Kaufberatung Tour/Trail Fully 29"

Dabei seit
18. Februar 2021
Punkte Reaktionen
4
Hallo zusammen,

ich lese schon seit einiger Zeit hier öfter mit, da echt immer wieder interessante Aspekte genannt werden, die sonst bei der Kaufentscheidung für mich bisher untergegangen wären. Aber leider bin ich mir weder was Größe noch Modell angeht so richtig sicher geworden, welches Bike denn das richtige für mich wäre. Deshalb hier nun nochmal mein eigenes Thema, um meine Umstände etwas genauer darzulegen.

Ich fahre nun seit 4 Jahren mit einem Cube LTD Pro Hardtail (Größe 21") durch die Lande. Da ich damals absoluter Einsteiger war, hatte ich mit längeren Touren geplant und mir deshalb ein Cross Country Bike zugelegt. Im Laufe der Zeit wurde der Aspekt Local Trails und Touren in den Alpen für mich aber immer interessanter, und ich stellte auch fest, dass die doch sehr flache Sitzposition auf Dauer nicht ganz nach meinem Geschmack ist. Deshalb nun in diesem Jahr der Wunsch auf ein Fully mit etwas mehr Federweg umzusteigen. Das Erklimmen der Berge soll aber weiterhin möglich sein, ich möchte ungern auf einen Lift angewiesen sein.

Mir ist bewusst, dass dafür aktuell nicht der perfekte Zeitpunkt ist (Liefersituation etc.), aber ich hab ja noch ein super Bike in der Garage stehen, also wäre Warten nicht ein absolutes No-Go für mich. Würde nur diese Saison gerne zumindest ein bis zwei mal versuchsweise einen Bikepark besuchen, um einmal herauszufinden ob das auch etwas für mich ist und dann sollte natürlich das Fully schon da sein.

Hier noch meine Daten:
Schrittlänge: 85 cm
Körpergröße: 183 cm
Gewicht: 77 kg
Budget: ~3000€
Laufradgröße: Bevorzugt 29", da bereits vom HT gewohnt

Meine Favoriten bisher:
  • Radon Slide Trail 9.0 (Größe 20"?)
  • Radon Skeen Trail CF 9.0 (Größe 20"?)
  • Trek Fuel EX 8 GX (Größe 18,5", wäre bei einem Händler in der Region bei dem ich Leasing über meinen Arbeitgeber betreiben könnte, deshalb etwas außerhalb des Budgets aber OK, bin mir aber absolut unsicher wegen der Größe, auch wenn die Händlerseite das vorschlägt)

Vielen Dank schon einmal für eure Ratschläge!

Liebe Grüße
Domi
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.580
Ort
München
Meine Favoriten bisher:
  • Radon Slide Trail 9.0 (Größe 20"?)
  • Radon Skeen Trail CF 9.0 (Größe 20"?)
Servus erst mal,

finde ich beide sehr schön, für deinen Anwendungsfall vielleicht eher das Skeen als das Slide?
Größe 20", passt.
  • Trek Fuel EX 8 GX (Größe 18,5", wäre bei einem Händler in der Region bei dem ich Leasing über meinen Arbeitgeber betreiben könnte, deshalb etwas außerhalb des Budgets aber OK, bin mir aber absolut unsicher wegen der Größe, auch wenn die Händlerseite das vorschlägt)
Die Seite von Trek schlägt hier aber ganz klar ab 177-188cm L (19,5") vor, auch sehr schönes Bike, Qualität und Preis sind halt Premium. Leasing geht aber bei den meisten Versendern auch.

Anschauen kannst Dir auch Giant Trance (vrgl. Skeen) oder TranceX (vrgl. Slide), hier würde ich bez. Geo eher das TranceX anschauen...
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
1.541
Ort
Staffelsee
Servus erst mal,

finde ich beide sehr schön, für deinen Anwendungsfall vielleicht eher das Skeen als das Slide?
Größe 20", passt.

Die Seite von Trek schlägt hier aber ganz klar ab 177-188cm L (19,5") vor, auch sehr schönes Bike, Qualität und Preis sind halt Premium. Leasing geht aber bei den meisten Versendern auch.

Anschauen kannst Dir auch Giant Trance (vrgl. Skeen) oder TranceX (vrgl. Slide), hier würde ich bez. Geo eher das TranceX anschauen...
+1

Das Trek ist zu klein. Wenn der Händler dir das verkaufen wollte, würde ich da nicht mehr hingehen.(Das Trek ist noch nicht mal knapp zu klein, geht gar nicht)

Ich fahre das TopFuel. Könnte bei dir auch schon reichen. Bin auch viel in den Alpen/Voralpen unterwegs.
 
Dabei seit
18. Februar 2021
Punkte Reaktionen
4
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Rückmeldung.
Meint ihr, das Slide Trail wäre dann besser, wenn ich für die Zukunft auf Nummer sicher gehen möchte, dass ich in 2-3 Jahren nicht wieder ein neues kaufen muss? Oder "verbau" ich mir da mit dem Skeen auch nichts?

Das mit dem Trek war mit so einem Kalkulator auf der Seite eines Händlers aus der Region. Danke für euer Feedback zur Größe. Kam mir auch selbst schon etwas abwegig vor ;-)

Das Giant und Trek TopFuel schaue ich mir an, danke für eure Vorschläge!
Und sorry für die etwas träge Rückmeldung, zurzeit ist es etwas dicke arbeitstechnisch ;-)
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
1.541
Ort
Staffelsee
Ich denke, das du mit dem Skeen sehr gut aufgestellt bist. Die Dinger mit 130/120 können schon viel. Und im Bikepark wirst du wahrscheinlich auch nicht gleich die schwersten Routen fahren und mega Sprünge machen.
War heute bei meinem Händler. Der Schrauber aus der Werkstatt ist im Bikepark zu Hause. Und der will jetzt weg von seinen 160mm, da er die kaum ausnutzt. Er meinte ihm würden bei den neuen Geometrien 140 reichen.
Pinkbike hat 2019 das TopFuel und einige andere DC Fullys getestet. Schau dir das mal auf Youtube an was die damit fahren und vergleiche es mit dem was du vorhast zu fahren oder fahren kannst
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.580
Ort
München
Meint ihr, das Slide Trail wäre dann besser, wenn ich für die Zukunft auf Nummer sicher gehen möchte, dass ich in 2-3 Jahren nicht wieder ein neues kaufen muss? Oder "verbau" ich mir da mit dem Skeen auch nichts?
ich glaube das Skeen macht viel mehr mit als die meisten hier, inkl. mir, denken. Daneben hat das Skeen imho eine etwas modernere längere Geo, was minimal besser zu deinen Maßen passen könnte als das Slide.

Also solange du nicht die ganz harten Sachen im Bikepark machen willst, passt das...und in drei Jahren kannst ja was neues kaufen, wenn's dann nicht mehr reicht.
 
Dabei seit
18. Februar 2021
Punkte Reaktionen
4
Alles klar, nein die "ganz harten Sachen" im Park stehen eigentlich nicht zur Debatte, wie du schon sagst. Da fehlt es noch weit an Technik und auch an der Selbstüberwindung ;-)

Deshalb hat mich das von @dino113 vorgeschlagene Video etwas verunsichert. Auf der einen Seite krass, was das Trek Top Fuel im Review wegsteckt. Auf der anderen Seite sagen sie auch klar, dass es schon eher Können in der Abfahrt voraussetzt. Und ich bin mir nicht sicher, ob nicht mehr Federweg (ala Slide Trail) etwas mehr Fehler verzeihen würden. Teilweise scheitere ich schon an der eigenen Zaghaftigkeit auf den Trails..
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
1.541
Ort
Staffelsee
Auf der anderen Seite sagen sie auch klar, dass es schon eher Können in der Abfahrt voraussetzt
Die Aussage bezog sich auf das Bike und nicht auf die Federwegskategorie. Es waren insgesamt 5 Bikes die getestet wurden. Schau dir aucH den Roundtable dazu an. Außerdem waren in dem Test auch bikes dabei, die abfahrtsorientierter sind als das TopFuel.

Und ich bin mir nicht sicher, ob nicht mehr Federweg (ala Slide Trail) etwas mehr Fehler verzeihen würden. Teilweise scheitere ich schon an der eigenen Zaghaftigkeit auf den Trails..
Wenn du mit 130mm an der Front zögerst, wirst du das bei 150 mm auch.
vielleicht verzeiht mehr Federweg auch mehr Fehler, aber deine Fahrtechnik und können wirst dann nicht unbedingt verbessern.

Schau dir auf YouTube mal den Blindseetrail an. Sowas fahre ich problemlos mit dem TopFuel.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.165
Ort
Albtrauf
Alles klar, nein die "ganz harten Sachen" im Park stehen eigentlich nicht zur Debatte, wie du schon sagst. Da fehlt es noch weit an Technik und auch an der Selbstüberwindung ;-)

Deshalb hat mich das von @dino113 vorgeschlagene Video etwas verunsichert. Auf der einen Seite krass, was das Trek Top Fuel im Review wegsteckt. Auf der anderen Seite sagen sie auch klar, dass es schon eher Können in der Abfahrt voraussetzt. Und ich bin mir nicht sicher, ob nicht mehr Federweg (ala Slide Trail) etwas mehr Fehler verzeihen würden. Teilweise scheitere ich schon an der eigenen Zaghaftigkeit auf den Trails..
Evtl. ist das Trek Fuel EX für Dich auch besser passend als das Top Fuel. Ein Kumpel von mir hat das seit letztem Jahr. Für Touren und im Uphill prima, bei bequemer, nicht zu gestreckter Sitzposition. Bergab sehr ruhig und sicher mit Reserven.

Edit: Auf jeden Fall das 19,5 Zoll. Mein Kumpel ist 1,86 cm und hat das XL/21,5 das passt bei ihm prima und dürfte nicht kleiner sein. Da bist Du mit dem L gut dabei.

Noch ein Edit:
Hier wäre noch ein reduziertes 2020er in L
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
1.541
Ort
Staffelsee
Evtl. ist das Trek Fuel EX für Dich auch besser passend als das Top Fuel.
Sehe ich ähnlich. Wollte nur verdeutlichen was man bereits mit 120mm fahren kann und nicht immer ü150 an der Front und am Heck haben muss. Das TopFuel wird bei Trek ja auch unter der Kategorie Cross Country geführt. Trail wäre dann das Fuel EX.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.165
Ort
Albtrauf
Sehe ich ähnlich. Wollte nur verdeutlichen was man bereits mit 120mm fahren kann und nicht immer ü150 an der Front und am Heck haben muss. Das TopFuel wird bei Trek ja auch unter der Kategorie Cross Country geführt. Trail wäre dann das Fuel EX.
Ich bin mit meinem Spark ja auch nur mit 120mm unterwegs und fahre, ohne mich eingeschränkt zu fühlen, die gleichen Trails wie vorher mit dem 140mm AllMountain.
 
Dabei seit
18. Februar 2021
Punkte Reaktionen
4
Schau dir auf YouTube mal den Blindseetrail an. Sowas fahre ich problemlos mit dem TopFuel.
Alles klar, wahrscheinlich hast du schon recht, dass mehr Federweg nur etwas den "Fahrstil" versaut anstatt eine richtige Haltung etc. zu fördern. Möchte nur bei diesem Kauf "alles richtig" machen und bin deshalb etwas zögerlich glaube ich. Meine Kumpels fahren alle Bikes der Kategorie Trail/Enduro, machen aber effektiv auch nichts anders damit.. Witzigerweise stand der Blindseetrail bei uns letztes Jahr auch auf dem Programm, hat dann nur kurzfristig schlechtes Wetter verhindert ;-)

Evtl. ist das Trek Fuel EX für Dich auch besser passend als das Top Fuel. Ein Kumpel von mir hat das seit letztem Jahr. Für Touren und im Uphill prima, bei bequemer, nicht zu gestreckter Sitzposition. Bergab sehr ruhig und sicher mit Reserven.

Edit: Auf jeden Fall das 19,5 Zoll. Mein Kumpel ist 1,86 cm und hat das XL/21,5 das passt bei ihm prima und dürfte nicht kleiner sein. Da bist Du mit dem L gut dabei.

Noch ein Edit:
Hier wäre noch ein reduziertes 2020er in L

Danke, ich glaube das Fuel Ex wäre wirklich ein optimaler Kompromiss für meinen Bedarf und die "Zukunftsängste" :D
Das 2020er Modell wäre wegen der besseren Bremse + reduzierter Preis sogar besser als das 2021er Modell oder?
Danke für den super Hinweis, ich glaube ich werde heute noch Geld los.. :D
 
Dabei seit
18. Februar 2021
Punkte Reaktionen
4
Andere Frage, weil ich grade die Empfehlung von einem Kumpel bekommen habe.

Was haltet ihr denn von einem Canyon Neuron CF 8 (L)?
Wäre im Budget und mit 140mm vlt eine Art Mittelweg zwischen DC und Trail Bike? :)
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
6.165
Ort
Albtrauf
Andere Frage, weil ich grade die Empfehlung von einem Kumpel bekommen habe.

Was haltet ihr denn von einem Canyon Neuron CF 8 (L)?
Wäre im Budget und mit 140mm vlt eine Art Mittelweg zwischen DC und Trail Bike? :)
Ich habe selber keine Erfahrungen mit Canyon und ich glaube nicht, dass man sich von den teilweise schlechten Kritiken am Service hier im Forum abschrecken lassen sollte. Die sicherlich weitaus mehr zufriedenen Kunden schreiben hier halt nichts rein.
Das Neuron ist so ein "Klassiker", der mit guter Ausstattung und gutem Preis überzeugen kann. Es ist nicht sehr modern bzgl. der Geometrie (mein Spark mit Geo-Stand aus 2017 ist da schon weiter), aber das kann ja trotzdem für viele gut funktionieren.
Es ist wohl eher ein braves Bike, ein " Tourenhuschi", aber das ist mein Spark auch und für viele passt das.
(Rein subjektiv, trotz schlechterer Ausstattung, fände ich das Fuel EX spannender).
 
Dabei seit
18. Februar 2021
Punkte Reaktionen
4
Alles klar, danke für die Einschätzung :)
Dann muss ich mal bis morgen abwarten und dann bei bikesnboards vorstellig werden, die bieten nämlich auch Bikeleasing an.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
2.580
Ort
München
Andere Frage, weil ich grade die Empfehlung von einem Kumpel bekommen habe.

Was haltet ihr denn von einem Canyon Neuron CF 8 (L)?
Wäre im Budget und mit 140mm vlt eine Art Mittelweg zwischen DC und Trail Bike? :)
...abgesehen von dem Ruf den Canyon hat, finde ich das Neuron vom PLV top. Aber durch die eher kurze und hohe Geo sollte es zu den Proportionen des Fahrers passen, imho also lange Beine kurzer Oberkörper...das ist bei dir eher nicht der Fall... hättest du bei 183cm eine SL von 90cm wäre es stimmiget beim Neuron...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben