MTB Kauberatung Fully/Hardtail ( 3000 € )

Dabei seit
15. Februar 2014
Punkte Reaktionen
156
Das nukeproof scout gibts bei chainreactioncycles lagernd, in xl, für 1700 oder 2300 neu.

Preislich kann ich die ganzen überlegungen nachvollziehen. Bin auch erstmal über ein jahr billiges hardtail gefahren (starrtgabel und cantilever), bevor ich mir ein fully gekauft habe.

Die erfahrung muss man aber selbst machen beim neukauf. Das ist lehrgeld was jeder zahlen muss. Da entscheidet sich dann ganz schnell, ob man jemand ganz genügsames ist, oder ob man doch in eine spezielle disziplin will und dementsprechendes equipment nutzen möchte (also zb vom tourenfahren am wochenende zum marathonfahrer oder zum endurofahrer am reschen)

Also einfach mal den sprung ins kalte wasser wagen. Die idee, nicht sofort jegliches geld auf den kopf zu hauen, ist sicher nicht verkehrt.

Edit: habs überlesen. Ja der bandscheibenvorfall. Mh das macht meine geschichte auch ein wenig unpassend, auch wenn das fully fahren trotzdem eine körperliche belastung ist. Das gerumpel wird auch auf einem dh nicht weggezaubert, dass es sich wie rennrad auf der straße anfühlt. Da musst du auf deinen körper hören
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. März 2022
Punkte Reaktionen
27
Das nukeproof scout gibts bei chainreactioncycles lagernd, in xl, für 1700 oder 2300 neu.
Wow, vielen Dank! Das Bike gefällt mir richtig gut!


Haben die Experten für Komponenten eine Meinung zu der Ausstattung? Ist dieses die aktuelle Version? Ich kann auf der Homepage keine Jahgeszahl finden...

Geometrie scheint ja auch okay zu sein.
1649256201357.png


Hat jemand generell Erfahrungen mit dem Rad oder der Marke gemacht? Ich habe zumindest in Videos von zB Global Mountain Bike Network bisher sehr viel gutes gehört!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Februar 2014
Punkte Reaktionen
156
Haben die Experten für Komponenten eine Meinung zu der Ausstattung? Ist dieses die aktuelle Version? Ich kann auf der Homepage keine Jahgeszahl finden...

Geometrie scheint ja auch okay zu sein.
der rahmen ist schon länger am markt, die variante beim chainreaction ist aber die aktuelle.
hätte ich mir fast gekauft, wenns dann nicht doch ein blanker hardtailrahmen geworden wäre.
eine eigene erfahrung habe ich damit aber nicht.

zur ausstattung: beim sattel und den griffen kann man fast in der regel davon ausgehen, dass andere sachen besser zu den eigenen händen oder zum hintern passen. muss aber auch nicht sein.
die bremsen werden als erstes an die grenzen kommen, wenn du abfahrtorientiert fahren wirst. fürs erste reichen die aber und es ist nicht so n großer batzen geld, sich (z.b.) 4-kolben shimano zu kaufen, wenn es denn dann nötig ist.

edit: bei so einem bremsenupgrade, kann man auch überlegen, ob man budgettechnisch nur die bremssättel wechselt. die bremshebel selbst sind schwer in ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. März 2022
Punkte Reaktionen
27
der rahmen ist schon länger am markt, die variante beim chainreaction ist aber die aktuelle.
hätte ich mir fast gekauft, wenns dann nicht doch ein blanker hardtailrahmen geworden wäre.
eine eigene erfahrung habe ich damit aber nicht.

zur ausstattung: beim sattel und den griffen kann man fast in der regel davon ausgehen, dass andere sachen besser zu den eigenen händen oder zum hintern passen. muss aber auch nicht sein.
die bremsen werden als erstes an die grenzen kommen, wenn du abfahrtorientiert fahren wirst. fürs erste reichen die aber und es ist nicht so n großer batzen geld, sich (z.b.) 4-kolben shimano zu kaufen, wenn es denn dann nötig ist.

edit: bei so einem bremsenupgrade, kann man auch überlegen, ob man budgettechnisch nur die bremssättel wechselt. die bremshebel selbst sind schwer in ordnung.
Vielen Dank Bastian!

