Radon Slide Trail 29"

skreetzh1dda

just cruisin
Dabei seit
23. Juli 2019
Punkte Reaktionen
396
Es wird sich zeigen, wie 2021 beim Bikemarkt aussieht. 2020 war gut, nur wer jetzt als Ottonormalo ein neues Radd gekauft hat, wird das 2021 nicht machen. Hinzu kommen dann eben noch die wirtschaftlich deutlich spürbar werdenden Folgen der Coronamaßnahmen. Kann gut sein, dass da 2021 nichtmehr so rosig wird, vll aber auch nicht. Wir werden ja sehen (hab ich irgendwo ja schonmal gesagt).
 

wirme

Zentrum der Hoffnung
Dabei seit
8. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
1.061
Ort
Kirchhundem im Sauerland
Hat mal einer das Slide hinten mit 27,5" gefahren ? Man könnte ja den Flipclip auf High stellen. Dadurch würde sich an der Geometrie vermutlich nicht viel ändern.

Das würde ja mehr Reifenfreiheit und ggf. auch mehr Agilität bringen.
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte Reaktionen
2
Ort
Tirol
Ich bräuchte mal euren Rat bzgl. der Größe, bin an einem Slide Trail interessiert.

Ich bin 185cm groß mit einer SL von 88cm.

Das Trek Slash das ich Probegefahren habe, hatte in L einen Reach von 490mm, beim Slide müsste ich hier 22" nehmen.

Oder reicht da doch ein 20" Rahmen?

schau mal in den Thread ab seite 2: https://www.mtb-news.de/forum/t/touren-vs-am-trail-bikes-uphill-performance.931936/page-2

Da haben ein paar und ich erst was zu größen geschrieben. War für mich interessant zwischen M/L. Gehe auf den größeren Rahmen in meinem Fall. Vielleicht hilfts dir
 
Dabei seit
21. November 2020
Punkte Reaktionen
6
schau mal in den Thread ab seite 2: https://www.mtb-news.de/forum/t/touren-vs-am-trail-bikes-uphill-performance.931936/page-2

Da haben ein paar und ich erst was zu größen geschrieben. War für mich interessant zwischen M/L. Gehe auf den größeren Rahmen in meinem Fall. Vielleicht hilfts dir
Danke für den Tipp.
Theoretisch ist 22" wohl besser, fraglich ist halt, ob das mit dem ewig langen Sitzrohr und meiner Schrittlänge hinhaut.


Update: laut Radon ist die Mindestschrittlänge bei XL ca. 86cm
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. November 2020
Punkte Reaktionen
6
Hat jemand einen Vergleich zu anderen aktuellen Rädern und kann mal berichten, wie klein der Reach des Slides wirklich ist oder ob das so passt?
Im Vergleich auf dem Papier ist der Reach ja doch recht kurz.
 
Dabei seit
21. November 2020
Punkte Reaktionen
6
Wie meinst du das?
Mit was vergleichen?
Naja, mir erscheint der Reach des Slides auf dem Papier recht kurz, andere Räder sind da ein gutes Stück länger (zumindest auf dem Papier).
Da würde es mich eben interessieren, ob jemand einen Vergleich hat zwischen dem Slide und Rad "xy" mit längerem Reach.

Gerade derzeit geht der Trend ja zu einem längeren Reach, da ist das Slide ja eher am unteren Ende.
 
Dabei seit
7. September 2020
Punkte Reaktionen
13
Naja, mir erscheint der Reach des Slides auf dem Papier recht kurz, andere Räder sind da ein gutes Stück länger (zumindest auf dem Papier).
Da würde es mich eben interessieren, ob jemand einen Vergleich hat zwischen dem Slide und Rad "xy" mit längerem Reach.

Gerade derzeit geht der Trend ja zu einem längeren Reach, da ist das Slide ja eher am unteren Ende.

Ich häng hier einfach mal mein Eindruck vom Montag dran, ist aus dem Spectral Unterforum. Bin 185 / 86 cm.

1607459771597.png
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
1.445
Ort
Bonn
wenn man das slide in L zb mit dem Santa Cruz Hightower vergleicht, was von den specs ähnlich ist ist es tatsächlich etwas kürzer, zb 20" slide vs L Hightower ist das hightower 6mm länger im reach
 

Leman

Keep on rollin
Dabei seit
2. November 2012
Punkte Reaktionen
17
Was wäre denn exakt für den selben Preis ein vergleichbares Bike?
Einsatzgebiet: Hometrails 60 % (Wurzeln, kleine Drops), Bikeparks 20 % (Kicker, Drops bis zu 1m), Touren 20 %
 
Dabei seit
7. September 2020
Punkte Reaktionen
13
Was wäre denn exakt für den selben Preis ein vergleichbares Bike?
Einsatzgebiet: Hometrails 60 % (Wurzeln, kleine Drops), Bikeparks 20 % (Kicker, Drops bis zu 1m), Touren 20 %

Von der Ausstattung auf dem Papier keines. Wie aber schon gesagt muss das Bike von der Geometrie und der Optik zu dir passen bzw. gefallen. So ein All-Mountain Fully 140-150mm hat eigentlich jeder im Programm, nur die wenigsten halt lieferbar. Radon, Trek, YT, Yeti, Canyon, Rose, Bulls, Cube, Giant, Last, Propain etc.

Denke Specialized und Santa Cruz spielen in einer anderen Liga. YT präsentiert erst im Januar die neuen Modelle.

Das Propain Hugene fand ich geil, kann man frei konfigurieren aber auch nicht lieferbar.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte Reaktionen
1.445
Ort
Bonn
Das 9.0 ist schon wirklich top für das Geld, kannst auch noch die Gabel auf 160mm traveln, wird es nochmal etwas potenter. Gibt's bei einer 10er Version ja schon ab Werk.
 

Leman

Keep on rollin
Dabei seit
2. November 2012
Punkte Reaktionen
17
Von der Ausstattung auf dem Papier keines. Wie aber schon gesagt muss das Bike von der Geometrie und der Optik zu dir passen bzw. gefallen. So ein All-Mountain Fully 140-150mm hat eigentlich jeder im Programm, nur die wenigsten halt lieferbar. Radon, Trek, YT, Yeti, Canyon, Rose, Bulls, Cube, Giant, Last, Propain etc.

Denke Specialized und Santa Cruz spielen in einer anderen Liga. YT präsentiert erst im Januar die neuen Modelle.

Das Propain Hugene fand ich geil, kann man frei konfigurieren aber auch nicht lieferbar.
Absolut richtig was Du schreibst. Die Auswahl ist das Problem. YT und Propain fand ich geil. Allerdings suche ich etwas, das auch Berg auf gut geht und wie gesagt, es soll exakt 2500 Euro kosten und eben keine drei Scheine.
Was den zeitlichen Aspekt angeht, hab keinen Druck. Ich komme gerade vom Trail-Hardtail mit 130 mm Travel und ordentlichen Reifen. Dropper ist auch am Start. Das macht schon Bock. Nur die Hometrails mit den ganzen Wurzeln gehen auf den Sack 😂
 

Leman

Keep on rollin
Dabei seit
2. November 2012
Punkte Reaktionen
17
Wie wäre denn das Propain Tyee 29 AL (Start) im Vergleich zum Radon Slide Trail 8.0 zu bewerten?

Wichtig wären mir auch gute Uphill Eigenschaften.
Die Specs im Tyee scheinen etwas schwächer zu sein oder?
 
Dabei seit
7. September 2020
Punkte Reaktionen
13
Wie wäre denn das Propain Tyee 29 AL (Start) im Vergleich zum Radon Slide Trail 8.0 zu bewerten?

Wichtig wären mir auch gute Uphill Eigenschaften.
Die Specs im Tyee scheinen etwas schwächer zu sein oder?

Nicht zu vergleichen. Tyee ist ein Enduro und das Slide ein All-Mountain. Die Kasette beim Slide 8 wäre mir ein KO Kriterium. Propain kannst ja frei konfigurieren. Frage ist was für ein Bike du willst.
 

wirme

Zentrum der Hoffnung
Dabei seit
8. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
1.061
Ort
Kirchhundem im Sauerland
Ich würde selber auch die GX Kassette bevorzugen. Wobei die NX Kassette recht gut funktioniert.
Ein Wechsel auf ne bessere Kassette geht bim 8.0 nur, wenn der Freilauf getauscht wird.
Beim 8.0 würde ich zumindest auf die X01 Kette wechseln.

Ich fahre immer noch am liebsten mit meinem JAB.
Mein Slide Trail 9.0 nutzt zur Zeit mein Sohn.
 

Leman

Keep on rollin
Dabei seit
2. November 2012
Punkte Reaktionen
17
Nicht zu vergleichen. Tyee ist ein Enduro und das Slide ein All-Mountain. Die Kasette beim Slide 8 wäre mir ein KO Kriterium. Propain kannst ja frei konfigurieren. Frage ist was für ein Bike du willst.
Hallo Shino, ich bin da tatsächlich etwas hin und her gerissen. Enduro/All-Mountain trifft meine Erwartungen schon ganz gut. Da ich fast jedes Wochenende auf Trails (Wurzel, Kicker, Wald alles mit Uphills) unterwegs bin. Seltene Bikeparkeinsätze im Jahr kommen sicher auch noch dazu.
Tendiere vom Einsatzgebiet ja per Definition eher zum Enduro(?).
Aktuell fahre ich ein Radon Cragger 7.0 Trail HT mit 130 mm Travel.

Beim Propain würde ich wie gesagt, gerne die Startvariante nehmen und nur nen Dropper und die Kettenführung nehmen. Ansonsten soll der Zeiger zwischen 2500/2600 EUR stehen bleiben - da ist halt das Slide 8.0 interessant.
 
Dabei seit
7. September 2020
Punkte Reaktionen
13
Hallo Shino, ich bin da tatsächlich etwas hin und her gerissen. Enduro/All-Mountain trifft meine Erwartungen schon ganz gut. Da ich fast jedes Wochenende auf Trails (Wurzel, Kicker, Wald alles mit Uphills) unterwegs bin. Seltene Bikeparkeinsätze im Jahr kommen sicher auch noch dazu.
Tendiere vom Einsatzgebiet ja per Definition eher zum Enduro(?).
Aktuell fahre ich ein Radon Cragger 7.0 Trail HT mit 130 mm Travel.

Beim Propain würde ich wie gesagt, gerne die Startvariante nehmen und nur nen Dropper und die Kettenführung nehmen. Ansonsten soll der Zeiger zwischen 2500/2600 EUR stehen bleiben - da ist halt das Slide 8.0 interessant.

Hört sich für mich klar nach Tyee an, da du damit mehr Spielraum hast als mit dem Slide. Wenn du es dir leisten kannst das Slide in 2 Jahren wieder zu verkaufen falls es dir nicht mehr ausreichend ist kannst du natürlich auch das Slide erst einmal nehmen. Wenn du aber ein Bike für längere Zeit kaufen willst ist wohl eher das Tyee besser.

Uphill kann ich dir nicht sagen, müsstest dir die Geometrie anschauen oder Tests lesen. Umso mehr Federweg aber in der Regel umso schlechter im Uphill, ein Enduro wiegt auch etwas mehr.

Ich würde das Tyee nach Wunsch konfigurieren und schauen wo du landest. Musst ja auch noch gegebenfalls Zubehör mit einrechnen.

Die Kette beim Slide würde ich wie wirme bereits sagte auch tauschen, reicht aber auch nach Verschleiß. Die X01 ist halt gehärtet und hält. Bei der Kasette ging es mir um die Bandbreite, glaube das Slide 8 wird noch mit 11-50 verkauft. Die GX hat 10-52.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leman

Keep on rollin
Dabei seit
2. November 2012
Punkte Reaktionen
17
Uphill kann ich dir nicht sagen, müsstest dir die Geometrie anschauen oder Tests lesen. Umso mehr Federweg aber in der Regel umso schlechter im Uphill, ein Enduro wiegt auch etwas mehr.
Mit der GEO hab ich so meine Fragezeichen. Da bin ich nicht sicher welche GEO, nun was konkret bedeutet und ob die Aussagen dazu nicht eher Subjektiv sind...
Was Tests lesen angeht: na ja, dadurch wirds leider nicht besser. Es gibt unzählige :) Deshalb gehe ich gerne diesen Weg hier und freue mich über so nette Antworten!

Absolut, das Tyee ist halt schwerer und mit mehr Federweg halt auch träger beim hochkurbeln. Auf der anderen Seite, soll das Slide ja ein echter Alleskönner sein. Was ich auf gar keinen Fall will: Ein Tourenfully.

Tyee konfigueren, ja passt. Allerdings ist man dann halt schnell bei 3 Scheinen. Mir geht es nicht um die Kohle, aber ich möchte ungern mehr als 2600 roundabout ausgeben. Anbauteile wie exzellente Griffe und gute Pedalen habe ich bereits.
 
Oben