Reverb zieht Luft?

Patrice_F

Whyte Bikes
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.491
Hi

Heute ist mein Bike für die nächste Saison gekommen. Beim auspacken liess sich die neue Reverb Stealth trotz gedrücktem Remote nicht absenken. Habe dann mind. 4x entlüftet und jedesmal dasselbe Spiel: Nach dem Entlüften funktioniert sie ca 5-8 mal sehr gut und wird danach bei jedem Mal absenken etwas langsamer bis sie wieder oben ist, bis sie schliesslich nach ca 15x nur noch extremst langsam hochfährt und dann blockiert bzw. Sich nicht mehr absenken lässt. Kriege sie dann nicht mehr runter, ausser eben wieder entlüften…

Kennt das jemand? Nehme an Defekt? Sehr mühsam bei neuem Bike.

besten Dank
 
Dabei seit
25. August 2002
Punkte Reaktionen
248
Prüfe mal den Leitungsanschluss unten an der Stütze, ich hatte den Fall einmal bei einem Komplettrad, dass dort eine Undichtigkeit war. Das hat zu dem von Dir beschriebenen Phänomen geführt.
 

Patrice_F

Whyte Bikes
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.491
Danke. Was war die Lösung? Einschicken?

Ich habe unten beim Tretlager beim Austritt der Bremsleitung tatsächlich Öl festgestellt, welche von der Reverb stammen könnte.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.384
Danke. Was war die Lösung? Einschicken?

Ich habe unten beim Tretlager beim Austritt der Bremsleitung tatsächlich Öl festgestellt, welche von der Reverb stammen könnte.
Einfach den Schlauch mal versuchen in das Fitting fester einzudrehen. Also Schlauch festhalten und mit der Stütze den Schlauch so fest es geht einzudrehen. Oft war der einfach nicht fest genug.
 

Patrice_F

Whyte Bikes
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.491
Danke, werde ich versuchen.

ich verstehe dich richtig, dass ich versuchen soll das die Leitung reinzudrehen (roter Pfeil) und nicht die Anschlussmutter fester anzuziehen (grüner Pfeil)?
 

Anhänge

  • 6B557BAC-0F33-45B4-9764-A6703B66D87B.jpeg
    6B557BAC-0F33-45B4-9764-A6703B66D87B.jpeg
    192,1 KB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. August 2014
Punkte Reaktionen
163
Du kannst erst versuchen die Anschlussmutter fester zu ziehen. Es kann ja sein, dass der Monteur deines Bikes dies mit deutlich zuwenig Drehmoment getan hat. Dann sucht sich das Öl unter Druck seinen Weg nach außen. Aber vorsichtig, nicht tierisch anbrummen! Wenn das Öl allerdings unten zwischen Leitung und Anschlußmutter austritt, sitzt die Leitung nicht ordnungsgemäß im Anschlußstück. Einfach mal die ganze Stütze rausholen, Küchentuch auf's Hinterrad und die Stütze mit Klebeband, Kabelbindern o.ä. auf dem Hinterrad befestigen. Dann bedient eine zweite Person die Fernbedienung und du schaust wo das Öl genau austritt.

Ich befürchte Allerdings, dass du wenn alles dicht ist, die Leitung neu entlüften musst. Wenn du das selbst machen willst und es dir die € 25 die das Entlüftungsset von Rock Shox kostet wert sind, dann mach das alles selbst. Wenn dir das aber zuviel wird, würde ich jetzt jedwede Selbstreparatur abbrechen und das Problem gleich reklamieren. Du hast ja Gewährleistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrice_F

Whyte Bikes
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.491
Danke. Das Kit hab ich ja, hab bereits 4x nach Anleitung entlüftet (ist ja nicht so schwer), nicht aber die Anschlüsse an Remote und Stütze überprüft. Werde dort mal schauen. Wenn ichs nicht hinkrieg geht die zurück. Nur sehr mühsam bei einem neuen Bine…
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.384
Danke, werde ich versuchen.

ich verstehe dich richtig, dass ich versuchen soll das die Leitung reinzudrehen (roter Pfeil) und nicht die Anschlussmutter fester anzuziehen (grüner Pfeil)?
Bei der Version würde ich die Mutter ganz lösen, kontrollieren ob die Leitung richtig sitzt und dann mit der Mutter neu verschrauben. Ich bin von den alten Fittings ausgegangen.
 

