• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Lange "lässige" Hose für Herbst, Winter, Schlamm

Masberg

Ruhrpott!
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
362
Standort
51° 27′N, 7° 1′ O
Hallo Leute,
bevor jemand auf die SuFu verweist. Es sind so viele Freds und in keinem den ich geklickt habe, gab es für mich die Antwort:

Deshalb Euer Rat: Der Herbst steht schon fast vor der Tür, die Temperaturen werden frischer und der Boden schlammiger... Ich bin auf der Suche nach einer neuen langen Herbst/Winterhose. Bislang fuhr ich eine Art Snowboardhose (ja, keine Scherz), die im letzten Frühjahr bei einer Begegnung mit Stacheldraht den kürzeren gezogen hat. Diese Hose (damals von Chiemsee Windsurfing) ist recht leicht und hat für mich meine Anforderungen an eine Bikehose perfekt erfüllt:

1. Außenmaterial: Flexibilität. Keine Einschränkung der Beweglichkeit. Eher windabweisend als wasserabweisend (nicht wasserdicht, dafür gibts ne Regenhose), so dass ein Schauer oder Spritzwasser / Schlamm, gut zu überstehen ist.

2. Styling: Halt lässig. Keine Radhose im klassischen Sinn. Oben etwas weiter, wie eine Freeridehose und unten schön eng, dass man nicht in der Kette hängt.

3. Innenmaterial: Damit man nicht am Gummi scheuert, wäre ein dünnes weiches hautsympathisches Innenfutter hilfreich. Insbesondere soll die Hose nicht allzusehr am Bein/Knie festpappen, falls sie nass wird. Dabei nicht zu warm, weil an kalten Tagen eine lange (klassische) Radhose druntergezogen wird.

4. Minimum eine verschließbare Seitentasche.

5. Dann noch das übliche Problem: Preiswert.

Die hier erwähnten Platzangst oder O'Neill Hosen kenne ich nicht, könnten aber evtl. meine Anforderungen erfüllen (Erfahrungen willkommen).

Freue mich auf Eure Tipps. Danke!
 
Dabei seit
10. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Albstadt
Hi,

da ist 3Essen wohl prädestiniert...
Die haben schon seit langer Zeit 50% Rabatt auf Bike-Klamotten, unter anderem lange, lässige Hosen!
Schau mal rein.
Sehr gute Qualität und durch die 50% erst recht preisgünstig...

MfG

Buzz-D
 
Dabei seit
10. März 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Albstadt
Bei 1,8 reicht M definitiv!!!
Die fallen eh größer aus...
Nen Versuch ists wert. Umtausch ist überhaupt kein Problem. Hab das letzte Mal mein Geld sofort zurückbekommen (war übrigens L bei 1,77m...)
 

dantist

Instant Karma
Dabei seit
20. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
414
Standort
Schweiz
Eignet sich die Platzangst Eland Hose um damit touren zu fahren oder ist das Material dazu zu dick? (Die Platzangst Sachen sind ja eher Downhill-orientiert). Schick sieht sie aber auf jeden Fall aus.
 

Masberg

Ruhrpott!
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
362
Standort
51° 27′N, 7° 1′ O
Eignet sich die Platzangst Eland Hose um damit touren zu fahren oder ist das Material dazu zu dick? (Die Platzangst Sachen sind ja eher Downhill-orientiert). Schick sieht sie aber auf jeden Fall aus.
gut aussehen tun sie- in der Tat. Aber in Bezug auf Tourentauglichkeit habe ich so meine Zweifel.

ich frag mich übrigens immer noch wo man eine der 8932648765 lässigen Foxhosen (lang soll sie sein) finden kann.
 

dantist

Instant Karma
Dabei seit
20. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
414
Standort
Schweiz
Warten wir einmal ab, viellicht gibt es ja noch Berichte diesbezüglich. Von Fox habe ich auf die Schnelle auch nichts gefunden.
 

Cobra69

Nippelspanner
Dabei seit
17. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Berlin Cedelendorp
okay, immerhin mal ein Hinweis. Scheint ja doch lange Foxhosen zu geben; nur: welche ist leicht und "tourentauglich"
da ich mich auch noch nicht entscheiden konnte (aber aufgrund des nahenden Herbstes doch bald mal müsste) kann ich nur spekulieren:

- alles was bunt ist und nach Motocross aussieht ist auch oft heftig steif und daher eher Touren ungeeignet

- der Hinweis All Weather oder DH bzw. FR deutet i.d.R auch auf schwerere Materialien hin

Sobald ich mir aber das eine oder andere Modell zur Ansicht bestellt habe und ausprobieren konnte gebe ich Bescheid (kann aber noch 1-2 Wochen dauern).....
 

dantist

Instant Karma
Dabei seit
20. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
414
Standort
Schweiz
Viellicht hilft das noch weiter: Ich hatte (bzw. habe) die Race Face Indy Pant. Bin eigentlich sehr zufrieden, nur ist sie mir mittlerweile fast zu klein. Sie ist aber sehr bequem, hat einige Taschen, Reissverschlüsse an den Beinen. Die Hose ist aber relativ dünn, also wenn es richtig kalt wird, muss da schon noch etwas darunter anziehen.
Die Hose ist mittlerweile ca. 3 Jahre alt - inwiefern die neue Indy Pant anders ist, weiss ich leider nicht.
 

Masberg

Ruhrpott!
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
362
Standort
51° 27′N, 7° 1′ O
Sobald ich mir aber das eine oder andere Modell zur Ansicht bestellt habe und ausprobieren konnte gebe ich Bescheid (kann aber noch 1-2 Wochen dauern).....
Berichte. Deine Einschätzung teile ich was die Rückschlüsse aufs Material angeht. Ob Fox ne Wahl wäre glaube ich daher nicht.

Viellicht hilft das noch weiter: Ich hatte (bzw. habe) die Race Face Indy Pant.
Ja das hilft. Da gibt es sogar ein "Sommermodell" -> wäre demnach in Kombi mit langer Winterhose auch im Winter ok. Material scheint auch ok. Ist auf jeden Fall die richtige Richtung.
 
Dabei seit
4. November 2004
Punkte für Reaktionen
36
nene die freeride modelle sind schon für deine anforderungen geeignet. habe selber eine mit abzippbaren beinen, weiß leider das modell nicht mehr - steht auch nix in oder auf der hose.
 

trickn0l0gy

GravityPilots e.V.
Dabei seit
14. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
382
Standort
Schweiz, Deutschland
Ich fahre auch im Winter kurze Hose. Ob Schlamm, Schnee, whatever. Ist mir eigentlich reichlich schnurz. Hab früher auch lang getragen, mich meistens totgeschwitzt und viel zu wenig komfort gehabt. Ride shorts, ride free. Die Platzangst-Dinger wie auch die meisten anderen Hosen sind mir viel zu schwre, klobig, kratzig, doof. Trage mittlerweile meistens Boardshorts - Riesenauswahl an Muster, leicht, bequem.
 

radelbert

RazFaz
Dabei seit
10. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Germany
Ich fahre auch im Winter kurze Hose. Ob Schlamm, Schnee, whatever. Ist mir eigentlich reichlich schnurz. Hab früher auch lang getragen, mich meistens totgeschwitzt und viel zu wenig komfort gehabt. Ride shorts, ride free. Die Platzangst-Dinger wie auch die meisten anderen Hosen sind mir viel zu schwre, klobig, kratzig, doof. Trage mittlerweile meistens Boardshorts - Riesenauswahl an Muster, leicht, bequem.
Jo ! Boardshort ! :daumen:
Ist wirklich die clevere Alternative zu den schweren kurzen Cross Hosen. Bei Esjod Cusom Sport gibts die sogar mit ordentlichen Sitzpolstern und freier Designwahl auch als MTB-Hose in verschiedenen Längen.

Damit kann man nicht nur Bergab fahren sondern auch mal eine längere Tour machen.

Grüße
Bert
 

Masberg

Ruhrpott!
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
362
Standort
51° 27′N, 7° 1′ O
igitt! schlimmer gehts ja nun wirklich nicht. :lol:
aber im Winter kurz? Pelz an den Beinen? Im Ernst, kurz geht nicht. Aber mit langer Hose drunter und Shorts drüber geht auch nicht wirklich.

Hatte letzte Tage mal ne RACE FACE Indy Short in den Fingern. Ich denke, das Material ist bei der langen identisch. Und da muss ich sagen: Zu schwer, zu steif.

Ne Boardhose in lang mit mindestens einer Seitentasche wäre eigentlich gar nicht schlecht. Gibt's so was?:confused:
 

trickn0l0gy

GravityPilots e.V.
Dabei seit
14. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
382
Standort
Schweiz, Deutschland
aber im Winter kurz? Pelz an den Beinen? Im Ernst, kurz geht nicht. Aber mit langer Hose drunter und Shorts drüber geht auch nicht wirklich.

Ne Boardhose in lang mit mindestens einer Seitentasche wäre eigentlich gar nicht schlecht. Gibt's so was?:confused:
Weiß ja nicht, wie kälteempfindlich du bist, aber hier mal zur Orientierung:

http://fotos.mtb-news.de/photos/view/29744

Boardshorts sind idR mind. knielang und haben 1 gut verschliessbare Tasche (fetter Klett oder Reissverschluss). Ich habe 4 Stück von billabong, volcom und ripcurl, die ich allesamt fürs biken verwende.
 

Masberg

Ruhrpott!
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
362
Standort
51° 27′N, 7° 1′ O
Weiß ja nicht, wie kälteempfindlich du bist, aber hier mal zur Orientierung:

http://fotos.mtb-news.de/photos/view/29744

Boardshorts sind idR mind. knielang und haben 1 gut verschliessbare Tasche (fetter Klett oder Reissverschluss). Ich habe 4 Stück von billabong, volcom und ripcurl, die ich allesamt fürs biken verwende.
abgesehen von dem Abschnitt von knapp über den Schuhen bis knapp unter die Knie sieht das eigentlich perfekt aus..... Im Ernst, was ist das für ne Hose. Sieht nicht aus wie ne Boardshort. Vielleicht zieh ich ja dann doch ne lange drunter????

Nebebei ist das ja schönwetterwinterbeiken auf dem Foto. Bei mir in der Heimat gibt es keine festgefahrene Schneedecke und da wo du gerade hinspingst ist bei uns immer eine Schlammkuhle.
 
Oben