Kaufberatung Downhill Helm

Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Koblenz
hi leute.

bell drop in L 59-61cm war einen tacken zu groß.
also hat gute gepasst aber eben ein funken zu groß......

bin scharf auf einen THE ONE, bei chainreaktion ja sehr günstig.
L 59-60cm: theoretisch perfeckt. aber hier gibts nirgends läden, um sowan anzuprobieren. hier gibts nur bell drop und giro........:rolleyes:

hat jemand mal einen drop und einen the one in L angehabt und kann mir grob den unterschied in der passform/ größe schildern?????

wäre ganz cool.
( ich bin ja zuversichtlich, das der the one passend wird)^^:daumen:

Lg
 

katermurr

und immer wieder
Dabei seit
22. Mai 2007
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. März 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bonn
Heute ist mein 661 Evolution Carbon von CRC angekommen.

Habe 110 Euro bezahlt und bin schon jetzt super zufrieden.

Helm hat ne top Passform mit super Innenfutter, welches man auch gut zum waschen entfernen kann. Das Styling ist Top und auch das Visir gut einstellbar. Wenn ich ihn aufhabe schlackert nicht und er deckt wirklich auch bin zum Kinn ab.

Für den Preis aktuell ein absoluter Renner!

P.S.: Habe leider die falsche Brillenfarbe mitbestellt. Jemand Interesse an dieser hier: http://www.extremesupply.com/images/spy/spyeyewear/2008/Googles/Alloy/Med/2008_Geo.jpg ?
 

B.Scheuert

staatl.anerkannterRaddieb
Dabei seit
30. November 2007
Punkte Reaktionen
69
hmmm ich hab mir das hier jetz nich durchgelesen, aber check doch mal die seite hier
http://www.yeah-baby.eu/epages/62207531.sf?ObjectPath=/Shops/62207531/Categories/Helme/%22Full%20Face%22

da gibt es 661 Helme Auslaufmodelle usw ab 60€, aber auch TLD Helme.
Hab mir den hier geholt(bei CRC nochml deutlich günstiger als bei yeah-baby), ist aber ein MX-Helm also um einiges schwerer(hab noch nicht gewogen, angegeben sind aber 1500+-50g:confused:)...trotzdem empfehlenswert: Bequem, gut verarbeitet, an den Seiten oben -glaube ich- etwas weiter als ein Oneal Fury. Ersatzvisier wird auch mitgeliefert.

Edit: Sehe gerade, dass der nur noch in gammelgelb zu haben ist...

Aus persönlicher Erfahrung kann ich den Kali Helm empfehlen, Form passt, Design is gut, und Preis ist super!
Hab Kali mal auf einer Messe anprobiert. Ging bei mir garnicht. Ich fand die Verarbeitung auch nicht besonders gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ope

Demo Weightwatcher
Dabei seit
20. November 2002
Punkte Reaktionen
25
Ort
Bayern
Ich gebe generell zu bedenken ....
Ein schwerer Helm (also mehr Masse oberhalb der Halswirbel) führt schneller zu Verletzungen an selbigen, vor allem ohne Neckbrace :o
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.966
Ich gebe generell zu bedenken ....
Ein schwerer Helm (also mehr Masse oberhalb der Halswirbel) führt schneller zu Verletzungen an selbigen, vor allem ohne Neckbrace :o

Wenn's nur danach ginge, duerfte aber niemand mehr z.B. TLD Helme fahren ;).
Oder haben die Crosser aller staerkere Nacken- und Halsmuskel?
 

Ope

Demo Weightwatcher
Dabei seit
20. November 2002
Punkte Reaktionen
25
Ort
Bayern
Crosser trainieren speziell die Haltemuskulatur, ja.
Dennoch greifen auch sie lieber zum leichten Helm, Problem ist zumeist die Zulassung.
Der neue Deviant 2 von Specialized erfüllt meines Wissens nach die für Motocross benötigte Norm und ist sehr leicht. Mit Sicherheit aber auch nicht billig.
 
Dabei seit
5. März 2004
Punkte Reaktionen
168
Ort
Bayern
du solltest dich was schömen, ope. specialized produkte sind top, aber der helm.. zum dh fahren... wobei ich kenn den neuen nicht aber der alte war eine reine .... xc helm attrappe ... mit kinnbügel, schrecklicher verstellung und und und.... sollbruchstellen überall, diese dünnen stege :D

bedenke aber : schwererer helm mit mx zulassung hat evtl die stäreke aussenschale ,

denn was bringt es dir wenn der helm ein schleudertrauma umgeht wegen 200 gramm , du aber loch im kopf oder einige zähne weniger hast :lol:
 
Dabei seit
5. März 2004
Punkte Reaktionen
168
Ort
Bayern
Deviant 2 gegooglet : ope schäm dich , sowas taught mehr vom hardcore cc schale denn als dh ... helm .
kann ja echt sein das der mx vorgaben erfüllt , aber soviele lüftungslöcher... im DH gibts auch mal steine...
ist der dot und SNELL oder nur DOT ?

dot haben sie NCIHT alle .

EDIT NUMMER 3: ich rede von den mx zertifizierungen Exceeds Snell M2005 and DOT
edit NR 4:
DER Specialized Deviant 2 Erfüllt mindestens eine der folgenden Sicherheitsnormen für Fahrradhelme: CPSC, SNELL B95, CE und ASTM 1952 (= Standard für Downhill-MTB-Wettkampfhelme).
 
Zuletzt bearbeitet:

Ope

Demo Weightwatcher
Dabei seit
20. November 2002
Punkte Reaktionen
25
Ort
Bayern
@teatimetom;
Snell, CE, ASTM 1952, CPSC .....
Bin 3 Jahre lang den Vorgänger gefahren und habe mich in Wildbad am Steinsprung abgelegt, Helm ist mehrfach hart aufgeschlagen aber Löcher oder tiefe Macken und/oder Verformungen Fehlanzeige.
Eine Gehirnerschütterung war einziges Andenken.
Das Gurtsystem wurde ja jetzt komplett auf MX Standard geändert, dieser blöde Verschluß hinten ist weg gefallen dafür der Helm weiter heruntergezogen.
Kinnbügel ist kürzer und dicker.

Da hat sich was getan ;)
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.966
Crosser trainieren speziell die Haltemuskulatur, ja.

Nicht alle. Um nicht zu sagen, die wenigsten (eigentlich keiner, den ich kenne, insbesondere ich nicht). Ich wuerde mal sagen, etwa gleich viele (rel. gesehen), die im DH.

Dennoch greifen auch sie lieber zum leichten Helm, Problem ist zumeist die Zulassung.

Natuerlich, das ist auch unbestritten, darum fahre ich auch Airoh Stelt.
Die Zulassung ist vor allem fuer Amis (AMA) ein Problem.

Btw. mein D2 (nicht Carbon ) hat 1.1IRGENDWAS kg, der Airoh etwas ueber 1 kg und der alte Remedy hatte etwas mehr als 950g (IIRC).

Ahja, zu den Zertifizierungen: die europ. Norm hast du vergessen, die ist hier (auch fuer FIM Rennen) relevant.
 
Zuletzt bearbeitet:

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.966
@teatimetom;
Snell

Snell B95, der ein Fahrradstandard ist, nicht Snell M2005 oder M2010 (die haben AFAIK Standards fuer jede Art von Helm).

Wem mal langweilig ist, der kann sich ja mal die Posts in amerik. Foren bzgl. des besseren Standards (DOT vs. Snell) durchlesen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ope

Demo Weightwatcher
Dabei seit
20. November 2002
Punkte Reaktionen
25
Ort
Bayern
Olla .... dann habe ich wohl was falsches aufgeschnappt.
Also keine MX Zulassung ....
Dennoch halte ich den neuen für gut tauglich, ich werde ihn mal bei Gelegenheit testen.
 
Dabei seit
5. März 2004
Punkte Reaktionen
168
Ort
Bayern
Snell B95, der ein Fahrradstandard ist, nicht Snell M2005 oder M2010 (die haben AFAIK Standards fuer jede Art von Helm).

Wem mal langweilig ist, der kann sich ja mal die Posts in amerik. Foren bzgl. des besseren Standards (DOT vs. Snell) durchlesen :)

ich fahre nen fox v3 , der ist beides. und 1.5 kilogramm.:lol:
leichtbau durch und druch (demo - insider ;) )

irgendwie dachte ich das snell das bessere dot ist , weil der herr snell oder die snell foundation ...die gegründet wurde nach einem unfall, weil irgendwie irgendwas an dot zu schelcht , flasch spezifiziert war ?

ich weiss wie immer nix genaues,

nur das man mit einem mx helm und dickem poslter einfach "angenehmer" stürzt ...

@ ope : :daumen:
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.966
irgendwie dachte ich das snell das bessere dot ist , weil der herr snell oder die snell foundation ...die gegründet wurde nach einem unfall, weil irgendwie irgendwas an dot zu schelcht , flasch spezifiziert war ?

Es gibt kein besser bei den beiden Standards. Allerdings erfuellt AFAIK jeder Snell Helm auch Dot (zumindest praktisch).

Da ist ein guter Artikel zu den Standards: http://www.motorcyclistonline.com/gearbox/motorcycle_helmet_review/index.html
 
Dabei seit
14. Februar 2006
Punkte Reaktionen
1.122
der urge kommt mir auch demnächst ins haus. hab ihn nun einmal in der hand gehabt und muss sagen, dass ich begeistert bin.
von TLD bin ich mittlerweile irgendwie angenervt
 
Oben