Patrice_F

Whyte Bikes
Dabei seit
27. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.491
Ich habe nun sowohl das Fitting am remote sowie das Fitting an der Stütze kontrolliert bzw die Leitung stärker reingedreht. Danach nochmals sauber entlüftet und jetzt funktioniert sie perfekt!

Vielen Dank an alle für die Tipps!
 
Dabei seit
11. September 2019
Punkte Reaktionen
1
Muss das Thema nochmal aufgreifen. Hab dasselbe Problem. Ich muss ständig entlüften, nach 3 Ausfahrten geht nichts mehr.
Hab folgendes festgestellt: Wenn ich nach dem Entlüften an der Stütze die Schraube wieder geschlossen habe und am Hebel mit der Spritze ein Vakuum ziehe, zieht es mit gedrückten Remote Hebel permanent Luftblasen in die Spritze.
Das ist doch nicht normal, oder?
Da ist doch bestimmt am Hebel was undicht?
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.384
Muss das Thema nochmal aufgreifen. Hab dasselbe Problem. Ich muss ständig entlüften, nach 3 Ausfahrten geht nichts mehr.
Hab folgendes festgestellt: Wenn ich nach dem Entlüften an der Stütze die Schraube wieder geschlossen habe und am Hebel mit der Spritze ein Vakuum ziehe, zieht es mit gedrückten Remote Hebel permanent Luftblasen in die Spritze.
Das ist doch nicht normal, oder?
Da ist doch bestimmt am Hebel was undicht?
Um den Hebel zu prüfen mach folgendes. Druck auf die Spritze am Hebel und den Hebel durchdrücken. Dann mit der Spritze den Hebel wieder zurüch drücken. Der Hebel muss sanft und gleichmässig wieder rauskommen. Vakuum an den Spritzen zeigt oft Luftbläschen, die kommen aber meist aus dem Schlauch oder Fitting der Spritze. Die Reverbs nur mit Druck auf die Spritzen entlüften.
Prüfe unbedingt mal die Leitungen die dürfen sich in den Fittings nicht drehen lassen.
 
Dabei seit
11. September 2019
Punkte Reaktionen
1
Die Leitung am Hebel lässt sich im Fitting drehen.
Das Fitting im Hebel hab ich festgezogen.
Kann ich die Leitung irgendwie im Fitting festziehen?
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.384
Die Leitung am Hebel lässt sich im Fitting drehen.
Das Fitting im Hebel hab ich festgezogen.
Kann ich die Leitung irgendwie im Fitting festziehen?
Dann musst du das Fitting von der Leitung entfernen und die Leitung einen cm kürzen und wieder das Fitting montieren. Dazu am besten das Fitting vom Hebel abschrauben.
 
Dabei seit
11. September 2019
Punkte Reaktionen
1
Dichtet die Leitung nur über das Gewinde?
Ich meine, dass ich da auch zuviel Öl an der Leitung unter der Kappe gesehen habe, als man beim Entlüften verkleckern kann.
Spricht ja auch für eine undichte Stelle
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.384
Dichtet die Leitung nur über das Gewinde?
Ich meine, dass ich da auch zuviel Öl an der Leitung unter der Kappe gesehen habe, als man beim Entlüften verkleckern kann.
Spricht ja auch für eine undichte Stelle
Es gibt zwei Arten von Fittings am Hebel die alten wurden nur gesteckt (bei Hebeln mit silbernern Ring),
die neueren werden aufgedreht und dichten nur über die Stege auf den Fittings. Deswegen wenn die Leitung sich drehen lässt ist dort eine Undichtigkeit.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.384
Ach du hast einen 1X Hebel.

Dann Überwurfmutter lösen, Leitung von Fitting drehen, Leitung kürzen, Fitting wieder aufdrehen. Mutter anziehen.
 
Dabei seit
11. September 2019
Punkte Reaktionen
1
Leider war ich nicht erfolgreich. Hab die Leitung zwar gekürzt und das Fitting ssuber eingedreht, aber jetzt tropft es richtig. Vor allem zwischen der ordentlich angezogenen Überwurfmutter und Hebel. Wenn ich das richtig sehe, dichten da nur die zwei Metallflächen zwischen Fitting und Hebelflansch. Eigentlich gehört da doch ein Dichtring rein, oder?
Die Metallflächen zeigen zudem Riefen, die sicher auch nicht zur Dichtheit beitragen.

20220727_204157.jpg

20220727_195316.jpg

20220727_195527.jpg

20220727_195653.jpg
 
Dabei seit
11. September 2019
Punkte Reaktionen
1
Kennt jemand den Unterschied bei den Fittings, die in die Leitung gedreht werden. Meins scheint da anders zu sein, als das aus dem darüber abgebildeten Ersatzteilset.
Dass da bei meinem Hebel Metall auf Metall dichten soll finde ich schon komisch.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.384
Ich kenne die 1x Hebel nicht so genau. Aber das Fitting sieht exakt so aus wie bei den aktuellen Stützen und da ist wirklich keine Dichtung dazwischen.
 
Dabei seit
11. September 2019
Punkte Reaktionen
1
Wie wichtig ist es die Leitung super glatt abzuscheiden?
Ich hab heute einen neuen Remote 1X Hebel montiert und jetzt funktioniert die Stütze wieder, es drückt aber immer noch minimal Öl an der Leitung raus.
Die Leitung hab ich mit einer Zange für Schaltzughüllen geschnitten und der Schnitt sah jetzt nicht 100% glatt aus, aber ich dachte "Passt schon".
Jetzt habe ich Videos gesehen wo die Leitung mit einem scharfen Messer geschnitten wird.
Ist die Schnittfläche auch für die Dichtigkeit relevant?
Ich dachte das macht das Gewinde vom Fitting dicht.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.384
Wie wichtig ist es die Leitung super glatt abzuscheiden?
Ich hab heute einen neuen Remote 1X Hebel montiert und jetzt funktioniert die Stütze wieder, es drückt aber immer noch minimal Öl an der Leitung raus.
Die Leitung hab ich mit einer Zange für Schaltzughüllen geschnitten und der Schnitt sah jetzt nicht 100% glatt aus, aber ich dachte "Passt schon".
Jetzt habe ich Videos gesehen wo die Leitung mit einem scharfen Messer geschnitten wird.
Ist die Schnittfläche auch für die Dichtigkeit relevant?
Ich dachte das macht das Gewinde vom Fitting dicht.
Ich schneide die auch immer mit einer Zange für Zughüllen. Aber die Schnittflächen sehen dabei immer sauber aus.
 
Dabei seit
11. September 2019
Punkte Reaktionen
1
So, zusammenfassend nochmal meine Erkenntnisse.
Ein sauberer Schnitt ist super wichtig, der geht auch mit einem scharfen Cuttermesser. Meine Zange für Zughüllen hat keine glatte Schnittfläche hinterlassen.
Eindrehen der Leitung mit der Hand bis nichts mehr geht (wie in den Tutorials) reicht unter Umständen nicht. Mein neuer Hebel mit glattem Schnitt war immer noch undicht. Dann hab ich mit einer Zange die Leitung gehalten (Gummi dazwischen ) und es gingen noch 2 Umdrehungen.
Jetzt ist dicht und Ruhe.
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
3.384
So, zusammenfassend nochmal meine Erkenntnisse.
Ein sauberer Schnitt ist super wichtig, der geht auch mit einem scharfen Cuttermesser. Meine Zange für Zughüllen hat keine glatte Schnittfläche hinterlassen.
Eindrehen der Leitung mit der Hand bis nichts mehr geht (wie in den Tutorials) reicht unter Umständen nicht. Mein neuer Hebel mit glattem Schnitt war immer noch undicht. Dann hab ich mit einer Zange die Leitung gehalten (Gummi dazwischen ) und es gingen noch 2 Umdrehungen.
Jetzt ist dicht und Ruhe.
Manche Wäscheklammern eignen sich super als Klemmbacken für die Leitung und dann mit der Rohrzange festhalten (auf der Klammer)
 
Oben Unten