Ripmo AF Thread

Dabei seit
11. Mai 2012
Punkte Reaktionen
62
Leider schon. Es fühlt sich so an als ob man auf dem Rad statt im Rad wäre. Besonders auf gebauten Trails mit vielen Richtungswechseln oder bei steilen, eher ruppigen Passagen möchte ich mehr im Rad sein, als oben drauf. So hatte ich das Ripmo nicht Erinnerung, sonst hätte ich es nicht nochmal aufgebaut. Jetzt suche ich nach dem Unterschied zu meinem vorigen ripmo. Das Tretlager scheint der Übeltäter zu sein. Um sicher zu gehen, habe ich hier nochmal nachgefragt. Dachte auch, es könnte ja für mehr Leute interessant sein.
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte Reaktionen
243
Ort
Leipzig
Mit den originalen (inzwischen recht abgefahrenen) Assegai und der 160mm Diamond habe ich 380mm bis Mitte Tretlager gemessen. Im Vergleich mit euren Werten scheint mir das nun ziemlich hoch?! 🧐
 
Dabei seit
9. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
638
Hab auch nachgemessen, mit Dissector und Rekon in 2.4" sind es knapp 340mm. Mit den wohl etwas gröbereb Stollen der Minion 2.5" dürften die angegebenen 341mm also ziemlich genau passen.
Miss doch mal die Tretlagerabsenkung, bei mir waren beide Achsen auf ziemlich genau 370mm, damit passen auch die angegebenen 30mm.
Hast du mal geprüft dass die Dämpfer Einbaulänge nicht etwas zu lang ist?

20221008_102611.jpg
 
Dabei seit
11. Mai 2012
Punkte Reaktionen
62
Hab auch nachgemessen, mit Dissector und Rekon in 2.4" sind es knapp 340mm. Mit den wohl etwas gröbereb Stollen der Minion 2.5" dürften die angegebenen 341mm also ziemlich genau passen.
Miss doch mal die Tretlagerabsenkung, bei mir waren beide Achsen auf ziemlich genau 370mm, damit passen auch die angegebenen 30mm.
Hast du mal geprüft dass die Dämpfer Einbaulänge nicht etwas zu lang ist?

Anhang anzeigen 1566317
Danke, mache ich. Der Dämpfer kann es nicht sein. Den habe ich in vielen Rädern verwendet, auch in meinem alten Ripmo AF.
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte Reaktionen
7.092
Ort
Unterallgäu
habe die Tretlagerhöhe noch mal gemessen, Rad aufrecht gerade stehend mit Kryptotal Enduro RE hinten und 166mm Gabel sind sehr genau 350mm mit CC-Link
 
Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
705
hm mich wundern die großen Unterschiede....ist natürlich auch immer bißchen ungenau, die mitte des Tretlagers zu finden.
 
Dabei seit
11. Mai 2012
Punkte Reaktionen
62
Ja, stimmt schon, aber 1 cm wird man nicht daneben liegen. Habe gerade den BB drop gemessen. Es sind nur 26 bei ca 348 BB Höhe und CC Link. Es gab ja unterschiedliche AF Rahmen Ausführungen. Vielleicht hängt es damit zusammen.
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte Reaktionen
61
So, mittlerweile habe ich mir doch mal einen Coil zugelegt, den RC2T Ultimate. Soweit alles gut, muss noch das richtige Setup und die richtige Federhärte finden... :) Bei der Federhärte tue ich mich aktuell noch etwas schwer, da sowohl bei der 450er als auch bei der 500er der Federweg komplett ausgenutzt wird (soweit man das bei dem Bumper sagen kann)
Wer fährt denn aktuell nen Coil ohne CascadeLink?
PXL_20221217_121207811.jpg
 
Dabei seit
15. Juni 2007
Punkte Reaktionen
119
Ort
MUC
Ich habe ein Ripmo AF mit dem Jade X Coil Shock und 500er Feder bei ca. 90kg. Als ich das gekauft hab, war ich noch etwas leichter, kann es aber mit der 500er Feder auf ca. 28% Sag einstellen mit 3 Umdrehungen Vorspannung. Federweg wird genutzt, ich habe noch nie einen deutlichen Durchschlag gespürt.

Bei der Gelegenheit: mein Rahmen, Größe L, incl. Dämpfer und 500er Feder steht zum Verkauf, nach knapp 2 Jahren habe ich wieder Lust auf was Neues und Bikeaufbau. Bei Interesse dürft ihr mir gern eine PN schreiben.


23-12-22_Ibis Ripmop AF 4.jpg
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte Reaktionen
61
bei dem Preis konnte ich auch nicht nein sagen und hab's bestellt. Bin gespannt.
Vor allem wie es sich mit nem Coil mit HBO verhält.
 
Oben Unten