KLEINe Talkrunde - dies und das....

Dabei seit
13. April 2010
Punkte Reaktionen
179
das sehe ich genau so. bin 190cm und habe bei beiden KLEINs ein M. ich fühl mich darauf sauwohl und die geometrie passt perfekt.

@jürgen: sehr schönes bike:daumen:
 

wtb_rider

Eigenlob stimmt
Dabei seit
3. Juni 2006
Punkte Reaktionen
2.501
Ort
prinzenviertel
Bike der Woche
Bike der Woche
der ist doch schon so oft durch den kakao gezogen worden (im fertigmacher), und bei ebay ist das auch schon mindestens 1 jahr drinne.
aber das ding ist schon ne ganz schöne ansage,....
gruss kay
 
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
902
Ort
Im Taunus
auch ein Comp kann man für die Netzhaut heftig aufbauen...also Sonnenbrillen auf und durch...haha...

Leider immer noch das alte Bild ohne den gelben Vorbau und die gelben Hörner...

und meins sieht nicht aus wie mit 80 vor die Wand gefahren, sondern nur mit 10 km/h...LOL...der Dämpfer hinten ist mittlerweile ein passender 165er. Da stimmts auch wieder mit dem Lenkwinkel ;-))


 
Dabei seit
2. April 2006
Punkte Reaktionen
135
Ort
DD
hallo jungs,

ich würde gern mal was wissen,

werd hat damal 94/95 gesagt, dass die Zip Grip sattelklemmung nix taugt?

grund: hab ja hier das Pulse PD stehen, orginal war ne syncros stütze drin, und es soll auf CT umgebaut werden, nur bekomme ich jetzt die CT stütze net mehr heraus, selbst mit 2facher manneskraft bewegt sich das teil net mehr, irgendwie hat sich die stütze an der internen klemme festgesaugt wie ein baby an der mutterbrust.

jemand ne idee, wie ich die stütze dazu überreden könnte, den rahmen zu verlassen?


PS: ja es ist das richtige stützenmaß.

gruss, de ronny
 

oldschooler

Zäcks Pacemaker
Dabei seit
26. Februar 2003
Punkte Reaktionen
22
Ort
merzig
idee hab ich grad keine außer cola und co...

aber: zipgrip hält... wenn mans fest genug anzieht...carsten hat das ca. 3mio. mal erläutert...(und das bei meinen sportlichen 85kilo fahrfertig)...

ich würd wirklich etliche sprays etc. reinfeuern und einwirken lassen und dann VORSICHTIG sattelstütze zu drehen versuchen... (vorher natürlich das zipgrip aufdrehen!) innenseitig sind halt die gumminoppen und ich denke mal wenn das vor 10-17jahren mal einer zugedreht hat, ist das gut verpresst mittlerweile...
 

nio

Dabei seit
3. April 2008
Punkte Reaktionen
2
Zur Sattelstützen-Problematik:

Also ich hatte bei beiden Attitudes, die ich hatte, die gleiche Problematik. Also das Problem war nicht die Zip Grip (gab's ja glaube auch nicht am Atti), sondern der zu geringe Sitzrohrdurchmesser. Beim ersten Aufbau habe ich die vorgeschrieben 31,6 mm dicke Stütze irgendwie reinbekommen. Ich dachte eben, dass dies scheinbar so straff gehen muss. Trotz ordentlich Fett am Metall wollte das gute Stück ca. zwei Jahre später das Sitzrohr nicht mehr verlassen. Es war ähnlich wie bei Ronny. Selbst doppelte Manneskraft und Hebelverhältnisse mit denen man ein Supermarktrad verbogen hätte, bewegten die Stütze keinen Millimeter. Weder in Dreh- noch in Zugrichtung. Mir lieb nichts anderes übrig als das gute Stück operativ durch gezielte Materialminnimierung am störrischen Objekt zu entfernen. In diesm Zusammenhang habe ich das Sitzrohr gleich auf echte 31,6 mm auffräsen lassen. Gleiches habe ich später beim zweiten Atti gleich von Anfang an machen lassen. Seitdem passen die Stützen absolut perfekt. Man zieht sogar eine art Vakuum, wenn man die Stütze schnell hearus zieht. :)

...Also ich denke ja fast, dass der Grund für deine störrische Sattelstütze nicht die Zip Grip ist, sondern das vielleicht zu enge Sitzrohr. ...Nur ne Vermutung.

Haben don noch andere Klein-Piloten solche negativen Erfahrungen mit Sattelstützen? Ach ja bei den Attis handelt es sich um 94er bzw. 95er Modelle.
 

nio

Dabei seit
3. April 2008
Punkte Reaktionen
2
Also bei mir war's ne einfache X-Tasy oder sonstwas Stütze. Ich hatte damals einfach keine 200 DM mehr locker für ne Syncros. :(

Nachdem die Stütze operativ entfernt wurde habe ich in einem Laden verschiedene 31,6er ausprobiert und wirklich jede passte nur mit ordentlich Kraft und Spucke mehr schlecht als recht rein. Deshalb musste am Rahmen nachgebessert werden.
 
I

Ianus

Guest
Zur Sattelstützen-Problematik:

Also ich hatte bei beiden Attitudes, die ich hatte, die gleiche Problematik. Also das Problem war nicht die Zip Grip (gab's ja glaube auch nicht am Atti), sondern der zu geringe Sitzrohrdurchmesser. Beim ersten Aufbau habe ich die vorgeschrieben 31,6 mm dicke Stütze irgendwie reinbekommen. Ich dachte eben, dass dies scheinbar so straff gehen muss. Trotz ordentlich Fett am Metall wollte das gute Stück ca. zwei Jahre später das Sitzrohr nicht mehr verlassen. Es war ähnlich wie bei Ronny. Selbst doppelte Manneskraft und Hebelverhältnisse mit denen man ein Supermarktrad verbogen hätte, bewegten die Stütze keinen Millimeter. Weder in Dreh- noch in Zugrichtung. Mir lieb nichts anderes übrig als das gute Stück operativ durch gezielte Materialminnimierung am störrischen Objekt zu entfernen. In diesm Zusammenhang habe ich das Sitzrohr gleich auf echte 31,6 mm auffräsen lassen. Gleiches habe ich später beim zweiten Atti gleich von Anfang an machen lassen. Seitdem passen die Stützen absolut perfekt. Man zieht sogar eine art Vakuum, wenn man die Stütze schnell hearus zieht. :)

...Also ich denke ja fast, dass der Grund für deine störrische Sattelstütze nicht die Zip Grip ist, sondern das vielleicht zu enge Sitzrohr. ...Nur ne Vermutung.

Haben don noch andere Klein-Piloten solche negativen Erfahrungen mit Sattelstützen? Ach ja bei den Attis handelt es sich um 94er bzw. 95er Modelle.

Bei meinem 96er Pulse II ging die silberne 31,6er Tune Stütze mit viel Mühe rein, war aber ein brutaler Kraftakt.

Beim 96er Attitude ging mit der Tune-Stütze gar nichts, da war nach 4 cm Ende. Eine Syncros-Stütze mit 31,6 hingegen lief astrein rein ebenso wie eine Thomson.

Das 94er Attitude kam zu mir mit einer sehr gut passenden Ringlé-Stütze, eine nagelneue schwarze Tune saß nach wenigen cm bereits wieder fest. Da ich bei dem Rahmen aber selber keine Hand anlegen wollte habe ich mit Schmirgelpapier die Tune-Stütze um die paar Hundertstel abgeschliffen. Nun paßt sie, aber immer noch recht straff.

Beim MC1 mit 27,2-Mass funktionierten alle bei mir vorhandene Stützen ohne Einschränkungen: Tune, Moots, Syncros und Thomson.
 
Dabei seit
12. März 2009
Punkte Reaktionen
0
sagt mal was ist denn so ein einsatzgebiet von einem klein mtb?das sind ja schnelle mtb´s,und wie ich oft seh sehr gepflegt und wirklich auch schön,damit kann man sich ja nicht ins gelände trauen??

oder doch?
was fahrt ihr so für strecken?

lg
 
Oben