NORDEST by Nature – Spanischer Bergabstahl

Dabei seit
13. August 2001
Punkte Reaktionen
203
Ort
Regensburg
So, heute mal artgerecht bewegt. Hat großen Spaß gemacht. Ist mein erster Stahlrahmen, bisher ausschließlich Alu gefahren. Ich finde ein deutlicher und angenehmer Unterschied. Wesentlich mehr Komfort... oder ist das Einbildung und Begeisterung wegen des neuen Bikes?

883335A3-1A54-4C3C-BAFB-84C006064C8B.jpeg
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
3.870
Ort
Niederbayern
So, heute mal artgerecht bewegt. Hat großen Spaß gemacht. Ist mein erster Stahlrahmen, bisher ausschließlich Alu gefahren. Ich finde ein deutlicher und angenehmer Unterschied. Wesentlich mehr Komfort... oder ist das Einbildung und Begeisterung wegen des neuen Bikes?

Anhang anzeigen 994864

Ich hatte mal ein Hornet in 26", vielleicht nicht der ideale Vergleich, aber das sind Welten zum Bardino.
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
3.870
Ort
Niederbayern
Also, nachdem ich jetzt günstig ein 27.5er Hinterrad in Booooooost ergattern konnte stellt sich die Frage der Reifengröße: 2.6 oder 2.8? Felgenbreite 31mm. Komme von DHF 29x2.5 hinten und Shorty 29x2.5 vorne, des könnte aber mittelfristig Richtung Assegai gehen.

Mit dem 2.6er hab ich etwas Angst um die Winkel und das Tretlager, passt aber wohl gut zur Felge.
Mit 2.8 wären wohl besser für die Winkel und das Tretlager, fraglich ist dann die Optik mit 29x2.5 vorne und die doch eher schmale Felge.
Aktuell habe ich den Vigilante als Tough/Fast im Auge.

Was sind die Meinungen der Mullet-Nordisten?
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
3.870
Ort
Niederbayern
Also, nachdem ich jetzt günstig ein 27.5er Hinterrad in Booooooost ergattern konnte stellt sich die Frage der Reifengröße: 2.6 oder 2.8? Felgenbreite 31mm. Komme von DHF 29x2.5 hinten und Shorty 29x2.5 vorne, des könnte aber mittelfristig Richtung Assegai gehen.

Mit dem 2.6er hab ich etwas Angst um die Winkel und das Tretlager, passt aber wohl gut zur Felge.
Mit 2.8 wären wohl besser für die Winkel und das Tretlager, fraglich ist dann die Optik mit 29x2.5 vorne und die doch eher schmale Felge.
Aktuell habe ich den Vigilante als Tough/Fast im Auge.

Was sind die Meinungen der Mullet-Nordisten?

Ich hab wohl oft sehr spezielle Fragen. Ich hab mir jetzt mal selbst geholfen.

WTB Vigilante 27.5x2.8 Tough/Fast auf Düroc 35 (MW 31mm) in M/L Rahmen.
Vergleich: DHF 29x2.5WT auf WTB Frequency i25 (MW 25mm)

Was direkt auffällt: der Vigilante ist sehr sehr steif und die Stollen sind im Vergleich zu Maxxterra sehr hart. Bin jetzt hinten auf 1.2bar runter um mit meinem zertifizierten Daumen auf ein ähnliches Gefühl wie beim DHF bei 1.6bar zu kommen.
Der Vigilante kommt bei 1.4bar auf 67.8mm an der breitesten Stolle. Weitere Werte kann ich nachreichen.

Vorsicht, die Werte in dem Screenshot sind KEINE belastbaren, hochwissenschaftlichen, IBC-Werte, sondern per App und Meterstab gemessen. Es geht darum, die Tendenz aufzuzeigen.
 

