Kettlebell - alles rund um die "Kugelhantel"

@Astaroth
Schön, dass da nichts kaputt ist. Die Ärzte können da oft nicht weiterhelfen, denn Problem und Ursache sind oft nicht am gleichen Ort. Verkurzungen, Schiefstellungen oder eine zu schwache Muskulatur sind Auslöser von Problemen am ganzen Körper. Der gute Physio weiß vermutlich am meisten.

Ich finde auch die Kombination von Dehnübungen mit Gewichten super effizient. Also sich mit Muskelkraft aus der gedehnten Position zu bewegen sorgt zumindest bei mir für eine schnellere Dehnung als einfach nur statisch zu dehnen.

Knierückseite wars bei mir vor einem Jahr auch. Hüfte zu trainieren hat definitiv geholfen. Einfach mal mit Widerstandsbändern in alle Richtungen ziehen.

Letzte Woche hatte ich so starken Muskelkater von Squats, dass ich kaum noch aufstehen konnte. Nein, das ist überhaupt nicht klug, aber ich bin sehr glücklich, dass meine Knie die starke Belastungen wieder mitmachen.

Vor drei Monaten ging es bei mir mit der Schulter los, ich habe vermutlich bald alles durch. Mehr Fokus auf Beweglichkeit und die hintere Schulter lässt mich wieder schmerzfrei Drückübungen machen.
 
Nach Knieverletzung und Fasten jetzt in Keto Ernährungsexperiment und mit viel Energie. Also kurze Einheiten 20-30min in der Mittagspause. Alles schön mittelleicht und mit Atempause, ohne großen Laktataufbau. Nach dem Üben mehr Energie als davor.

Gestern mit 16kg draußen:
Aufwärmen. Halos & Goblet Squats
10x10 Swings

Heute mit 16kg draußen:
Aufwärmen. Halos & Goblet Squats.
10 Swings beidhändig
10 Swings links
10 Swings rechts
12 Snatches links
12 Snatches rechts
10 clean & press links
10 clean & press rechts
12 Swings beidhändig
Plus nochmal 20 Swings?

Und bei jedem Gang durch den Flur einen Klimmzug an der Klimmzugstange. 10-15 pro Tag. Das hält lebendig.
 
Halos mache ich auch regelmäßig. Imho eine der besten Übungen.
Mache die Übung auch gerne und oft - die Frage bei "beste" ist immer für was "Beste" ?

Plaktiv, für Kniebeschwerden wahrscheinlich nicht, für Schultergesundheit möglicherweise, wobei Facepulls für die meisten Menschen mit nach vor gezogenen Schultern...
 
Mache die Übung auch gerne und oft - die Frage bei "beste" ist immer für was "Beste" ?

Plaktiv, für Kniebeschwerden wahrscheinlich nicht, für Schultergesundheit möglicherweise, wobei Facepulls für die meisten Menschen mit nach vor gezogenen Schultern...
valider Punkt. einer meiner Lieblingsübungen wäre wohl die bessere Formulierung gewesen.
Ich mag viele Kurzhantelübungen für die Rotatorenmanschette nicht. Halos hingegen gehen gut.
(es gibt eine Kurzhantelübung wo ich den Namen nicht kenne die mir auch gefällt, i.E. lässt man dabei die hantel vor dem Körper hoch und dann ein mal um den Kopf kreisen).
 
Heute >10 Klimmzüge auf den Tag verteilt, plus Simple & Sinister mit Mischung aus 16kg und 24kg. Bei 4° im Kapuzenpulli, barfuß. Männlich.

Halos
Goblet Squats
Hip Bridges

10x10 Swings
10 Turkish Get Up

Dehnen Rücken & Becken.

Die Haselnusspollen nerven. Da tut es um so besser, das Training trotzdem abgehakt zu haben.
 
Halbe Stunde "Kraftschöpfen":
Mehr Arbeit mit der 24kg Kugel. Schon ein anderes Kaliber :p

Swings
Snatches
Goblet Squats
Clean & Press (teilweise mit zweiter Hand mitgeholfen)

Plus Klimmzüge. Arbeitsvolumen steigend, bei 3,3 Tonnen ✅
 
Halbe Stunde "Kraftschöpfen":
Mehr Arbeit mit der 24kg Kugel. Schon ein anderes Kaliber :p

Swings
Snatches
Goblet Squats
Clean & Press (teilweise mit zweiter Hand mitgeholfen)

Plus Klimmzüge. Arbeitsvolumen steigend, bei 3,3 Tonnen ✅

Wenn dir die Presses zu schwer sind, mach doch einen Push Press und führe dann die negative ganz ganz langsam aus. Könnte wetten dann geht die 24iger im MP bald schon für 1-2 Wdh strict hoch!
 
Zurück
Oben Unten