Mondraker Durham 2010 - Tests ?

T

Thomas_VR

Guest
Hallo,
leider habe ich per Suche nix gefunden.
Hab das Mondraker Durham 2010 in meine engere Wahl
für eine Neuanschaffung genommen.
Gibts da schon irgendwelche Test´s irgendwo ?
Muss auch nicht unbedingt Deutsch sein.
Hauptsächlich wollte ich damit im Park Spaß haben,
ein bissl Downhill. Das scheint ja eventuell sogar
noch für leichte Touen zu taugen.

Danke u. Gruss Thomas
 
T

Thomas_VR

Guest
Danke, in dem Test scheints ja einen guten Eindruck gemacht zu haben.
War aber auch die "R" Variante. Na vielleicht gibts ja jemanden der es schon
bestellt hat u. dann berichten kann.
 

BOOZE

Mr. KitchenAid
Dabei seit
28. Juli 2003
Punkte Reaktionen
12.953
Ort
Mainhattan
Typisch deutsche Einstellung erstmal sich umfragen und tests lesen wollen, sonst wird nix gekauft, sich immer auf andere verlassen.
Leute lasst euch mal eigene Meinung schenken.
Tests sind eh fürn A r s c h
 
Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
839
Typisch deutsche Einstellung erstmal sich umfragen und tests lesen wollen, sonst wird nix gekauft, sich immer auf andere verlassen.
Leute lasst euch mal eigene Meinung schenken.
Tests sind eh fürn A r s c h

vll wenn man Geld wie Heu hat, dann ja. Ansonsten sind Test teilweise schon ne gute Hilfe.
 

BOOZE

Mr. KitchenAid
Dabei seit
28. Juli 2003
Punkte Reaktionen
12.953
Ort
Mainhattan
Für mich zählt die eigene Erfahrung und meine persönlichen Vorlieben in Sachen Bike.
Ich bin echt schon recht viele Räder gefahren, die über dem grünem Klee von "Fachzeitschriften" gelobt wurden und da haben mir etliche überhaupt nicht gefallen.
Bike Kauf ist halt nicht einfach.
 
Dabei seit
24. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
839
Ist halt schwer ein Rad probezufahren, dass es noch gar nicht gibt im Handel. Deshalb verstehe ich die Frage nach einem Test schon.

Mal davon abgesehen, ich fahr ein Rad, das in Bike und Freeride nicht gut weggekommen ist. In meinen Augen und in anderen Ländern ist das Rad aber genial.

Tests sind sicher mit Vorsicht zu lesen. Aber besser als nichts, sind sie meistens schon. Vorallem wenn man sich an die Texte hält und diese komischen Noten nicht beachtet.
 
Dabei seit
22. Juni 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
Hallo zusammen,
ich habe das Durham 2010 in Gr. M seit etwa 3 Wochen. In der engeren Auswahl standen: Votec FR / Canyon Torque / Bergamont BigAir / YT Tues. Eine Probetour und 2 Tage Bikepark Lac Blanc hat das Rad nun hinter sich. An Tag 1 im Park hatte ich vorne + hinten einen Platten, war aber auch ein bisschen selbst Schuld. Ich wollte den Hinterbau Testen und bin mit Nachdruck in ein Geröllfeld gelandet, da waren beide Reifen platt, trotz ausreichend Reifendruck. Zum Fahrverhalten nur so viel: es macht richtig Spass! Ich musste mich an die Geometrie erst gewöhnen, mein altes Kona fühlt sich so ziemlich in allen Fahreigenschaften komplett anders an.
Zur Zugverlegung im Rahmen muss ich leider bestätigen, dass es fummelig wird, aber es sieht dann natürlich super aufgeräumt aus!
Also, wer noch am überlegen ist, mein Tipp: Kaufen!! :daumen:
MfG
 

mondraker-biker

Spaßreiter+Runterrumpeler
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
4
Ort
Homburg
und es gibt sie ja doch, deutsche durham-fahrer!:cool:

bin gerade auf diesen fred gestossen. mein durham r hab ich seit juni 2010, ist etwas gepimpt und wiegt zur zeit 16,6 kg. ich nutze das teil auch für freeride-touren ohne lift und shuttle und muss sagen, geht bei mir bis 1800 höhenmeter (keuch). auch gr. m, fahre 65 grad lenkwinkel und schwinge mit 440 mm. bin gerade dabei, einen vivid air zu testen und bin bis jetzt begeistert!!!

ich bin super zufrieden mit geo und hinterbau. leider gibt es das rad dieses jahr nicht mit hammerschmidt, was den einsatzbereich einschränkt.

nur mal eins, das rad taugt nicht nur zum springen, auch sehr schnelle downhills machen einfach nur spasss.:D:D:D

zu den in deutschen zeitschriften veröffentlichten tests kann ich nur sagen: selbst probieren.:o

vielleicht sehen wir ja hier noch weitere erfahrungsberichte!

hasta entonces

j
 
Dabei seit
13. Februar 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Hey, fahre zwar kein Durham sondern nur ein Zenith, aber ich kann dir auf jeden Fall raten, das du die Dämpferschraube ständig überprüfen solltest. Zwei Kumpels von mir (1x Zenith XR und 1x Summum pro) haben das gleiche Problem gehabt. Bei solch einer Preisklasse geht das gar nicht!
Also achte drauf!!!
 
Dabei seit
22. Juni 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
Hallöchen zusammen,
nach 14 Tagen und mehr als 80 Abfahrten in Portes du Soleil mein Erfahrungsbericht zum Durham:
keine Defekte! Rahmen-/Dämpferschrauben regelmäßig kontrolliert, keine hat sich gelockert, lediglich Schrauben der Kettenführung und am Schaltwerk haben sich gesetzt. Das Durham hat fahrtechnisch alles mitgemacht was ich ihm zugemutet habe und macht Spass ohne Ende! Am wohlsten habe ich mich mit dem Bike beim Springen und bei hohen Geschwindigkeiten gefühlt. Der Hinterbau und die Gabel harmonieren fantastisch! Dass an dem Rad (außer einem bis zum Rahmen zerballertem Kettenstrebenschutz) nichts kaputtgegangen ist wundert mich sehr, meine Kumpels hatten etliche Defekte. Was ich auch noch loben muss am Durham: Gewicht! Das Bike lässt sich leicht hin- und herbewegen, sowohl beim Fahren als auch beim Springen. Hier noch ein Foto vom Durham in Aktion:

DSCF8608.JPG


Ride on!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
da wo ich bin
Hi,

ich fahre zwar kein Durham oder sonstiges Mondraker, bin aber gtmatzocchi & seinem Durham sowie nem anderen Kumpel mit nem Summum oft auf den Abfahrten in PDS hinterher gefahren. An überholen war nicht zu denken, beide sind sie so gut wie noch nie zuvor gefahren. Die Mondraker waren einfach nur spitze! Die Fahrer natürlich erst recht!!! So zufrieden wie beide sind spiele ich mit dem Gedanken mir auch ein Mondraker zu kaufen.
 
Oben Unten