Anhänge

  • IMG_20200420_143912.jpg
    IMG_20200420_143912.jpg
    464,2 KB · Aufrufe: 139
  • IMG_20200420_143907_1.jpg
    IMG_20200420_143907_1.jpg
    601,8 KB · Aufrufe: 148
  • IMG_20200420_143902_1.jpg
    IMG_20200420_143902_1.jpg
    392 KB · Aufrufe: 194
  • IMG_20200420_143854_1.jpg
    IMG_20200420_143854_1.jpg
    419,8 KB · Aufrufe: 195
  • Screenshot_2020-04-20-15-15-04-341_com.miui.notes.jpg
    Screenshot_2020-04-20-15-15-04-341_com.miui.notes.jpg
    59,9 KB · Aufrufe: 197
Dabei seit
6. Februar 2016
Punkte Reaktionen
114
Hab mal eine Frage in die Runde und auch ein wenig durch das Thema quergelesen.
Ich bin schon seit Jahren angefixt mal einen aktuellen Stahlrahmen zu fahren / aufzubauen.
Meinen letzten hab ich Mitte der 90er besessen, da hat man das Flexen vom Hinterbau mit 3fach Schaltung am Umwerfer je nach Gang und Tritt in die Pedale ganz gut gemerkt. Als ich damals mal ein Klein Rascal gefahren habe, war ich verwundert wie Bocksteif ein Rahmen sein kann.

Ich habe aktuell ein Carbon Plus Fully, ein Carbon XC Hardtail und ein Alu Plus Hardtail ( Scott Scale 710 Plus von 2016), alle in L.
Am Scott mag ich das ich 2.8 und sogar 3.0 27,5 plus Reifen, Normale 29 Bereifung und sogar 29+ Bereifung in 2.6 fahren kann.
Für das Scott suche ich ein Nordest Ersatz und erhoffe mir mehr Komfort.
Ich denke am nähest von der Geometrie dran wäre das Sardinho.
Das schluckt auch 29x2.6, leider gibt es den Rahmen aktuell nicht mehr in ML zu kaufen.
L ist mit zu groß, ich bin 180 groß und habe eine Schrittlänge von 85.
Das Britango scheidet aus weil es nur 2.5 verarbeiten kann. Oder hat hier jemand Erfahrung mit 29x2.6er Reifen wie dem Barzo oder Mezcal, oder den Bontrager XR2 auf einer 30mm Maulweite Felge?
Das Bardinho ist mir von der Geometrie zu Radikal.
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
3.870
Ort
Niederbayern
Hab mal eine Frage in die Runde und auch ein wenig durch das Thema quergelesen.
Ich bin schon seit Jahren angefixt mal einen aktuellen Stahlrahmen zu fahren / aufzubauen.
Meinen letzten hab ich Mitte der 90er besessen, da hat man das Flexen vom Hinterbau mit 3fach Schaltung am Umwerfer je nach Gang und Tritt in die Pedale ganz gut gemerkt. Als ich damals mal ein Klein Rascal gefahren habe, war ich verwundert wie Bocksteif ein Rahmen sein kann.

Ich habe aktuell ein Carbon Plus Fully, ein Carbon XC Hardtail und ein Alu Plus Hardtail ( Scott Scale 710 Plus von 2016), alle in L.
Am Scott mag ich das ich 2.8 und sogar 3.0 27,5 plus Reifen, Normale 29 Bereifung und sogar 29+ Bereifung in 2.6 fahren kann.
Für das Scott suche ich ein Nordest Ersatz und erhoffe mir mehr Komfort.
Ich denke am nähest von der Geometrie dran wäre das Sardinho.
Das schluckt auch 29x2.6, leider gibt es den Rahmen aktuell nicht mehr in ML zu kaufen.
L ist mit zu groß, ich bin 180 groß und habe eine Schrittlänge von 85.
Das Britango scheidet aus weil es nur 2.5 verarbeiten kann. Oder hat hier jemand Erfahrung mit 29x2.6er Reifen wie dem Barzo oder Mezcal, oder den Bontrager XR2 auf einer 30mm Maulweite Felge?
Das Bardinho ist mir von der Geometrie zu Radikal.

Würde dir empfehlen in den entsprechenden Threads von Sardinha und Britango nachzuforschen. Die heißen ähnlich wie dieser hier.
 

Muckal

Stimme der Vernunft
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
3.870
Ort
Niederbayern
Mal wieder eine spezielle Frage, auf die ich mir keine Antwort erhoffe.

Habt ihr das auch, dass sich die Ausfallenden gerne lockern? Hab's mit Schraubensicherung mittelfest probiert, leider ohne erfolg. Die Standardschrauben sind wohl auch nicht die tollste Qualität.
 
Dabei seit
18. September 2015
Punkte Reaktionen
531
Mal wieder eine spezielle Frage, auf die ich mir keine Antwort erhoffe.

Habt ihr das auch, dass sich die Ausfallenden gerne lockern? Hab's mit Schraubensicherung mittelfest probiert, leider ohne erfolg. Die Standardschrauben sind wohl auch nicht die tollste Qualität.

Pedro meinte die sollen mit 10Nm fest gemacht werden. Hab auch zusätzlich mittelfestes Loctite drauf. Allerdings finde ich die Nm auch zu wenig. Bin bei 15...
 
Dabei seit
30. Juli 2001
Punkte Reaktionen
2.246
Ort
Pfalz
Mal wieder eine spezielle Frage, auf die ich mir keine Antwort erhoffe.

Habt ihr das auch, dass sich die Ausfallenden gerne lockern? Hab's mit Schraubensicherung mittelfest probiert, leider ohne erfolg. Die Standardschrauben sind wohl auch nicht die tollste Qualität.


das Problem ist glaube ich bekannt...Bombtrack nutzte die gleichen Ausfallende, da gabs auch die Probleme. Daher werden die sicher auch nicht mehr verbaut bei der neuen Generation. Ich würde ein paar jungfräuliche Schrauben nochmal mit Loctile einsetzen und die ordentlich zuknallen mit nem ordentlichen Werkzeug
 
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
1.309
Hallo zusammen!

Ich bin gestern endlich mit meinem Bardino fertig geworden und bin auf die erste richtige Ausfahrt heute gespannt. Nach jahrzehntelanger Abstinenz vom Hardtail fühlte sich alles auf einer kurzen "Kennenlernrunde" schonmal sehr gut an. Ich glaube, das Teil kann es mir richtig besorgen :lol:

20200703_195827.jpg

20200703_195805.jpg

20200703_195712.jpg

20200703_195733.jpg


Ist ein M/L Rahmen mit einer 150er Gabel und 175mm Reverb bei 1,85 Körpergröße und knapp 90cm SL.
 

kai1978

Asphaltwichserjäger
Dabei seit
26. Mai 2010
Punkte Reaktionen
5
Hi!

Will mir den Bardino 2 Rahmen bestellen. Was empfiehlt ihr bei einer Körpergrösse von 1.73 für eine Rahmengrösse?Mein Giant Reign 1.5 ist für die M Grösse ziemlich lang und komme super damit zurecht.Laut Hersteller bräuchte ich M...meint ihr M/L wäre zu lang? Passt in den M Rahmen eine 150mm Sattelstütze und mehr?Vielen Dank vorab!
 
Dabei seit
24. April 2017
Punkte Reaktionen
6
Servus,

hätte dieses Prachtstück in Größe M abzugeben, ihr könnt euch gerne bei mir melden wenn ihr Interesse habt oder ihr die Liste der verbauten Teile haben wollt.

Der Preis ist 1499€ VB.

Viele Grüße,

Manuel

1040116-01.jpeg
 

clowz

unterwegs zwischen celovec und ravne
Dabei seit
23. August 2016
Punkte Reaktionen
65
Ort
Kärnten
Hallo zusammen!

Ich bin gestern endlich mit meinem Bardino fertig geworden und bin auf die erste richtige Ausfahrt heute gespannt. Nach jahrzehntelanger Abstinenz vom Hardtail fühlte sich alles auf einer kurzen "Kennenlernrunde" schonmal sehr gut an. Ich glaube, das Teil kann es mir richtig besorgen :lol:

Ist ein M/L Rahmen mit einer 150er Gabel und 175mm Reverb bei 1,85 Körpergröße und knapp 90cm SL.

servus und wie bist zufrieden mti deinem nordest, oder ist es schon wieder geschichte ? war genau vor einer woche auf der jungfernfahrt meines bardinos und bin auf das wochenende gespannt wie es mir jetzt dann gefallen wird. werd vorn auch noch einen hillbilly raufmachn, aber hinten denk ich, ist er mir zu schwergängig ;)

hab nochn paar offene punkte -> hab z.b nur 180er scheiben bei 95kg fahrgewicht montiert, bin mal gespannt obs das verkraftet oder doch zu wenig ist. bei der ersten ausfahrt aufn hometrail zum einbremsen hats eigentlich gepasst wobei der grip der vorhandenen reifen eh limitierend war ;)

bin auf die ausfahrt wirklich gespannt wie "laufruhig" das bike bei der 2ten ausfahrt ist, beim ersten mal etwas schaumgebremst ( da bremsen noch nicht eingefahren, etwas rutschig, und noch dazu kein vertrauensverhältnis zu den reifen) war es genau die "mischung" an laufruhe und hardtailfeeling, was mir bei meinen xc bike dann zu anstrengend ist ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
1.309
servus und wie bist zufrieden mti deinem nordest, oder ist es schon wieder geschichte ? war genau vor einer woche auf der jungfernfahrt meines bardinos und bin auf das wochenende gespannt wie es mir jetzt dann gefallen wird. werd vorn auch noch einen hillbilly raufmachn, aber hinten denk ich, ist er mir zu schwergängig ;)

hab nochn paar offene punkte -> hab z.b nur 180er scheiben bei 95kg fahrgewicht montiert, bin mal gespannt obs das verkraftet oder doch zu wenig ist. bei der ersten ausfahrt aufn hometrail zum einbremsen hats eigentlich gepasst wobei der grip der vorhandenen reifen eh limitierend war ;)

bin auf die ausfahrt wirklich gespannt wie "laufruhig" das bike bei der 2ten ausfahrt ist, beim ersten mal etwas schaumgebremst ( da bremsen noch nicht eingefahren, etwas rutschig, und noch dazu kein vertrauensverhältnis zu den reifen) war es genau die "mischung" an laufruhe und hardtailfeeling, was mir bei meinen xc bike dann zu anstrengend ist ....

Moin...besser spät als nie....

Nein, das Bardino ist keine Geschichte... 😉
Heute wurde die Fuhre sogar ordentlich geputzt🙂
An dem Bardino 2 passen meiner Info vom Pedro nach maximal 180mm hinten. Vorne fahre ich generell 203er bei um die 85kg nackt.
Ist Gewohnheit und bestimmt keinem Leichtbauzwang verschuldet 😅

Meine Butcher - Hillbilly - Kombination beruht auf meiner Fully Konfiguration. Koktaktpunkte müssen halt identisch sein😉

Irgendwie hätte ich aber mal Bock, das Gerät mit 27,5 Plus Bereifung zu fahren. Irgendwann vielleicht mal...
 
Zuletzt bearbeitet:

der_fotofuchs

Slash'er
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
73
Ort
Vellmar
Guten Morgen an Alle.
63 Seiten und eine Bestellung bei Pedro später warte ich sehnsüchtig auf mein Bardino2 :)
In der Standartfarbe, find ich richtig geil, sowie der Größe L.
Wird ne tolle Ergänzung zum Fully Enduro sein.

Was für Gabeln bzw. Federwege fahrt ihr denn?
Ich hab bei 192cm den Rahmen in L bestellt und will eventuell sogar Mullet fahren also 29/650b.
Wie sind da eure Erfahrungen so?

Liebe Grüße

Flo
 

clowz

unterwegs zwischen celovec und ravne
Dabei seit
23. August 2016
Punkte Reaktionen
65
Ort
Kärnten
Hab meins atm mit 27,5/27,5 aufgebaut mit einer 27,5 180mm lyrik gabel . Bin 2x mit nn 2,8 gefahren auf 35mm iw felge, dämpfung ok vortrieb/grip hat nicht gepasst.

Hab auf hillbilly 2.6 vorn und butcher 2,3 hinten gewechselt vortrieb gefühlt gleich, dafür aber deutlich mehr grip.
Leider hat mich corona erwischt, bin zwar am weg der besserung aber mal sehn wann ich wieder aufs rad darf/kann
Bin 181 mit 86 sl und hab mir ein ml angelacht.

Angedacht ist nach grob 600km mal auf 29" umzusteigen, wahrscheinlich aber komplett also vorn und hinten.
 

der_fotofuchs

Slash'er
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
73
Ort
Vellmar
So, der Rahmen ist schon ein paar Tage hier.
Ich bin hin und weg :) Verarbeitung ist top, nur die Gewinde der Tretlager sind "suboptimal" und müssen hoffentlich nur gereinigt werden.

Bestellt ist alles und kommt heute bis Mittwoch an.
Dann wird das Rad aufgebaut :)
Es werden doch 29er vorne und hinten. Vittoria Martello in 29x2.6 vorn und Vittoria Agarro 29x2.6 hinten.
Fahre die Kombi am Trek Slash und bin begeistert.
Ne 170mm Lyrik Ultimate, Sram GX, Bikeyoke Revive2.0 und 77designz Cockpit :)

Ich berichhte sobald es ein komplettes Rad ist.
Liebe Grüße

Flo
 

der_fotofuchs

Slash'er
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
73
Ort
Vellmar
Hallo an alle Stahl-Fahrer :)

Mein Bardino2 ist fertig.
Der Aufbau lief total entspannt. Die befürchteten Tretlager Gewinde waren am Ende doch super und nur eine Lacknase der Grundierung war als Loctite vorhanden :)

Gefahren ist es leider noch nicht, da ich noch voll mit Arbeit bin. Sonntag ists soweit.

Der Aufbau ist wie folgt:

  • Nordest Bardino 2 L Frame
  • Laufradsatz vom 2020er Trek Slash8 (lag noch rum)
  • Vittoria Martello 2.6x29 VR / Vittoria Agarro 2.6x29
  • Rockshox Lyrik Ultimate MJ2021 180mm (170er Airshaft liegt bereit, 180 wird aber getestet)
  • 77designz OnePieceStem 35mm
  • 77designz Carbon Lenker 800mm
  • Ergon GE1 Evo Factory Griffe
  • Shimano XT M8100 Bremshebel
  • BikeYoke Revive 2.0 213mm Sattelstütze mit Triggy Alpha kurz Trigger
  • SQLab 60X Sattel
  • Sram GX Antrieb mit 10-52 Kassette
  • 77designz Oval Guide KeFü mit Crash Plate
  • Magura MT5 eStop Bremssättel
  • Magura MDR-P Bremssscheiben in 220/203mm
  • OneUp Alu Pedale
  • Steelisreal Aufkleber ;-)

Kann es echt kaum erwarten das Bike zu testen und kennen zu lernen.

WIe geht ihr eigentlich mit Lackabplatzern um? so lassen? Lackstift?

Danke und liebe Grüße

20201119_122019.jpg
 
Dabei seit
17. März 2004
Punkte Reaktionen
1.309
Hallo an alle Stahl-Fahrer :)

(...)

WIe geht ihr eigentlich mit Lackabplatzern um? so lassen? Lackstift?

Danke und liebe Grüße

Anhang anzeigen 1153980

Hi.

Ich hab mir mal vom Pedro die Farbcodes geben lassen. Er meinte, ich solle lieber Patone anstatt RAL nehmen.

Screenshot_20201121-213801_Dropbox.jpg


Eigentlich egal, ob Dose oder Stift...den originalen Farbton trifft es nicht ;)

Blöde Reimerei 😅


Hatte mir nach dem Aufbau eine Dose blau bestellt, da mir beim Steuersatz Einpressen ein wenig Lack verloren gegangen war. Hab den Lack einfach auf die Stelle mit einem Holzstäbchen aufgetupft. Keinen Klarlack darüber oder sowas. Das passt schon - man sieht es nur, wenn man die Stelle kennt...

Viele Grüße!

Edit: Ein Lackstift ist vielleicht die elegantere Variate.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben