Red Bull Rampage 2019: Die Ergebnisse des Finales

Red Bull Rampage 2019: Die Ergebnisse des Finales

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8xMC9BUC0yMVhVSkhEVVMxVzExX25ld3MuanBn.jpg
Die Red Bull Rampage 2019 ist Geschichte – hier sind die Ergebnisse des Finales direkt aus Utah/USA.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Red Bull Rampage 2019: Die Ergebnisse des Finales
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
8.719
Ort
Harz
Bike der Woche
Bike der Woche
Klingt für mich ein wenig nach Übersättigung, wenn man solche Veranstaltungen als langweilig empfindet oder das Gelände dort als "Sandhügel" bezeichnet. Vielleicht mal eine Youtube/Instagram-Pause einlegen?
Glaube ich nicht. Raw Aufnahmen von top Fahrern wie sie im Wald rumballern könnte ich mir stundenlang anschauen, wenn es nicht grade immer der gleiche Trail ist wie bei der Rampage. Bei der ersten Rampage habe ich nach drei Runs umgeschaltet. Immer irgendwie das Selbe.
 

dakannzdemasehn

I can ride my name
Dabei seit
7. Juli 2009
Punkte Reaktionen
28
Ort
irgendwo in Bayern
Klingt für mich ein wenig nach Übersättigung, wenn man solche Veranstaltungen als langweilig empfindet oder das Gelände dort als "Sandhügel" bezeichnet. Vielleicht mal eine Youtube/Instagram-Pause einlegen?
Nee, mir gefallt es einfach nicht, wie es aufgemacht ist, dadurch wirkt es langweilig oder was auch immer. Vielleicht liegt es an der Übertragunsart, an den Kommentatoren, an dem, dass es zu heftige Lines sind mit zu waghalsigem Zeugs. Und übersättigt bin ich bestimmt nicht, ich hab nicht mal Instagram und dergleichen.
 

AchseDesBoesen

12inch wheels of steel
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
3.032
Ort
Berlin
Naja, irgendwann hat das mal mit den Tricks angefangen bei der Rampage, Zink war das glaube ich, da haben noch alle den Atem angehalten und so. Ab dann war es kein reines Runterkomm-Event mehr und die Tricks wurden nötige Zutaten, die die HöherSchnellerWeiter-Spirale nach dem RedBullschen Gesetz der absoluten Aufmerksamkeitsökonomie befeuern.

PS:
Ab einem gewissen Alter wird man gegen Spektakel dieser Machart immun (außer man ist so doof, dass man sich fürs Fußballschauen interessiert, dann natürlich nicht :D )
 
Dabei seit
19. August 2003
Punkte Reaktionen
1.392
Ort
Münster (Flachland)
Tolles Gelände, top Fahrer. Aber: mir ist das alles zu geshaped und tricklastig. Und gefühlt werden die Bauwerke immer perfekter
Naja das shapen gehört halt dazu nur sieht man es bei der Übertragung nicht. Sondern wird vorher gemacht.
Und das alles immer perfekter wird ist naheliegend wenn man Jahr für Jahr an der selben Line arbeitet, dann kann man alte Features verbessern anstatt neue zu bauen.
Sieht man schön bei denen die zum ersten Mal dabei sind. Deren Lines sind deutlich weniger perfekt
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.192
Ort
Erfurt
Konnte dank Arbeit nur das Replay schauen, fands aber ganz gut. Stellenweise echt krasse Linien, tricks gingen so. Gefehlt hat Bizet, hätt ich gerne gesehen. Und Aggy, was ist los mit Ihm? Seit er nicht mehr bei Kona ist, hört man kaum noch was. Kann es sein das er wirklich das Biken zurückschraubt (waren mal etliche Gerüchte) und deswegen bei einer noch kleineren Firma angefangen hat und das ganze nur noch aus Spass macht?
Selbes Spiel mit Kyle Strait, krasser typ, taucht wirklich nur ganz selten mal auf, da wo er Bock drauf hat, fährt dann aber auch Überirdisch. Der Sieger hats aber auch wirklich gewonnen, gute Bewertung, ein lächeln schadet Ihm aber auch nicht.... :D Schade für Lacondeguy, aber er hats wie ein fairer Sportler genommen, sehr gut.
 
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.991
Klingt für mich ein wenig nach Übersättigung, wenn man solche Veranstaltungen als langweilig empfindet oder das Gelände dort als "Sandhügel" bezeichnet. Vielleicht mal eine Youtube/Instagram-Pause einlegen?

