzt angeschrieben und relativ schnell ne Antwort bekommen. Jetzt steh ich nur vor einem Problem. Ein Kollege von mir , selbst MTB Fahrtechniktrainer und fährt selbst schon bestimmt 20 Jahre MTB , meinte ich solle zu Alu greifen, Carbon wäre zu direkt, fast schon zu direkt weil Carbon nicht flext und würden jeder Unebenheiten einfach folgen was nicht immer prickelnd wäre. Die Jungs von light Wolf meinten aber das aufgrund meines Gewichts Carbon besser sei. Ich hab halt Schiss das die Dinger kaputt gehen und ich anfangs nix davon merke. Außerdem wäre ein LRS in Alu für mich unter 1800g einfach utopisch laut dem Laufradbauer. So und jetzt bin ich wieder am verzweifeln...:confused:
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
3.658
Standort
unter irren
Was spricht gegen echte Downhill Felgen? Die sind aus Alu und halten.
Aber wichtiger als die Felgen, sind sowieso die Reifen. An denen darfst du keinesfalls sparen.
 
Dabei seit
10. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
16
Ich wollte ja die Laufräder so leicht und stabil wie möglich. Müssen halt mit meinem Gewicht klarkommen. Mein Fahrstil ist eigentlich noch kein Fahrstil, bin halt Anfänger, ich benutz das Bike Anfangs nur zum abspecken und Grundlagenausdauer aufbauen. Natürlich fahr ich auch gerne mal Flowtrails, aber rumspringen tu ich damit nicht. Später vielleicht mal. Naja, ich verstehe ja das sich die Laufradbauer da gerne absichern...
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte für Reaktionen
1.906
Standort
bei HH
Ganz ehrlich, vergiss den Leichtbau. Unter 2kg passt auch. Die bisherigen Empfehlungen waren alle sinnvoll.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.061
Wäre ich gewerblicher Laufradbauer würde ich Dir auch einen Satz mit Carbon - Felgen empfehlen. ;)

Lass einfach den Gedanken weg, dass Dir ein Satz mit 1800g irgendeinen merklichen Vorteil bringt gegenüber einem Satz mit 200g mehr - das merkt kein Mensch.

Um das zu testen kannst Du mal einen Blind-Test machen und jemand anderen mal Gewichte an die Felgen pappen.

Wie bereits geschrieben - nimm DT Swiss EX471 oder EX511 mit 32-Loch und einen guten Aufbau.
 

Spezialeis

2EZ4BASTEEZE
Dabei seit
18. August 2013
Punkte für Reaktionen
52
Schau mal ob du in der Achse deiner Dämpferbolzen unfreiwillig ein Gewinde geschnitten hast ;)
Die sind in Ordnung.
Sind die Dämpferbuchsen spielfrei?
Klingt für mich auch nach ausgenudelten Dämpferbuchsen.
Wie überprüfe ich das? Neu sollten die 22.2x8mm sein. Der Innendurchmesser ist jetzt 8.03mm. Das ursprüngliche Mass kenne ich nicht. Die Schrauben haben am Schaft einen Durchmesser von 7.90mm und am Gewinde 7.85mm. Als ich damals das Ion 16 erhalten habe, hätte ich eine Passschraube erwartet, bei der nicht die Hälfte des Gewindes in den Buchsen ist. Weshalb verwendet Nicolai da nichts anderes als eine normale Schaftschraube? Ist das kein Problem?

@cocoon79: wenn du innerhalb der ersten drei Jahre den Laufradsatz schrottest, musst du nur das Material bezahlen. Die Arbeit nicht. Das ist sein Crash Replacement.
Ich habe meinen EX471 letztes Jahr eingeschickt, weil mit die Kette zwischen Speichen und Kassette gefallen ist und Speichen vernichtet hat. Drei Stück warwn ganz durch, ein paar angeknackst und wenige in Ordnung. Ich bin damit noch eine Woche in den Alpen gewesen. Die Speichen antriebsseitig wurden ersetzt.
Wegen des Gewichts: Meinen LRS finde ich mit tun gehabt 1'800g ok. Aktuell sind DH Reifen aufgezogen, wodurch das Gewicht um 2.5kg statt normalerweise 2kg höher ist. Wiegt halt mehr, also trete ich mehr in die Pedale. Du willst dein Körpergewicht reduzieren, dann nimm doch extra was schweres. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. April 2009
Punkte für Reaktionen
332
Warum sollte da eine Passschraube verwendet werden? Die Schrauben sorgen nur für die axiale Klemmkraft.

Überprüfe einfach ob sich der Dämpfer radial oder axial bewegen lässt. Am besten mit einer Hand am Sattel hochheben und mit der anderen an Verbindung Dämpferbuchse/ Gleitlager. Wenn da axiales Spiel hast, sind die Gleitlager verschlissen. Wenn sich der Dämpfer seitlich bewegen lässt brauchst neue Buchsen/Spacer.
 

