Risse an Carbongabel am Votec VRX - Garantieabwicklung / Verhalten von fahrrad.de

Dabei seit
7. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
415
Ort
Frankfurt am Main
Bist du auch betroffen? Nein?
Wie schön für dich (wirklich!).

Alle Betroffenen hier machen durchweg ähnliche negative Erfahrungen.
Ein Unbetroffener findet das schon alles ok.

Müssen wir noch weiterdiskutieren? ;)
 
Dabei seit
23. Mai 2018
Punkte Reaktionen
10
Interessant, wie hier auf kritische Stimmen reagiert wird. Schreibt ihr auf so dem Votec Support?

Was heißt denn 6 Jahre Garantie auf Carbongabeln? Garantie gegen Bruch? Gegen Lackschaden? Ich verstehe ja den Ärger, aber rein rechtlich ist die Sache meiner Meinung nach nicht so eindeutig, wie hier gerne behauptet wird. Man ist letztlich auf die Kulanz von Votec angewiesen, die sich bisher ja eher als mäßig herausstellt. Auf der anderen Seite erhalten Leute eine neue Gabel, einen 50€ Gutschein und beschweren sich dann noch darüber, dass dies nicht ausreichend sei. Bei allem Ärger appelliere ich für ein wenig Augenmaß.

Wenn ich mir ein (in diesem Fall lackiertes) Produkt kaufe, dann erwarte ich doch, dass der Lack normaler Benutzung standhält. Wir reden hier nicht von Lackschäden durch Steine, Abplatzer o.ä., sondern von Rissen, die durch Schwingungen oder dergleichen entstehen, also durch normale, erwartungsgemäße Benutzung. Das ist meiner Meinung nach ein klarer Konstruktionsfehler. Wenn ich mich so umschaue, sehe ich nicht überall auf der Straße Autos oder Fahrräder mit Rissen im Lack herumstehen.

Weiterhin finde ich, dass die Kommunikation hier recht gesittet abläuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte Reaktionen
44
Guten Morgen,
Kurze Stellungnahme zu @Joffix: Fahrrad innerhalb der Garantie und auf Grund Bewegung der Nabe in der Gabel nicht mehr fahrbar. Und Risse hat sie auch. Also ein ganz normaler Garantiefall.

Hier kam gestern das Rad wieder an (das war wirklich schnell). Verpackung war leider schlecht, dadurch hat das Schaltwerk Schaden genommen. Und die Sattelstütze auch. Und wie erwartet leider an der Gabel alles wie vorher. Sie knackt, die Nabe bewegt sich und die Risse sind auch noch da. Infos zum Vorgang gibt es eigentlich keine...
Nachricht an b...mann ging schon raus. Mal sehen was passiert.
Schönen Tag euch
 
Dabei seit
24. Juli 2020
Punkte Reaktionen
17
Ich hatte in der Zwischenzeit per Instagram mit dem Brandmanager von Votec bzw. Internetstores Kontakt und er hat sich intern dafür eingesetzt, dass hier etwas vorwärts geht.

Heute kam dann eine Versandbestätigung für einen Fahrrad-Karton zum Rücktransport des Rades und eine Mail vom Brügelmann Support.
Mein Rad wird abgeholt, die Gabel wird bei BM im Haus getauscht und eine kleine Inspektion durchgeführt.
Über meine Upgrade-Teile soll ich mir keine Sorgen machen, es bleibt alles am Rad.

Ich bin gespannt, langsam kommt Service Feeling auf.
 
Dabei seit
24. Juli 2020
Punkte Reaktionen
17
@flove Weißt du, was für ein Gabel du bekommst?
Bei mir ist bislang nichts weiter passiert, aber ich warte ja auch erst 2 Wochen :)
Nein, keine Ahnung.
Die Kommunikation ist wirklich ziemlich Mau. Meine Bitten um Rückruf wurden konsequent ignoriert.
Man hätte es in 10 Minuten telefonisch klären können. Neue Gabel, ja, kann ich selbst einbauen, danke, tschüss. Jetzt wird halt ein Versandkarton von BM zu mir geschickt, dann dort das Rad eingepackt und wieder zurück geschickt und dann wieder zu mir. Das kostet doch alles richtig Geld.
 
Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte Reaktionen
44
Ich glaube ja immer noch, dass sie einfach keine Gabeln mehr haben. Warum sonst soviel hin und her gesende ohne Grund und so langes rauszögern? Die Räder hier sind eindeutig Garantiefälle also warum so eine Taktik fahren?
 
Dabei seit
7. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
415
Ort
Frankfurt am Main
@TobiTheDuck hattest du nochmal Kontakt?

Hab mal nach meinem Geld gefragt. Zahlung ist angeblich schon bei BillPay angewiesen (wohl so seit 3-4 Wochen), fahrrad.de sieht nun keinen Handlungsbedarf mehr - hab denen mitgeteilt dass ich das anders sehe, und ich zumindest irgendwelche Belege/Nachweise oder eine Vorgangsnr. oder sonstwas benötige.

BillPay hab ich auch schon kontaktiert, bin mal gespannt was dabei rumkommt, man liest wenig Gutes, aber mal schauen, das war erst gestern. Das wird jetzt alles seinen Lauf nehmen, zur Not mit Anwalt, aber viel Neues zu meinem Fall werde ich hier nicht mehr beitragen können.


Ich glaube ja immer noch, dass sie einfach keine Gabeln mehr haben. Warum sonst soviel hin und her gesende ohne Grund und so langes rauszögern? Die Räder hier sind eindeutig Garantiefälle also warum so eine Taktik fahren?
Ich denke, da sind einfach chaotische Zustände das Problem. Und ja, wohl auch Hinhaltetaktik zum Aussitzen des Problems. Wenn der erste wegen Gabelbruch zu Schaden kommt, könnte die Luft aber dünn werden.
Wenn man wollte, könnte man ganz sicher auch zufriedenstellende Lösungen anbieten. Kontaktaufnahme und Abstimmung mit dem Kunden wären mal ein Anfang, Anbieten eines Ersatzteiles (passende Gabeln gibt es genug auf dem Markt) und eines angemessenen Wertausgleiches. Und das am Besten mit einem festen Ansprechpartner.
Stattdessen bekommt man auf jede Mail eine nicht näher auf das Thema eingehende Antwort von immer anderen Mitarbeitern, und wird in diesen vor vollendete Tatsachen gesetzt. Zumindest in meinem Fall war es durchgängig so.


@flove : Krass, Kontaktaufnahme über INSTAGRAM! Ja wenn sonst nix mehr hilft... :D
 
Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte Reaktionen
44
@TobiTheDuck oh mann! Ich drücke die Daumen.
Ja ich da stimme ich dir voll und ganz zu: Möglichkeiten hätten sie genug.
War bei mir genauso nie auf das Thema eingegangen und immer unterschiedliche Mitarbeiter. Seit ich sie am Mittwoch vor vollendete Tatsachen gestellt habe, keinen Kontakt mehr....
 
Dabei seit
23. Mai 2018
Punkte Reaktionen
10
Hallo allerseits,
nachdem ich Brügelmann nochmal auf dem guten alten Postweg geschrieben habe, gab es jetzt folgende Rückmeldung:
"...
Nach Rücksprache mit meinem Kollegen von Votec, kann ich mitteilen das es sich bei den Rissen im Lack der Gabe, um kosmetische Schäden handelt. Die Gabel kann ohne Probleme weiter genutzt und gefahren werden. Gerne bieten wir Dir einen Warengutschein über 100€ für den kosmetischen Mangel an.
..."

Ich finde das Angebot nicht so berauschend. Zum einen frage ich mich, woher die Spezialissten anhand von Fotos wissen wollen, dass es lediglich ein Lackschaden ist. Zum anderen würde ich erwarten, dass in so einem Fall entweder der Mangel von Votec behoben wird oder der Wertausgleich zumindest so hoch ist, dass sich dadurch der Mangel beheben lässt (in diesem Fall wären das wohl die Kosten einer Lackierung inkl. Montage etc.).

Ich habe ehrlich gesagt keine Lust weiter in diesem Zustand (s.u.) herumzufahren, dafür war das Rad zu teuer. Dementsprechend finde ich das Angebot nicht akzeptabel. Wie würdet ihr vorgehen, hat jemand nen Tipp? Ich kenne mich in der Materie leider nicht aus und weiß nicht, welche Mittel ich habe.

Beste Grüße

comp_03.jpg
 
Dabei seit
24. Juli 2020
Punkte Reaktionen
17
Mir haben Sie jetzt ohne vorherige Rücksprache einen Versandkarton an die Adresse von vor zwei Jahren geschickt. Schon seit über einer Woche bekomme ich keine Antwort.
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
14.697
Ort
74xxx
Hallo allerseits,
nachdem ich Brügelmann nochmal auf dem guten alten Postweg geschrieben habe, gab es jetzt folgende Rückmeldung:
"...
Nach Rücksprache mit meinem Kollegen von Votec, kann ich mitteilen das es sich bei den Rissen im Lack der Gabe, um kosmetische Schäden handelt. Die Gabel kann ohne Probleme weiter genutzt und gefahren werden. Gerne bieten wir Dir einen Warengutschein über 100€ für den kosmetischen Mangel an.
..."

