Geometron. Diskussions und Bilder Thread.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. US.

    US.

    Dabei seit
    04/2006
    G15 und G13 hat nicht den gleichen Rahmen. Man muss doch nur Lenkwinkel und Sitzwinkel normieren und ins Verhälnis setzen :)
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Was kann das G15 besser als das G13?
    Irgendwie erschließt sich die Frage mir nicht. Liegt es evtl. da ran das ich mit meinem G13 so happy bin? :lol:
     
  4. US.

    US.

    Dabei seit
    04/2006
    Nochmal in die Techsheets geschaut:
    Differenz zwischen Sitzwinkel und Lenkwinkel bei
    G13: 11,5°
    G15: 12,7°
    Die Hauptrahmen sind damit nicht identisch.

    Das G15 benötigt einen 216/63 Dämpfer für 145mm Hub
    Das G13 einen 190/51 für 130mm.
    Das Übersetzungsverhältnis ist also beim G15 kleiner.
    Die Position der Umlenkhebel ist damit nicht identisch.

    Was kann das G15 nun besser? Ich würde sagen alles was von einem Bike mit mehr Federweg halt zu erwarten ist. 160/145mm gegen 140/130mm. Wie relevant das in der Praxis ist, steht auf einem anderen Blatt. Besser drüberbügeln sollte man aber wohl schon können als mit dem G13.

    Gruß, Uwe
     
  5. osbow

    osbow soso

    Dabei seit
    06/2005
    Und? Wie war die erste Ausfahrt?
     
  6. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003

    Erster Satz stimmt, beim zweiten muss man beachten, dass das Übersetzungsverhältnis nicht konstant ist.
    Beim ersten Fall müsste man nur bei gleichem Lenkwinkel den Sitzwinkel ansehen.
     
  7. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Es gibt nur ein Ding, mit dem ich nicht ganz zufrieden bin, die Dämpferlänge. Ich habe das ja schon mehrfach beschrieben. Zum Bügeln habe ich noch ein anderes Bike.
     
  8. Vinse86

    Vinse86

    Dabei seit
    07/2013
  9. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Nein, es geht nicht um lasch. Es geht darum, dass ein Luftdämpfer bei der Übersetzung und großen, schwereren Menschen bis ans Drucklimit aufgepumpt werden muss, um nicht im SAG zu versinken. Außerdem hätte ich gern einen Coil-Dämpfer, da mit Luftdämpfer und 30% SAG ca. 1/4 des Federwegs ungenutzt bleiben.
     
  10. Vinse86

    Vinse86

    Dabei seit
    07/2013
    Aso =) Ich fand die Auswahl bei 190x51 und 190x50 immer bescheiden ^^
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  11. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Mein Reden....
     
  12. Ich fahre das Mojo-Tuned Teil. Läuft perfekt.
    Und auch ich bin kein Leichtgewicht, bin auch knapp dran am maximal Luftdruck, tut der Funktion des Dämpfers aber keinen abbruch.
     
  13. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Mit wieviel SAG fährst Du und wie ist die Federwegausnutzung?
     
  14. zwischen 20-25%, Federweg wird zu 95% genutzt.
    Luftdruck usw. kann ich dir später sagen wenn ich wieder zu hause bin.
     
  15. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    20-25% wäre aber sehr stramm. Spacer dürften dann keine mehr drin sein.

    Ich habe keinen Mojo-tuned Fox, aber einen MST-tuned Monarch+. Die Anpassungen sind ähnlich: Midvalve mit mehr Durchlass und anderer Shimstack, angepasst auf die Kennlinie. Kann schon sein, dass meine HSC deutlich strammer ausgelegt ist, als sie es bei der Progressivität des G13 müsste. Dennoch: Coil wäre goil.
     
  16. Vinse86

    Vinse86

    Dabei seit
    07/2013
    Was spricht gegen den DB Inline? Den gibts doch in 190x50 als Coil?
     
  17. Ich hatte meinen Dämpfer nicht offen, daher kann ich dir nicht sagen wie viele Space verbaut sind.
    Ist mir auch ziemlich egal, da der Dämpfer genau das macht, was er soll.
    Daher alles tutti. :daumen:
    Coil ist in den G-Modellen gar nicht so geil. @guru39@guru39 hat es getestet und für nicht gut befunden.
     
  18. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    @guru39@guru39 hat einen Coil im G16 getestet, bei einem Bruchteil meines Systemgewichts. Das G13 hat viel weniger Federweg, ich wiege viel mehr und, nichts gegen @guru39@guru39, aber es ist sein subjektives Empfinden gewesen. Denn rein von der Theorie ist doch klar, was passiert, wenn man zwei progressive Kennlinien addiert - die Progression nimmt zu. Irgendwann ist man dann dort, wo man nicht hin will - entweder versackst Du im Federweg oder du nutzt ihn nicht mehr aus. Das spiegelt am Ende auch meine Erfahrung mit dem G13 wieder.

    @guru39@guru39: Vielleicht kannst Du ja nochmal etwas mehr Detailszu den von Dir empfundenen Unterschieden geben. Mit welcher Federhärte, bei welchem Gewicht und wieviel SAG, vor allem im Vergleich zum Luftdämpfer, Du getestet hast. In welchem Gelände fühlte sich der Coil schlechter an und warum.
     
  19. guru39

    guru39 the godfather of puffness

    Dabei seit
    10/2004
    Ich (82Kg) bin das G16 zum Schluss mit einer 300er Feder gefahren und hatte immer das Gefühl das ich den Federweg nicht voll nutze. Zudem musste ich Bergauf die LSC fast ganz zudrehen um das Wippen zu unterdrücken. Sowas nervt mich.

    Mit dem Lufdämpfer bei 35-40% Sag nutze ich 100% des Federwegs und muss auch nichts mehr verstellen um das Fahrwerk wippfrei zu halten.

    Gelände ist dieses hier z.B.
     
  20. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    OK, 35-40% SAG ist viel. Mit der 300er Feder hattest Du bestimmt weniger, zumindest wenn Du den Federweg dort nicht ausnutzt. Gegen das Wippen hilft nur Plattform, das hat nichts mit der Feder zu tun. Deinen Luftdämpfer wirst Du dann wohl nicht offen fahren. Alles andere würde mich wundern, denn es hieße ja, dass die Federrate des Luftdämpfers bei 35-40% SAG höher wäre, als die der Stahlfeder. Das würde mich arg wundern.
    Leichte Wippen bergauf stört mich auch gar nicht, daher fahre ich Dämpfer und Gabel nahezu immer offen.

    Ist also alles Geschmacksache. :bier:
     

  21. Man kann Erfahrungen auch konsequent ignorieren! Bau dir bitte ein Stahlfeder Dämpfer ins G13 und berichte uns.:blah:
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  22. hasardeur

    hasardeur hydrophob

    Dabei seit
    04/2012
    Wozu diese Aggressivität? Habe ich Dich irgendwie verletzt?

    Ich versuche das Ganze einfach analytisch anzugehen. Von der Theorie her passt die Erfahrung vom @guru39@guru39 einfach nicht zu dem, was ich ableite. Progressive Kennlinie von Hinterbau und Federelement addieren sich. Es gibt Hersteller, die eine solche Kennlinie als "optimiert für Coil" anpreisen. Wenn ich Fehler in meinen Schlussfolgerungen habe, dann freue ich mich, wenn sie mir jemand aufzeigt. Zu sagen, dass einem eine Lösung gefällt, ohne dass man eine Alternative kennt, genügt mir einfach nicht. Ich habe selbst lange moderne Luftdämpfer bevorzugt und verteidigt, bis ich selbst Coil probiert habe.
    Bisher kam aber nur @guru39@guru39 und auch nur mit einer subjektiven Erfahrung. Damit wären wir dann wieder bei persönlichen Vorlieben. Nicht mehr habe ich gesagt.
    Wenn also noch jemand Lust hat, über dieses Thema zu philosophieren, kann er mir gern eine PN schicken. Ich will den Thread nicht weiter mit meinen Gedankenspielereien vollmüllen. Danke für den bisherigen Input.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  23. dergabbagandalf

    dergabbagandalf

    Dabei seit
    10/2011
    Gibt es eig noch iwo einen "Produktionsplan" um sich ein Bild von der Lieferzeit von z.B. einem G15 machen zu können?
     
  24. muddiver

    muddiver Spitzkehren-Le****heniker

    Dabei seit
    07/2005
  25. Nein, du bestehst in deiner Argumentation aus meiner Sicht einfach auf zu sehr "ein Stahlfederdämpfer muss top funktionieren im G13", klar kannst du das jetzt bis ins letzte Detail in Theorie tot analysieren und weiter zu dem Schluss kommen, ein Stahldämpfer muss im G13 richtig geil funktionieren, wenn dir zwei Menschen aus der Praxis sagen, zum einen kann auch ein Mojo-Luftdämpfer im G13 richtig geil funktionieren und zum anderen ein Stahldämpfer im G16 in der Praxis nicht taugt. Kann man machen, muss man aber nicht, wenn du verstehst was ich meine. Ich wollte dir lediglich den Weg in Richtung Praxis zeigen, der da wäre, bau ein Stahldämpfer ein und sag uns was es kann. Aggressiv war das in keinster Weise, sondern eher Lösung orientiert.
     
  26. MLK-LAW

    MLK-LAW Verbremser

    Dabei seit
    04/2010
    Ich will da jetzt kein Öl in Feuer gießen, aber ich hab mir heut bei Mojo den adaptierten DHX2 für's G13 bestellt.

    Seit April fahr ich mit dem DPX rum und bin mit der "normalen" Performance ganz zufrieden - wird's ruppiger oder gehts einfach länger (und schneller) bergab, dann merkt man einfach, dass der kleine Dämpfer einfach zunehmend an die Grenzen stößt. Geplant war meinerseits eigentlich der DPX2 nur der ist nicht lieferbar.

    ich werde an dieser Stelle berichten, ob's das Geld wert war.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1