Nukeproof Mega

MTBermLuS

Das Genick
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
143
verhält sich der Hinterbau der "neuen" Megamodelle eigentlich genauso wie die 2011/12er.

Fand den ja zu bockig.
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Siegburg
Nee bin das klassische Schulter Opfer...Links 15 mal, rechts 2 mal, dafür beim 2 mal so heftig dass operiert wurde. Bin auch froh drüber. Mittlerweile sagen viele Spezis dass bei Sportlern unter 30 direkt beim ersten mal operiert wird. Die Quote für erneute Luxation liegt dann wohl bei Ca 20% bei mir war das Labrum eingerissen. Hab nen Bankart repair mit 2 ankern und eine Kapsel Raffung. Wenn du eh lose Schulter Gelenke hast mach ne OP und dann immer fleißig pumpen. Dann wird das echt wieder gut.
 

Spike777

Atomsicher
Dabei seit
31. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
8
Oje dich hat es ja echt richtig erwischt! Freut mich aber das du nach der Op keine Probleme mehr hast.

Meine Schulter ist soweit bis jetzt stabil gewesen, sprich das war meine erste Luxation durch Gewalteinwirkung, bis dato hatte ich noch nie Probleme mit der Schulter. Bin immer noch fassungslos was so eine Luxation für einen Rattenschwanz nachsich zieht.. Werde mal das Ergebnis hier berichten am Montag. Die 20 Minuten beim Duschen ohne Gilchrist sind so herrlich!!
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
945
Standort
Linkenheim
@Spike777 meine wurde vor 8 Wochen auch nach der ersten Luxation operiert. Labrum war aber auch kaputt und habe mir den Oberarmkopf gebrochen gehabt. Aber der Gilchrist ist echt die Hölle hatte den 6,5 Wochen. Also erstmal Gute Besserung!

Viel Spaß @tommespommes !
 

tommespommes

Suns out Guns out
Dabei seit
29. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
41
Standort
Siegburg
Danke Jung! Sieh zu dass du auch bald wieder auf das mega kommst! Hab heut direkt mal n paar Trails unter die sollen genommen mit der Spaß Maschine
 
T

Tiroler80

Guest
Wer kann mir den sagen, was ich für eine avid xo trail Bremse auf meiner RS Lyrik für einen Adapter kaufen muss um eine 200mm Scheibe zu verbauen?
Danke
 
Dabei seit
28. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1
Hi,

Kann mir einer sagen ob sich der 2012er Rahmen mit einer Hammerschmidt noch ordentlich fahren lässt?
Laut Nukeproof soll man ja ein 36KB fahren, allerdings intressiert mich ob das in der Realität trotzdem noch gut fahrbar ist
 
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
30
Klar, Drehpunkt ist halt auf 36er Höhe.
Hast dann beim 24er Blatt antriebseinflüsse..
 

Fahrradritter

Der geilste Tüpp
Dabei seit
2. März 2012
Punkte für Reaktionen
40
Standort
Weltweit
Ja, ich habs probiert und es funktioniert. Ich habe jedoch ein wenig mehr wippen beim fahren gehabt als mit einem normalen 34t Kettenblatt.

Die Hammerschmidt hatte ich damals über und wollte es mal probieren, kann es jedoch keinem empfehlen.
 

MO_Thor

ohne AFS-Schutz
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Freeburch


Mega, Stand August 2013.
Ich hab Lenker und Pedale doch in Grün gekauft, rot war mir zu durchschnittlich. Lenker ist Sixpacks Leader 750, Pedale die Icons.
Die Pedale sind echt mal n Fortschritt zu den ollen NC17 Sudpins. Nicht, dass die schlecht waren, der Grip war schon verdammt gut. Aber die Icons haben wesentlich mehr Standfläche! Ich hätte nie gedacht, dass allein DAS einen himmelweiten Unterschied machen kann...weniger Absturzgefühle, mehr (gefühlte) Sicherheit in Kurven und Wurzelpassagen.
Wen's interessiert: laut Liste isses Bike nun gewaltige 40gr leichter geworden! Damit ist es bei immer noch 15,xx kg und somit gemäß der Richtlinien von IBC, BIKE, MountainBike und anderen Presseorganen unfahrbar.
PS.: Dämpfer verliert immer noch Luft, muss wirklich zum Service. Aber während der Saison ohne Ersatzdämpfer...!?

PPS.: sorry, mülliges Handybild. Die Grüntöne sind in echt nahezu harmonisch (und vor allem sichtbar!)
 

Darkwing Duck

All the gear but no idea
Dabei seit
24. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
282
Standort
Hannover
Kann ich bestätigen, habe die gleichen Pedale, den gleichen Lenker und noch einiges an Grünzeug von mindestens zwei weiteren Herstellern montiert und das harmoniert alles fast perfekt ;-)
 

scott-bussi

"Baumliebhaber"
Dabei seit
19. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Greven
Hmmm, ich wollte mir ja auch ein Mega aufbauen.
Wenn ich aber hier so die Gewichte höre, komme ich echt ins grübeln.
Mein Froggy dürfte aktuell so knapp 16 Kilo wiegen. Mit 170 mm (Lyrik Coil DH) vorne und 180 mm hinten. Dabei habe ich noch nicht mal besonders leichte Räder und auch sonst noch ein bisschen was an Potential für weniger Gewicht. Das Fahrverhalten ist auch super.

Nur wegen der Optik aufs Mega wechseln, was dann genau so viel wiegt???:confused:
 
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
18
Hat jemand wegen dem niedrigen Tretlager schon mal eine kürzere Kurbel z.B. 165mm probiert? Ist so was generell sinnvoll oder nicht?
 

MO_Thor

ohne AFS-Schutz
Dabei seit
6. April 2004
Punkte für Reaktionen
424
Standort
Freeburch
Nur wegen der Optik aufs Mega wechseln, was dann genau so viel wiegt???:confused:
Je nach finanziellem Aufwand und vor allem Aktualität der Parts kommst du auf wesentlich weniger als die 15,4 bis 15,6 von meinem Mega.
Ich fahr z.B. ne Durolux mit Stahlschaft. Die macht schlappe 400gr mehr als eine Lyrik und fast 700gr mehr als die 2014er Pike.
Auch meine Laufräder sind mit knapp 1950gr auf der wuchtigen Seite.
Ich hatte vorher ein Devinci Frantik; das lag mit knapp 180mm Federweg bei etwa ähnlichen 15,xx kg - nur ist die Geometrie vom Mega einfach die bessere. Das Frantik wippte stärker, der Sitzwinkel war flacher und der Lenkwinkel mit einer 170/180mm-Gabel unerträglich flach. Klar, leichter fährt sich letzten Endes immer auch etwas angenehmer, aber noch ist das für mich kein wirkliches Thema.
Das Gesamtkonzept vom Mega passt einfach besser - zumindest vom 2012er. Die aktuellen Rahmen haben ja einen etwas flacheren Sitzwinkel und es gibt zwei Modelle, 160mm und 130mm Federweg. Letzteres könnte ein echter Leichtfuß werden...
 

scott-bussi

"Baumliebhaber"
Dabei seit
19. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Greven
Kommt wohl auf den Einsatz an.
Mein Froggy ist für den Einsatz im westfälischen Mittelgebirge wohl überdimensioniert. In Saalbach hat´s letzten Monat super funktioniert.
Da hätte ich mich mit dem Mega wohl nicht so wohl gefühlt, schätze ich.
Aber ein Mega zusätzlich ist wohl auch etwas übertrieben ...
 

Darkwing Duck

All the gear but no idea
Dabei seit
24. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
282
Standort
Hannover
Hmmm, ich wollte mir ja auch ein Mega aufbauen.
Wenn ich aber hier so die Gewichte höre, komme ich echt ins grübeln.
Mein Froggy dürfte aktuell so knapp 16 Kilo wiegen. Mit 170 mm (Lyrik Coil DH) vorne und 180 mm hinten. Dabei habe ich noch nicht mal besonders leichte Räder und auch sonst noch ein bisschen was an Potential für weniger Gewicht. Das Fahrverhalten ist auch super.

Nur wegen der Optik aufs Mega wechseln, was dann genau so viel wiegt???:confused:
Wenn mich nicht alles täuscht, unterscheiden sich die Rahmengewichte von Froggy und Mega nicht großartig. Das Gesamtgewicht steht und fällt also wie immer mit dem Aufbau. Zumal es kaum Parts gibt, die an einem der Rahmen gut aufgehoben sind und am anderen völlig fehl am Platze wären. Es sind also mit beiden Rahmen ähnlich schwere aufbauten machbar.

Ich bin übrigens vorm mega ein Spicy von 2009 gefahren, das ja den älteren Froggys recht ähnlich ist. Zumindest bergauf komme ich mit dem mega deutlich besser zurecht, dann sollte man gegenüber dem froggy allemal einen Unterschied spüren, der nicht nur aufs Gewicht zurückzuführen ist.
 

scott-bussi

"Baumliebhaber"
Dabei seit
19. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
58
Standort
Greven
Das war natürlich der Plan, möglichst viele Parts vom Froggy übernehmen:D

Mal gucken, wenn mir noch mal ein günstiger Rahmen über den Weg läuft ...
 
Oben