Hilfe - immer wieder platt - innen

Dabei seit
30. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
18
Ort
Hessen
Servus,
Ich flick seit 35 Jahren Platten, aber bin gerade planlos und könnte Ideen gebrauchen.

Mein Rad wird vorne immer wieder platt und das nicht auf der Lauffläche sondern weiter innen - so ca. zwischen 7-9 Uhr.
Gerade sogar der schöne neue Schlauch einfach auf der Rolle.
MTB umgebaut auf RR, im wesentlichen durch andere Reifen (Schwalbe Durano Faltreifen)
Ich habe das Felgenband getauscht gegen Geweband, sowie beides zusammen.
Ich hab Felge und Reifen x-mal abgefühlt und spür keine scharfen Kanten. Anderen Reifen noch nicht getestet - bzw. mach ich gerade eben.

Jemand ne Idee, was ich machen kann?
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.016
Ort
au-dela de Grand Est
Ich benutze immer dieses Felgenband
http://www.schwalbe.com/de/zubehoer.html#high-pressure-felgenband-new
Die korrekte Breite ist entscheidend.

Damit habe ich Platten 'von innen' nur einmal (dann aber leider auch wiederholt) erlebt, und zwar durch eine Charge Schlaeuche, die nicht in Ordnung war. Es ist nur mit Schlaeuchen aus dieser Quelle (ALDI Aktionsartikel, muesste 2012 gewesen sein) passiert.
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte Reaktionen
1.911
...
Jemand ne Idee, was ich machen kann?
Ja.

Mal am Reifen markieren wo der Schlauch saß.
Das grenzt schon mal das Areal ein wo der Reifen, ääähm, Mantel beschädigt sein könnte.
Nach dem nächsten Platten dann diese Stelle mal etwas intensiver untersuchen ob der Reifen O.K. ist.

Ich kann Dir wenigstens drei Möglichkeiten nennen wo der Reifen erst mal nicht der Böse hätte sein sollen.
- Racing Ralph in 57-559
Immer und immer wieder an ein und derselben Stelle ein perforierter Schlauch. Es stelle sich heraus daß sich im Reifen etwas vom Gewebe , wie soll ich sagen, gelöste hatte. Eigentlich wäre das ein typischer Gewährleistungsfall. Geholfen hat aber ein Flicken. Nur halt nicht auf'm Schlauch, sondern an der problematischen Stelle in Reifen.
- Schwalbe Marathon
Wie bei dem RR.
- irgendein Allerweltseinfachreifen
Angeblich gebe es jemanden der regelmäßig Fahrradreifen zersticht. Auf dem Schlauch waren reihum, so richtig schön auf einer Linie, Flicken. Nee, das konnte kein Reifenstecher gewesen sein. Der Reifen war aber innen beim abtasten vollkommen O.K.
Da ich aber den Bereich sehr genau eingegrenzt hatte, war es relativ schnell erledigt den Galssplitter im Reifen zu identifizieren.

Also nur abtasten, siehe die drei Beispiel von mir, reicht oftmals nicht.

Wobei natürlich in diesem Fall, laut Deiner Aussage
nicht auf der Lauffläche sondern weiter innen - so ca. zwischen 7-9 Uhr.
fast zu vermuten wäre daß der Reifen ein Problem an der Wulst haben könnte.
Eventuell mal mit ungeeigneten Werkzeugen gehebelt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4.299
Ich vermute auch ein Mantelproblem und wie bereits vorgeschlagen würde ich die Stelle markieren und schauen wo der Platten war. Den Schlauch und Mantel auch wieder 1:1 so zusammenbauen wie es vorher war, also den Mantel nicht auf der Felge verschieben und auch den Schlauch wieder an der gleichen Stelle montieren. Dann kann man es schnell herausfinden.
 

RetroRider

Pfadtrampel
Dabei seit
26. September 2005
Punkte Reaktionen
2.015
Hitze und Abrieb zu minimieren wird schon nicht schaden. ;)
Ich find Rolle grundsätzlich schwachsinnig. Wenn ich krank bin kann ich überhaupt keine Belastung gebrauchen. Und wenn ich gesund bin kann ich auch einfach richtig biken gehen. :ka:
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
4.299
Da gehen die Meinungen auseinander. Mal schnell in der Unterhose draufsetzen und ein Intervalltrainiung von einer Stunde, während es draußen regnet und schneit. Minimiert den Zeitaufwand für diejenigen die ein Trainingsziel verfolgen. Das finde ich grundsätzlich nicht schwachsinnig.
 
Dabei seit
30. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
18
Ort
Hessen
Hi again,
erst mal Danke für die vielen Antworten - muss ich erst mal alles nachelesen.
Hinten auf der Rolle hab ich nen Indoor-Reifen (und grad nen neuen, weil ich den alten zerstört habe - wohl zu wenig Druck und dann Hitze -> Karkasse abgelöst).
Es geht hier um den Vordereifen, der drinnen leider wie draußen platt ging.
Ich hab auch versucht, zu schauen, wo im Reifendas auftritt, die richtige Stelle zu identifizieren - nur halt nix gefunden, was meinen Fingern weh tut.
Falsches Werkzeug - denkbar. Nutze Reifenheber, weil so eng. aber "richtige".
Werde mir wohl auf jeden Fall neue Felgenbänder bestellen und da breitere versuchen.

Ach, Rolle find ich gut, weil auch beim miesesten Wetter nutzbar - oder einfach zum Aufwärmen vorm Krafttraining.
 
Dabei seit
30. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
18
Ort
Hessen
Ich hab auch noch mal den (Falt-) Reifen umgestülpt und kann mir kaum vorstellen, dass er was hat. Hab mir neue breitere Felgenbänder bestellt und hoffe, nachdem, was ich hier gelesen haber, dass es daran lag - evtl. so einfach nicht für den hohen Druck geeignet gewesen und zu klein/weich, dann verschoben und pfff.

Danke noch mal.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
1.630
Vielleicht wird es zu heiss. Ich habe mal mein Rad heiss gewaschen mit der Dusche und plötzlich ging die Luft raus. Die ca. 50-60°C reichen also schon.
 
Dabei seit
30. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
18
Ort
Hessen
Also
Vielleicht wird es zu heiss. Ich habe mal mein Rad heiss gewaschen mit der Dusche und plötzlich ging die Luft raus. Die ca. 50-60°C reichen also schon.
Auf der Rolle dreht sich das Vorderrad nicht.

Hast Du denn eine Loch oder ist es eine aufgeschuberte Stelle ?
War meines Wissen immer ein Loch (Das Problem hab ich schon ne ganze Weile, aber sitze nicht so oft auf diesem Rad). Ein kleines Loch war es auf jeden Fall heute.
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte Reaktionen
529
Wenn du mit Reifenhebern arbeitest und der Mantel nur mühsam auf die Felge geht machst du vlt beim montieren schon den Schlauch kaputt?
Also aufpassen und nicht zwischen Reifenheber und Felge den Schlauch einklemmen. Bei nem Schwalbe Reifen habe ich mir 3 Snakebites in den Schlauch gestochen weil der so schwer auf die Felge ging...
Probiers mal ohne Reifenheber, gegenüber dem Ventilloch anfangen, Wulst überall in die Vertiefung im Felgenbett und beim Ventil dann von Hand drüber ziehen.
 

Derivator22

-Gesperrt-
Dabei seit
4. August 2013
Punkte Reaktionen
256
Klingt blöd, aber wenn es ein schleichender Platter ist, mal das Ding (Pfeilmarkierung) hier mit der Spitzzange behutsam anziehen:
 

Anhänge

  • valve_francaise.jpg
    valve_francaise.jpg
    14,3 KB · Aufrufe: 20

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.016
Ort
au-dela de Grand Est
(...) Ich find Rolle grundsätzlich schwachsinnig. (...)
Du hast schon Recht.
Einer hat mal geschrieben, Rolle ist Wi**en, draussen Radfahren ist S*x :lol: :lol:

Ich 'fahr' in meiner Buerowohnung Spinningrad.
Dank Schwungmasse etwas realistischer als Rolle und zum Warmwerden spart es die Heizung :D

100km draussen ist gar kein Problem, wenn ich ein paar Stunden Zeit habe. Aber fuer 100km auf dem Spinningrad brauch ich einen Monat :D
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.016
Ort
au-dela de Grand Est
Ich komme damit noch nicht mal einen Zentimeter vorwärts, da kann ich mich anstrengen, so lange ich will.:D
Frueher dachte ich mal, ich sei ein Haarspalter :p :lol:

Aber im Internet wird man dann eines besseren belehrt.
Ich werde in Zukunft hierher verlinken, wenn mich irgendjemand des Haarespaltens bezichtigt :lol:
 
Dabei seit
30. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
18
Ort
Hessen
übrigens ... schon wieder platt :ka::wut:
Stand nur auf der Rolle rum, anderer Reifen, weniger Luft, so ca.4bar. (Kein neues Felgenband, das wird erst noch verschickt). Mal schauen, ob nur der Flicken nicht hielt oder was UND Ich nehm nen Edding zum Markieren.
 

EggheadSpecial

stützrad-frei seit 85`
Dabei seit
30. Juli 2015
Punkte Reaktionen
1.119
Ort
Wien
Ich hab auch noch mal den (Falt-) Reifen umgestülpt und kann mir kaum vorstellen, dass er was hat.
Warum probierst Du nicht einfach einen anderen Mantel bevor Du jeden Tag Löcher flickst?

Welches Schlauchfabrikat nutzt Du? Schwalbe? Normal oder "Leichtbau"?
Meine letzten 2 Versuche einen dieser Firma zu montieren dankten sie mir mit Platzen.
Einmal bei ca 3,5 bar, einmal bei nicht ganz 2 bar. Kein Loch, sonder geplatzt...
 
Oben