Isartrails . Treffen und Ratschen (War: Fahrgemeinschaft Isartrails)

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Merlin7

    Merlin7

    Dabei seit
    12/2004
    Thread für kurzfristige Verabredungen um sich auf den Isartrails zu treffen.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. cajus

    cajus

    Dabei seit
    06/2013
    Na denn mal los... ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2013
  4. Merlin7

    Merlin7

    Dabei seit
    12/2004
    hab mich nochmal hingelegt. und das Pedal ordentlich auf den Knöchel gehauen.
    War halt leicht dick und hab gemeint das das schon passt.
    Wochenende in den Bergen hats aber nicht besser gemacht. 2000 Hm Abstieg am stück waren wohl nicht so gut. Bin ja nicht so der zum Arzt geher... gestern dann doch mal hin. der war schon etwas verwundert als ich gemeint hab das ich damit in den Bergen war...

    Naja jetzt fall ich erst mal bis mitte nächster Woche aus.

    Mein Bike ist aber auch noch im Service... LRS bei hayes und ich bau meine Lager auch noch um.
    die billig originalteile werden durch SKF ersetzt. Waren zum Teil nach 500km schon sehr rauh. und hauptlager vom netten Taiwanesen zugeknallt bis zum geht nicht mehr (konstruktion ist für 2-3Nm gedacht).

    und die buchsen im Dämpfer werden gegen Igus Gleitlager getauscht. Mir unverständlich warum Die ganzen Dämpferhersteller so Schrott Metalllager verbauen.
     
  5. twobit

    twobit Guest

    Ojeh dann man gute Besserung:)
     
  6. null-2wo

    null-2wo halbwegs doppeldeutig

    Dabei seit
    04/2011
    damit hat sich die frage ausm andern thread erübrigt.

    gute Besserung, @Merlin7. man sieht sich hoffentlich bald wieder!

    trotzdem jemand dabei, freitag oder samstag?
     
  7. cajus

    cajus

    Dabei seit
    06/2013
    Moin. Ich hab mein Radl auch gerade beim Arzt. Damit euch das Gequietsche nicht mehr auf die Nerven geht. Der konnte mir nicht genau sagen wann es fertig ist, da er's dazwischen genommen hat. Wenn's Freitag fertig ist, dann geht Freitag bei mir und ich melde mich dann nochmal.
     
  8. twobit

    twobit Guest

    Schaun wir mal wies Wetter wird :winken:
     
  9. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Ich war die letzten 2 Tage auf Tour. Von München aus per MTB die Isartrails entlang über Sylvenstein bis kurz vor Mittenwald und dann abends noch hoch auf den Schachen. Tags darauf zur Meilerhütte auf 2400m hochgekraxelt und abends über Walchensee wieder zurück nach München.
    Die Isartrails von Bad Tölz hoch bis nach Fleck sind aber eher geschotterte Wanderwege. Trotzdem nett zu fahren.

    Die Rückfahrt war dann aber schon etwas zäh und die Smart Sams sind vielleicht doch nicht so langstreckentauglich. Jedenfall muss ich noch 2 Tage meinen... Sonnenbrand kurieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2013
  10. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Hi Cajus,
    ich hatte mir die Hinterbaulager mal im Internet angeschaut. Es sind ziemlich genau die gleichen wie bei den Inline-Skates, nur anderer Durchmesser.
    Wenn ich aber sehe, wie oft ich meine Lager nach Benutzung regelmäßig öffne, reinige und neu schmiere, dann befürchte ich bei Deinem Quietschen, daß die völlig trocken laufen und noch nie gewartet wurden.

    Im Prinzip muss man die nicht mal auspressen, sondern läßt sie eingebaut und man kann seitlich den kleinen Sprengring öffnen und dann die Seitenscheiben der Lager abheben. Ein paar Spritzer Kugellager-Gel rein und fertig. Da muss man nicht mal neue Lager kaufen und sich den ganzen Aufwand mit dem Bike-Shop machen. Klar, die wollen einem immer neue Lager verkaufen.
     
  11. dertutnix

    dertutnix .

    Dabei seit
    05/2004
    ... schön, dass hier auch schon wieder themenfremdes geschrieben wird... einen weiteren thread zur Isar wird es nicht geben! bitte überlegt euch, ob ihr jetzt 2 bereiche wollt, die nahezu identisch sind oder mit disziplin den hier freihalten wollt. falls das nicht gelingt, würde ich vorschlagen, diesen hier wieder zu schließen, da im älteren thread weiterhin genauso themenfremd = tourtreffen geschrieben wird. deswegen meine große bitte: entscheidet euch, ob es 2 threads braucht, die sich kaum unterscheiden und noch dazu von nahezu den selben genutzt werden...
     
  12. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Also mit einer Isar-Runde am kommenden Wochenende wird's wohl nichts für mich, weil ich mit der ADFC Truppe die MTB Tour (siehe Ricardo im Forum) im Ammergau machen werde.

    Aber vielleicht am Freitag abend eine kleine Runde über Grünwald zum Muskeln-fit-halten?
    Jemand Lust? Treffpunkt wie immer an der Marienklausenbrücke um 17:30 Uhr?

    Ich bin am Überlegen, meine schweren Smart Sams gegen was leichteres zu tauschen (Racing Ralf oder Race King). Hat jemand Erfahrungen damit, auch auf den trockenen Isar Trails?

    [Für Schlechtwetter habe ich ja dicke Stollenreifen, aber ich brauche was für Asphalt und Schotterweg.]
     
  13. dertutnix

    dertutnix .

    Dabei seit
    05/2004
    :rolleyes:
     
  14. twobit

    twobit Guest

    Gibt auch Smart Sam als Faltversion.
    Der ist doch top und du kommst auch bei Trails gut damit zurecht.

    Racing Ralph finde ich ganz gut, haste aber schon wieder Minus beim Pannenschutz. Der Ralph geht noch, aber Reifen wie Rocket Ron kannste vergessen. Damit hast du, wo du fährst, bei jeder Ausfahrt nen Platten.

    Ich glaub der Sam ist mit dem Ralph beim Abrollen auf der Schwalbe Page gleich eingestuft.
     
  15. Merlin7

    Merlin7

    Dabei seit
    12/2004
    Damit dertutnix nicht doch was tut :)
    Bezug zum topic...

    -> damit du (Planung) mitfahren kannst solltest du dir ganz schnell die Perfekten Reifen für dein Hardtail und ISARtrails besorgen: Continental Mountainking II 2,2" Protection.
    hab ich gerade im 2er Set + 2 Schläuche für 58€ gekauft. bin äußerst zufrieden
     
  16. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Ich hatte Dir soeben eine PN dazu geschickt. Aber hier noch mal kurz...
    Ich habe 2 LRS, einmal mit Smart Sam Reifen für Isar-Trails Nord (meine Fitness Runde) mit reinen Schotterwegen und wo es keine Hügel gibt, und einmal mit Specialized Ground Control/Purgatory für Isar-Trails Süd. Die sind vergleichbar mit Nobby Nic/Fat Albert. Bzw. Mountain King. Kann es sein, dass Mt. King 1650g das Stück wiegen? Sind das Radialreifen mit Stahlgeflecht?

    Auf dem Schachen waren 3 Mädels mit Fullys und Racing Ralfs/Rocket Rons. Die sind kurz vor mir gestartet. Mit meinem Oldie Hardtail haben sie mich nach 500m abgehängt, weil ich unbedingt auf meine Line zwischen den Felsbrocken auf dem Weg achten muss. Mit dem HT wäre ich sonst davon gehoppelt, während die Mädels runter bretterten. Nach 2km hatte ich sie aber überholt, weil sie alle mit Reifen flicken busy waren.

    Racing Ralf und Rocket Ronald sind wohl echt nichts für Berge!
    Aber für Isar Trails Nord wären sie evtl. eine gute Idee für mich. Da ist ja alles topfeben und leicht geschottert. Aber dann könnte ich auch gleich Race Kings antesten... :confused:
     
  17. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Die Sams sind echt unverwüstlich. Aber sie rollen nur gut, wenn man gerade aus fährt. In der Kurve bremsen die Stollen merklich.
    Ich bin am letzten Wochenende von München die Isar entlang bis knapp Mittenwald. Da waren sie super. Auch Schachen lief prima.
    Der Rückweg über Walchensee und Landstraße/Radweg war dann etwas zäh und man merkt, daß es keine Straßenreifen sind. Da sollen die Race Kings fast wie Rennradreifen sein und auch auf Schotterwegen noch brauchbar sein. Das wäre halt meine Überlegung.

    Apropos: habe soeben bemerkt, dass die ADFC Ammergau/Neuschwanstein Tour erst übernächstes Wochenende ist. Somit würde ich dieses Wochenende evtl. was machen wollen. :)
    Es soll Regen geben Sa/So. :(

    Evtl. werde ich ein paar Tage investieren und eine längere Tour machen. Mit Gepäckträger an der Sattelstange.
    Da ist gerade ein guter Artikel im heutigen SPIEGEL: http://www.spiegel.de/reise/fernweh/pack-anleitung-fuer-die-radtour-so-verstauen-sie-ihre-ausruestung-a-916135.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2013
  18. twobit

    twobit Guest

    Morgen ist ja Feiertag:)

    Wie viele km waren das bis Mittenwald klingt heftig:eek:
     
  19. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Stimmt, morgen ist Feiertag. Aber heute kamen meine neuen Speedskates per Post, daher will ich die morgen mal antesten.
    Vielleicht eine kleine Marathon-Runde Feringa See <-> Erding/Eisdiele.

    Wir können ja mal schauen, ob wir am Freitag Abend eine Isar-Trail Runde nach Schäftlarn über Grünwald drehen können. Sieht trocken aus...

    Ja, München bis Schachen waren etwas länger als gedacht. One-Way 135km. Dumm war nur, dass ich morgens los fuhr und erst um 18:00 Uhr unten am Schloss Ellmau stand. Und oben auf dem Berg war mein Bett... :(
    Und auf dem gesamten Berg gibt es kein Wasser. Nur zu kaufen. Eine Flasche Wasser auffüllen macht EUR 4,-

    Was jedoch empfehlenswert ist, ist gleich nach Vorderriss über die Mautstraße nach Krün abzubiegen und dann gleich nach ca. 500m die erste Brücke links zu nehmen. Dort geht der Isar-Trail rechts vom Fluß am Schotterrand entlang, mit grandiosem Ausblick. Man muss aber mehrmals in den Waldweg abzweigen, weil die Isar nach dem Hochwasser den Uferweg weg gespült hat.

    Abgebogen bin ich dann bei Krün mit Querung der Isar auf der Betonbrücke nach dem kleinen Stausee. Der Weg geht dann quasi geradeaus über Klais direkt zu Ellmau den Schachen hoch.

    Wer hätte denn mal Lust auf eine Tagestour von Lenggries (BOB) aus nach Fall und von dort die Isar Trails bis Scharnitz, dann ins Karwendeltal hoch und über Karwendelhaus wieder zurück ins Isartal nach Fall? Vom Sylvenstein rollt man ohne zu treten quasi wieder bis nach Lenggries runter. Die Tour hat auch 5***** in diversen Guides, und ich bin sie schon zweimal gefahren.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2013
  20. dertutnix

    dertutnix .

    Dabei seit
    05/2004
    manches glaube ich nicht... sorry, aber ihr regt euch über das verhalten von grillern an der isar auf, wundert euch, dass sie ihren Müll nicht geordnet wegwerfen können. das mag jetzt überzogen sein, aber für manche, die sich freuen, auf kurzen weg treffen zu gemeinsamen isartrailrunden organisieren zu können, könnte manches verhalten auch ziemlich disziplinlos, unreflektiert und egoistisch wirken. deswegen schlage ich jetzt einfach vor, diesen thread wieder zu schließen und ihr findet euch wieder in dem unüberschaubaren isartrail-thread ein...

    frustrierte grüße...
     
  21. NoIdea

    NoIdea

    Dabei seit
    11/2011
    @MucPaul

    Das klingt interessant. Wenn das keine Tour ist, in der es nur ewigkeiten bergauf geht oder es Dir persönlich ums "kämpfen am Limit" geht: Ich bin dabei!
    Könnte am besten am Sonntag (gerne aber auch unter der Woche).
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2013
  22. Merlin7

    Merlin7

    Dabei seit
    12/2004
    Wer mal richtig Spaß haben will.... Der Weg unten rechts ist sehr cool. (der der richtung norden steil zickzack hoch geht) Rauf muss man schieben, aber runter sehr flowiger Trail. 3-4 Kurven sind nur mit versetzten möglich, aber da man nirgendwo groß runterfallen kann ist das recht sicher.
     
  23. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Hi Merlin,

    wie man auf Googel sieht, kommt der Weg vom Walchensee aus. Ich bin den noch nie gefahren, aber dafür andere über den Kamm.

    Ich bin ja letztes Wochenende die kompletten Isar Trails von München bis Krün/Mittenwald gefahren und dann den Schachen hoch. Nochmal machen würde ich das nicht mehr. Also entweder Trail, oder Schachen. Aber nicht mehr beides.
    Den Vorderrisser Isar Trail kann man aber als Rundfahrt Lenggries - Isartal - Walchensee - Jachenau - Lenggries fahren.
    Oder als Karwendelrundfahrt Lenggries -Mittenwald - Karwendel - Lenggries.

    Da ich kein Auto (mehr) habe, bietet sich als Einzelfahrer immer Lenggries per BOB an. Ansonsten mit DB auch direkt Klais oder Mittenwald.
     
  24. Merlin7

    Merlin7

    Dabei seit
    12/2004
    Vom Walchensse aus über den Kamm zur Isar und später wieder zurück ist eine super Tour.
    sind 2-3 Stellen wo man bergauf mal schieben / kurz tragen muss. dafür hat man 2 richtig geile Trail abfahrten. die nach Vorderiss ist teilweise steil im Mittel aber nicht schlimm und flowig.
    die Abfahrt vom Attlacher Hochkopf zum Walchensee ist eher zum ballern... Allerdings ist der Weg in der Mitte mit Tiefer Regenrinne ausgewaschen. Man muss also immer am Rand fahren. geht aber sehr gut.

    sind insgesammt recht genau 1000 Hm
    [​IMG]
     
  25. NoIdea

    NoIdea

    Dabei seit
    11/2011
    Mir wurscht, bin bei allem dabei, was auch Flowige Abschnitte hat und kein Kampf ist:) (so wie von GAPA übern Eibsee weiter hoch zur Hütte xyz auf der Österreichischen Seite).
     
  26. MucPaul

    MucPaul Ambitionierter Sonntagsradler

    Dabei seit
    10/2007
    Also meine eingezeichnete Tour entlang der Isar ist eine reine Genuss-Strecke mit Alpenblick. Da kämpft man höchstens mal mit einem Kaninchenhügel, da es immer parallel zum Wasser geht

    @Merlin7: Ich glaube, Deine Tour bin ich schon mal vor grauer Urzeit gefahren, jedoch ohne das Steilstück.
    Das Problem ist die asphaltierte Mautstraße entlang der Isar. Da war letztes Wochenende fast Rush-Hour wg. Haupturlaubszeit. Deshalb bin ich entnervt auf den schottrigen Isar Trail auf die andere Flussseite rüber (was mich 1h mehr Fahrzeit gekostet hat, da es im Schotter langsamer voran geht). :(
    Das tolle an der Isar rund um Vorderriss ist aber, dass man echt denkt, jetzt kommt gleich ein Elch oder Grizzly Bär um die Ecke. (Wenn die Tages-Touristen weg sind).

    Wo parkt man da das Auto am besten? Ich hatte meins damals direkt am Walchensee abgestellt, wo man nach der Tour dann ins Wasser jumpern konnte. Walchensee ist noch planschwarm, btw. :daumen: