Reverse Black One - Pedale - Erfahrungen

Dabei seit
28. Juni 2015
Punkte Reaktionen
223
Ort
Fichtelmountains
Hi,

ich bin auf der Suche nach neuen Pedalen und dabei auf des Reverse Black One gestoßen.

Im Moment fahre ich die NC-17 Sudpin I und bin damit recht zufrieden.
Leider wiegt das Paar fast 500g.

Zum Black One habe ich recht wiedersprüchliche Berichte in Bezug auf Grip und Haltbarkeit der Pins gelesen. Bzgl. der Standfäche mache ich mir bei Schuhgröße 42 keine Sorgen.

Deshalb hoffe ich hier ein wenig Rückmeldung von Leuten zu bekommen, die das Pedal fahren.

Wie findet ihr den Grip?
Stimmt es, dass man sehr auf der Pedalachse steht?


Danke für eure Hilfe
 
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
965
Ort
Freiburg i.Br.
Also ich fahr das Black One jetzt 2 Jahre und werde es auch weiterhin fahren ;)

Der Grip ist sehr gut, von den exponierteren Alu-Pins sind mir in den ersten Monaten einige abgebrochen. Habe mir einen Beutel Ersatzpins aus Stahl geholt, die halten bis jetzt ohne Ausnahme, dafür wiegt ein Pedal jetzt ein paar Gramm mehr :ka:

Die Pedalachse drückt mir z.B. wenn ich mit 5/10 Freeridern fahre auf den Fussballen da die Sohle recht weich ist. Das ist recht unangenehm aber viele Flatpedals haben große Öffnungen zwischen den Streben.
Fahre jetzt einen anderen Flatpedal Schuh mit etwas steiferer Sohle und alles ist ok! Die (Standard-)Freerider sind mir aber fürs Enduro bzw. bergauffahren sowieso zu wabbelig. Aber die Schuhwahl hängt natürlich davon ab, auf was für ein Bike du die Black One schrauben würdest..

Letzten Winter habe ich die Pedale mal aufgemacht, gefettet und laufen besser als neu. Man bekommt auch sämtliche Ersatzteile bei Bedarf.
Also insgesamt eines der besten Flatpedals vom Gewicht, Grip und Optik, aber auch sicher kein Schnäppchen.
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
4.708
Ort
Oberösterreich
Hi,

ich bin auf der Suche nach neuen Pedalen und dabei auf des Reverse Black One gestoßen.

Im Moment fahre ich die NC-17 Sudpin I und bin damit recht zufrieden.
Leider wiegt das Paar fast 500g.

Zum Black One habe ich recht wiedersprüchliche Berichte in Bezug auf Grip und Haltbarkeit der Pins gelesen. Bzgl. der Standfäche mache ich mir bei Schuhgröße 42 keine Sorgen.

Deshalb hoffe ich hier ein wenig Rückmeldung von Leuten zu bekommen, die das Pedal fahren.

Wie findet ihr den Grip?
Stimmt es, dass man sehr auf der Pedalachse steht?


Danke für eure Hilfe
Servus, hier gibts einen Test des Pedals: https://enduro-mtb.com/die-besten-mtb-plattformpedale/8/
 

Herr Latz

Radfahrer
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte Reaktionen
233
Ort
München
Ein Kumpel hatte sie die letzten Tage in Ligurien dabei. Ganz neu am neuen Rad. Heftiger Zahnausfall. Der Grip war dann auch nicht mehr so gut. Er wollte sich was anderes holen. Ich finde ja die OneUp Pedale ganz interessant.
 
Dabei seit
28. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
229
Ort
Kreis Ludwigsburg
Ich habe auch die Reverse, bin zufrieden, Lager halten lange, Pedal hält auch mal einem harten Steinkontakt Stand. Nur die Alupins sind nervig, die brechen relativ leicht wenn ein Pedal irgendwo entlang schrammt. Für das zölllige Gewinde ich bisher nur Alupins als Ersatz gefunden. Wo gibt es Stahlpins in zöllig?
 
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
965
Ort
Freiburg i.Br.
Ich habe auch die Reverse, bin zufrieden, Lager halten lange, Pedal hält auch mal einem harten Steinkontakt Stand. Nur die Alupins sind nervig, die brechen relativ leicht wenn ein Pedal irgendwo entlang schrammt. Für das zölllige Gewinde ich bisher nur Alupins als Ersatz gefunden. Wo gibt es Stahlpins in zöllig?
hier z.B., also beim Hersteller oder auch in anderen Onlineshops:
https://shop.reverse-components.com...pins-us-fuer-escape-pro-black-one-stahl?c=929
und die halten auch..
 
Zuletzt bearbeitet:

decolocsta

Reborn!
Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte Reaktionen
667
Ort
Bayreuth
Hab die Pedale im Einsatz, kann nicht von langzeit Erfahrungen sprechen da ich sie noch nicht so lange fahre.
Aber was ich sagen kann, auf den Pedalachsen stehe ich nicht Bzw spüre diese nicht (5-10)
Grip ist gut, Gewicht auch, bisher alles bestens.

CAAD1B4D-81EA-418C-8AC7-DCE694886816.jpeg
E38DAEA3-4B40-47E9-B2F9-96945706D4AB.jpeg
98E60E96-98BC-4A58-8C35-FFEE10604358.jpeg
 

Anhänge

  • CAAD1B4D-81EA-418C-8AC7-DCE694886816.jpeg
    CAAD1B4D-81EA-418C-8AC7-DCE694886816.jpeg
    774 KB · Aufrufe: 2.641
  • E38DAEA3-4B40-47E9-B2F9-96945706D4AB.jpeg
    E38DAEA3-4B40-47E9-B2F9-96945706D4AB.jpeg
    583,6 KB · Aufrufe: 2.065
  • 98E60E96-98BC-4A58-8C35-FFEE10604358.jpeg
    98E60E96-98BC-4A58-8C35-FFEE10604358.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 2.060

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
2.919
Ort
Mangfalltal
Haltbarkeit ist eigentlich auch recht gut, fahre beide Sätze jetzt schon 3 Jahre, das andere Paar 1,5, kein großartiger Verschleiß oder Lagerspiel.
 

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
2.919
Ort
Mangfalltal
Ärgerlich find ich wie gesagt nur die Pins, aber irgendwo gabs mal die 10er Packs in grün für 0,59 Euro, seitdem bin ich eingedeckt :D
 

decolocsta

Reborn!
Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte Reaktionen
667
Ort
Bayreuth
BD697026-93FD-45FA-99DA-563DDD381248.jpeg
241C1F04-202B-4889-A8FA-B3BBB4050CDC.jpeg
B35B8BAC-A6F4-40DA-A92F-A5950EEE1451.jpeg
0E5F2539-E71E-4CBD-95F9-80DE4268EA3C.jpeg
Hier mal ein paar Bilder.
 

Anhänge

  • BD697026-93FD-45FA-99DA-563DDD381248.jpeg
    BD697026-93FD-45FA-99DA-563DDD381248.jpeg
    920,8 KB · Aufrufe: 1.898
  • 241C1F04-202B-4889-A8FA-B3BBB4050CDC.jpeg
    241C1F04-202B-4889-A8FA-B3BBB4050CDC.jpeg
    747,6 KB · Aufrufe: 1.930
  • B35B8BAC-A6F4-40DA-A92F-A5950EEE1451.jpeg
    B35B8BAC-A6F4-40DA-A92F-A5950EEE1451.jpeg
    876,8 KB · Aufrufe: 1.915
  • 0E5F2539-E71E-4CBD-95F9-80DE4268EA3C.jpeg
    0E5F2539-E71E-4CBD-95F9-80DE4268EA3C.jpeg
    990,1 KB · Aufrufe: 1.954
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
965
Ort
Freiburg i.Br.
2330226-09n90k024lkz-blackone-large.jpg

So schauen sie nach ̶1̶̶,̶̶5̶̶ ̶̶j̶̶a̶̶h̶̶r̶̶e̶̶n̶ 2 Saisonen aus :D Mitgenommen, aber technisch Top wie am 1. Tag. Und die Optik leidet bei jedem Pedal :ka:

Die "blauen" Pins sind noch die originalen Alupins, musste insgesamt so 15 St.(von insg. 40 St/Paar) gegen die Stahlpins tauschen bisher..und die brechen nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. April 2020
Punkte Reaktionen
63
Ich hol das nochmal hoch hier.
Fahre jetzt seit 2 Jahren die oneup composite Pedale (115x105).
Nun will ich auf Alu umschwenken und da gefallen mir die black one richtig gut.
Ich befürchte nur die könnten mit 100x100 etwas zu klein sein für Schuhgröße 46.
Hat jemand Erfahrung mit den Pedalen und großen Schuhgrößen?
 

goldberg1888

Nothing else matters
Dabei seit
17. August 2014
Punkte Reaktionen
26.468
Ort
35° 53′ 0″ N , 76° 31′ 0″
Ich hol das nochmal hoch hier.
Fahre jetzt seit 2 Jahren die oneup composite Pedale (115x105).
Nun will ich auf Alu umschwenken und da gefallen mir die black one richtig gut.
Ich befürchte nur die könnten mit 100x100 etwas zu klein sein für Schuhgröße 46.
Hat jemand Erfahrung mit den Pedalen und großen Schuhgrößen?
Jo ich habe auf beiden Bikes die Reverse....
Ich lebe auf großem Fuß 😉...46
Kein Problem... auch bei lange Tagestouren mit vielen Höhenmeter.
IMG_20211205_151436.jpg
 

goldberg1888

Nothing else matters
Dabei seit
17. August 2014
Punkte Reaktionen
26.468
Ort
35° 53′ 0″ N , 76° 31′ 0″
Hallo Goldberg,
wie laufen bei Dir die Lager? Man ließt in manchen englischen Reviews, das sie sehr schnell rau liefen? Wie ist es bei Dir?
Gruß Tarkos
Kann ich nicht bestätigen...mein älteres Paar hat minimal Spiel....wird aber nicht geschont.... Staub, Matsch, Salz.... über 10tkm im Jahr 👌
 
Oben Unten