MET Parachute MCR Enduro-Helm: Halbschale oder Vollvisier – im Handumdrehen!

MET Parachute MCR Enduro-Helm: Halbschale oder Vollvisier – im Handumdrehen!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8wNS8zMjhBMDc4OS5qcGc.jpg
MET Parachute MCR heißt der neue Kombi-Helm der Italiener, der sowohl als Halbschale als auch Vollvisier-Variante überzeugen möchte. Der Clou ist dabei das MCR im Namen – dies steht für „Magnetic Chinbar Release“. Hier gibt’s alle Infos zum neuen MET Parachute MCR.

Den vollständigen Artikel ansehen:
MET Parachute MCR Enduro-Helm: Halbschale oder Vollvisier – im Handumdrehen!
 
Dabei seit
22. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
104
Gerade die Benachrichtigungen erhalten, dass es bei den ROTEN eine RÜCKRUFAKTION gibt :confused:


(muss dann noch die Nr bei meinem kontrollieren)
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte Reaktionen
41
Von MET habe ich noch den ersten (2006) Parachute.

Ganz schön lang her... ??


Da kommt schon der Uvex nicht mehr dran, und wenn der neue MET dann nochmal schwerer ist... ? Ich habe bereits beim Uvex das Problem, das der Helm, selbst wenn er bis zur Schmerzgrenze festgezogen ist, durch das Gewicht des Kinnbügels, etwas nach unten rutscht, so gegen den oberen Rand meiner Brille stößt, und sie somit derart verschiebt, dass mein Sehfeld im oberen Bereich eingeschränkt wird. Dito mit einer randlosen kleinen Brille unter einer otg-Goggle. Da verschiebt es die Goggle.

Das ist beim Parachute MCR nicht so. Zumindest haben wir selbst und auch unsere Pro Rider diese Erfahrung nicht gemacht.


Wie ist das beim MET, mit seinem über 400Gr. schweren Kinnbügel? Wandert der Helm im Stirnbereich etwas nach unten bei längeren Fahrten und Erschütterungen?

Genauso wie schon geschrieben. Diese Erfahrungen haben wir bisher noch nicht gemacht.
Dank des BOA Fit Systems sitzt und bleibt der Helm dort, wo er hingehört.

LG
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte Reaktionen
41
@Das-Licht: Generell empfehlen wir offiziell einen Benutzungszeitraum von 5 Jahren.
Im Einzelfall vielleicht auch länger insofern der Schaum noch nicht durch UV in Mitleidenschaft gezogen wurde – das aber ohne jegliche Gewähr herstellerseitig.


...meine Antwort vom 11.12.2019 und eure nicht Antwort :o.

@ufp: Bitte entschuldige, aber die Anfrage ist mir und meinem Kollegen durchgegegangen.

Es verhält sich in diesem Fall genauso wie bei der Frage von @Das-Licht . ;)

Eine Dekade ist schon sportlich und ich meine am Schaum zu erkennen, dass dieser bereits porös ist.
Von einer Weiterbenutzung würden wir auf jeden Fall abraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.608
Ort
L-S VI
Schade daß ihr zu meiner Frage keine Stellung bezieht.
Auch wenn der Aufwand für mich, in den Keller zu gehen, Fotos zu machen und hier rein zu stellen, aufeine Antwort zu warten, überschaubar war, aber irgendwie ist es dann doch enttäuschend, wenn man trotz mehrmaligem Nachfragen keine Antwort erhält.

Naja, auch andere Mütter haben schöne Töchter...
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte Reaktionen
41
Schade daß ihr zu meiner Frage keine Stellung bezieht.
Auch wenn der Aufwand für mich, in den Keller zu gehen, Fotos zu machen und hier rein zu stellen, aufeine Antwort zu warten, überschaubar war, aber irgendwie ist es dann doch enttäuschend, wenn man trotz mehrmaligem Nachfragen keine Antwort erhält.

Naja, auch andere Mütter haben schöne Töchter...

Jetzt übertreib bitte mal nicht, denn ich habe parallel gerade zu Deiner Frage Stellung bezogen.

Alternativ stellt ihr produkt- und herstellerbezogene Fragen besser im dafür eingerichteten Herstellerforum.
Dies haben wir stetig im Blick und reagieren zeitnah auf eure Supportanfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
11
Ort
Mühlhausen
Bin auf der suche nach solch einem Helm also Fullface Helm mit abnehmbarem Kinnbügel
Einsatz Touren und ab und an Bikepark
was könnt ihr da empfehlen?
 

Night-Mare

Alp/en/T/Raum
Dabei seit
29. Januar 2006
Punkte Reaktionen
864
Ort
Zürich
Bin auf der suche nach solch einem Helm also Fullface Helm mit abnehmbarem Kinnbügel
Einsatz Touren und ab und an Bikepark
was könnt ihr da empfehlen?

Wenn kein Bikepark vorgesehen wäre würde ich noch den Bell Super Air aufgrund seinem geringeren Gewicht empfehlen.

Mit Bikepark sicher den stabileren aber eben auch schwereren Parachute MCR. Wobei der Grossteil vom Mehrgewicht im Bügel steckt, wer den auf Touren eventuell komplett weglässt wird hier keinen riesen Unterschied sehen. Weiterer Vorteil vom MET ist für mich der im Blickfeld und beim Trinken weniger störende Bügel. Auch sonst ein top Helm und super Service. (Musste gerade das Crash Replacement in Anspruch nehmen, ging gut.)
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte Reaktionen
41
Im Bikepark sicher den stabileren (...) Parachute MCR. (...)

Wobei der Grossteil vom Mehrgewicht im Bügel steckt, wer den auf Touren eventuell komplett weglässt wird hier keinen Riesen-Unterschied sehen.

Mache ich genauso. Habe seit dem Parachute MCR wirklich nur noch einen Helm. Das ist ua. enorm platzsparend zu Hause.


Weiterer Vorteil vom MET ist für mich der im Blickfeld und beim Trinken weniger störende Bügel.

Mir geht es persönlich genauso. Kam mit den Bell Helmen zwar klar, aber gerade in punkto Passform ist MET Helmets einfach eine Klasse für sich. ✌


Auch sonst ein top Helm und super Service.

Danke Dir. ?
 
Dabei seit
27. August 2008
Punkte Reaktionen
57
Ort
Erzgebirge
Bin auf der suche nach solch einem Helm also Fullface Helm mit abnehmbarem Kinnbügel
Einsatz Touren und ab und an Bikepark
was könnt ihr da empfehlen?

Da liegst du mit dem Parachute MCR goldrichtig! Ich fahre viele Touren und 5x im Jahr in den Trailpark (meistens Klínovec)

Der Helm hat eine super Passform und ist sehr gut belüftet!
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte Reaktionen
2.026
Parachute MCR ist heute gekommen und macht ein guten eindruck da ich brillenträger bin welch Goggles könnt passen ?

Scott Split OTG LS - OTG = Over The Glasses
Darunter passen auch große Brillen ohne jegliches Druckgefühl.
Alle anderen, die ich bisher ausprobiert habe (100 %, Oakley) waren deutlich kleiner bzw. weniger komfortabel.
Kann ich sehr empfehlen!
 
Dabei seit
9. Mai 2018
Punkte Reaktionen
2
Ich habe mir den Helm vor ca. einem halben Jahr zugelegt. Er hat soweit gut gepasst, nur habe ich fest gestellt das ich mit leichtem Druck den Kinnbügel komplett an mein Kinn drücken kann. Im Falle eines Sturzes in Richtung Kinn bin ich mir unsicher, ob er einen Schutz bietet...

Also habe ich mich an den MET-Service gewendet. Nach einer ausführlichen Beschreibung kam auch zügig eine Rückmeldung das ein Video zur besseren Ansicht gewünscht wird. Das Video habe ich direkt gesendet und dann kam erstmal nix mehr. Nach mehrfachem Anschreiben kam nach mehr als einem Monat die Antwort, das sich ein anderer Kollege dazu melden wird. Es kam nichts mehr. In den nächsten Monaten nochmals angeschrieben, aber gar keine Rückantwort mehr bekommen.

Wie auch immer die Schutzwirkung des Helmes einzuschätzen ist - der Kundenservice ist quasi nicht vorhanden, wenn man dann gekauft hat...Sorry MET, aber so versaut man es sich mit den Kunden. Mein nächster Helm wird sicherlich kein MET.

P.S.: Nur als Halbschale getragen ist der Helm nicht besonders komfortabel, da das Gewicht unausgewogen ist. Er wirkt auch recht voluminös. Für mich keine Alternative zu einem "normalen" Halbschalenhelm. Also braucht man dann doch 2 Helme...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juni 2020
Punkte Reaktionen
9
Die Helme sind aktuell fast überall ausverkauft, kommt da dieses Jahr noch ein Restock? Helmexpress gibt aktuel 01.11.2020 für Vorbestellung an. Allerdings brauche ich eine L und da gibt es aktuell nur Schwarz/Rot und Lime/green
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte Reaktionen
41
Also habe ich mich an den MET-Service gewendet. Nach einer ausführlichen Beschreibung kam auch zügig eine Rückmeldung das ein Video zur besseren Ansicht gewünscht wird. Das Video habe ich direkt gesendet und dann kam erstmal nix mehr. Nach mehrfachem Anschreiben kam nach mehr als einem Monat die Antwort, das sich ein anderer Kollege dazu melden wird. Es kam nichts mehr. In den nächsten Monaten nochmals angeschrieben, aber gar keine Rückantwort mehr bekommen.

Wie auch immer die Schutzwirkung des Helmes einzuschätzen ist - der Kundenservice ist quasi nicht vorhanden, wenn man dann gekauft hat...Sorry MET, aber so versaut man es sich mit den Kunden. Mein nächster Helm wird sicherlich kein MET.

Komisch, denn wir hatten keinen Kontakt, @Tschick. Oder vertue ich mich da?
Bitte teile mir mal mit, mit wem Du Kontakt hattest und was bisher dabei herauskam. Danke.
Über Deine Ausführungen hier blicke ich mal hinweg – zumal diese vor dem beschriebenen Hintergrund verständlich klingen.
Ich möchte jetzt herausfinden, a) wer im Service den Kontakt "versemmelt" hat und b) wie Dir adäquat geholfen werden kann...auch wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.


Genau das ist für mich der Test, ob mir ein Fullface passt.

Ist das mit leichtem Druck möglich, passt er nicht.

Nicht nur für Dich, @FloImSchnee .
Berührt das Kinn den Bügel innen, ist dessen Schutzwirkung ad absurdum geführt. ☝



Die Helme sind aktuell fast überall ausverkauft, kommt da dieses Jahr noch ein Restock? Helmexpress gibt aktuel 01.11.2020 für Vorbestellung an. Allerdings brauche ich eine L und da gibt es aktuell nur Schwarz/Rot und Lime/green

Bezieht sich bestimmt auf den Shop auf der MET Webseite, richtig, @olli777 ?


LG, Niels
 
Dabei seit
9. Mai 2018
Punkte Reaktionen
2
Komisch, denn wir hatten keinen Kontakt, @Tschick. Oder vertue ich mich da?
Bitte teile mir mal mit, mit wem Du Kontakt hattest und was bisher dabei herauskam. Danke.
Über Deine Ausführungen hier blicke ich mal hinweg – zumal diese vor dem beschriebenen Hintergrund verständlich klingen.
Ich möchte jetzt herausfinden, a) wer im Service den Kontakt "versemmelt" hat und b) wie Dir adäquat geholfen werden kann...auch wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

Hallo Niels,
nein wir hatten keinen Kontakt. Zuerst hatte mir eine "Irene" und dann eine "Danielle" vom Customer Service geschrieben...

Berührt das Kinn den Bügel innen, ist dessen Schutzwirkung ad absurdum geführt. ☝
Dieser Satz hätte mir ja schon gereicht!!
Aber nach einer ausführlichen Beschreibung und dann noch einem Video das ich extra dazu angefertigt habe - und nochmaliger Nachfragen - gar keine Antwort mehr zu kriegen ist :wut:
 

Sandheide

Sebastian
Dabei seit
29. Juni 2018
Punkte Reaktionen
555
Ort
Großheubach
P.S.: Nur als Halbschale getragen ist der Helm nicht besonders komfortabel, da das Gewicht unausgewogen ist. Er wirkt auch recht voluminös. Für mich keine Alternative zu einem "normalen" Halbschalenhelm. Also braucht man dann doch 2 Helme...
Habe den Helm jetzt 1Jahr im Dauereinsatz und das zu 90% als Halbschale und kann mich über den Komfort nicht beklagen eher im gegenteil ich ziehe die Halbschale sogar meinem Troy Lee A2 vor.
 

METhelmets

MET Helmets Support-Team
Dabei seit
3. April 2019
Punkte Reaktionen
41
Hallo Niels,
nein wir hatten keinen Kontakt. Zuerst hatte mir eine "Irene" und dann eine "Danielle" vom Customer Service geschrieben...

Dann hattest Du Kontakt zu MET Helmets Global. Hatte gefragt, weil ich sicher gehen wollte, ob Du bereitscmit dem deutschen Service – dh. mit dem Service-Team des deutschen MET Distributeurs RTI Sports zu dem auch ich gehöre.

Doof dass es so gelaufen ist. Für die Zukunft kann ich Dir empfehlen hier im Forum oder über die deutschsprachige Facebook Fanpage (https://www.facebook.com/969578396585008/) Kontakt aufzunehmen.

Dieser Satz hätte mir ja schon gereicht!!
Aber nach einer ausführlichen Beschreibung und dann noch einem Video das ich extra dazu angefertigt habe - und nochmaliger Nachfragen - gar keine Antwort mehr zu kriegen ist :wut:

Ja, wirklich doof gelaufen. Ich kann mir allerdings von hier aus auch nicht erklären, woran es lag/haperte.


Habe den Helm jetzt 1Jahr im Dauereinsatz und das zu 90% als Halbschale und kann mich über den Komfort nicht beklagen eher im gegenteil ich ziehe die Halbschale sogar meinem Troy Lee A2 vor.

Ähnlich wie bei mir. 👌
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.878
Ort
Bornheim
Doof dass es so gelaufen ist. Für die Zukunft kann ich Dir empfehlen hier im Forum oder über die deutschsprachige Facebook Fanpage (https://www.facebook.com/969578396585008/) Kontakt aufzunehmen.
Gibt es keine vernünftigen weg da Kontakt aufzunehmen? Ein Unternehmen was nur über Facebook kommunizieren möchte wäre für mich ein No Go! Der Helm klingt ja sehr interessant, ich hab da eigentlich keine Herstellerbindung derzeit.

Wichtig ist passt gut belüftet
Fidlock Verschluss (will nix anderes mehr haben)
Und vernünftig zu erreichenden Unternehmen sprich Tel/email/ normale HP.
 
Dabei seit
9. Mai 2018
Punkte Reaktionen
2
Doof dass es so gelaufen ist. Für die Zukunft kann ich Dir empfehlen hier im Forum oder über die deutschsprachige Facebook Fanpage (https://www.facebook.com/969578396585008/) Kontakt aufzunehmen.
Natürlich habe ich über die offizielle Kontaktseite von MET Kontakt aufgenommen...Das kann doch nicht euer Ernst sein, das man über die Facebookpage Kontakt aufnehmen soll...

Habe den Helm jetzt 1Jahr im Dauereinsatz und das zu 90% als Halbschale und kann mich über den Komfort nicht beklagen eher im gegenteil ich ziehe die Halbschale sogar meinem Troy Lee A2 vor.
Kann ich für mich nicht nachvollziehen, da er sich sehr stark von meinen Halbschalenhelmen unterscheidet was Gewichtsverteilung und Tragekomfort angeht (aufgrund des anschließbaren Kinnbügels muss das Gewicht ja auch anders verteilt werden...). Jeder Kopf ist halt auch anders und so einen Helm sollte man definitiv vorher anprobieren.

Aber das Ganze ist für mich nun gelaufen, da ich den Helm verkauft habe. Andere Mütter haben auch schöne Helme! ;)
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
138
@METhelmets heute hatte ich den MCR erhalten und hatte mich mega gefreut, jedoch ist direkt die Druckknopf-halterung für die Chinpads herausgebrochen. Also ging der Helm wieder zurück. Schade hat mir echt gut gefallen. Passform finde ich beim Bell Super DH jedoch etwas besser.

Ist es normal dass die Halterung so leicht herausbricht? Oder lohnt es sich den Helm nochmal zu bestellen?

IMG_20201123_163953.jpg
 
Oben