Ich schaue mir auch schonmal ein XCO Damen WC-Rennen und danach das Replay vom DH WC Männer-Rennen nacheinander an, kein Problem. Aber da passiert auch ständig irgenwas. F1 interessiert mich genauso sehr wie TdF und Instagram haben meine Teenagerkinder.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.686
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Tolles Gelände, top Fahrer. Aber: mir ist das alles zu geshaped und tricklastig. Und gefühlt werden die Bauwerke immer perfekter.
Im mich zu faszinieren müssten die flüssigsten Läufe auf möglichst naturbelassenen Lines am höchsten bewertet werden. Tricks finde ich albern, dafür bin ich zu alt.
ETwas weniger heftig ausgedrückt könnte ich mich anschließen. Ich fand allerdings, dass es heuer schon die ein oder andere Linie gegeben hat, die nicht nur extrem geshaped und tricklastig war.
 

Frostfalke

Querwaldexplorer
Dabei seit
13. August 2017
Punkte Reaktionen
3.918
Habs mir dieses Jahr bewusst im Replay angeschaut, da kann man die Pausen vorspulen :daumen: .

Grundsätzlich: Hut ab, vor den Jungs, die da runterfahren. Gerade als Familienväter! Ich hab bei jedem Sturz nur gedacht, hoffentlich passiert dem nichts. Ich finde das Ding wird jedes Jahr krasser.
 
Dabei seit
22. April 2012
Punkte Reaktionen
67
Ich finde die Veranstaltung ehrlich gesagt schon immer total langweilig. Die Fahrer stehen 10 Minuten am Start, zuppeln sich die Google zurecht oder kriegen die GoPro eingestellt, nix passiert in der Zeit und dann eiern sie die Sandhügel runter... Hab mir danach noch zwei Folgen Rune Malte Bertram-Nielsen angeschaut, war deutlich spannender
Dann schau sie dir nicht an und hör auf hier nach Taschentüchern zu krähen :wut:
 

Skvader

Querulant
Dabei seit
15. März 2012
Punkte Reaktionen
43
Ort
B (früher: DD, ZI, HM)
Hab's mir teils live, teils im Nachhinein angesehen.
War über die Wertung von Szymon Godziek richtig enttäuscht! War doch alles dabei: Mut, Kreativität, Technik, ...!! Hätte ihn gern auf dem Podium gesehen.

Insgesamt hat man aber echt gemerkt, dass die Fahrer sehr hoch pokern! Denk das liegt auch an dem Medienrummel. Dieses Jahr fand ich es besonders dramatisiert.
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
3.025
Ich finde die Veranstaltung ehrlich gesagt schon immer total langweilig. Die Fahrer stehen 10 Minuten am Start, zuppeln sich die Google zurecht oder kriegen die GoPro eingestellt, nix passiert in der Zeit und dann eiern sie die Sandhügel runter... Hab mir danach noch zwei Folgen Rune Malte Bertram-Nielsen angeschaut, war deutlich spannender :)
Du hasts dir also trotz purer langer Weile nur angeschaut um diesen Kommentar abzulassen. Top:daumen:
 
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.991
Ich schaue mir gerne alle Arten von MTB-Veranstaltungen an und ich begeistere mich für das, was die Sportler (auch bei der Rampage) zeigen. Aber diese Veranstaltung ist einfach ein richtig zähes Event (ich finde vergleichbar mit einem ESC -der natürlich auch noch aus weiteren Gründen unschaubar ist-). Die Zusammenfassung wäre eine Option, dann fehlt aber wieder die Spannung des live dabeiseins...

Ist doch super, wenns euch so wie es ist gefällt, erlebt halt jeder anders.
 
Dabei seit
14. April 2011
Punkte Reaktionen
128
Ich finde die Veranstaltung ehrlich gesagt schon immer total langweilig. Die Fahrer stehen 10 Minuten am Start, zuppeln sich die Google zurecht oder kriegen die GoPro eingestellt, nix passiert in der Zeit und dann eiern sie die Sandhügel runter... Hab mir danach noch zwei Folgen Rune Malte Bertram-Nielsen angeschaut, war deutlich spannender :)
Von meiner Seite kann ich es nur bestätigen.
Hab's mir schon mehrmals vorgenommen die Wiederholung anzuschauen und bin jedes Mal dabei eingeschlafen.
 
Oben