Ripmo AF Thread

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.964
Ort
Reutlingen
F7FCFE8A-E232-4B88-B6AD-32C53929B782.jpeg

Sorry Leute für das wirklich schlechte Foto. Aber, ich bin echt super happy und wollte meine Freude ein wenig teilen. Gerade mal 4,5 Std. alt. Sobald ich damit im Wald bin/wat, gibt es bessere Fotos.
Btw. mag jemand farblich passende OneUp Pedale haben und gegen schwarze tauschen?



Sascha
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.964
Ort
Reutlingen
Da ich das Bike gerade nicht vor Ort habe und gerne eine grüne Sattelklemme bestellen würde:
Maß ist 34,9 oder? Und ich meine im Kopf zu haben, dass das Sixpack grün gut passt. Habe ich das richtig im Kopf?

Sascha
 
Dabei seit
7. Mai 2005
Punkte Reaktionen
57
 

Anhänge

  • 1AC885EC-0E3C-404D-8E9D-B0BCD4B4B140.jpeg
    1AC885EC-0E3C-404D-8E9D-B0BCD4B4B140.jpeg
    280,3 KB · Aufrufe: 67
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
555
könnte mir vorstellen das es Unterschiede in der Ausführung gibt die 2 verschiedene links für v2 und AF notwendig machen. Die Kinematik sollte gleich sein.
Hört sich interessant an, mehr Progressivität würde dem AF gut tun, dann könnte man auch mehr sag fahren ohne Durchschläge. Frage ist halt auch ob dadurch die uphilltauglichkeit leidet...
 
Dabei seit
7. Mai 2005
Punkte Reaktionen
57
Cascade bietet mit ihren Links für viele Rahmen auch mehr Federweg an. Vielleicht geht es beim AF auch in diese Richtung... 😊 5-10mm würden passen.
 
Dabei seit
22. Juni 2008
Punkte Reaktionen
9
Guten Abend zusammen,

fährt jemand den Standard Laufradsatz s35 Aluminium und hat sich lockernden Endkappen am Hinterrad?
Ich fahre den Laufradsatz seit einem guten Jahr und habe keine Probleme mit losen Endkappen. Was sich bei mir aber immer löst, ist der schwarze Dichtungsring an der Nabe. Hatte auch schon Ersatz von Ibis bekommen, aber leider trat auf Dauer keine Besserung ein.
 
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte Reaktionen
24
Ort
Stuttgart
Das Problem mit der Dichtung kenne ich auch, habe mir dafür einen Distanzhalter gedruckt.
Ich nehme den Freilauf jetzt mal nochmal auseinander und schau mir das an.

Hast du die Endkappen mit loctite gesichert oder noch gar nie gelöst?
 
Dabei seit
22. Juni 2008
Punkte Reaktionen
9
Hatte die Kappen schon mal gelöst und wieder mit Loctite festgedreht.

Funktioniert die Sache mit dem Distanzhalter? Und könntest du vielleicht die Modelldatei zum Drucken zur Verfügung stellen? Würde mir das dann auch drucken lassen, denn der lose Gummiring nach fast jeder Fahrt geht mir schon ein bisschen auf die Nerven.
 
Dabei seit
19. Juli 2011
Punkte Reaktionen
24
Ort
Stuttgart
Hat erstmal funktioniert bzw. sah so montiert ganz gut aus. Ich bin gespannt was mit entgegen kommt, wenn ich es jetzt auseinander baue. :D ich mach mal ein paar Bilder und kann nach der Datei schauen.
Habe allerdings ein paar gedruckt und dann probiert, ist ein wenig speziell,da er sich an der Kassette abstützt und es dann ziemlich genau sein sollte. Daher ist es die Frage welcher schlussendlich der beste war ;)
Bei mir ist es eine slx Kassette. Was hast du für eine schaltung dran?
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.964
Ort
Reutlingen
Sagt mal, wo liegen denn eure AF's so gewichtstechnisch? Nicht, dass ich jetzt Grammfuchser wäre, da ich die Meinung vertrete, dass der LRS das Zünglein an der Waage ist.
Aber, als ich meins mit DVO Fahwerk, Roval Traverse SL LRS, Kenda Hellkat/Nevegal2 ATC und X01 Kasette gewogen habe, hatte ich schon gedacht, dass es deutlich weniger ist. Ich bin bei 15,1 gelandet. Das ist schon ne Menge Holz. Wie es sich damit fährt, muss ich allerdings noch herausfinden.



Sascha

PS: vielleicht weiß ja hier noch jemand Rat. Ich habe ne 210er OneUp drin und bräuchte eigentlich eher 190. Wo bekomme ich dies Reduzierstifte her, bzw. hätte jemand noch welche für mich?
 
Dabei seit
11. Januar 2017
Punkte Reaktionen
391
Ort
Üchtelhausen
409E30F7-2676-4D4D-9432-E921F368BB79.jpeg


Meins wiegt ebenfalls ca. 15,1 Kg, mit Coil etwa 15,5. Viel leichter wird es wohl nicht, wobei 15 Kg heutzutage bei nem Alu Rad in der Kategorie wohl eher auf der leichten Seite sind.
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.964
Ort
Reutlingen
Habe mich auch ein wenig verschrieben sehe ich gerade. 14,8kg hat es gerade auf den Hüften. Vor meinem Umbau waren es 15,5kg. Wobei ja auch angebliche 900gr. Unterschied im rahmen zum V2 auch ganz schön viel sind.
Wie gesagt, will mich nicht beschweren. Die letzten Jahre haben meine Enduros (Carbon) so um die 14kg, eher weniger gewogen. Und wenn ich das mit meinem Levo SL mit schlappen 17kg vergleiche, ist das schon echt krass. Aber es macht halt auch einfach mega Laune und wie schon gesagt: die Laufräder sind das Wichtigste.


Sascha
 
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
555
meins ist bei ca. 14,4 kg mit topaz und relativ leichten Reifen ( magic mary + nobby nic ). Mit lyrik statt der schweren diamond und leichterer kurbel zb wären auch 14 kg machbar. Ich finde das geht in Ordnung
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.964
Ort
Reutlingen
Ich denke auch, dass; zumindest bei mir; die NX-Kurbel ordentlich am Gewicht schraubt und natürlich die Gabel. Da ist meine Mezzer mit knapp unter 2100gr. doch deutlich leichter. Aber, ich will die Diamond unbedingt testen.
Bei meinem Spank Vorbau mit Schlappen 135gr. wären auch noch gute 60gr. drin. Aber das ist alles grammfuchserei und mir wirklich völlig egal.
Also alles gut soweit.



Sascha
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.964
Ort
Reutlingen
Klärt mich mal kurz auf!
Ich habe an meiner DUB NX-Kurbel ein 34er Sram KB. Ich möchte gerne ein 30er Oval NW KB haben. Welche Kettenlinie hat das AF, bzw. welches Blatt wäre das richtige oder welche Spezifikationen braucht das KB?
Danke euch schon mal für euren Nachhilfeunterricht :daumen:


Sascha
 
Dabei seit
13. Mai 2009
Punkte Reaktionen
44
Ort
Hamburg
Klärt mich mal kurz auf!
Ich habe an meiner DUB NX-Kurbel ein 34er Sram KB. Ich möchte gerne ein 30er Oval NW KB haben. Welche Kettenlinie hat das AF, bzw. welches Blatt wäre das richtige oder welche Spezifikationen braucht das KB?
Danke euch schon mal für euren Nachhilfeunterricht :daumen:


Sascha

Kettenlinie müsste doch 52 sein. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe brauchst du ein Kettenblatt mit 3mm Offset. Die DUB Kurbel sollte da ja wie die GXP sein
 
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
555
bin schwer am überlegen, ob ich mir den Cascade link holen soll...kommt leider nicht mehr vor dem geplanten Davos Trip. Wer spielt auch mit dem Gedanken?
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
1.964
Ort
Reutlingen
Kettenlinie müsste doch 52 sein. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe brauchst du ein Kettenblatt mit 3mm Offset. Die DUB Kurbel sollte da ja wie die GXP sein
Perfekt. Danke. Kettenlinie 52 habe ich mittlerweile auch raus bekommen. Wie dann aber von der 52er Kettenlinie auf 3mm Offset komme/kommen soll, habe ich noch nicht gecheckt. Gibt es da eine Logik oder gibt das dann der Hersteller vor?


Sascha
 
Dabei seit
13. Mai 2009
Punkte Reaktionen
44
Ort
Hamburg
Perfekt. Danke. Kettenlinie 52 habe ich mittlerweile auch raus bekommen. Wie dann aber von der 52er Kettenlinie auf 3mm Offset komme/kommen soll, habe ich noch nicht gecheckt. Gibt es da eine Logik oder gibt das dann der Hersteller vor?


Sascha
Der 3mm Offset ist doch bedingt durch den 6mm breiteren Hinterbau bei Boost, um das auszugleichen, oder?

Um die 3 mm-Versetzung der Kassette wieder auszugleichen, sind auch Boost-Kurbeln auf den Markt gekommen. Damit der Q-Faktor (waagerechter Abstand der beiden Kurbelarme auf der Höhe der Pedalaufnahme) im Vergleich zu normalbreiten Achsstandards gleich bleiben konnte, wurden bei Boost-Kurbeln einfach die Kettenblätter um 3 mm nach außen gesetzt. D. h. nur der Stern hat eine andere Form, ansonsten unterscheiden sich Boost und normale Kurbeln nicht voneinander.
 
Oben Unten