Kindernay FAQ

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
- Garantieabwicklung

Der Umfang und die Form der Garantieabwicklung ist etwas abhängig, wo der Artikel gekauft wurde, Händler, deutscher Distributor oder in Norwegen direkt. In Deutschland gekaufte Artikel unterliegen den regulären gesetzlichen Vorgaben bezüglich Gewährleistung. Ansprechpartner für Abwicklungen ist der Verkäufer.
Aktuell sind wir am Aufbau eines Servicenetzwerkes, das kürzere Wege und schnelle Anhabung im Gewährleistungsfall sichern soll.

- Reparaturprozedere

Abhängig von den vorliegenden Problemen gibt es unterschiedliche Abläufe, einige Dinge können selbst, vom Händler vor Ort, von zertifizierten Betrieben und Servicedienstleistern oder dem deutschen Distributor gehandhabt werden.
Sollte es zu Schäden am Getriebe kommen, dann wird dem Kunden in Rücksprache ein Austauschgetrieb zur Verfügung gestellt, eine Verrechnung erfolgt nach Überprüfung des Getriebes im Stammwerk. Es wird eine stufenweise Erweiterung des Serviceumfanges erfolgen um auch mögliche Vorkommnisse möglichst nahe am Kunden zu reagieren.

- Überlastschutz des Getriebes

Hier habe ich mit unseren Technikern gesprochen und eine Einschätzung angefragt. Die Idee hinter dem Rohloff System ist gut, hat jedoch den Nachteil, dass die Nabe komplett zerlegt werden muss, um sie wieder betriebsfähig zu bekommen. Das bedeutet im Ernstfalle: Nabe Ausbauen, Nabe Einschicken, Nabe Öffnen, Überlastschutz erneuern, Verpacken, Nabe Verschicken ; Nicht das Bauteil ist konstenaufwendig, aber der damit verbundene Aufwand. Es gäbe hierzu verschiedene Möglichkeiten, wie das dennoch umsetzbar wäre, ob das den Kunden hierbei aber wirklich Zugute kommt, bleibt aus unserer Sicht fraglich.
Wir haben über unsere Angegebenen Drehmomente hinaus einen Sicherheitsfaktor (peak-torques, etc); bei nutzungsgemäßer Verwendung und vorübergehend etwas höheren Lasten treten keine Probleme auf.

- Havariemodus

Die Nabe kann über die Welle geschaltet werden, hirzu wird sie ausgebaut, und es kann der Gang händisch auf der Welle verstellt werden.

- Reparatur im Urlaub

Die Oliven und Pins (sind hier einteilig) stammen von Alligator, es können jedoch alle Hydraulikleitungen für Mineralöl verwendet werden. Das Mineralöl ist mit Shimano und Tektro kompatibel. Ein Entlüftungsset der bekannten Hersteller funktioniert ebenfalls mit dem Kindernay System. Sollten also im Urlaub Ersatzteile für die Bremse mitgeführt werden, sind diese in den meisten Fällen auch mit den Kindernay Shiftern kompatibel, oder bei einem Händler vor Ort reparierbar.

- Laufleistung und Haltbarkeit

Hierzu gibt es noch keine offiziellen Daten, einige Naben sind auf den Prüfständen viel gelaufen, aber das ist nur bedingt mit echter Nutzung vergleichbar, einige Naben haben mehrere Everestings hinter sich, laufen problemlos; bei vernünftiger Wartung und ordentlichem Umgang ist die Nabe bei der Verwendung am Fahrrad quasi "unkaputtbar". Hier werden wir uns aber über kurz oder lang an unserem Service und Kulanzverhalten messen lassen müssen, sollte dem einmal nicht so sein.

- Drehmomentabstützung

Wir können nicht ausschließen, dass ein Rahmen bei Abstützung über die Bremsaufnahme reißt, die über die Drehmomentaufnahme eingeleiteten Kräfte der Nabe sind jedoch geringer, als die über die Bremse eingeleiteten Kräfte. Bei einem Rahmen der in diesem Bereich reißt ist daher schwer feststellbar, ob dies von Bremse oder Nabe stammt, fakt schein nur, der Rahmen war anscheinend nicht für die Bremsmomente ausgelegt.
Kann es sein, dass bekannte derartige Fälle bei Rahmen vorkamen, die nicht für Scheibenbremsen ausgelegt waren? Bei anderen würde sich die gleiche Problematik auftun, kam es durch Nabe oder Bremse?