Ich werde spätestens zum Wochenende die Möglichkeit haben, ein Trance 2 in Bochum testen zu können. Ich hoffe damit eine Idee zu bekommen ob ich mich darauf wohl fühle und dann wird entschieden wohin die Reise geht!;) Das Trance 1 steht ja noch im Raum sowiue Ghost HT und evtl das Nukeproof Scout
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.217
Ort
München
Vielen Dank Bastian!

Ich werde spätestens zum Wochenende die Möglichkeit haben, ein Trance 2 in Bochum testen zu können. Ich hoffe damit eine Idee zu bekommen ob ich mich darauf wohl fühle und dann wird entschieden wohin die Reise geht!;) Das Trance 1 steht ja noch im Raum sowiue Ghost HT und evtl das Nukeproof Scout
Wenn Du zum Trance tendieren solltest...ich stand vor 3 Wochen auch vor der Entscheidung und habe mich bewusst für das Trance 2 entschieden, weil:
  1. Trance 2 ist 500,-€ günstiger als Trance 1
  2. "Größter" Unterschied ist wohl die Gabel. Die günstige Z2 im Trance 2 soll aber sehr gut sein und sogar steifer als die Fox 34. ggf. gut bei höherem Gewicht. Dafür Dämpfung etwas einfacher...denke aber das merke ich nicht....und ein paar Gramm schwerer.
  3. Schaltgruppe gleich. Deore oder SLX ist von der Perfomance wurscht. Deore ist 70g schwerer aber nur die Kassette. Performance kommt vom Trigger, da rüste ich eh auf XT um = 50,-€
  4. Bremsen sind bei beiden 4Kolben. die MT420 hat leider die unschönen 3-Finger-Hebel. Die hab ich getauscht gegen Deore 6100 Hebel, geht Plug-and-play. Die bringen mehr Bremsleistung. Etwaiger Vorteil MT420: Keine Keramikkolben. Kosten 60,-€
  5. Was beide Trance wirklich schwer macht ist der "Enduro LRS" und die Maxxis Reifen.
    Den rüste ich um, auf LRS mit 1.800g und Reifen mit 1.700g. Damit spare ich 1.000g. Kosten 380,-€ minus ~200,-€ VK-Erlös = 180,-€.
Damit bekommst das Trance 2 auf das gleiche Niveau wie das Trance 1. Sparst aber gut 200,-€ und hast deutlich bessere leichtere Laufräder. Gesamtgewicht 700g unter Trance 1 :D
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.217
Ort
München
Ich kann bestätigen, dass die serienmäßigen Gabel in dieser Preislage oft noch erschreckend mager sind und selbst Einsteiger schnell zum Upgrade treiben. Aber nicht jeder kann oder will das gleich machen und irgendwie macht es das Rad dann auch gleich mal 40% teurer und diese Billiggabeln verkaufen sich privat nicht gut (kann ich jetzt aus eigener Erfahrung sagen...), gibt's nicht einen erträglichen Mittelweg, gleich ein etwas besseres Modell nehmen, beim also z.B. das Tour Universal für 1399€ mit Recon? Kenne allerdings Recons nicht, da müssen andere was zu sagen.
Bin die X-Fusion RC32 ja ein Jahr lang im Essential gefahren. Die Gabel ist top, leicht, günstig, steif, progressiv, aber wahrlich kein Komfortwunder. Die Recon wiegt mal locker 500g mehr als RC32...da kommt auch das deutliche Mehrgewicht der Universal her.

Hier mal ein Test eines Trail-HT mit der RC32...die haben nichts negatives zur Gabel gesagt, ganz im Gegenteil:

Wäre es aber nicht dann sinniger, wennd ie Basis des Nirvana Tour Essential passt dann eine RS Rev zB nachzurüsten? 35mm Wandstärke bie 130mm Federweg für den selben Preis, also 430€ ca online. Oder lohnt sich der Aufpreis der Komponenten der nächst höheren Bikes?
Lohnt sich imho nicht, die RC32 ist gut. Würde ich an deiner Stelle erst mal testen.
 
Dabei seit
30. März 2022
Punkte Reaktionen
27
Meine Händler um die Ecke haben
Wenn Du zum Trance tendieren solltest...ich stand vor 3 Wochen auch vor der Entscheidung und habe mich bewusst für das Trance 2 entschieden...
Meine Händler um die Ecke haben nur die 2021er Trance 2 Version und die 22er Version nur in L...Gibt es eigentlich bei der Auslieferung des Trance 1 Unterschiede bei den Anbauteilen?


Eine Quelle bei Fahrrad XXL beschreibt das Trance 1 aus 2022 mit:
Bremshebel Shimano BL-MT501
Bremsen vorne Shimano BR-MT520 (4-Kolben), hydraulische Scheibenbremse
Bremsen hinten Shimano BR-MT520 (4-Kolben), hydraulische Scheibenbremse

Eine andere Quelle bei bunnyhopp gibt folgendes an:
BremsenTektro Orion 4-Kolbenanlage
BremshebelTektro Orion

Oder ist das quasi beides das Gleiche wird aber unter anderem Namen vertrieben?
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.217
Ort
München
Meine Händler um die Ecke haben

Meine Händler um die Ecke haben nur die 2021er Trance 2 Version und die 22er Version nur in L...Gibt es eigentlich bei der Auslieferung des Trance 1 Unterschiede bei den Anbauteilen?


Eine Quelle bei Fahrrad XXL beschreibt das Trance 1 aus 2022 mit:
Bremshebel Shimano BL-MT501
Bremsen vorne Shimano BR-MT520 (4-Kolben), hydraulische Scheibenbremse
Bremsen hinten Shimano BR-MT520 (4-Kolben), hydraulische Scheibenbremse

Eine andere Quelle bei bunnyhopp gibt folgendes an:
BremsenTektro Orion 4-Kolbenanlage
BremshebelTektro Orion

Oder ist das quasi beides das Gleiche wird aber unter anderem Namen vertrieben?
Ja das sind unterschiedliche Hersteller...die Tektro soll wohl auch gut sein, aber eher so auf dem Niveau der MT420 aus dem Trance 2 (2022), findet man aber nicht viel Info dazu...die MT520 ist definitiv sehr gut.
Die Tektor Orion ist aber teilsweise eher am Trance 2 dran...das Trance 1 würd eich nicht genre mit Tektro haben....
 
Dabei seit
30. März 2022
Punkte Reaktionen
27
Ja das sind unterschiedliche Hersteller...die Tektro soll wohl auch gut sein, aber eher so auf dem Niveau der MT420 aus dem Trance 2 (2022), findet man aber nicht viel Info dazu...die MT520 ist definitiv sehr gut.
Die Tektor Orion ist aber teilsweise eher am Trance 2 dran...das Trance 1 würd eich nicht genre mit Tektro haben....
Mäh...Naja das Trance 1 mit den Tektro Sachen könnte ich haben. Zumindest ist das bisher das einzige in XL was ich gefunden habe. Evtl ein zusätzliches Argument um ein bisschen um den Preis zu feilschen;) Mal sehen was er mir überhaupt für einen Preis machen würde
 

Stevie8

In hardtails we trust
Dabei seit
16. März 2019
Punkte Reaktionen
1.925


Kauf dir lieber ein echt geiles hardtail. Damit geht alles mit der Einschränkung das auf schnellen s2 rumpelstrecken bissi speed raus genommen werden muss wegen der Oberschenkel. Flow/jump geht mindestens gleich gut. Stolpern und S3 aufwärts ist mit HT auch nicht viel unangenehmer.
 
Dabei seit
15. Februar 2014
Punkte Reaktionen
156
Hätte nicht gedacht, dass es noch ein ragley komplettbike gibt, weswegen ich erst gar nicht gesucht habe.

Jap ist n super tip. (Bei mir ists n ragley mmmbop rahmen mit 27,5 geworden)
 
Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
89


Kauf dir lieber ein echt geiles hardtail. Damit geht alles mit der Einschränkung das auf schnellen s2 rumpelstrecken bissi speed raus genommen werden muss wegen der Oberschenkel. Flow/jump geht mindestens gleich gut. Stolpern und S3 aufwärts ist mit HT auch nicht viel unangenehmer.
Und die Ventile sind fast an der richtigen Stelle 😅
 
Dabei seit
30. März 2022
Punkte Reaktionen
27
Mal sehen was er mir überhaupt für einen Preis machen würde
Aus nem Rabatt wird jetzt doch nichts..."Rad ist zu neu, Nachfrage ist zu hoch..."
Langsam bin ich ein bisschen genervt vom ständigen hin und her :wut:
Trance 1 bleibt also jetzt in der Hinterhand falls ich kein anderes HT finde...Irgendwie bin ich auch bei dem Gedanken an Abstriche machen unglücklich...Ich würde nach kurzfristigem zurückrudern doch gerne für mein Geld das Beste kaufen was ich finden kann wobei ich nicht groß Abstriche machen muss...
Und falls ich dann nach ein paar Saisons merke dass ich etwas anderes brauche will, kann ich immernoch mit ein bisschen Verlust wieder verkaufen.
Kauf dir lieber ein echt geiles hardtail. Damit geht alles mit der Einschränkung das auf schnellen s2 rumpelstrecken bissi speed raus genommen werden muss wegen der Oberschenkel. Flow/jump geht mindestens gleich gut. Stolpern und S3 aufwärts ist mit HT auch nicht viel unangenehmer.
Was wäre denn dein Vorschlag für ein HT für jemanden mit 1,94m, 93cm BL und 80cm AL für um die 3k€?

Edit: Also was dir evtl noch als Alternative zum Big Al einfallen würde?
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
512
Aus nem Rabatt wird jetzt doch nichts..."Rad ist zu neu, Nachfrage ist zu hoch..."
Wollte genau diesen Tipp vor 10min abgeben, um meine hellserherischen Fähigkeiten hier unter Beweis zu stellen... Verdammt, Chance verpasst...
Aber ich versuch's noch: Ich wette es gab doch Rabatt bzw. gibt ihn, wenn Du es kaufst und zwar einen exorbitanten Nachlass auf die Erstinpesktion von mind. 20 €!
Na, kann ich hellsehen oder kann ich hellsehen???

Langsam bin ich ein bisschen genervt vom ständigen hin und her :wut:
Trance 1 bleibt also jetzt in der Hinterhand falls ich kein anderes HT finde...Irgendwie bin ich auch bei dem Gedanken an Abstriche machen unglücklich...Ich würde nach kurzfristigem zurückrudern doch gerne für mein Geld das Beste kaufen was ich finden kann
Mit dem letzten Nebensatz passt es doch, das findest Du! ;-)
Kopf hoch, so geht es derzeit fast jedem, durchhalten!
 
Dabei seit
30. März 2022
Punkte Reaktionen
27

im Angebot gefunden! Sieht von den Komponenten her ja richtig gut aus meiner Meinung nach. Ob die Geometrie passt ist allerdings die Frage...475 Reach zB
 

Stevie8

In hardtails we trust
Dabei seit
16. März 2019
Punkte Reaktionen
1.925
Aus nem Rabatt wird jetzt doch nichts..."Rad ist zu neu, Nachfrage ist zu hoch..."
Langsam bin ich ein bisschen genervt vom ständigen hin und her :wut:
Trance 1 bleibt also jetzt in der Hinterhand falls ich kein anderes HT finde...Irgendwie bin ich auch bei dem Gedanken an Abstriche machen unglücklich...Ich würde nach kurzfristigem zurückrudern doch gerne für mein Geld das Beste kaufen was ich finden kann wobei ich nicht groß Abstriche machen muss...
Und falls ich dann nach ein paar Saisons merke dass ich etwas anderes brauche will, kann ich immernoch mit ein bisschen Verlust wieder verkaufen.

Was wäre denn dein Vorschlag für ein HT für jemanden mit 1,94m, 93cm BL und 80cm AL für um die 3k€?

Edit: Also was dir evtl noch als Alternative zum Big Al einfallen würde?
Big AL ist schon wirklich sehr gut was Ausstattung, Fahrkomfort usw angeht. Passt auch von der Größe in XL - ich bin 190. Da kommt kaum was ran in der Preisklasse. Maximal vom Gewicht kannst dir Stahl - also das Big Wig - überlegen. Kostet halt mehr.

Scout rate ich ab. Der Rahmen ist viel steifer und ermüdender zu fahren als Ragley big al. Hakts an der Farbe? Schau dir mal das Video an und ein paar mehr von dem Typen. Der kennt sich Top aus und hat wahrscheinlich den größten Marktüberblick was HTs angeht. Wenn der das Rad so lobt, dann kannst davon ausgehen das es Top ist.

Habe mich mit HTs viel beschäftigt. Hatte ebenfalls das Mmmbop. Bin aber auf Dartmoor Hornet umgestiegen. Das ist sausteif aber dafür extrem präzise. Dafür musst halt Kraft trainieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Februar 2014
Punkte Reaktionen
156
Das ist nicht mehr verfügbar ;). Das ragley ist n ticken länger. Beim hardtail wächst der reach allerdings etwas, wenn du draufsitzt, weil hinten ja kein dämpfer in den sag geht.
 
Dabei seit
30. März 2022
Punkte Reaktionen
27
Habe mich mit HTs viel beschäftigt. Hatte ebenfalls das Mmmbop. Bin aber auf Dartmoor Hornet umgestiegen. Das ist sausteif aber dafür extrem präzise. Dafür musst halt Kraft trainieren.
Das Bigwig ließt sich klasse! Schaue mir mal eben das Video an! Danke dir!!
Hakts an der Farbe?
Haha..Nee die ist mir nun wirklich egal!! Ich möchte einfach ein geiles Bike haben, was groß genug ist, gute Komponenten hat und noch ein bisschen Reserven für mein Vorhaben und meine physischen Eigenschaften 8-)
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5.217
Ort
München
Edit: Also was dir evtl noch als Alternative zum Big Al einfallen würde?
Genau genommen ist das BigAl alternativlos :D ...ok für die 2.200,-€ ist´s schon minimal überteuert...Brexit lässt grüßen...ich hab mir da im August nen Rahmen gekauft und es selbst etwas günstiger, aber besser ausgestattet aufgebaut...kannst Du basteln, oder soll es fertig sein?

Wenn Du Glück hast bekommst ein Merida Big Trail 600 in XXL irgendwo, das ist ähnlich.

Sehr interessant und etwas günstiger:

ähnlich wie BigAl:

Teurer, da bekommt man fast ein Fully dafür:
 

Stevie8

In hardtails we trust
Dabei seit
16. März 2019
Punkte Reaktionen
1.925
Das Bigwig ließt sich klasse! Schaue mir mal eben das Video an! Danke dir!!

Haha..Nee die ist mir nun wirklich egal!! Ich möchte einfach ein geiles Bike haben, was groß genug ist, gute Komponenten hat und noch ein bisschen Reserven für mein Vorhaben und meine physischen Eigenschaften 8-)
Hardtailparty vergleicht in einem Video explizit das Big Wig mit Al in gleicher Ausstattung. Sein Fazit: Wenn in erster Linie Downhill dann Wig, wenn man auch gern mal reintritt und ein "snappy" Radl will ist das AL tatsächlich alternativlos.😉
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.968
Ort
Allgäu
Persönliche Meinung als Trail-HT und Fully Fahrer.

Ein Trail-HT ist witzig und lustig, ich mag es sehr. Aber man sollte wissen worauf man sich einlässt. Es hat mir nach 5 Jahren nur Fully-Fahren extrem viel fahrtechnisch gebracht, auch aufs Fully bezogen.
Nach der ersten Ausfahrt hat mir alles geschmerzt, heute überhaupt nicht mehr. Dank tubeless und brauchbaren Reifen mit gutem Druck ist es auch komfortabel. Auch längere Ausfahrten, glaube die längste waren traillastige 50-60km mit 1.300-1.700hm.

Aber ein Fully ermüdet einfach weniger, gerade als Einsteiger wenn man nicht korrekt auf dem Bike arbeitet und es nicht sinnvoll abgestimmt hat. Dafür will ein Fully mehr Pflege, mehr Abstimmung etc... Kostet auch mehr.

Hat also alles seine Vor- und Nachteile. Realtisch werden vermutlich Ragley und Giant gleich wiegen zum Schluss. Vielleicht kleiner Vorteil für das HT.
 
Oben Unten