Kette bleibt nicht gespannt (Inspired Trialbike)

Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.154
Ort
Köln
Ziemlich sicher, sonst hätte ich es nicht verlinkt. Ob die Breite des hinteren Gegenhalt genau zur Breite des Ausfallendes passt kann ich natürlich nicht hellsehen, aber eine Feile wäre da der Problemlöser.
 
Dabei seit
8. September 2018
Punkte Reaktionen
563
Ort
Thüringen
@on any sunday Da hatte ich in Beitrag 4 noch eine Rückfrage zu gestellt:

Wenn du sicher bist dass das passt kaufe ichs sofort :)


Wie viel würdet ihr denn empfehlen?
Wenn ich das richtig seh kommt dieser Kettenspanner zwichen achse bzw die bolt in Schraube und Ausfallende und ja das passt weil die Maße für solche Ausfallenden genormt sind 10mm gibt natürlich auch exoten.
 
Dabei seit
1. Juni 2020
Punkte Reaktionen
0
Wie dick ist denn die Schraube?
@bastl-axel Habe gerade nachgemessen. Ist tatsächlich eine M6x30mm Innensechskant-Schraube. Das deckt sich ja mit deiner Einschätzung, dass dafür 12Nm eigentlich richtig sind.
Wenn ich das richtig seh kommt dieser kettenspanner zwichen achse bzw die bolt in schraube und ausfallende und ja das passt weil die maße für solche ausfallenden genormt sind 10mm gibt natürlich auch exoten.
@spetznas Habe noch ein paar Fotos gemacht. Vielleicht sieht man hier noch besser, ob das passen kann.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    275,8 KB · Aufrufe: 31
  • 3.jpg
    3.jpg
    268,7 KB · Aufrufe: 32
  • 2.jpg
    2.jpg
    279,9 KB · Aufrufe: 31

kurbeltom

Gelegenheitsschrauber
Dabei seit
13. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
366
Was soll ich dazu sagen
Eigenentwurf mit etwas Experimentfreude und Material aus der Kiste
Da juckt die Schraubenform nicht, sondern daß es funktioniert.
Bastelheini
Ob ich in deiner Achtung sinke oder nicht. Ist mir eigentlich egal, habe in meinem Leben schon so viele Dinge erfunden oder gebaut, da steh ich drüber....
 

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
647
Ort
Bad Kreuznach
Bastelheini
Ob ich in deiner Achtung sinke oder nicht. Ist mir eigentlich egal, habe in meinem Leben schon so viele Dinge erfunden oder gebaut, da steh ich drüber....
Bastelheini? Ob du das beurteilen kannst? Bei jemandem, der noch mit Schlitzschrauben arbeitet, habe ich daran aber erhebliche Zweifel. Und was ich schon alles gebaut habe, kommt kaum einer mit.
Hatte vor ca 2 Jahren noch eine eigene Fräsmaschine und natürlich auch eine Drehbank usw. und so fort.
 
Dabei seit
1. Juni 2020
Punkte Reaktionen
0
Inzwischen habe ich die Lösung per E-Mail vom Shop erhalten. Sie besteht weder im Teile basteln mit Schlitzschrauben, noch im neue Teile kaufen und abfeilen, noch im Schrauben anziehen über 12Nm hinaus.

In der Anleitung steht, man muss erst die Schraube B leicht anziehen, dann die Schraube A anziehen, bis die Spannung passt und dann B festziehen. (bezogen auf die Bezeichnungen im ersten Post)

Was fehlt, ist ein weiterer Schritt. Und zwar zum Schluss die Schraube A auch nochmal weiter reinzudrehen. Das verändert die Kettenspannung in diesem Moment nicht mehr, verhindert aber anscheinend, dass sich die Achse verdrehen kann.

Habe das gestern ausprobiert - und tatsächlich hat alles bombenfest gehalten.
 

kurbeltom

Gelegenheitsschrauber
Dabei seit
13. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
366
So isses
Die einen fliegen zum Mars, lassen kleine Flitzer tolle Aufnahmen machen und anderen gefällt der Farbton des Fallschirmes nicht....
 

federwech

Gräbeleshopser
Dabei seit
9. August 2009
Punkte Reaktionen
691
Trotzdem sind Kettenspanner von Vorteil.
Mit dem aus Post#2 kannst du die Lage des Hinterrads im Rahmen und die Kettenspannung sehr genau einstellen. Außerdem setzt du das Rad nach einem Ausbau wieder an die exakt gleiche Stelle, weil die Spanner "auf Anschlag" liegen und damit die Einstellung sozusagen gespeichert wird.
Nachstellen ist ebenfalls einfacher.
 
Oben