Gravelbike oder XC MTB ? Training ? Bikepacking ?

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.105
Ort
Olching
das einzige was wirklich schnell oder langsam sein wird ist das Können und die Leistung des Fahrers.
Das ist nicht richtig.
Er vergleicht sich ja nicht mit anderen Fahrern, sondern mit sich selbst. Da der gleiche Fahrer auf jedem Rad logischerweise ja auch die gleiche Leistung entwickelt, machen Reifen, Geo etc. sehr wohl einen Unterschied.
Allein der Reifenwechsel ergab auf meinem Trekkingrad einen Unterschied von 3 Minuten auf einer 7km Pendelstrecke.
 
Dabei seit
4. Juni 2021
Punkte Reaktionen
132
Da der gleiche Fahrer auf jedem Rad logischerweise ja auch die gleiche Leistung entwickelt
Und selbst das ist nicht richtig. Auf einem Rennrad bekommt man durchaus mehr auf die Pedale als auf einem Tiefeinsteiger :)

Aber die meisten schnellen Hardtails in dieser Preisklasse haben Carbon und dort kann man nicht vom Werk aus Gepäckträger montieren
Es ist logisch, dass ein Race-Hardtail keine Aufnahmen für einen Gepäckträger hat, da das eher das Einsatzgebiet eines Tourenhardtails ist (und selbst dort sieht man selten Gepäckträger).
Dass das Pathlite eine solche Aufnahme hat liegt vermutlich daran, dass es auch Pendler als Zielgruppe ansprechen soll. Es ist aber auch kein richtiges Race-Bike, sondern mehr ein sportliches Trekkingrad.

Deine Idee mit Gravelreifen auf einem MTB kann ich auch nicht teilen.
Ich schon, aber nur in Kombination mit einem zweiten Laufradsatz mit geringerer Maulweite. Das lohnt sich natürlich nur, wenn man weiß was man vorher fährt, aber dann wird das MTB eine weitaus bessere Figur machen als es das Pathlite jemals tun wird. Auf der Straße wird man nur unwesentlich langsamer sein, im Gelände aber deutlich überlegen.

Dieser Threads passiert ja auf Kompromisse entweder etwas größer oder kleiner.
Stimmt schon. Ein 1x12 oder 1x11 Antrieb ist meiner Meinung nach aber ein schlechter Kompromiss wenn man hauptsächlich auf Asphalt unterwegs sein möchte. Nichtsdestotrotz wird dir selbst das Pathlite mehr Spaß bereiten als dein aktuelles AIM.


Gruß
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
151
Das ist nicht richtig.
Er vergleicht sich ja nicht mit anderen Fahrern, sondern mit sich selbst. Da der gleiche Fahrer auf jedem Rad logischerweise ja auch die gleiche Leistung entwickelt, machen Reifen, Geo etc. sehr wohl einen Unterschied.
Allein der Reifenwechsel ergab auf meinem Trekkingrad einen Unterschied von 3 Minuten auf einer 7km Pendelstrecke.
Danke für die großzügige Belehrung, ist doch klar das die Rahmenbedingung für Fahrer xy gleich bleibt. Den größten Sprung macht trotzdem immer der Fahrer, hier scheint aber jeder zu glauben sofort Weltmeister zu werden wenn er nur den richtigen Reifen hat.
 
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.343
Gutes Rad für 1249,- , Gabel und Laufräder sind nicht leicht, aber für das was Du beschreibst aber ein prima Rad-wenn Du ein 29er HT willst.
Sehe ich genauso. Wenn ich mich nicht irre, kannst Du für "Bikepacking" sogar einen Gepäckträger dranschrauben, dann hängt Dir das ganze Geraffel nicht am Lenker, zwischen den Beinen oder am Ar... :D
 
Dabei seit
4. Juni 2021
Punkte Reaktionen
132
Meiner Meinung nach wirst du mit einem Reaction nicht glücklich, wenn dir das AIM Race nicht liegt. Ein Blick auf die Geometrietabelle lässt sogar vermuten, dass es sich um den selben Rahmen handelt.

EDIT: hatte die Modelle aus dem aktuellen MJ verglichen. Zu deinem älteren Modell gibt es einen Unterschied. Da du aber von Training und Wettbewerb sprichst würde ich mir eher etwas racelastigeres holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.343
Meiner Meinung nach wirst du mit einem Reaction nicht glücklich, wenn dir das AIM Race nicht liegt. Ein Blick auf die Geometrietabelle lässt sogar vermuten, dass es sich um den selben Rahmen handelt.

EDIT: hatte die Modelle aus dem aktuellen MJ verglichen. Zu deinem älteren Modell gibt es einen Unterschied. Da du aber von Training und Wettbewerb sprichst würde ich mir eher etwas racelastigeres holen.
Wo wir dann beispielsweise bei so etwas wären. Renntauglich ist das aber noch nicht und Bikepacking kannste damit auch vergessen.
 
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.343
Habe ich mir öfters schon angeschaut ! Finde ich sehr schick habe aber echt ein großes Misstrauen gegen über Carbon zwecks Rahmenbruch etc.
Das ist unbegründet.
Im Gegenteil, Carbonrahmen sind sehr stabil. Du darfst sie nur nicht sehr punktuell auf Druck belasten. Zum Beispiel mit einer (zu) starken Klemmung auf einem Dachgepäckträger.
 
Dabei seit
10. April 2013
Punkte Reaktionen
59
Also ich hab mir jetzt mein altes "29er Plus" Bike umgebaut, Leichter LRS, schnelle Reifen, Riddler in 2,25 hinten und Rockrazor vorne..
Wird dann für flotte Abendrunden durch den Wald auf Schotter, n Trail macht es auch mal mit.. wiegt 11kg. Heute mal mit nem Gravel Kollegen gefahren, Bergauf/Bergab im Wald überlegen, am Fluss auf dem Radweg muss man ein wenig mehr arbeiten..
1x12 Deore kommt noch drauf, Maß Framebag, Seatpack und Rolle für vorn, dann gehts in die Berge.
Hoffe ein 40er Kettenblatt passt, ist meist das Problem auf langen Straßen touren, bei den 1x Antrieben, würde ich mir gut Überlegen ob man da nicht was beim MTB vermisst.

Hab zwar ein Gravel bestellt, bin jetzt aber unsicher, ob ich das noch brauch.
IMG_20210718_180934[1782].jpg
 
Dabei seit
15. April 2019
Punkte Reaktionen
15
Also ich hab mir jetzt mein altes "29er Plus" Bike umgebaut, Leichter LRS, schnelle Reifen, Riddler in 2,25 hinten und Rockrazor vorne..
Wird dann für flotte Abendrunden durch den Wald auf Schotter, n Trail macht es auch mal mit.. wiegt 11kg. Heute mal mit nem Gravel Kollegen gefahren, Bergauf/Bergab im Wald überlegen, am Fluss auf dem Radweg muss man ein wenig mehr arbeiten..
1x12 Deore kommt noch drauf, Maß Framebag, Seatpack und Rolle für vorn, dann gehts in die Berge.
Hoffe ein 40er Kettenblatt passt, ist meist das Problem auf langen Straßen touren, bei den 1x Antrieben, würde ich mir gut Überlegen ob man da nicht was beim MTB vermisst.

Hab zwar ein Gravel bestellt, bin jetzt aber unsicher, ob ich das noch brauch. Anhang anzeigen 1309937
Danke für deinen tollen Beitrag !! Schickes Bike auf jeden Fall 8-). Ich werde mir wahrscheinlich wie bereits geschrieben ein XC Hardtail kaufen aus Carbon. Das mit der Stargabel habe ich auch schon im Kopf eventuell wird auch mein Aim in etwa so wie dein Bike als Tourenrad umgebaut...

Manch nennen solch Fahrräder wie deine neuerdings "Hybridbikes" naja für mich sind das immer noch Mountainbikes mit Stargabel ;)
 
Oben