Last Fastforward (V2): Neuauflage des Spaßgaranten

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte für Reaktionen
7.874
Standort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
135 Schnellspanner hat in meinen Augen keinen Vorteil, ist aber inzwischen sehr schlecht verfügbar. Das Hinterrad ist eine komplette Sonderlösung: Asymmetrisch (Ok, das hat einen Vorteil), aber das Achsmaß... da muss ich dann extra umrüsten (zusätzlicher Zeit- und Kostenaufwand), und da salles wofür?

34,9 mm Sattelstütze: genau das selbe. Da muss ich bei vielen Stützen, die nur und ausschließlich in 31,6 mm verfügbar sind, mit Adaptern hantieren. Warum?

Beides ist weltfremd und hat mich, nachdem ich mir bei Kickstarter einen Rahmen gekauft hatte, dazu gebracht ihn gleich wieder zu verkaufen.
Du verkaufst einen Rahmen und weisst noch nicht einmal welches Sattelstützenmaß er hat? Hauptsache erst einmal rumnörgeln...
 

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
3.184
Standort
Vor den Toren Stuttgarts
34,9 mm Sattelstütze: genau das selbe. Da muss ich bei vielen Stützen, die nur und ausschließlich in 31,6 mm verfügbar sind, mit Adaptern hantieren. Warum?
Ganz schön peinliche Aktion von Dir, merkste selbst.
Du bist Redakteur einer MTB Seite und verstehst den Unterschied von Innen- und Außenmaß noch nicht mal.
Auch nicht nach unseren Hinweisen.

Ihr beschwert euch immer über unsere barsche Art gegenüber euren Artikeln,
dann aber so eine Vorlage liefern...

Erklär Dich mal! und das ist mein Ernst. Ich finde, der Ruf eurer Arbeit steht hier gerade ziemlich auf dem Spiel.
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
1.447
Standort
Allgäu
Wie steif ist denn die Hinterradachse? Schleift die Bremse wenn man das Bike durch Kurven pushed? Kenne das so von Schnellspannern und das nervt extrem...auch wenn sich die Achse minimal verschiebt und dann das große Bremsenschleifen los geht.
Was für komische Schnallspanner hast du denn? o_O

Ich fahre sowohl am Pitch, als auch am Big Wig hinten Schnellspanner, und das ist bombenfest. Nimm halt mal nen vernünftigen. Shimano XT ;)
 
Dabei seit
27. September 2007
Punkte für Reaktionen
811
naja, ich bin auch recht froh über das covert mit QR > rune mit 142 upgrade, trotz XT QR sind da welten dazwischen.
Bei diy 1x10 ist es sogar gelegentlich beim schalten aufgefallen, wenn die Achse doch nicht mehr so ordentlich gesessen ist wie sie sollte.

no-go ist es aber für mich auch nicht, wenn der rest passt. :)
 

darkJST

Fahrschulanfänger
Dabei seit
27. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
2.197
Standort
München/Dresden
@hasardeur, an dieser Stelle muss ich dir für dein immerwieder deeskalierendes Auftreten danken. Danke, weiter so:daumen::bier:

Und nur für den Fall, dass mein letzter Post nicht ordentlich verstanden wurde: Bei mir rutscht nix, weder Sattelstütze, noch Hinterrad (allerdings mit Schnellspanner = höhere Klemmkraft und ausfallsicherer). Und mit meiner winzigen (Achtung Ironie!) Schrittlänge von 97 cm bin ich DAGEGEN ein längeres Sitzrohr zu verbauen!

Grund für den letzten Punkt:



Edit: Fully und HT sind bei der Hinterbauklemmung nicht wirklich vergleichbar, durch die ganzen Kugellager und Verbindungen ist ein gefederter Hinterbau von Haus aus viel weicher als beim HT. Beim HT brauchts einfach keine Monstersteckachse für die Stabilität, die kommt schon vom Hinterbau selbst. Wobei ich zugeben muss, dass die X12-Achse an meinem Slide um einiges einfacher zu bedienen war...Rad ein- und ausbau war da ohne dreckige Finger möglich:)
 
Zuletzt bearbeitet:

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
3.184
Standort
Vor den Toren Stuttgarts
naja, die 5mm Achse am FFW ist doch auch eine Steckachse.

ob die nun 5, 10 oder 12 mm dick sein muss,
müsste man untersuchen.

nachdem mir das HR ein Mal in Finale gerutscht ist
und ich die Klemmung erhöht hab,
is nix mehr passiert.

Aktuell fahre ich einen leicht gekürzten 5 mm RWS Spanner von DT.
Hält.
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
2.697
Ich hab am Hinterrad so ein DT Schraub Dingen, Thru Bolt oder wie das gleich heisst. Ausfallenden sind für normale Schnellspanner, bekomme mein 135er Hinterwäldlerlaufrad aber subjektiv fester geklemmt als mit Schnellspannern.

Jeder hat mal einen schlechten Tag.
Scheinen manche aber öfter zu haben, so ganz unrecht hat @der-gute da auch wieder nicht ;)
 

darkJST

Fahrschulanfänger
Dabei seit
27. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
2.197
Standort
München/Dresden
Beim Slide mit dem 54er Sitzrohr war mir der Sattel gern mal im Weg bei technischem Gebastel. Abgesehen davon wieso ultrakurz? Ist gradmal vier cm kürzer als bei meinem alten...
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.467
135 Schnellspanner hat in meinen Augen keinen Vorteil, ist aber inzwischen sehr schlecht verfügbar. Das Hinterrad ist eine komplette Sonderlösung: Asymmetrisch (Ok, das hat einen Vorteil), aber das Achsmaß... da muss ich dann extra umrüsten (zusätzlicher Zeit- und Kostenaufwand), und da salles wofür?

34,9 mm Sattelstütze: genau das selbe. Da muss ich bei vielen Stützen, die nur und ausschließlich in 31,6 mm verfügbar sind, mit Adaptern hantieren. Warum?

Beides ist weltfremd und hat mich, nachdem ich mir bei Kickstarter einen Rahmen gekauft hatte, dazu gebracht ihn gleich wieder zu verkaufen.
135er Schnellspanner schlecht verfügbar? - Bei den ganzen Produktvorstellungen für 2017 zu denen ihr eingeladen werdet und bei denen Plastik - Räder jenseits der 5.000 Euro vorgestellt werden mag der Schnellspanner nicht mehr verbaut sein.

Die Gehirnwäsche dort scheint ja trefflich zu funktionieren, dass man Schnellspanner als weltfremd bezeichnet. - Dafür hat diese weltfremde Lösung aber ziemlich lange gut an Millionen von MTBs funktioniert und tut es wohl immer noch.

Dass Du noch nicht mal weißt welchen Sattelstützendurchmesser der Rahmen benötigt und Deine Art als Redaktions-Mitglied hier Kritik loszuwerden lässt aber in mehrerer Hinsicht tief blicken.
 
Dabei seit
22. Juli 2016
Punkte für Reaktionen
3
Hallo Riders,

etschuldige die Diuskussionstorung. Ich wollte nur kurz Fragen was fur Rahme Gr. fur mich am besten ware ? Ich bin 178 cm Gross, Bein 81-81 cm lang. Ich habe scho uberall gegoogelt und gelesen, "welche Rahmen fur Dich am besten passt". Dann bin hier gelandet und habe von Euch ein paar Kommentare gelesen. Ist tatsachlich fur 178 ein M Rahmen geeginet oder soll ich eine Hoher nehmen ? Seit 2 Wochen kann ich nicht entcheiden welcher grosse ich nehmen soll...

Ich wurde mich sehr freuen auf Eure Antwort.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juli 2016
Punkte für Reaktionen
3
Hallo,

sorry fur ein Tip Fehler. Ich habe es bearbeitet vorhin aber nicht gespiechert :D jetzt ist wohl richtig. Danke sehr @Bench Ich werde dann die Bestellung demnachst machen. Eines schones WE.

Gruss
 

Alpe7

*_*
Dabei seit
8. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
604
135 Schnellspanner hat in meinen Augen keinen Vorteil, ist aber inzwischen sehr schlecht verfügbar. Das Hinterrad ist eine komplette Sonderlösung: Asymmetrisch (Ok, das hat einen Vorteil), aber das Achsmaß... da muss ich dann extra umrüsten (zusätzlicher Zeit- und Kostenaufwand), und da salles wofür?

34,9 mm Sattelstütze: genau das selbe. Da muss ich bei vielen Stützen, die nur und ausschließlich in 31,6 mm verfügbar sind, mit Adaptern hantieren. Warum?

Beides ist weltfremd und hat mich, nachdem ich mir bei Kickstarter einen Rahmen gekauft hatte, dazu gebracht ihn gleich wieder zu verkaufen.
Dieses komische Alutech ICB2.0 hat dann ja auch ein völlig weltfremdes Sattelstützenmaß. Kauft diesen Rahmen bloß nicht! Oder wenn ihr ihn habt, dann verkauft ihn am besten gleich wieder!
 

KHUJAND

MTB seit 1994
Dabei seit
3. November 2003
Punkte für Reaktionen
4.148
Standort
Oberhausen-Ruhrpott
Bike der Woche
Bike der Woche
Guten Morgen Leute.
in der Beschreibung steht
Nabenbreite: 135 mm, die Nabe ist 6 mm zur Antriebsseite versetzt angeordnet.
was genau bedeutet das ?
welche Achse benutzt ihr, nur die beiliegende, oder habt ihr auch umgerüstet auf Schnellspann Achse?

habe noch nie ein Fastforward aufgebaut, deshalb die Fragen.
 

cxfahrer

stay calm & wack on
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.706
Standort
L.E.
Guten Morgen Leute.
in der Beschreibung steht
Nabenbreite: 135 mm, die Nabe ist 6 mm zur Antriebsseite versetzt angeordnet.
was genau bedeutet das ?
welche Achse benutzt ihr, nur die beiliegende, oder habt ihr auch umgerüstet auf Schnellspann Achse?

habe noch nie ein Fastforward aufgebaut, deshalb die Fragen.
Die Nabe/Hinterbau ist 6mm nach rechts versetzt, daher ist die Kettenlinie "Boost" (ist aber praktisch egal). Macht Sinn, da man dadurch symmetrisch einspeichen tut.
Das Bike kommt mit 5mm-Schraubachse, die in speziellen Ausfallenden-Inserts fixiert ist.
Ein stabiler Schnellspanner geht auch, den schraubt man dann eben in das rechte Ausfallenden-Insert.

Ansonsten steht doch dazu alles auf der Last Seite.
 

KHUJAND

MTB seit 1994
Dabei seit
3. November 2003
Punkte für Reaktionen
4.148
Standort
Oberhausen-Ruhrpott
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Nabe/Hinterbau ist 6mm nach rechts versetzt, daher ist die Kettenlinie "Boost" (ist aber praktisch egal). Macht Sinn, da man dadurch symmetrisch einspeichen tut.
Das Bike kommt mit 5mm-Schraubachse, die in speziellen Ausfallenden-Inserts fixiert ist.
Ein stabiler Schnellspanner geht auch, den schraubt man dann eben in das rechte Ausfallenden-Insert.

Ansonsten steht doch dazu alles auf der Last Seite.
danke :daumen:
ich baue das Rad selber auf, deshalb bin ich für jeden Tipp dankbar.
 

der-gute

Halb Gott, halb Mensch, halb Bier, halb Schwein
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
3.184
Standort
Vor den Toren Stuttgarts
diese Woche is schwierig (Mi-Fr auf Dienstreise)
Dienstag oder Freitag Abend könnt gehen.
nächste Woche Mi,Do, Fr Abend möglich
 
Dabei seit
7. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Am Rande der Goldstadt
Moin, ich will Grad mein FF montieren, hab jetzt eine meine X0 Kurbel durchs Lager gesteckt nun steht mein Kettenblatt am Rahmen an. Was tun? Ist ein SRAM
Direct mount mit 6mm Offset
Danke
 

Downhillrider

Radfahrer
Dabei seit
25. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
376
welche Größe und welche Kettenlinie?
Auf der Last Homepage kannst du gucken was maximal passt...
 
Oben