Her mit den Rohloff-bikes

[THM]ThomasS

Kurbelarmabsäger
Dabei seit
11. November 2007
Punkte Reaktionen
101
Ort
Leipzig
mal ein paar aktuelle Bilder von meinem Bike ...

... im Gewand für leichtes Gelände (schweres ist nicht mehr so mein Ding)



... im Dress für Asphalt



... und hier auch mal mit dem hoffentlich passend gestylten Rider, an dem momentan noch einiges an Gewichteinsparpotential zu erkennen ist :D

 

eDw

AB-Biker
Dabei seit
6. Mai 2002
Punkte Reaktionen
23
Ort
Alzenau
@[THM]ThomasS
finde das Bike schoen. :daumen:
Ich bin nur immer wieder ueber die extreme Sattelstellung verbluefft. Brauchst Du das so?
Zeig bitte auch noch mal Biler von der anderen Seite mit der Feder. Oder hat sich da nichts geaendert?

Gruss
eDw
 

[THM]ThomasS

Kurbelarmabsäger
Dabei seit
11. November 2007
Punkte Reaktionen
101
Ort
Leipzig
@[THM]ThomasS
finde das Bike schoen. :daumen:
Ich bin nur immer wieder ueber die extreme Sattelstellung verbluefft. Brauchst Du das so?
Zeig bitte auch noch mal Biler von der anderen Seite mit der Feder. Oder hat sich da nichts geaendert?

Gruss
eDw

Einerseits kann ich bei optimaler Sattelhöhe besser aufsteigen & losfahren und dann anschließend nach oben rutschen. Andererseits sitze ich nicht so sehr auf dem Damm, sondern mehr auf den Sitzbeinen/hinteren Beckenknochen und stütze mich mehr mit den Armen ab.

Die Feder gibt es nicht mehr, der Kurbelarm ist inzwischen komplett abgefeilt. Ist optisch cleaner und spart auch noch mal Gewicht. Ich komme jetzt auch so klar und hole mir das Pedal auch beim Losfahren selbst nach oben und klicke dann ein.



 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Februar 2007
Punkte Reaktionen
19
Ort
Wuppertal
was wären denn die idealen Zutatan für einen stabilen, aber möglichst leichten Neuaufbau???

Hauptsächlich interessiert mich der Rahmen??!!
 

eDw

AB-Biker
Dabei seit
6. Mai 2002
Punkte Reaktionen
23
Ort
Alzenau
was wären denn die idealen Zutatan für einen stabilen, aber möglichst leichten Neuaufbau???

Hauptsächlich interessiert mich der Rahmen??!!

Ich denke, das haengt zuerst mal davon ab, was Du mit dem Bike machen willst.
HT oder Fully
Tour, AM, Maraton, XC.....

Geb uns mal ein paar Tips.
 
Dabei seit
21. Mai 2003
Punkte Reaktionen
499
Ort
Willisau
P1020080.jpg


P1020094.jpg


P1020099.jpg


P1020097.jpg


P1020088.jpg


P1020089.jpg


P1020086.jpg


P1020085.jpg


P1020083.jpg


P1020082.jpg


P1020106.jpg


P1020109.jpg


P1020114.jpg


Erfahrungsberichte zum Gates gibt's hier:
http://www.twentyniner.ch/phpbb3/viewtopic.php?f=33&t=2010&start=120
 
Dabei seit
6. Februar 2007
Punkte Reaktionen
19
Ort
Wuppertal
Das gefällt mir sehr gut...habe in dem twentyniner-Forum mal etwas rumgeschaut...sehr fein!!!
Gates scheint mir eine feine Sache zu sein.

NUR:

mit der Rohloff Drehmomentstützenbefestigung wäre ich sehr vorsichtig!! Ich hatte es genauso bei 2 Bikes gemacht, und bei beiden(!!!) ist mir an fast der gleichen Stelle der Rahmen gebrochen !!!!
Siehe meine Bilder!:(
 
Dabei seit
30. Juni 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
saalfeld/thüringen
P1020094.jpg


@zingel echt klasse dein aufbau!

auf dem bild sieht es so aus, als ob der riemen zwischen vorn und hinten versatz hat, quasi nich in einer ebene verläuft. muss das so sein, oder is der rahmen nicht für zahnriemen geeignet und es ließ sich nich anders machen?
 
Dabei seit
21. Mai 2003
Punkte Reaktionen
499
Ort
Willisau
ist die Perspektive, der Riemen läuft gerade.

Vorne wird er nur aussen und hinten innen geführt.
Er würde ausweichen, wenn das vordere Ritzel zu weit aussen wäre.
 
Dabei seit
21. Mai 2003
Punkte Reaktionen
499
Ort
Willisau
mit der Rohloff Drehmomentstützenbefestigung wäre ich sehr vorsichtig!! Ich hatte es genauso bei 2 Bikes gemacht, und bei beiden(!!!) ist mir an fast der gleichen Stelle der Rahmen gebrochen !!!!
Siehe meine Bilder!:(

ich denke mein Titanrahmen wird das packen.
Und sonst wird er halt repariert und passend verstärkt.
 
Dabei seit
16. August 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
DE-SN (ISO 3166-2)
beim ersten "ernsthaften" Ausritt (~115km, aber hauptsächlich befestigte Wege)



Nun ist der richtige Sattel dran, die Spacer am Vorbau weg, ich kann was zu Trinken mitnehmen und bedingt geländetaugliche Reifen sind auch drauf.
Ein Lenkerstopfen hat sich dafür irgendwo in Brandenburg davon gemacht.

Wenn ich mich dann noch für einen Innenlager-Standard entscheiden kann, gibt's noch ne andere Kurbel (momentaner Favorit: Middleburn mit 38er Uno-Blatt).
 

eDw

AB-Biker
Dabei seit
6. Mai 2002
Punkte Reaktionen
23
Ort
Alzenau
Wenn ich mich dann noch für einen Innenlager-Standard entscheiden kann, gibt's noch ne andere Kurbel (momentaner Favorit: Middleburn mit 38er Uno-Blatt).

Das Blatt jetzt ist aber groesser oder?
Fuer was brauchst Du in Brandenburg ein 38er Blatt? Oder wechselst Du hinten auf 17?
 
Dabei seit
16. August 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
DE-SN (ISO 3166-2)
Das Blatt jetzt ist aber groesser oder?
Fuer was brauchst Du in Brandenburg ein 38er Blatt? Oder wechselst Du hinten auf 17?

Zur Zeit fahr ich 44/16 - und zwar in Sachsen ;) (Der Stopfen ist quasi "im Ausland" abgefallen...:lol:)

Wenn ich mich net verrechnet habe, würde ich mit 38/16 einen reichlichen Gang obenrum verlieren. Trifft sich gut, denn Gang 14 brauche ich zZ. eigentlich nie. Weiterhin könnt ich den Anteil, den ich in Gang 7 a.k.a. Kaffeemühle fahre, senken....
Und es sieht mit einem kleineren Blatt besser aus, finde ich :)

btw: 38/17 wäre ja noch kürzer und zudem von Rohloff nichtmehr freigegeben... haste dich wohl vertippt?!
 

eDw

AB-Biker
Dabei seit
6. Mai 2002
Punkte Reaktionen
23
Ort
Alzenau
Hi,
hatte nicht nachgeschaut ob 38/17 freigegeben ist.
Mit besser ausschauen gebe ich Dir schon recht, aber ich finde 38/16 fuers "quasi" Flachland schon ziemlich klein. ;)

Fahre hier im Mittelgebirge und auch in den Alpen 42/16. Wenn ich mehr Alpen damit fahren wuerde, wuerde ich warscheinlich auf 40/16 wechseln.

Gruss
E
 
Oben