Mondraker Dune (Carbon)

Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.003
Für Mondraker ist offensichtlich die Kundenzufriedenheit irrelevant, sonst hätten sie mein Anfrage per E-Mail nach der erlaubten Scheibengröße beantwortet oder zumindest auf eine Anleitung verwiesen.

@MiJo-Bikes könntest du bitte mal nachfragen, vielleicht ist für Mondraker zumindest eine Händleranfrage wichtig genug, um darauf zu reagieren. Da wäre ich sehr dankbar.
 
Dabei seit
31. Januar 2015
Punkte Reaktionen
279
Für Mondraker ist offensichtlich die Kundenzufriedenheit irrelevant, sonst hätten sie mein Anfrage per E-Mail nach der erlaubten Scheibengröße beantwortet oder zumindest auf eine Anleitung verwiesen.

@MiJo-Bikes könntest du bitte mal nachfragen, vielleicht ist für Mondraker zumindest eine Händleranfrage wichtig genug, um darauf zu reagieren. Da wäre ich sehr dankbar.


Anfrage ist raus! :)
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
406
Ich bin neuer Besitzer eines dunes, muss sagen richtig gutes bike. Einziges Manko ist die Bremse die könnte mehr bumbs haben.
Ansonsten mit dem X2 Dämpfer richtig gut.

2111197-06ko8kzao4jn-img_3746-large.jpg
2111197-06ko8kzao4jn-img_3746-large.jpg
 
Dabei seit
18. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
11
So Leute, ich wollte mal fragen, nachdem ich den ganzen Faden überflogen habe und auf der Mondrakerseite auch nichts wichtiges steht, darf man den Rahmen mit einer 203er Bremsscheibe fahren? Ich hätte da gerne noch etwas mehr thermische Kapazität.

#darferdas
#brauchteindunebremsen
#schnellerlangsam
#längerschnellbevorlangsam
#stahlflexysexy

Edit: Bild
Anhang anzeigen 570008

Meines Wissens maximal 180mm freigegeben! Für 200/203 bräuchtest du ja "noch einen Adapter auf dem Adapter"...
Gruß


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

oBATMANo

FRANKE
Dabei seit
27. September 2002
Punkte Reaktionen
230
Ort
Erlangen in FRANKEN
Hab von Mondraker die Antwort bekommen:

Laut unserem Technical service sollte beim Dune Carbon hinten keine 200 mm Bremsscheibe verwendet werden.

Es gibt von Mondraker auch keine Adapter für 200er Scheiben fürs Dune und ich bin mir gerade nicht sicher, ob man einfach normale drann schrauben kann. Evtl. könnten die vom Summum passen.
Bin gerade zu faul zum Nachgucken :D
Würde es einfach lassen. Zwei Adapter ist natürlich Murks.
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.003
Hab von Mondraker die Antwort bekommen:

Laut unserem Technical service sollte beim Dune Carbon hinten keine 200 mm Bremsscheibe verwendet werden.

Es gibt von Mondraker auch keine Adapter für 200er Scheiben fürs Dune und ich bin mir gerade nicht sicher, ob man einfach normale drann schrauben kann. Evtl. könnten die vom Summum passen.
Bin gerade zu faul zum Nachgucken :D
Würde es einfach lassen. Zwei Adapter ist natürlich Murks.
Das es nirgends auf der Mondrakerseite steht, die Bremsaufnahme zwar für 180mm Scheiben ist, sich aber problemlos ein Adapter auf 203 montieren lässt, fahre ich das jetzt so. Wenn ihr mit 180 zurechtkommt bitte, völlig ok - mir reicht das eben nicht. Es ist ja nicht Adapter auf Adapter, sondern Adapter auf Bremsaufnahme, das hat man bei vielen Rädern so und hat mit Murks nichts zu tun.
Danke jedenfalls für die Antworten.

Was mich wirklich etwas in Erstaunen versetzt, ist die Ignoranz Mondrakers bzgl. E-Mail-Anfragen. Da kauf ich sicherlich kein Rad mehr. Es gibt ja zum Glück mittlerweile noch mehr lange Bikes.

#vollgas
#werspäterbremstistlängerschnell
 

oBATMANo

FRANKE
Dabei seit
27. September 2002
Punkte Reaktionen
230
Ort
Erlangen in FRANKEN
1. es ist Murks. Das lässt sich nicht wegdiskutieren. Man kombiniert keine zwei Adapter. Da mangelt es an Stabilität. Zerlegt es Dir das Gewinde am Hinterbau, hast Du ein Problem.
2. Dein Ansprechpartner ist immer der Händler. Ansonsten müßte Mondraker einen Call Center einrichten und dies würde in der Kalkulation für Rahmen und Räder berücksichtigt werden müssen.

#murksbleibtmurks
#wermitmurksbremstbleibtaufjedenfalllängerschnell :D
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.003
1. es ist Murks. Das lässt sich nicht wegdiskutieren. Man kombiniert keine zwei Adapter. Da mangelt es an Stabilität. Zerlegt es Dir das Gewinde am Hinterbau, hast Du ein Problem.
2. Dein Ansprechpartner ist immer der Händler. Ansonsten müßte Mondraker einen Call Center einrichten und dies würde in der Kalkulation für Rahmen und Räder berücksichtigt werden müssen.

#murksbleibtmurks
#wermitmurksbremstbleibtaufjedenfalllängerschnell :D
Das hat mit Murks doch nichts zu tun und mangelt auch nicht an Stabilität. Das müsste Mondraker schon ausdrücklich irgendwohin schreiben. Nur wie die Gewindeinserts und der Hinterbau ausgelegt sind, weis man nicht.
Ne, die Räder sind krass teuer, heutzutage läuft alles über guten Kundensupport - Händler hab ich nicht, will ich nicht. Wenn ich direkt über den Händler gehen würde, hätte ich noch mehr Leute beschäftigt. Ursprünglich kommt mein Rad von Mijo und der hat netterweise auch bei Mondraker angefragt, also doppelt beschäftigt.
WP_20170216_10_54_01_Pro.jpg
 

Anhänge

  • WP_20170216_10_54_01_Pro.jpg
    WP_20170216_10_54_01_Pro.jpg
    129,9 KB · Aufrufe: 166
Zuletzt bearbeitet:

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
17.657
Ort
München
Der Hersteller direkt anzuschreiben, macht in dem Fall aber einfach keinen Sinn, da Mondraker keinen Direktvertrieb sondern ein Händlernetz hat.
Nicht soooo schwer zu verstehen...
 

oBATMANo

FRANKE
Dabei seit
27. September 2002
Punkte Reaktionen
230
Ort
Erlangen in FRANKEN
Warum frägst Du überhaupt nach, wenn Du die Antwort nicht hören willst?
Du hast nun eine Antwort von Mondraker und machst es trotzdem.

Natürlich ist es am Ende Deine Entscheidung, allerdings mußt Du dann auch mit den Konsequenzen einverstanden sein wenns dumm läuft.

Ich kann später mal probieren ob ein Adapter vom Summum paßt.
Das wäre noch immer offiziell nicht zugelassen, aber nicht so ein Murks.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. April 2015
Punkte Reaktionen
1.760
Es ist ja nicht Adapter auf Adapter, sondern Adapter auf Bremsaufnahme

1. es ist Murks. Das lässt sich nicht wegdiskutieren. Man kombiniert keine zwei Adapter

Das wird doch einfach ein Adapter durch einen anderen ausgetauscht oder wenn vorher keiner war, dann kommt eben ein neuer Adapter hinzu - der ja genau für den Fall geschaffen wurde. Wo soll da das Problem liegen?
Wenn es sich Einbauraum-mäßig montieren lässt dürfte das funktionieren.
Die Kräfte sind ja nicht größer.
Wenn die beim Fahradfahren und Bremsen auftretenden elastischen Verformungen zu groß sind könnten eben Schleifgeräusche auftreten. Schlimmer wird es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.003
Der Hersteller direkt anzuschreiben, macht in dem Fall aber einfach keinen Sinn, da Mondraker keinen Direktvertrieb sondern ein Händlernetz hat.
Nicht soooo schwer zu verstehen...
Klar, warum sollte ich den Umweg über den Händler nehmen, wenn der genauso Mondraker anschreiben muss. Und wenn Mondraker Kundenfragen nicht beantworten will, dann kaufe ich da eben nie wieder.

Warum frägst Du überhaupt nach, wenn Du die Antwort nicht hören willst?
Du hast nun eine Antwort von Mondraker und machst es trotzdem.

Natürlich ist es am Ende Deine Entscheidung, allerdings mußt Du dann auch mit den Konsequenzen einverstanden sein wenns dumm läuft.

Ich kann später mal probieren ob ein Adapter vom Summum paßt.
Das wäre noch immer offiziell nicht zugelassen, aber nicht so ein Murks.
Eine akzeptable Antwort wäre ein Hinweiß auf ein offizielles Dokument wie eine Bedienungsanleitung, in der die maximale Scheibengröße festgelegt ist. Entschuldige, dass ich einer Antwort eines Forenusers, dem ein "technical service" eine Antwort auf welchem Wege und Kontext auch immer gegeben hat, wenig Wert beimesse. Es ist eben keine Antwort von Mondraker, selbst wenn die schreiben, man solle nicht, ist das immer noch keine Aussage. Eine Aussage wäre zB. Systemgewicht bis 100kg 203mm, darüber wird das Moment so groß, da ist der Hinterbau nur noch mit dem Moment einer 180er Scheibe zu belasten. Abgespeckte Variante: Der Hinterbau des Dune Carbon ist nur für Scheiben mit 180mm zugelassen. Habe ich nirgends lesen können und Hinweise auf die Stelle der Homepage kamen auch nicht, hätte ja sein können, dass ich sie überlesen habe. Nichts für ungut.

Die Bremsaufnahme vom Summum brauchst du für mich nicht testen, ich habe die Bremse ja schon an der richtigen Stelle für 203mm. Danke für das Angebot auf jeden Fall. Vielleicht ist es für andere aber interessant.
 
Dabei seit
21. April 2015
Punkte Reaktionen
1.760
Eine Aussage wäre zB. Systemgewicht bis 100kg 203mm, darüber wird das Moment so groß, da ist der Hinterbau nur noch mit dem Moment einer 180er Scheibe zu belasten
Sogar diese Aussage wäre Unsinn.

1. Die größten Kräfte wirken kurz bevor das Rad blockiert (oder vorne überschlägt), richtig?
2. Kann man schon mit der 180er Bremse blockierende Räder oder Überschlag auslösen? Jawohl! Richtig?
3. Ergebnis: mit der 205er Scheibe entstehen keine größeren Belastungen auf das Bike als mit der 180er.
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.003
Sogar diese Aussage wäre Unsinn.

1. Die größten Kräfte wirken kurz bevor das Rad blockiert (oder vorne überschlägt), richtig?
2. Kann man schon mit der 180er Bremse blockierende Räder oder Überschlag auslösen? Jawohl! Richtig?
3. Ergebnis: mit der 205er Scheibe entstehen keine größeren Belastungen auf das Bike als mit der 180er.
Ne, am Hinterrad wirken die größten Kräfte um den Bereich, wenn das HR blockiert. Mehr geht nicht. Jetzt Hab ich also die Kraft, die durch das Systemgewicht beeinflusst wird. Das Moment, das auf den Hinterbau wirkt, besteht aus Kraft*Hebelarm und das ist bei einer größeren Scheibe auch größer. Damit ich den Hinterbau schone kann ich entweder eine kleinere Scheibe nehmen -> Moment kleiner, oder einen leichteren Fahrer mit großer Scheibe -> Moment kleiner. Überschlag etc. spielt ja am HR keine Rolle.
 
Oben Unten