- Beschädigungen am HYSEQ

Durch eine abgesprungene Kette kann es am HYSEQ optische Schäden geben, Funktionseinbußen jedoch nur, wenn die Kette langfristig am Aktuator schleifen sollte oder durch weitere Verwendung auch die Hydraulikleitungen beschädigt werden. Beide Fälle treten nur auf, wenn trotz abgefallener Kette weitergefahren werden würde.

- Minimalübersetzung

1.9, mit dem gelieferten 16Z Ritzel sind beispielsweise 30Z okay. Mehr Details im folgenden Beitrag: https://web.facebook.com/kindernay/...-is-one-of-the-/3467546286593837/?_rdc=1&_rdr

- Einspeichen

Es wird für die Zukunft einen Einspeichdummy geben, hier sind wir jedoch, wie auch beim Sprocket Tool noch an der Auslegung für eine Massenfertigung.
Der SWAP kann auch ohne montierte Nabe eingespeicht werden, jedoch wird die Montage der Nabe und des Aktuators meist fürs Zentrieren notwendig sein, um die Nabe im Zentrierständer einzuhängen.
Ein SWAP Laufrad ohne Nabe kann unproblematisch gelagert werden.

- Speichenspannung

Limit sind hier häufig die Felgen, daher die Vorgaben der Felgenhersteller beachten, für unsere SWAPs gilt eine Empfehlung von 1200N, diese deckt sich mit den meisten Felgenherstellern.

- Speichenlänge

Kindernay stellt die Informationen bezüglich SWAP Cage bereit, gemeinsam mit dem Felgen ERD (effective rim diameter) könnt ihr dann mit eurem bevorzugten Speichenrechner die Länge berechnen. Beachtet dabei die Speichenzahl und Kreuzungen, der 28H SWAP hat einen anderen Lochkreisdurchmesser und Offset der Flansche, als die 32H und 36H Version. Durch die versetzten Speichenlöcher sind der Speichenlänge noch 1,5-2mm zuzuschlagen.
Noch einige Worte zum ERD, dieser wird nicht von allen Herstellern identisch gemessen, im Zweifelsfalle selbst erneut nachmessen. Bei manchen Felgen wird er zudem mit Unterlegscheiben angegeben (DT Swiss) die auch zu verwenden sind.

- Speichentyp

Es sind keine besonderen Speichen mit anderen Bögen notwendig, reguläre Speichen wie sie Sapim Race oder DT Revolution funktionieren einwandfrei.

- Einspeichservice

Der deutsche Vertrieb bietet auf Wunsch auch einen Einspeichservice und Beratung hierzu.

- Drehmomentabstützung mit PM Aufnahme

Unser Adapter hat einen Versatz und ist auch mit allen uns bisher bekannten Bremsherstellern kompatibel (Magura, Hope, Shimano, Formula, Tektro, TRP, Hayes, etc)
Sollte es hier zu Bauraumproblemen kommen, könnt ihr uns gerne kontaktieren, dann versuchen wir eine Lösung zu finden.

- Oberflächenbehandlung

Nabe und Gehäuse sowie die Shiftergehäuse sind eloxiert

- Onesiee (einseitiger Schalthebel)

Noch im Entwicklungsstadium, noch kein Auslieferungstermin festgelegt, wer hier rechtzeitig informiert werden möchte, registriere sich am Besten für den Newsletter: https://kindernay.com/ (oberhalb des Footers)

- Lockring - Tool

Wie auch der Gehäusedummy noch in der Vorserienentwicklung, es funktioniert ein abgedrehter 38mm Steckschlüssel. Alternativ funktionieren Shimano und DT Lockringe für Centerlock (mit außenliegendem Eingriff), hier müssen die Gewinde jedoch etwas gekürzt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
@xocolatl hier findest du die ersten Antworten, im Laufe des Tages kommen weitere Antworten dazu, bei dem Schnee muss nur erstmal geräumt und dann gefahren werden.
 
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Hallo,
gute Idee mit den faqs. Das mit dem Radeln im Powder sowieso.
Wenn ihr eh schon dabei seid, noch zwei, drei Dinge ergänzt:
Hallo,

das trifft sich hervorragend und spart mir die Übersetzung ins Englische.

Könntet ihr auch etwas zu folgenden Stichpunkten schreiben?

  • Garantieabwicklung
  • Reparaturprocedere ( nur im Stammbetrieb in Norwegen / authorisierter Betrieb in Deutschland )
  • Überlastschutz des Getriebes ( meine Rohloff hat den Save Mode schon mal gewählt, disclaimer: die Übersetzungsvorgaben hatte ich immer beachtet )
  • Sprocket Tool: gibt es das im Set im Lieferumfang oder gesondert, konnte es im Shop nicht finden
  • Hyseq: ist mit Beschädigung (=nicht optische sondern funktionale Einbußen) des hydraulischen Schalters am Ritzel bei Kettenabwurf zu rechnen?
  • die Drehmomentabstützung wird auf den PM-Socket geschraubt, ist darauf ein Vierkolbensattel, z.B. eine Magura MT7 mit deren PM-Adapter kompatibel (die MT7 hat im Adapter eine Wölbung nach unten)
  • single sided shifter: Projektstadium, voraussichtliche Verfügbarkeit
  • Einspeichen: nur als Nabenverbund zu empfehlen wegen Passung / Verzug oder auch nur mit dem reinen Swap-Cage zulässig / Speichenspannung konnte ich leider auch nichts finden
  • eigener Testumfang bei Kindernay ( Prüfstand / Einsatz etc. )
  • konstruktive Auslegung von z.B. der Laufleistung bei Mtb-typischem Einsatz ( habe die 160 Nm im Hinterkopf )
  • minimal zulässige Bergübersetzung, mal gelesen und nicht wieder gefunden
  • Oberflächenbehandlung Getriebegehäuse: Eloxal?
  • Manuelles Schalten im Havariemodus, z.B. abgerissene Hydraulikschläuche, Undichtigkeiten, Luft im System, unkompliziert möglich?
  • Erforderliche Kleinteile fürs Urlaubshandgepäck ( Einschlagpin, Olive , Fläschen Öl etc.), bzw. welche Teile welches Herstellers wären im Fall der Fälle kompatibel?
  • Tabelle der über die Drehmomentabstützung eingeleiteten Kräfte (bzw. alles was z.B. für Bremsscheiben von 180mm Durchmesser zugelassen ist, hält auch der Nabe stand?; soll ja schon deswegen bei Rohloffs zerlegte Kettenstreben gegeben haben)
Wäre schön Näheres und gerne auch mehr aus erster Hand zu erfahren.
Vorab schon mal Merci für eine Antwort.

Viele Grüße
xocolatl
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
2
Guten Abend,
Vielen Dank für die ganzen Erläuterungen.

- Drehmomentabstützung

Wir können nicht ausschließen, dass ein Rahmen bei Abstützung über die Bremsaufnahme reißt, die über die Drehmomentaufnahme eingeleiteten Kräfte der Nabe sind jedoch geringer, als die über die Bremse eingeleiteten Kräfte. Bei einem Rahmen der in diesem Bereich reißt ist daher schwer feststellbar, ob dies von Bremse oder Nabe stammt, fakt schein nur, der Rahmen war anscheinend nicht für die Bremsmomente ausgelegt.
Kann es sein, dass bekannte derartige Fälle bei Rahmen vorkamen, die nicht für Scheibenbremsen ausgelegt waren? Bei anderen würde sich die gleiche Problematik auftun, kam es durch Nabe oder Bremse?
Hier war mir tatsächlich die Einschätzung Bremsmoment < = > Stützmoment wichtig.
Zu eurer Frage kurz ein paar Stichpunkte:
Abgestützter Eingelenker in Alu
Scheibenbremse mit PM-Adapter
Rohloff-Option ab Werk
Hängerbetrieb on-/offroad, gerne auch Weinberge (Gesamtzuggewicht ca. 125 kg)
Fazit: => zwei Schwingen direkt an der Schweißnaht zum Ausfallende "zerteilt" (das Ausfallende war auch zur Einleitung der Federung vorgesehen, derlei wird nicht mehr gebaut, Hersteller möchte ich jetzt nicht nennen).
Ja, ich würde bei dem Schadensbild eher auf mangelnde konstruktive Auslegung der Schwinge bzw. einem unzureichenden Verarbeitungsprozeß Schweißen/ Wärmebehandlung schließen. Sicher war ich mir da allerdings nicht. Deshalb meine Nachfrage zum Stützmoment.
Übrigens: Herumhängern mit Nabenschaltung ist trotz des vorgenannten Verschleißes eine Riesengaudi.

Viele Grüße
Xocolatl
 

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
Abgestützter Eingelenker in Alu
Scheibenbremse mit PM-Adapter
Rohloff-Option ab Werk
Hängerbetrieb on-/offroad, gerne auch Weinberge (Gesamtzuggewicht ca. 125 kg)
Fazit: => zwei Schwingen direkt an der Schweißnaht zum Ausfallende "zerteilt" (das Ausfallende war auch zur Einleitung der Federung vorgesehen, derlei wird nicht mehr gebaut, Hersteller möchte ich jetzt nicht nennen).
Ja, ich würde bei dem Schadensbild eher auf mangelnde konstruktive Auslegung der Schwinge bzw. einem unzureichenden Verarbeitungsprozeß Schweißen/ Wärmebehandlung schließen. Sicher war ich mir da allerdings nicht. Deshalb meine Nachfrage zum Stützmoment.
Übrigens: Herumhängern mit Nabenschaltung ist trotz des vorgenannten Verschleißes eine Riesengaudi.

Viele Grüße
Xocolatl

Dankeschön und sehr gerne.
Die obige Option ist sicherlich eine Form der Maximalbelastung, insbesondere Hänger und Nabenschaltung werden garnicht von allen Rahmenherstellern unproblematisch freigegeben. Gerade bei einigen Alurahmen kurz nach der Cantiära gab es da viele Probleme, auch bei der Wärmebehandlung nach der Fertigung.

Wir können dir hier anbieten, wenn du eine konkrete Aufbauvorstellung hast, uns die Bedingungen die im Rahmen vorliegen sollten anzusehen, insbesonder wenn Hänger, Nabe und Bremse zusammenkommen.

Dein Kindernay Deutschland Team
 
Dabei seit
9. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo Kindernay Team,

ist es möglich bei XIV in Deutschland zu kaufen. Gibt es in Deutschland Händler, welche die XIV verkaufen? Da ansonsten bei einer Bestellung aus Norwegen, Zoll Gebühren anfallen würden.

Beste Grüße

Tony
 

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
Hallo Kindernay Team,

ist es möglich bei XIV in Deutschland zu kaufen. Gibt es in Deutschland Händler, welche die XIV verkaufen? Da ansonsten bei einer Bestellung aus Norwegen, Zoll Gebühren anfallen würden.

Beste Grüße

Tony
Hallo Tony,

es werden gerade die letzten Vorbereitungen für den Vertrieb in Deutschland getroffen. Neue Infos dazu gibt es zeitnahe.

Dein Kindernay Team
 
Dabei seit
20. März 2013
Punkte Reaktionen
294
Ort
München Ost
Finde ich echt gut das es jetzt Ansprechpartner in Deutschland gibt :bier:
Gleich mal eine Frage ... welchen Durchmesser haben eigentlich die Hydro Leitungen, die Öffnungen an den Rahmen sind ja zum Teil nur auf Bautenzüge ausgelegt.
 

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
Finde ich echt gut das es jetzt Ansprechpartner in Deutschland gibt :bier:
Gleich mal eine Frage ... welchen Durchmesser haben eigentlich die Hydro Leitungen, die Öffnungen an den Rahmen sind ja zum Teil nur auf Bautenzüge ausgelegt.
Hallo @peter1966 ,

die Züge haben 5,5mm Außendurchmesser, sie werden damit nicht problemlos durch alle Rahmen passen. Es bietet sich hier entweder die externe Lösung an, oder wenn der Rahmen es erlaubt, eine Vergrößerung der Löcher (natürlich nur in Rücksprache mit dem Hersteller oder auf eigene Gefahr).
Hintergrund ist die einfache Verfügbarkeit von Ersatzteilen, hier werden reguläre Hydraulikleitungen der Bremse genutzt. Andere Möglichkeiten sind wegen der Ersatzteilversorgung schwieriger.

Dein Kindernay Deutschland Team
 
Dabei seit
9. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Moin,
eine Frage:
Was, wenn man die XIV an einen Rahmen mit Schnellspanner / quick release montieren möchte? Kann man das irgendwie adaptieren?
Die XIV soll an einen Hardtail Rahmen mit einem O.L.D von 135 mm - also 135 mm zwischen den Ausfallenden.
Dafür bräuchte ich ja die 135/10 er XIV. Nur wie bekomme ich die 10 mm though axle an den QR Rahmen?

Vielen Dank, Tony
 

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
Moin,
eine Frage:
Was, wenn man die XIV an einen Rahmen mit Schnellspanner / quick release montieren möchte? Kann man das irgendwie adaptieren?
Die XIV soll an einen Hardtail Rahmen mit einem O.L.D von 135 mm - also 135 mm zwischen den Ausfallenden.
Dafür bräuchte ich ja die 135/10 er XIV. Nur wie bekomme ich die 10 mm though axle an den QR Rahmen?

Vielen Dank, Tony
Die 10mm Steckachse passt in jeden QR Rahmen, die Auflage für 135mm QR sind standardmässig 10mm, hier liegt die Steckachse im Rahmen auf, es handelt sich ausi um einen Schnellspanner mit 10mm Durchmesser.
Hier zu erkennen:

Dein Kindernay Deutschland Team
 
Dabei seit
9. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend,

eine Frage zu den erforderlichen Spezifikationen der Speichen, damit diese mit der XIV kompatibel sind.
Bei einigen Naben muss man auf die s.g. Speichenbogenlänge (BL) / spoke bend length achten. Wie sieht es bei der XIV aus? Gibt es hier erforderliche Spezifikationen in Bezug auf die Speichen?

Br,

Tony
 
Zuletzt bearbeitet:

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
Guten Abend,

eine Frage zu den erforderlichen Spezifikationen der Speicher, damit diese mit der XIV kompatibel sind.
Bei einigen Naben muss man auf die s.g. Speichenbogenlänge (BL) / spoke bend length achten. Wie sieht es bei der XIV aus? Gibt es hier erforderliche Spezifikationen in Bezug auf die Speichen?

Br,

Tony
Auf Anhieb sind uns nur zwei Naben bekannt, die auf spezielle Speichen setzen, ein bekannter Mitbewerber und einige Naben eines Schweizer Speichenherstellers. Bei uns gibt es diesbezüglich keine Einschränkungen, außer, dass du keine dickeren Speichen als 2.3er durch die Nabenlöcher bekommen wirst. Darüber hinaus kannst du Standardspeichen von Sapim, CN, Büchel, Pillar oder DT Swiss verwenden.
 
Dabei seit
9. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Auf Anhieb sind uns nur zwei Naben bekannt, die auf spezielle Speichen setzen, ein bekannter Mitbewerber und einige Naben eines Schweizer Speichenherstellers. Bei uns gibt es diesbezüglich keine Einschränkungen, außer, dass du keine dickeren Speichen als 2.3er durch die Nabenlöcher bekommen wirst. Darüber hinaus kannst du Standardspeichen von Sapim, CN, Büchel, Pillar oder DT Swiss verwenden.
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Bei dem erwähnten Marktbegleiter kann es ja zu Brüchen des Nabenflansches kommen. Wenn die Speichen nicht die Spezifikationen erfüllen. Desshalb die Frage. Auch wenn der Schaden & Reperaturaufwand Dank SWAP Shell kleiner ausfallen würde.

Grüße

Tony
 

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Bei dem erwähnten Marktbegleiter kann es ja zu Brüchen des Nabenflansches kommen. Wenn die Speichen nicht die Spezifikationen erfüllen. Desshalb die Frage. Auch wenn der Schaden & Reperaturaufwand Dank SWAP Shell kleiner ausfallen würde.

Grüße

Tony
Das stimmt. Zu den Brüchen kommt es da jedoch, da der Flansch den Winkel der Speichen nicht mitgeht, und diese sich daher bei zu kurzem Speichenbogen dort hineindrücken und somit eine Kerbwirkung erzeugen. Unsere Flansche haben eine Wölbung Richtung der Mitte entsprechend dem Speichenwinkel.
 

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
Wir haben einige Details zum Einspeichen hinzugefügt.
Solltet ihr Fragen bezüglich Speichenlängen haben, meldet euch gegebenenfalls.

Als Speichenrechner, der bereits das Nabengehäuse im System hat, können wir aktuell Whizzwheels empfehlen, beachtet allerdings, dass dort die 32 und 36 Loch Maße verwendet werden. Für 28 Loch müsstet ihr diese anpassen:

Lochkreisdurchmesser links: 100mm
Lochkreisdurchmesser rechts: 100mm
Flanschoffset links: 28mm
Flanschoffset rechts: 28mm
Speichenlochdurchmesser: 2.6mm
Speichenzahl: 28
Kreuzungen: 2
 
Dabei seit
20. September 2004
Punkte Reaktionen
14
Spricht eigentlich irgendetwas dagegen, die Nabe und/ oder das SWAP auf Hochglanz zu polieren? Ist das Aluminium (?) polierfähig?
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte Reaktionen
698
Ort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
Spricht eigentlich irgendetwas dagegen, die Nabe und/ oder das SWAP auf Hochglanz zu polieren? Ist das Aluminium (?) polierfähig?
Eine eloxierte Oberfläche ist versiegelt und meist nicht so anfällig für Oxidation.
Solche Änderungen haben meist Einfluss auf Garantien und Gewährleistung, insbesondere Oxidation kann zu Problemen führen.
Die Naben sind polierbar, allerdings müssen sie dafür wahrscheinlich zerlegt werden. Das könnte auch zum Verlust der Garantie führen.

Darüber hinaus ist es möglich.
 
Dabei seit
30. März 2021
Punkte Reaktionen
2
Hallo,
kann man die Kindernay Nabe auch mit einem Rahmen mit flat mount Disk betrieben? Z.b. solch ein Rad:

und läßt sich die Nabe auch an einem Rad mit 135 Quickreleas betreiben? Z.B. hier:
 

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
Hallo,
kann man die Kindernay Nabe auch mit einem Rahmen mit flat mount Disk betrieben? Z.b. solch ein Rad:

und läßt sich die Nabe auch an einem Rad mit 135 Quickreleas betreiben? Z.B. hier:
Hallo @mcblablabla,

danke für deine Anfrage.

Es gibt zwei unterschiedliche Möglichkeiten für Flatmount, die schnelle: FM auf PM Adapter, dann unseren Drehmomentadapter und die 173mm Scheibe.
Problem hierbei, die FM Aufnahme ist zumeist nur für 160mm zugelassen.

Die zweite Option ist etwas umständlicher, hier könnten wir aber gemeinsam an einer Lösung arbeiten, unsere Drehmomentarme sind austauschbar, es wäre auch eine Möglichkeit denkbar, die FM kompatibel ist.

Erste Option ist direkt umsetzbar. Die zweite würde etwas mehr Arbeit und Zeit erfordern. Haben wir auf dem Schirm, ist im Moment durch die große PM Verbreitung NOCH kein so großes Thema.

Die 135mm Version mit der 10mm Achse passt genau in die 135 QR Rahmen, hier wird die Steckachse direkt im Rahmen geklemmt und bringt die höhere Steifigkeit mit. Die Steckachse ersetzt hierbei die Achsstummel der Naben (die haben 10mm Außendurchmesser) und den Schnellspanner.

Helfen dir diese Infos weiter?

Dein Kindernay Deutschland Team / trail.camp Distribution
 
Dabei seit
30. März 2021
Punkte Reaktionen
2
Helfen dir diese Infos weiter?
Wunderbar, hat mir sehr geholfen. Danke!


Dennoch Fragen bleiben immer...;-)

D.h. wenn ich mich für den "Stargazer" Rahmen entscheiden sollte, müßte ich mir die Kindernay Nabe mit den Konfigurationsoptionen:

- Spacer-Version 148/12 (passt dann zur "Rear Axle - 148x12 mm Boost)

- Disk Brake Rotor 173 mm (für 160 Flatmount)

(oder, das geht glaube ich nicht - 193 mm für 180 mm Flatmount)

besorgen?

Dann bleibt nur die Frage, der Drehmomentaufnahme. Option 1 mit FMaufPM-Adapter plus Kindernay-Drehmomentadapter erscheint mir im ersten Moment etwas fehleranfällig/ wartungsaufwendig.
Da wäre ich Fan des Flatmount-kompatiblem Drehmomentarms.
"Gemeinsam arbeiten" würde bedeuten eine Art Prototyp zu entwerfen und auszuprobieren?


Mein eigentlicher Traum wäre, aber der leider nie verfügbar, der Prospector-Rahmen (Rear Axle 135 mm QR).

Hier müßten durch das flexible Grunddesign der Kindernay Nabe voll die Trümpfe zum Tragen kommen.
Ich bräuchte quasi nur zusätzlich:

- Twosie HYSEQ Shifting Unit für den zweiten Rahmen (https://kindernay.com/product/2sie-hyseq-shifting-unit/)
- Match cap kit with ThruAxle (https://kindernay.com/product/match-cap-kit-with-thruaxle/)
 

Kindernay

Offizieller Account
Dabei seit
4. Februar 2021
Punkte Reaktionen
39
Ort
Oslo
Wunderbar, hat mir sehr geholfen. Danke!


Dennoch Fragen bleiben immer...;-)

D.h. wenn ich mich für den "Stargazer" Rahmen entscheiden sollte, müßte ich mir die Kindernay Nabe mit den Konfigurationsoptionen:

- Spacer-Version 148/12 (passt dann zur "Rear Axle - 148x12 mm Boost)

- Disk Brake Rotor 173 mm (für 160 Flatmount)

(oder, das geht glaube ich nicht - 193 mm für 180 mm Flatmount)

besorgen?

Dann bleibt nur die Frage, der Drehmomentaufnahme. Option 1 mit FMaufPM-Adapter plus Kindernay-Drehmomentadapter erscheint mir im ersten Moment etwas fehleranfällig/ wartungsaufwendig.
Da wäre ich Fan des Flatmount-kompatiblem Drehmomentarms.
"Gemeinsam arbeiten" würde bedeuten eine Art Prototyp zu entwerfen und auszuprobieren?


Mein eigentlicher Traum wäre, aber der leider nie verfügbar, der Prospector-Rahmen (Rear Axle 135 mm QR).

Hier müßten durch das flexible Grunddesign der Kindernay Nabe voll die Trümpfe zum Tragen kommen.
Ich bräuchte quasi nur zusätzlich:

- Twosie HYSEQ Shifting Unit für den zweiten Rahmen (https://kindernay.com/product/2sie-hyseq-shifting-unit/)
- Match cap kit with ThruAxle (https://kindernay.com/product/match-cap-kit-with-thruaxle/)

Unsere Einschätzung:
Wir haben einige Erfahrung im Aufbau von Salsa Fargo und Surly Rahmen (ECR) mit der Kindernay Nabe. Bei Gesprächen mit Daniel Molloy vor einigen Jahren, kamen wir auf Gemeinsamkeiten seiner Rahmen und der Rahmen von Surly und Salsa zu sprechen und er äußerte sich da auch zu seiner Liebe für die Räder, aber dem Willen Rahmen auf die Rohloff zugeschnitten designen zu wollen.
Eine Integration sollte erfahrungsgemäß einfach und sauber funktionieren. Wir sehen das am ehesten beim Prospector.
Zudem ist dort mit der 135er Nabe und regulärer Abstützung mit unseren Adaptern kein Problem beim Einbau der Nabe.

Neuer Edit, wir hatten hier einen Denkfehler:
Für den Stargazer gäbe es die Möglichkeit eine 160er Scheibe zu nutzen (da würde sich eine Anfertigung von Brakestuff anbieten (oder 180mm, wenn Tumbleweed das freigibt). Die Drehmomente könnten dann in einem FM-FM 180er Adapter abgestützt werden, oder eventuell im Stile eines Speedbones, oder Monkeybones, oder an den Aufnahmen für Schutzbleche und Gepäckträger. Hier wäre aber ebenfalls eine Rücksprache mit Tumbleweed gut.

Bei beiden Rahmen wirst du aktuell warten müssen, aus unserer Sicht solltest du zu dem optieren, den du bevorzugst, wenn es beide Rahmen sein sollen, dann würden wir uns um eine Abstützungsmöglichkeit bemühen.

Das Kindernay Deutschland Team / trail.camp Distribution
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben