Nordest Bardino 2.0 Aufbau

Dabei seit
29. September 2014
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Hi Leute.

Durch einen eher glücklichen Zufall konnte ich letzte Woche einen der neuen Bardino 2.0 Rahmen in einer Wunschfarbe vorbstellen.

Eigentlich habe ich Pedro nur angeschrieben, um zu erfahren wann denn wieder Bardino Rahmen in der Größe L lieferbar wären.
Darauf hin habe ich von Ihm die Info bekommen, dass diese aktuell nicht mehr lieferbar sein werden, ich aber stattdessen einen neuen 2.0 Rahmen
vorbestellen könne. Und mir sogar noch die Farbe aussuchen darf. Das alles zu einem unschlagbaren Preis.
Anbei habe ich das Geoblatt des neuen Bardinos angehangen. Dies geschieht mit der Erlaubnis von Pedro.

Die Sache war sofort klar. Das mache ich! Jetzt hatte ich nur das Problem, dass ich eine Farbe finden musste.
Pedro sagte mir, dass ich jede Pantone Farbe wählen kann. Also ging es los mit dem Suchen.
Ich war schon immer ein großer Fan von Blau-Tönen. Besonders das "Electric Blue" von Stanton gefällt mir sehr gut.
Da es diese Farbe so aber natürlich nicht gibt, habe ich mich schlußendlich für die Farbe Pantone 2132 C entschieden.
Nun hoffe ich ganz stark, daß die mir dann auch gefällt. Am Monitor sieht so eine Farbe immer ganz anders aus als in der Realität!
Naja, wir werden sehen.

Die neuen Rahmen werden nämlich erst im November lieferbar sein. Also erstmal abwarten.

Weiter ging es nun mit den Parts. Einiges an Teilen habe ich schon hier, die eigentlich für mein Cannondale FSI gedacht waren.
Der Rahmen hängt nun aber abgeschliffen schon seit einem Jahr nur im Keller. Das ist aber eine andere Baustelle.

Also werde ich die Teile die ich davon verwenden kann, erstmal ans Nordest bauen.
Hier mal eine Liste was ich so habe.

Rahmen: Nordest Bardino 2.0
Vorbau: Race Face Turbine - 70mm
Lenker: Race Face Next - 8° Back / 5° Up / 10mm Rise / 740mm
Griffe: ESI Chunky Silikon - black
Bremsen: SRAM Level TL
Bremsscheibe VR: SRAM Centerline 180mm
Bremsscheibe HR: SRAM Centerline 160mm
Trigger: SRAM GX
Schaltwerk: SRAM GX 11-Speed Type 2.1
Kassette: SRAM PG-1130 NX
Kette: SRAM PCX1
Kurbel: Race Face Next 68/73mm Cinch
Kettenblatt: Race Face 32T
Felge HR: DT Swiss X392
Nabe HR: Hope Pro 2 Evo
Felge VR: Ryde Trace xc
Nabe VR: Hope Pro 2 Evo
Sattelstützenklemme: Nordest
Sattel: SQLab 611 S-Tube

Was noch benötigt wird:
Gabel, Steuersatz, Tretlager, Pedale und Sattelstütze.
Als Crashplate kommt die 77designz Crash Plate ISCG 05 Taco Bashguard.

Bei der Gabel dachte ich an eine Bomber Z1. Oder lohnt sich der Mehrpreis zu einer Fox 36 oder Lyrik? Das Rot der Lyrik ist schon echt Hammer ;)
Steuersatz habe ich an den CaneCreek gedacht. Eventuell einen von Hope?
Tretlager wird wohl ein Rotor.
Bei den Pedalen habe ich noch gar keine Ahnung. Auf jeden Fall Flat. Vielleicht der Klassiker DMR Vault?

Und nun seid ihr gerne gefragt. Was für Ideen, Vorschläge und/oder Tipps habt ihr?
Grundsätzlich möchte ich erstmal nicht zu viel ausgeben.

Soweit erstmal von mir.
Ich freue mich auf rege Beteiligung und einen schönen Austausch.

Schönen Sonntag euch allen und ride on!

Martin


Nordest Bardino2 L R00.png
 
Zuletzt bearbeitet:

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
3.255
Standort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Da fange ich gleich mal an......:D

Du baust Dir also ein wunderbares Enduro HT auf und möchtest Dir XC Felgen in 20 und 21mm Maulweite an tun?

Sind die Laufräder noch aus einen alten Bike?

Sind die Naben Boost?

Hinten könnte man natürlich auch 142 rein hängen und vorne die passende Gabel kaufen.

Gabel tikker ich Dich mal an, nein es geht nicht um meine :D

Sattelstütze wird doch sicherlich eine Dropper.......

@Sackmann seine Revive sollte man immer auf den Schirm haben. Service kann man selber machen,du kannst sie auf ein anderes Sattelstützenmaß um bauen, Sacki sein Support ist immer zu gegen ob hier oder via Mail und das wichtigste......das Teil lübbt einfach:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
3.255
Standort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
Überlegung wäre auch den Vorbau auf 40mm zu wechseln. 70mm finde ich am Enduro schon recht lang.

160mm Bremsscheibe hinten würden bei mir nach 5min abrauchen :D

180mm könnte man in Betracht ziehen......

Pedale Oneup klick mich, gibt es in verschiedenen Farben und günstig. Fahre ich auch und find sie topp.

Gibt es auch aus Metall für teurer ;)

Steuersatz, Cane Creek lübbt, Nachteil ist das der Konus nicht geschlitzt ist und Du Ihn aufschlagen musst und später auch wieder runterfrickeln musst. Bei Hope ist er geschlitzt, kann man per Hand aufdrücken und lässt sich auch leicht abnehmen. Ob einen der Mehrpreis es wert ist muss jeder selber wissen. Tretlager auch mal bei Weehls MFG schauen......

:winken:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. September 2014
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Da fange ich gleich mal an......:D

Du baust Dir also ein wunderbares Enduro HT auf und möchtest Dir XC Felgen in 20 und 21mm Maulweite an tun?

Sind die Laufräder noch aus einen alten Bike?

Sind die Naben Boost?

Hinten könnte man natürlich auch 142 rein hängen und vorne die passende Gabel kaufen.

Gabel tikker ich Dich mal an, nein es geht nicht um meine :D

Sattelstütze wird doch sicherlich eine Dropper.......

@Sackmann seine Revive sollte man immer auf den Schirm haben. Service kann man selber machen,du kannst sie auf ein anderes Sattelstützenmaß um bauen, Sacki sein Support ist immer zu gegen ob hier oder via Mail und das wichtigste......das Teil lübbt einfach:daumen:
Ja ich weiß. Die sind eher suboptimal. Und ja, die sind noch vom alten Cannondale. Wollte die halt erstmal ran bauen, aber nun fällt mir grad ein, dass die nicht Boost sind. Wäre hinten, wie du schon sagst, nicht ganz so wild. Aber vorne würde ich dann doch eher auf eine Boost Gabel gehen.
Also muss da doch was neue her. Ich bin da auch schon am schauen, was ich da anschaffen werde. Spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mal die Lightbicycle Felgen zu kaufen. Was das angeht bin ich aber noch nicht so im Bilde.
Also auch da bin ich für alles offen.

Stütze soll eine Dropper werden, ja. Bin mir noch nicht ganz sicher mit dem Hub bei meinen 188cm Größe.
Ach das sind die Yoke Stützen? Davon habe ich schon einiges gutes gehört. Habe ich definitiv aufm Schirm.

Überlegung wäre auch den Vorbau auf 40mm zu wechseln. 70mm finde ich am Enduro schon recht lang.

160mm Bremsscheibe hinten würden bei mir nach 5min abrauchen :D

180mm könnte man in Betracht ziehen......

Pedale Oneup klick mich, gibt es in verschiedenen Farben und günstig. Fahre ich auch und find sie topp.

Gibt es auch aus Metall für teurer ;)

Steuersatz, Cane Creek lübbt, Nachteil ist das der Konus nicht geschlitzt ist und Du Ihn aufschlagen musst und später auch wieder runterfrickeln musst. Bei Hope ist er geschlitzt, kann man per Hand aufdrücken und lässt sich auch leicht abnehmen. Ob einen der Mehrpreis es wert ist muss jeder selber wissen. Tretlager auch mal bei Weehls MFG schauen......

:winken:
Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Probehalber werde ich es mal mit 70mm probieren. Sonst muss was neues her.

Die Scheiben habe ich halt gerade da. Werde mal schauen, wie lange die halten.
Die Pedale sehen sehr interessant aus. Danke für den Tipp!
Das mit dem Schlitz bei den Hope Steuersätzen ist ein guter Hinweis. Dann wirds wohl doch Hope.
Wheels MFG werd ich mir mal anschauen.

:winken:
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
564
Standort
Wien
Mit 70mm Vorbau wird da glaub ich echt lang... (für meinen Geschmack)

Schaut nach einem tollen Hardtail aus!!! Viel Spaß!
 
Dabei seit
29. September 2014
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Ja, ihr habt bestimmt recht.
Hier wird sich auch einiges ändern.

Ich wurde schon überzeugt, bzw. wusste ich es schon tief drin, dass ich vieles doch ersetzten/tauschen sollte.

So werde ich doch auf vernünftige LRS sparen. Dachte da so an einen Newmen/IndustryNine Satz :)
Ebenso einen neuen Vorbau. Leider gibt's den Atlas, welcher mir wirklich sehr vom Design gefällt, nicht in 40mm. Mal schauen, ob 35mm oder 50mm oder doch ein anderes Modell.

Ebenso werde ich an den Lagern nochmal schauen. Wird dann wohl doch was anders.

Ich halte euch auf dem Laufenden.
Wird nun eh ein Wintetprojekt, da ich bisschen sparen muss, um alles anzuschaffen und somit die Teile wohl nach und nach kaufen werde ;)
 
Dabei seit
29. September 2014
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Mal eine Frage. Da ich ja nun neue Laufräder anschaffen werde, spiele ich mit dem Gedanken, auch einen neue Kassette zu besorgen.
Ich nehm mal an, dass es somit auch sinnvoller ist einen XD Freilaufkörper zu wählen, oder? Auch für die Zukunft.
Und welche 11-fach Kassette könnt ihr denn empfehlen? Ich will da aber keine hunderte von Euros ausgeben.
Ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben, dass es eine 11-fach Kassette gibt die eine größere Bandbreite als eine 12-fach hat. Stimmt das?
Die andere Frage wäre dann auch, ob mein Schaltwerk sowas von der Kapazität her überhaupt schafft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. September 2014
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Mal eine Frage. Da ich ja nun neue Laufräder anschaffen werde, spiele ich mit dem Gedanken, auch einen neue Kassette zu besorgen.
Ich nehm mal an, dass es somit auch sinnvoller ist einen XD Freilaufkörper zu wählen, oder? Auch für die Zukunft.
Und welche 11-fach Kassette könnt ihr denn empfehlen? Ich will da aber keine hunderte von Euros ausgeben.
Ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben, dass es eine 11-fach Kassette gibt die eine größere Bandbreite als eine 12-fach hat. Stimmt das?
Die andere Frage wäre dann auch, ob mein Schaltwerk sowas von der Kapazität her überhaupt schafft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. September 2014
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Oops. Da war wohl ein Fehler in der Matrix. Keine Ahnung wieso das soppelt gepostet wurde. Kann es leider auch nicht löschen.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
2.472

MichiP

Sportsfreund
Dabei seit
26. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
3.255
Standort
Region Hannover
Bike der Woche
Bike der Woche
:ka: :lol: Viel Spaß Spaß beim Basteln :winken:
[/QUOTE]


XD Kassette kostet um die 80 € plus neuer Kette....

wenn die Kapazität der Schaltwerk nicht reicht dann auch noch eins mit langen Käfig oder man nimmt eine Kassette mit 11-36 und stirbt den Heldentot am Berg :D

249 für 12 fach mit allen was man braucht finde ich in der heutigen Zeit leider recht "günstig"

:winken:
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
3.984
Standort
Franken
Leute, er meint die e13 TRS Kassette mit 9-46. 511% Bandbreite und das funktioniert mit Sram 11-fach Schaltwerken.

Es gibt auch günstige 11-fach 11-50 Kassetten für normale HG-Freiläufe, aber da wird es mit dem Schaltwerk schon wieder eng. Würde ich nur machen, wenn in einem vorhandenen System möglichst wenig neu angeschafft werden soll (oder es z.B. keinen XD-Freilauf für eine OEM-Nabe gibt). Da du eh neue Naben brauchst und klar auf 1x11/12 setzt, würde ich dir zu einem XD-Freilauf raten. Wenn es drauf ankommt, nehme ich am liebsten Hope oder DT, weil man da sämtliche Teile wie Endkappen, Freiläufe, Sperrklingen/Zahnscheiben usw. einzeln und langfristig bekommt. Außerdem sind beide Kandidaten für den neuen Microspline-Freilauf von/für Shimano 12-fach (DT hat ihn jetzt schon). All das trifft übrigens auch auf Industry 9 zu, allerdings bei wesentlich höheren Preisen und ggf. einer langen Leitung über den großen Teich, wenns irgendwo hakt.
 
Dabei seit
29. September 2014
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Das Schaltwerk muss schon die Kapazität der größeren Kassette schaffen......

Ich würde als Tipp einfach die Sram GS 12 Upgrade holen......XD Body.....fertig aus Nikolaus:D
Wow! Der Preis für das Upgrade Kit ist ja wirklich super. Das bekomm ich ja nicht mal mit meinen EK Preisen hin!

Leute, er meint die e13 TRS Kassette mit 9-46. 511% Bandbreite und das funktioniert mit Sram 11-fach Schaltwerken.

Es gibt auch günstige 11-fach 11-50 Kassetten für normale HG-Freiläufe, aber da wird es mit dem Schaltwerk schon wieder eng. Würde ich nur machen, wenn in einem vorhandenen System möglichst wenig neu angeschafft werden soll (oder es z.B. keinen XD-Freilauf für eine OEM-Nabe gibt). Da du eh neue Naben brauchst und klar auf 1x11/12 setzt, würde ich dir zu einem XD-Freilauf raten. Wenn es drauf ankommt, nehme ich am liebsten Hope oder DT, weil man da sämtliche Teile wie Endkappen, Freiläufe, Sperrklingen/Zahnscheiben usw. einzeln und langfristig bekommt. Außerdem sind beide Kandidaten für den neuen Microspline-Freilauf von/für Shimano 12-fach (DT hat ihn jetzt schon). All das trifft übrigens auch auf Industry 9 zu, allerdings bei wesentlich höheren Preisen und ggf. einer langen Leitung über den großen Teich, wenns irgendwo hakt.
Ah, vielen Dank. Ja, die Kassette war es. Du hast recht, dass Hope und DT günstiger sind. Aber ich liebe einfach den i9 Sound. Wobei der von der neuen Hydra noch nicht ganz meinen Geschmack trifft, aber daran gewöhnt man sich bestimmt noch ;)
Hope hatte ich eine ganze Weile und eine original Hügi habe ich in meiner 26er "Stadtschlampe" :D

Und mittlerweile habe ich mich auch darauf eingestellt, dass es doch nichts mit günstig Aufbau wird. Ich werde wohl hier und da doch etwas mehr ausgeben müssen und wollen.

Wird dann also der LRS mit i9 und XD Freilauf und dem o.g. Upgrade-Kit.
 
Dabei seit
29. September 2014
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Günstig ist ein günstig-Aufbau eh immer nur so lange, bis man sich doch die geilen Teile kauft, die man eh von Anfang an haben wollte. :D
So sieht es aus. Es wird dann doch größtenteils ein Traumbike. Abgesehen von der Eagle AXS :D

Genau so ist es und wer günstig kauft, kauft zweimal. Dann doch lieber was warten bis die Kohle zusammengespart ist und man ägert sich selbst nicht.
Ja genau. Das kenn ich zur genüge aus meinem anderen Hobby, dem Modellbau.
Das werde ich nun auch tun. Wird dann eben ein Winterprojekt. Aber macht ja auch Spaß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. September 2014
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Mal eine Frage zum Dropper Post.
Ich rätsel gerade wieviel Hub ich brauche. Da ich den Rahmen ja noch nicht da habe, ist es mir auch nicht möglich irgendwelche Maße zu nehmen.
Hat da jemand der auch um die 188cm groß ist und eine Schrittlänge von 89cm hat, vielleicht schon eigene Erfahrungswerte die er mit mir teilen kann?
Ich hätte spontan an 160mm gedacht. Allerdings gibt ja von BikeYoke auch Stützen mit 185mm Hub.

:winken:
 
Dabei seit
29. September 2014
Punkte für Reaktionen
52
Standort
Berlin
Ich konnte mal wieder nicht abwarten.
Habe soeben das Eagle GX Upgrade Kit bestellt.
Ich seh es schon kommen. Wahrscheinlich werde ich doch schon alles hier liegen haben, bevor der Rahmen da ist :)

Wobei ich für den LRS doch noch etwas abwarten sollte. Sonst kann ich das Bike nicht mehr genießen, wenn mir die Regierung vorher den Hals umdreht, weil ich auf einen Schlag so viel für ein Fahrrad ausgebe :D
 
Oben