Multisport GPS-Uhr als Alternative zu GPS-Radcomputern

Dabei seit
7. August 2005
Punkte Reaktionen
1.027
Oh mein Gott....du tust mir leid.

Mit dem Auto oder Bike?

Da hilft nur eine gute Multisport-Uhr oder ein Radcomputer :bier:
 
Dabei seit
3. Juli 2019
Punkte Reaktionen
42
Hey zusammen,

Ich bring euch mal auf den aktuellen Stand..Aaaalso:

Es wurde ein Wahoo Element Bolt und dazu noch eine Forerunner 245 :)) beides zusammen hat mich etwas mehr als meine Apple Watch gekostet (die ich sehr gut verkauft bekommen habe) und ich bin super happy damit.

Der Bolt navigiert 1a und die forerunner ist der Apple Watch bzgl meinen Anforderungen deutlich überlegen!

Zum Bolt:
Sehr gut lesbar, Akku hält locker 10h aus und somit jede Tour die noch überleben würde. Bedienung ist für mich super gelöst, kein gewische und kein Touch. Ich brauch das Hintergrund-Licht bisher nicht und die LEDs sind einfach praktisch zum konfigurieren.

Zur Uhr:
Als sportuhr kann sie einfach alles, was ein normaler Sportler wie ich brauch. Sie zeichnet alles gut auf, zeigt mir an in welchen Bereichen ich trainiere. Spielereien wir Schlafüberwachung und Bodybatterie sind witzige gimmicks. Der Hammer ist der Akku.. ich lade die Uhr je nach Menge an Sport alle 5-7 Tage. Was will man mehr.

Fragen jederzeit :)

Cheers
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
769
Ort
Graubünden (CH)
Hallo Leute,
Ich möchte mir wieder eine GPS Uhr zulegen. Ev. könnt ihr mir ein paar Tipps und Empfehlungen abgeben. Meine Anforderungen wären:
  • GPS (ev. auch Glonass) (Zur Aufzeichnung, Kartennavigtion nicht nötig)
  • Puls (Handgelenk oder Gurt)
  • Barometer
  • Ev. Verbindung zu Kadenzsensor (ant+ oder bluetooth, jedoch nur zweitrangig)
  • Nicht zu gross
  • Nicht extrem teuer (Eine Fenix 6 muss es nicht sein :) )
Würde sich ev. die Lezyne Micro C Uhr lohnen? Oder was würdet ihr so empfehlen?
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
7.134
Hallo Leute,
Ich möchte mir wieder eine GPS Uhr zulegen. Ev. könnt ihr mir ein paar Tipps und Empfehlungen abgeben. Meine Anforderungen wären:
  • GPS (ev. auch Glonass) (Zur Aufzeichnung, Kartennavigtion nicht nötig)
  • Puls (Handgelenk oder Gurt)
  • Barometer
  • Ev. Verbindung zu Kadenzsensor (ant+ oder bluetooth, jedoch nur zweitrangig)
  • Nicht zu gross
  • Nicht extrem teuer (Eine Fenix 6 muss es nicht sein :) )
Würde sich ev. die Lezyne Micro C Uhr lohnen? Oder was würdet ihr so empfehlen?

die hat kein barometer
wie alle lezyne uhren.
frag nicht nach dem warum, die tacho habens.

wenn ud auf den kadenzsensor verzichtest und es billig haben willst
amazfit bip
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
769
Ort
Graubünden (CH)
die hat kein barometer
wie alle lezyne uhren.
frag nicht nach dem warum, die tacho habens.

wenn ud auf den kadenzsensor verzichtest und es billig haben willst
amazfit bip
Also laut diversen Produktbeschreibungen hat die Lezyne einen Barometer drin. Hast du die Amazefit? Wie findest du sie zum biken? Resp. Welche Funktionen nutzt du davon zum biken?
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
7.134
watch
  • Optimized, easy to read color display with backlight
  • Durable, composite construction
  • Super accurate, advanced data recording system combines GPS plus Glonass satellites
  • Simultaneous ANT+ and Bluetooth® Smart connectivity
  • Multiple real-time features when paired to the Lezyne Ally app
  • Multiple Activity Modes (Lifestyle, Cycling, Running, Hiking)
  • Step counter in all non-cycling modes
  • Accelerometer
  • Simple setup through Lezyne Ally phone app
  • Import .tcx and gpx. Files
  • Trainer Mode


tacho:

  • Optimized, easy to read display with backlight
  • Durable, composite construction
  • Super accurate, advanced data recording system combines GPS plus Glonass satellites
  • Simultaneous ANT+ and Bluetooth® Smart connectivity
  • Multiple real-time features when paired to the Lezyne Ally app
  • Barometer and accelerometer
  • Simple setup through Lezyne Ally phone app
  • Import .tcx and gpx. Files
  • Trainer Mode
  • Multiple bike profiles
  • Full navigation

entdeckst du den unterschied?

wie welche funktionen?
ich zeichne auf
und lass mich über neue nachrichten anrufe informieren
nachschauen tu ich auf dem handy

in china für 50€ bestellen
ist in meinen augen ein nobrainer
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
769
Ort
Graubünden (CH)
Ok Sorry dachte die Lezyne Computer seien identisch bis aufs Armband. Danke für den Hinweis. Die Amazefit könnte echt eine gute Option sein. Schaue mir die mal genauer an. Möchte jedoch auch gern noch schauen ob noch weitere Vorschläge vorhanden sind. Ein bisschen teurer darf die Uhr schon sein, einfach nicht gerade 600€.. :)
Gruss Jim
 
Dabei seit
1. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
94
Ort
Gladbeck
Ok Sorry dachte die Lezyne Computer seien identisch bis aufs Armband. Danke für den Hinweis. Die Amazefit könnte echt eine gute Option sein. Schaue mir die mal genauer an. Möchte jedoch auch gern noch schauen ob noch weitere Vorschläge vorhanden sind. Ein bisschen teurer darf die Uhr schon sein, einfach nicht gerade 600€.. :)
Gruss Jim
Hallo,

ich fahre seit 1 1/2 Jahren mit der Amazfit Pace. Die GPS Genauigkeit ist sehr gut und nicht wirklich schlechter als bei meinem Oregon 700. Es gab vor ca 6 Monaten mal eine Software Version die GPS Probleme hatte, aber nach 1 Woche war es per neuen Update wieder erledigt. Die Höhenmessung ist auch praktisch identisch zum Oregon. In der Regel weichen beide nach einer Tour mit 400 - 600hm um 10-20m voneinander ab, das kann man vernachlässigen.
Man kann sogar eine Kartennavigation nachrüsten der automatischer App Installation mittels Script, aber auf einer Uhr macht das bzgl. Displaygröße keinen Sinn zumindest bei der Fahrt.
Der Akku hält bei mir auch nach 1 1/2 Jahren immer noch 4-5 Tage, d.h. bislang ist kein Nachlassen festzustellen.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
7.450
dann vielleicht eine Fenix 5 S .... , die gibt es im Angebot nun ab 385 €
( https://www.mediamarkt.de/de/product/_garmin-fenix-5s-2236020.html )
Gruß!
Wobei ich das nicht unbedingt als besonders gutes Angebot beschreiben würde.
Fenix 5 oder auch 5s gibts bei seriösen Shops so ab 340 Eur.

Wobei ich die 5s selbst für eine schlanke Männerhand schon fast zu klein finde.
Von den Nachteilen des kleineren Displays und der signifikant geringeren Akkulaufzeit im Vergleich zu Fenix5 mal ganz zu schweigen.
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
769
Ort
Graubünden (CH)
Hi
Haben eigentlich alle Garmin Fenix Modelle (ab Fenix 5) einen barometrischen Höhenmesser eingebaut? Also „normalen, „S“ und „X“ Modelle und auch Pro Modelle (resp. auch weitere Modelle falls es sie gibt)?
Welches Modell würdet ihr am ehesten empfehlen von Preis/Leistung her? Ich möchte v.a. aufzeichnen. Kartennavigation ist mir nicht wichtig. wichtig ist mir eine genaues GPS Signal, eine genaue Höhenanzeige/Messung, Akkudauer, gutes P/L-Verhältnis.
Gruss Jim
 
Zuletzt bearbeitet:

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
769
Ort
Graubünden (CH)
Danke für die Antwort. Hat die 6er Gerneration gegenüber der 5er einen (oder mehrere) Vorteil, welcher fürs Biken so relevant ist, dass man besser eine 6er nehmen würde?
 
Dabei seit
31. Juli 2018
Punkte Reaktionen
389
Vor allem die Karten.
Ansonsten alles angeblich bissl besser (auch das GPS, was für Dich relevant wäre).


aber ich habe die 5 intensiv genutzt, zum Tracking reicht sie völlig. Das GPS zb ist wesentlich genauer als bei meinem neuen Wahoo Roam.
 
Dabei seit
30. Juni 2001
Punkte Reaktionen
132
Ort
Frankfurt
Ok danke für die Info. Werde mich wohl mal genauer mit dem Thema befassen müssen. :)
Aber denke eine 5er müsste eigentlich schon ausreichen. Gruss Jim

Bei den neuen Fenix 6 Modellen findet ja ein neuer GPS Chipsatz von Sony Verwendung (der sehr stromsparend ist).
DC Rainmaker sagt, er hätte bei seinen Fenix 6 Testgeräten keine Verschlechterungen hinsichtlich des GPS-Empfangs bemerkt, im Netz findet man aber auch viele gegensätzliche Aussagen. Wahrscheinlich wird man das per Firmware-Update aber feintunen können (da gab es schon einige Verbesserungen die letzten Wochen).

Die Fenix 6 Serie ist schon ganz nett, aber in Sachen Preisleistung (was Du ja als Kriterium eingebracht hast), derzeit einfach noch (viel) zu teuer, zumal es die Fenix 5, wie feedyourhead angemerkt hat, öfters mal zum Schnäppchenpreis gibt (muss man aber googeln).

Ansonsten noch ein Hinweis: ich nutze auch eine normale Fenix 5 und bin mit dem Empfang und der Genauigkeit zufrieden. Trotzdem solltest Du von einer am Arm getragen Outdoor Uhr nicht erwarten, dass diese in allen Situationen immer 100% akkurate Ergebnisse liefert. Da kommt einiges erschwerend hinzu, wenn man diese Geräteklasse mit einem normalen GPS-Bikecomputer oder Handheld GPS Gerät vergleicht (Antennendesign, Hauptaugenmerk auf Low-Energie, etc.). Höhenmessung, vor allem akkumulierte Auf- und Abstiegswerte, werden ja auch hier im Forum immer wieder diskutiert. Und auch wenn die Fenix 5 Serie (die 6 natürlich auch) sehr stromparend sind, wenn Du eine Activity laufen hast und der GPS-Empfang aktiviert ist, dann zieht das natürlich verhältnismäßig viel Strom.
 
Dabei seit
27. Februar 2010
Punkte Reaktionen
59
Ort
Gütersloh
Bald soll ja auch die amazfit stratos 3 auf den Markt kommen, mal abwarten was die kann und dann werde ich mich mit dem Thema auch mal weiter beschäftigen, ob dann die oder die garmin...
 
Dabei seit
20. Februar 2005
Punkte Reaktionen
111
Hallo zusammen. Ich hole das Thema nochmal kurz hoch.

Ich würde mir auch gerne eine GPS Uhr zulegen. Bin bei meiner Recherche auf die Garmin Instinct und Instinct Solar gestoßen. Hat jemand Erfahrung mit einer der beiden Uhren?

Habe in einem Test gelesen dass die Instinct, was die Qualität der Funktionen/Messungen der Fenix 5 in nichts nachstehen soll. Sie hat natürlich in der Summe weniger Funktionen, aber mir würden diese vollkommen ausreichen. Preislich bekommt man die normale Instinct um die 220€. Soll auch nicht so groß sein wie die Fenix, was ich auch gut fände.

Mir kommt es hauptsächlich auf die Aufzeichnung der Strecken per GPS an, Höhenmessung per Barometer, Herzfrequenz, generelle Überwachung und Auswertung der Fitness. Vorteil wäre bei der Instinct für mich auch, dass diese beim Rudern auch die Schlagzahl etc anzeigt usw., da ich daheim auch Indoor-Rudern betreibe.

Evtl. kennt ja jemand die Uhr und kann was dazu sagen?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
 

Trittmeinsohn

Angstbremser
Dabei seit
22. August 2017
Punkte Reaktionen
421
Ort
Am Rand vom Wald
Ich würde mir auch gerne eine GPS Uhr zulegen. Bin bei meiner Recherche auf die Garmin Instinct und Instinct Solar gestoßen. Hat jemand Erfahrung mit einer der beiden Uhren?
kennst du schon die Tests von DCRainmaker? Der schreibt, dass die Instinct solar ein ganz anderes Innenleben hat als die Instinct.
 
Oben