Ich finde das Angebot nicht so berauschend. Zum einen frage ich mich, woher die Spezialissten anhand von Fotos wissen wollen, dass es lediglich ein Lackschaden ist. Zum anderen würde ich erwarten, dass in so einem Fall entweder der Mangel von Votec behoben wird oder der Wertausgleich zumindest so hoch ist, dass sich dadurch der Mangel beheben lässt (in diesem Fall wären das wohl die Kosten einer Lackierung inkl. Montage etc.).

Ich habe ehrlich gesagt keine Lust weiter in diesem Zustand (s.u.) herumzufahren, dafür war das Rad zu teuer. Dementsprechend finde ich das Angebot nicht akzeptabel. Wie würdet ihr vorgehen, hat jemand nen Tipp? Ich kenne mich in der Materie leider nicht aus und weiß nicht, welche Mittel ich habe.

Beste Grüße

Anhang anzeigen 1104818

Das würde ich so nicht akzeptieren.

Auf Basis von Bildern niemand sagen, ob das Carbon unter dem Lack nicht auch defekt ist.

Meiner Meinung nach ist das ein billiger Versuch sich aus der Affäre zu ziehen, weil sie keine wirkliche Lösung haben.

Dir noch dazu einen Warengutschein anzubieten ist die Spitze. Bei Brüggemann bekommst du sich keine neue Gabel im Shop.
 
Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte Reaktionen
44
Hier ist inzwischen alles beim Anwalt.
Ich habe vergangene Woche eine Mail bekommen in der der selbe Text wie von twisted-ankle steht. Hinzu kommt, daß das knacken bei Ihnen behoben wurde und daher alles gut ist (ist es definitiv nicht). Aber ich hätte 30 Euro bekommen.
Das wirklich Interessante in der Mail ist aber, daß sie schreiben: "eine Ersatzgabel ist nicht auf Lager"

Die hoffen sich aus der Affäre ziehen zu können...
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
6.234
Würde ich auch nicht akzeptieren wollen. Ein Fahrrad darf keinen solchen Mangel aufweisen. Mögliche Gefährdung für Leib und Leben.
 
Dabei seit
4. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
68
Hallo zusammen,

bei mir zeigt sich das identische Fehlerbild. Leider bin ich kein Erstbesitzer und damit sicherlich nicht garantieberechtigt. Ich hatte schon vor Monaten bei Votec angefragt ob dieses Fehlerbild bekannt sei und auch nur warme Worte als Rückmeldung erhalten, dass dies bekannt sei aber kein Risiko bestehe.

Wenn hier wirklich ein Risiko im Carbon bestehen würde, dann müsste Votec reagieren. Ein eventuell plötzlicher Bruch kann im schlimmsten Fall tödlich enden. Von daher wäre eine transparentere Kommunikation wirklich wünschenswert. Vielleicht kommt ja Bewegung rein wenn man auf deren Facebook und/oder Instagram Accounts mal öffentlich nachfragt.

Ein mulmiges Gefühl bleibt weiterhin.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
6.234
Je größer der öffentliche Druck ist, desto eher bewegt sich Votec. Twitter, Facebook, Bike Medien / Zeitschriften mit Leserbriefen etc.
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
14.697
Ort
74xxx
Hallo zusammen,

bei mir zeigt sich das identische Fehlerbild. Leider bin ich kein Erstbesitzer und damit sicherlich nicht garantieberechtigt.

Da du von Votec tendenziell nix erwarten kannst, würde ich mir an deiner Stelle ne neue Gabel zulegen.

Zum Beispiel die weiter vorn von mir verlinkte Gabel von Poison.

Mit den Rissen in der Gabel würde ich keinen Meter mehr fahren.
 
Dabei seit
21. Juni 2003
Punkte Reaktionen
2.890
Ort
Bad Aibling
Hier ist inzwischen alles beim Anwalt.
Ich habe vergangene Woche eine Mail bekommen in der der selbe Text wie von twisted-ankle steht. Hinzu kommt, daß das knacken bei Ihnen behoben wurde und daher alles gut ist (ist es definitiv nicht). Aber ich hätte 30 Euro bekommen.
Das wirklich Interessante in der Mail ist aber, daß sie schreiben: "eine Ersatzgabel ist nicht auf Lager"

Die hoffen sich aus der Affäre ziehen zu können...

Ich würde es über den Anwalt schriftlich einfordern das die die "Expertise" vorlegen wie festgestellt wurde das die Risse nicht über die Lackschicht hinausgehen .
Dann sind die nämlich mir dem Rücken zu Wand .
Wenn die das über Bildgebung etc. haben untersuchen lassen ist ja alles dokumentiert ....
 
Dabei seit
7. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
415
Ort
Frankfurt am Main
20. Woche:

Noch immer kein Geld zurück.
fahrrad.de verweist auf automatische Rückzahlung über ursprüngliche Zahlungsmethode.
BillPay.
Ich Depp, auuuch ganz tolle Firma.
BillPay verweist zurück auf fahrrad.de.
Name ist Hase.
Round and round it goes... o_O
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
14.697
Ort
74xxx
20. Woche:

Noch immer kein Geld zurück.
fahrrad.de verweist auf automatische Rückzahlung über ursprüngliche Zahlungsmethode.
BillPay.
Ich Depp, auuuch ganz tolle Firma.
BillPay verweist zurück auf fahrrad.de.
Name ist Hase.
Round and round it goes... o_O

Mit Billpay hatte ich vor Jahren auch schonmal Probleme in Verbindung mit Fahrrad.de

Da wurde keine Zahlungsaufforderung geschickt und ich wusste nicht wohin ich zahlen soll. Bei fahrrad.de keinen erreicht und schließlich ne Mahnung mit 20 Euro Gebühren bekommen. Nie wieder zahle ich was über den Verein....
 
Dabei seit
31. August 2010
Punkte Reaktionen
671
Ich habe hier schon eine Weile mitgelesen und mir immer mal wieder Gedanken zu der Thematik gemacht. Disclaimer: ich habe mich im Studium zwar ausführlich mit faserverstärkten Kunststoffen auseinandergesetzt und arbeite mittlerweile in der Branche, was aber unter keinen Umständen heißen soll, dass meine folgenden Aussagen Niet- und Nagelfest sind. Gerade bei lackierten Teilen kann man kaum pauschale Auskünfte geben, sondern es ist immer eine sehr individuelle Angelegenheit. Um eine belastbare Aussage treffen zu können, müsste man das betroffene Bauteil mit einem validierten Testverfahren untersuchen (Thermographie, etc.).

Darum hier meine These zu den Rissen:

Das optische Erscheinungsbild der Risse entspricht in keiner Weise dem eines typischen Versagensbildes von CFRP (Carbon Fiber Reinforced Plastics). Hier tritt in der Regel ein einzelner oder nur eine sehr geringe Anzahl an Rissen auf, welche sich gemäß der Faserorientierung (grundsätzlich längs zur Faser) ausbreiten. Hier spielt dann selbstverständlich der Lagenaufbau des Laminates eine entscheidende Rolle aber selbst unter Berücksichtigung dieser ist die Rissausbreitung zu unstrukturiert. Darum würde ich behaupten, dass es sich bei den Rissen an den Gabeln um keinen strukturellen Schaden am CFRK-Bauteil handelt.

Woher kommen die Risse dann?
In der Lackindustrie sind Fehler wie Orangenhaut, Nadelstiche und Konsorten bekannt aber gerade bei Lacken/Beschichtungen mit zu geringer Duktilität – vor allem bei Keramiken – ist den Leuten der Begriff Crazing (Haarrissbildung) geläufig. Einige amorphe Kunststoffe sind hierfür auch besonders anfällig. Durch induzierte Zugspannungen bilden sich mikroskopische Rissnetzwerke aus. Als klassisches Beispiel wird für Crazing die Trübung von anfänglich transparentem PS (Polystyrol) genannt, wenn dieses gebogen wird. Anbei ein Beispiel für die typische Rissausbildung bei Crazing.

1598381309516.png


Long story short: Die Risse auf einigen der hier gezeigten Gabeln sieht für mich exakt nach dem Effekt der Haarrissbildung aus und ist – wie hier ja schon einige Male genannt – auf eine fehlende Kompatibilität des Lacks mit dem CFRP-Bauteil zurückzuführen. Ich persönlich hätte somit keine Bedenken mit einer betroffenen Gabel weiter zu fahren. Optisch ist das ganze aber selbstverständlich ein ordentlicher Mangel.

Die Abwicklung ist aus meiner Sicht äußerst unglücklich. Unabhängig von den Maßnahmen ist es für mich nicht nachvollziehbar, warum hier nicht einheitlich gehandelt wird und allen Betroffenen ein unkomplizierter Austausch/Gegenwert gewährt wird. Ich bin glücklicherweise nicht betroffen und finde den Umgang mit den Kunden absolut unmöglich, aber evtl. kann ich zumindest den Zweitbesitzern ein wenig die Angst nehmen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wird aber an einer neuen Gabel nicht vorbeikommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten