Radon Bikes Putzen

noocelo

kriegt nie genug
Dabei seit
28. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
26.203
(...) Das hatte ich bei meinem ersten Fullie. hab das sehr "gepflegt" mit gartenschlauch.
Nach dem ersten Winter war der Steuersatz hinüber und eigentlich alle Hinterbaulager und die Vorderradnabe. Steuersatz waren sogar gedichtete industrielager, VR Nabe auch.
Das Tretlager war ein Octalink - ein HTII wäre wahrscheinlich auch hinüber gewesen.
Und die Knackerei hat auch angefangen.
Es wird doch überall am Fett gespart.
Hab das Bike geputzt im Dezember in die Wohnung gestellt und im Februar hab ichs umgedreht und es hat plötzlich aus der Sattelstütze getropft. Im Rahmen war ein Lieter Wasser über Monate. Hatte weder nen Hochdruckreiniger verwendet, noch hab ich auf die Lager gezielt.

Ich putz nie wieder ein Bike :ka: Wenn dann nur mit Fensterreiniger und Küchenrolle und nicht in die Lagerspalte laufen lassen. Oder eben mim Besen.:dope:
... von hier.

das beste fürs rad: trocknen lassen, abschütteln, weiter. das beste für´s ego/die eisdiele: polieren. wenn man oft und viel fährt macht außer bisschen kette fetten (religion für sich) und standrohre säubern sonst auch nix wirklich viel sinn. denn kaum gewienert und gebügelt gehts wieder raus in den dreck. wie immer, statussysmbol oder gebrauchsgegenstand.

und leude die die ganze überteuerte chemieplörre aus bunt beklebten plastefläschchen wegen bisschen wasserlöslichem (!) dreck in die umwelt kippen und sich beim nächsten ausflug wieder an der natur erfreuen ... versteh' ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfplayer

eye in the sky
Dabei seit
12. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
194
Standort
OWL<>Oberbayern
haeltst Du das bei Deinem Auto auch so :D
des Deutschen liebstes Kind ;)
ich putz und Pfleg mein Rad mehr und lieber als mein Auto :p
 

ghostmuc

Geländefahrradfahrer
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
1.207
ein sauberes Bike sieht schön aus, ein dreckiges wild.

Solange es eh mit jedem Fall voll Schlamm ist reicht abundzu grobe Wäsche.
Abundzu wirds ordentlich geputzt und gepflegt.
Putzen ist immer noch ne gute Methode um Schäden zu finden
 

Wolfplayer

eye in the sky
Dabei seit
12. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
194
Standort
OWL<>Oberbayern
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.745
Standort
Meenz
schon etwas günstiger... aber kann man das für's MTB nehmen, gerade beim Kettenspray liest man das Motorradspray ungeeignet wäre?
bloß kein Motorradkettenspray nehmen, das haftet wie sau. Und Dreck klebt ebenfalls heftigst. Ne Radkette hat viel zu wenig Schleuderwirkung.

Desweiteren hab ich "Reiniger" von Louis geschrieben, nicht Kettenspray. :D
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.515
Oder auch mehr, hab bei meinem vorherigen Bike beim Putzen nen frischen Rahmenriss entdeckt, den ich sonst wohl erst beim nächsten Fahren gespürt hätte
Hättest du das Bike nicht geputzt, wärs nicht gerissen!
Dreck legt sich um die Schweißnäthe und stabilisiert diese - und ausserdem ist das wie ein Schlammbad, der Lack ist nach 20 jahren Schlammpackung wie aus dem Laden!
 

ghostmuc

Geländefahrradfahrer
Dabei seit
1. Oktober 2013
Punkte für Reaktionen
1.207
Hättest du das Bike nicht geputzt, wärs nicht gerissen!
Dreck legt sich um die Schweißnäthe und stabilisiert diese - und ausserdem ist das wie ein Schlammbad, der Lack ist nach 20 jahren Schlammpackung wie aus dem Laden!
Der Riss war am Unterrohr ca. 20 cm unterhalb vom Lenkkopf, also fernab jeglicher Schweißnaht. Ich bezweifle das Dreck dort etwas stabilisiert hätte
 

Derivator22

-Gesperrt-
Dabei seit
4. August 2013
Punkte für Reaktionen
256
Ich putze iwie nur, wenn nach dem dreckigen Frühjahr der Sommer kommt... Und, wenn iwas eventmässiges ansteht :)
Ansonsten habe ich leider Job und Familie :-/
Wenn man schon 2h mit dem Rad weg war jedes mal noch 30Min putzen würde Ärger mit der Kommandantur geben :)
Ist halt der Tarnlook ;)
Wobei bitte putzen und pflegen zwei paar Schuhe sind!
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.745
Standort
Meenz
Man muß es ja auch nicht übertreiben beim Putzen und in jede Ritze vordringen. Grobes abspülen des Rades und eine grundsolide Pflege des Antriebes sind in der Regel ausreichend.
 

Derivator22

-Gesperrt-
Dabei seit
4. August 2013
Punkte für Reaktionen
256
Manchmal ist meine HG54 nach 3 Tagen Standzeit so festgerostet, dass ich sie neu ölen muss :D
 
Dabei seit
23. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
364
Ne Reinigung kann auch manchmal noch Gewichtstuning sein, Habe zeitweise bestimmt 1.5 kg Dreck am Rahmen ;-)

Cheers
ron
 
Dabei seit
23. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
364
Vieleicht gibt es eine Bike Putzfrau, die einmal Wöchentlich das Rad reinigen kommt ;-)


War mal wieder matschig heute ;-)

Cheers
ron
 
Dabei seit
23. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
364
Hehe Yeah darum habe ich es auch aufgehängt ohne zu reinigen ;-)

Cheers
ron
 
Oben