Hypecam – Vinschgau: Vollgas mit Korbinian Engstler und Stevie Schneider

Hypecam – Vinschgau: Vollgas mit Korbinian Engstler und Stevie Schneider

Volles Brett in den Wochenstart mit Korbinian Engstler und Stevie „F*cking“ Schneider – zusammen mit ihrem Bike-Buddy Nikolaj machen die Jungs das sonnige Vinschgau unsicher. Schon beim Ansehen der POV gibts Bluthochdruck – wir wünschen viel Spaß beim Anschauen!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Hypecam – Vinschgau: Vollgas mit Korbinian Engstler und Stevie Schneider

Was sagt ihr zum neusten Hypecam-Video?
 
Die Jungs können fahren und auf die Skills bin ich neidisch.

DOCH SO NICHT !!! Ich hab bereits nach kurzer Zeit nicht weiter geschaut.

Wer so auf Shared Trails, und sogar gesperrte Trail-Abschnitte, ballert schadet uns allen, in letzter Konsequenz sogar sich selbst.
Denn so wird es im Vinschgau bald noch mehr gesperrte Wegabschnitte, oder Zeitreglungen zum Anshuttlen bestimmter Trails (z.B. Holy-Hansen und Propain) geben - leider. Das habe wir dann solchen „Helden“ zu verdanken.

Ich verstehen mtb-news nicht, so etwas überhaupt zu präsentieren.
Da es, wie schon erwähnt, für unser aller Ruf sicher nicht förderlich ist.

Nicht alle Einheimische sind froh über uns Biker. Und die ersten Minuten dieses Video haben mir gereicht, um dafür Verständnis zu haben.

Übrigens habe ich mein YouTube-Abo vom Korbi gerade beendet.

So diese egoistischen D…en hatten, für meinen Geschmack, genug Bühne!
Oida, wos isn mit de preissn los! iaz los hoid de buam radlfoan..... :i2:
 

Anzeige

Re: Hypecam – Vinschgau: Vollgas mit Korbinian Engstler und Stevie Schneider
Die Jungs werden ja von den Destinationen explizit eingeladen, gesponsert, etc. deswegen versteh ich die Hater-Kommentare nicht. Die Locals feiern die Boys auch und sie inspirieren tausende Kids da draußen. Wenn ich den ein oder anderen Grantler da draußen Biken sehe frage ich mich ernsthaft wer Trails kaputt bremst.
 
Waren schon ein, zwei Abschnitte dabei, die man sich mit Wanderern teilt - und da sollte man bewusst Speed rausnehmen. Mal abgesehen davon, wie durchs Dorf geheizt wird... Da freuen sich sicher die Einheimischen/Anlieger. Gibt ja immer wieder Ärger, v.a. dort, wo Trails enden.

Ansonsten: nett anzusehen, auf dem Niveau fahren nicht viele. Und alles richtig gemacht, über Euer Video redet man, was will man mehr.
 
Hey Tobi
Ne, das sind nicht alles offizielle Bikewege. Das sind fast alles gesharte Wanderwege. Und so nebenbei. Auf öffentlichen Strassen fährt man nicht so Fahrrad, Motorrad oder sonstiges. Schade. Denn mit den Skills könnten die Jungs viele coole Sachen anstellen.
Ein Blick auf die richtig grossen Influencer z.b #followcamfriday - deren Fahrweise ist clean.
https://www.vinschgau.net/de/latsch-martelltal/aktivurlaub/rad-bike/mountainbike-trails.htmlDas ist doch die offizielle Seite des Tourismus Verbands?
Die trails im Video sind es. Nur der untere Teil am sonnenberg ist "geshared".
War in den letzten 12 Monaten fünf Mal im vinschgau, kenn mich auch bisschen aus.
Weiß jetzt aber was du zum Teil meinst.
Hab mir ehrlich gesagt nicht alles im Video angeschaut.
Manuals mit 40kmh durchs Dorf und Hofeinfahrten als kicker zu nutzen kommt vermutlich (verständlicherweise) nicht bei jedem Einheimischen gut an. Die Abfahrt auf Asphalt am Ende ist schnell und kurvig. Wenn da ein Kind um die Ecke kommt und nicht schaut wirds schwierig im manual anzuhalten. Gleiches gilt für Traktor (wobei das den Traktor Fahrer relativ wenig kümmern brauch).
Wenn Wanderer im unteren Teil kommen, verlangsame ich auf Schritttempo oder halte ganz an, grüße freundlich und sage wie viele hinter mir noch kommen. Ich weiß aber auch, dass das nicht jeder so macht...
 
Wenn man für den Dreh den Trail für Wanderer kurzzeitig sperrt oder zumindest sichert, ist doch eigentlich alles top. Ich finde, vorausgesetzt dem war so, darf man genau das auch gerne im Video zeigen.
und sie inspirieren tausende Kids da draußen.
Ich schätze da liegt der Hund bei einigen 'Grantlern' begraben: finde solche Videos auch wirklich schön und beeindrucken anzusehen. Nur die bringen ja immer auch etwas mit sich: ein paar wenige Leute fahren mit diesen Eindrücken im Hinterkopf auf 'illegalen' Trails oder geteilten Wanderwegen. Das löst dann schnell Konflikte mit anderen Nutzern aus, weil es rücksichtslos wirkt wenn jemand mit dem Level geteilte Trails ggf. eng vorbeifahrend, ballert.
Die ganze Industrie dahinter, sei es Medien-, Bike-Tourismus- und/oder Bikebranche arbeitet meiner Meinung nach mit reißerischen Videos an der Schaffung eines gesellschaftlich betrachteten Zerrbildes der Mountainbiker mit. Wenn ca. 5%* der Biker sich dann auf geteilten oder in selbst angelegten öffentlichen Gebieten so verhält, kippt man wieder Wasser auf die Mühlen der Verbots-Initiativen und Forstbehörden.
Denn leider bleiben diese negativen Eindrücke immer nachhaltiger hängen, als die positiven – wenn man ehrlich zu sich selbst ist, geht es nahezu jedem von uns so, da nehme ich mich nicht raus.**

*Der Wert entspricht, nach nicht dokumentierten lokalen Befragungen in NRW von bisher ein paar wenigen Wanderern, dem Anteil der Konflikt-Begegnungen mit Mountainbikern. Die Aussagen schwankten zwischen "eigentlich nie, vielleicht 5%" bis "wenige, zu Lockdown Zeiten aber mehr, insgesamt betrachtet vielleicht 10%"

**In meinem Fall rege ich mich regelmäßig total über Hundekacke auf Gehwegen auf. Jedoch halte ich dem Gefühl nahezu nie positiv entgegen, wieviele Leute ihre Hunde ins Gebüsch machen lassen oder das Beutelchen benutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
was das angeht kann ich dich beruhigen :D

war letztes jahr selbst zum shuttlen dort und das jahr davor auch. jedes mal hat der herr vom shuttle "gejammert", dass alle nur noch am reschen zum biken sind weil es dort einen lift gibt und die 3 täler region stark werbung macht… und in der tat war auch nicht viel los auf den trails im vinschgau.

aber wie du schon sagst, es sind offizielle biketrails mit denen die region vinschgau selbst werbung macht.
Kann ich für mich bestätigen. Ich kurbel immer selbst wenn ich in Latsch bin, den Eindruck das es ruhiger geworden ist, hatte ich aber auch. Denke, der 3 Länder macht ordentlich Marketing und zieht in der letzten Zeit viele Leute an, die früher nach Latsch sind. Die TT gibt es auch nicht mehr, damit fällt ein großes Event weg und damit natürlich Werbung.

@Hengstler : Sieht aus, als hattet ihr eine gute Zeit :i2: :bier:
 
Wir sind alles Biker und wollen auf den Trails eine Gute zeit haben.
Und noch mal: Die Jungs können alle verdammt gut Radl fahr´n. Neid….

Wäre das Video im Bikepark oder auf reinen Biketrails entstanden, und eben nicht auf (teilweise) Shared Trails oder im öffentlichem Raum, würde ich das genauso abfeiern wie die meisten hier.

Mir geht es einzig und allein darum:
 

Anhänge

  • C07C8542-A9F9-4A5C-BD47-B97C7AC62FC8.jpeg
    C07C8542-A9F9-4A5C-BD47-B97C7AC62FC8.jpeg
    68,4 KB · Aufrufe: 63
na hoffentlich wiederholt sich nicht die Geschichte von damals als wegen so etwas fast alle Trails geschlossen wurden. Den Locals die jahrelang für die Trails gekämpft haben, wird das Video, wahrscheinlich nicht gefallen.
Sehe ich auch so … aber was soll’s ist nicht auf ihren hometrails, also egal 😐
 
So ein geiles Video. Die combo ist der absolute Wahnsinn!!!! Macht so viel Spaß das Video zu schauen. Man bekommt richtig Lust auf ein Radl Trip ins Vinschgau beim anschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da springt der Lümmel einfach aus der Hofeinfahrt...
Gibt es einen Zentralrat der Hofeinfahrteigentümer, der darüber in Kenntnis gesetzt werden müsste?
Schönes Video, macht Freude auf die sonnigen und trockenen Tage.🌻
 
Zurück
Oben Unten