Spezialeis

2EZ4BASTEEZE
Dabei seit
18. August 2013
Punkte für Reaktionen
52
Vielleicht verstehe ich es auch nicht. Im Dämpferauge sind die Gleitlager. In die Gleitlager kommen die Buchsen. Durch die Buchsen werden die Schrauben gesteckt. Wenn nun der Innendurchmesser der Gleitlager grösser als der Aussendurchmesser der Buchsen ist, habe ich radiales Spiel. Das gleiche passiert doch, wenn der Innendurchmesser der Buchsen grösser als der Ausssendurchmesser der Schrauben ist?!
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
3.658
Standort
unter irren
Bei den neuen Zahnscheibenfreiläufen von DT Swiss wäre ich skeptisch, ob die halten. Die von Syntace (gleiches System) brechen recht häufig. Von Newman die sind gleich, da weiß ich es nicht.
Wenn man viel Geld ausgibt, warum nicht Chris King. Wiegt etwas mehr, spielt aber ehrlich, ehrlich keine Rolle, so lange man keine XC oder Marathon Rennen fährt.
Ich habe trotzdem gute Erfahrungen mit Syntace Laufrädern gemacht. Ich wiege zwar nur 70 kg, aber unser Gelände hier ist schon eher krass und ich fahre den XC Laufradsatz mit 1.600 g.
 
Dabei seit
6. April 2009
Punkte für Reaktionen
332
@Spezialeis
Nein, zwischen Buchsen und Gleitlager findet eine Rotationsbewegung statt aber nicht zwischen Bolzen und Buchsen. Theoretisch könntest auch mit ner M3 Schraube, sofern Sie Das Anzugsmoment abkann, den Dämpfer montieren.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.061
Bei den neuen Zahnscheibenfreiläufen von DT Swiss wäre ich skeptisch, ob die halten. Die von Syntace (gleiches System) brechen recht häufig. Von Newman die sind gleich, da weiß ich es nicht.

...
Das kannst Du sicherlich auch technisch begründen, was da wie nicht halten sollte.

.... aber unser Gelände hier ist schon eher krass und ich fahre den XC Laufradsatz mit 1.600 g.
Welches krasse Gelände ist das denn ....
 
Dabei seit
10. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
16
Ja ich denke es läuft auf nen ordentlichen Alusatz raus. Die e*thirteen LG1 DH Plus gefallen mir auch wirklich sehr gut. Naben hab ich jetzt DT Swiss 240 im Auge als J-Bend ( Service Center DT-Swiss hat da grünesLicht gegeben). Desweiteren wurden mir cx-Ray Speichen angeraten, denke bei 32 Loch mach ich da nix falsch. Jetzt gibts nur noch EIN Aber: ich mag solch "laute" Freiläufe nicht und eigentlich habe ich mich auf die lautlosen XTR Naben gefreut. Die kommen aber glaube ich gar nicht raus...gibts da andere Möglichkeiten?
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.061

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.061
Ja ich denke es läuft auf nen ordentlichen Alusatz raus. Die e*thirteen LG1 DH Plus gefallen mir auch wirklich sehr gut. Naben hab ich jetzt DT Swiss 240 im Auge als J-Bend ( Service Center DT-Swiss hat da grünesLicht gegeben). Desweiteren wurden mir cx-Ray Speichen angeraten, denke bei 32 Loch mach ich da nix falsch. Jetzt gibts nur noch EIN Aber: ich mag solch "laute" Freiläufe nicht und eigentlich habe ich mich auf die lautlosen XTR Naben gefreut. Die kommen aber glaube ich gar nicht raus...gibts da andere Möglichkeiten?
Kannst auch die DT 350 Naben nehmen - die sind günstiger, aber etwas schwerer.

Der Freilauf bei DT Swiss ist nicht laut und Du kannst ihn auch easy mit etwas mehr Fett leiser machen
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.061
Bei den neuen Zahnscheibenfreiläufen von DT Swiss wäre ich skeptisch, ob die halten. ....
...
Ich warte ja noch auf eine technisch plausible Begründung für diese Aussage
Kommt nix mehr, oder?

Naja - Business as usual.

….


Tyrolens ist echt der Tausendsassa des Forums. Sowas wie so ein Straßenmusikant mit 10 Instrumenten am Körper. Wenn ich mal beim Jauch sitzen sollte, rufe ich den auf jedenfall an. Der Mann hat einfach von allem gefährliches Halbwissen, grandios!
 
Dabei seit
13. August 2008
Punkte für Reaktionen
55
Ich kann aus eigener Erfahrung (95kg) die 30er DT Felgen (EX o XM) mit DT350 o Hope empfehlen, die habe ich beide selber im Einsatz (G15 und Nomad 4). Einmal v German xxx und einmal v xxxx Wolf.. Gewicht f den XM m DT350 ca 1910gr (32 Loch, 6Loch und Sapim).
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte für Reaktionen
368
Thema: Zahnscheiben
Die halten und können auch mal kaputt gehen.
Genauso wie alles andere auch.

Ich fahre verschiedene Zahnscheiben Freiläufe von Syntace.
Einer hielt und die andere Baureihe machte Kummer, welcher vom Hersteller schnell, kostenlos und nachhaltig behoben wurde.

Ich fahre / fuhr verschiedene „Feder mit Klinke“ Freiläufe und die machten (bei mir) mehr Kummer und sind schwieriger zu warten.
 

Spezialeis

2EZ4BASTEEZE
Dabei seit
18. August 2013
Punkte für Reaktionen
52
@Spezialeis
Nein, zwischen Buchsen und Gleitlager findet eine Rotationsbewegung statt aber nicht zwischen Bolzen und Buchsen. Theoretisch könntest auch mit ner M3 Schraube, sofern Sie Das Anzugsmoment abkann, den Dämpfer montieren.
Super, dann ist mir das nun auch klar.
Gleitlager sind wohl durch...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben