RS Lyrik RC2DH Mj2013 bockt

Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.588
Ort
Allgäu
Hi Federungsexperten :)

ich probier es erst nochmal hier, bevor die Gabel zu einem professionellen Service gebracht wird.

Also, es geht um eine Rock Shox Lyrik RC2DH SoloAir, 26", 1 1/8", Mj 2013.

Die Gabel habe ich ca. 2015 gebraucht gekauft, und sie von 170mm auf 160mm getravelt (mittels beiligendem längerem Bottom). Laut meiner Erinnerung funktionierte sie dann recht gut, kein Grund zur Beanstandung.
Dann stand das Rad recht lange ungenutzt rum, es wurde leider zum Drittrad degradiert.
Sommer diesen Jahres dann wiedermal gefahren: Gabel spricht nicht wirklich gut an, nutzt bei richtigem Druck nur ca 50% des Federwegs. Es dauerte wieder, bis ich Zeit fand, einen kleinen Service durchzuführen.
Also, Casting ab, Luftfeder raus. Alles geputzt und mit ausreichend SRAM Butter gefettet zusammengesetzt. Staubdichtungen gewechselt (orig SRAM), Casting mit Liqui Molly 5W-30 geschmiert.
Dämpfung nicht angefasst.
Ansprechen tut die Gabel jetzt gut, aber nun (endlich) zum eigentlichen Problem: Die Gabel "bockt" jetzt.
Sprich, ich habe das Gefühl, der Rebound fehlt. Wobei alles gut ist, wenn man die Gabel im Stand testet. Es tritt nur während des fahrens auf.
Gefühlt reagiert der Highspeed-Rebound nicht, wobei ich nicht weiß, ob es sowas gibt, also ob der Rebound zwischen High und Lowspeed unterschiedet.

Einstellungen sollten grob passen: ca. 70psi bei 78kg, SAG bei ca. 30%. HSC ganz auf, LSC zwei Klicks zu, Rebound ganz zu. Wenn ich den Rebound aufdrehe, wird das Problem schlimmer. Im Stand fühlt sich der Rebound fast zu langsam an. Beim fahren allerdings wie gesagt nicht.

Was tun?
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
42.040
Ort
null-8cht-n9un
der rebound unterscheidet nicht zwischen high- und lowspeed. haste den rebound mal ganz aufgemacht? ich fahr meine lyrik mit 2 klicks von ganz offen. wenn.du den rebound zu weit zu drehst, dann kommt sie im fahrbetrieb nicht schnell genug zurück, und bockt irgendwo im mittleren federweg rum.

such den "secrets of mission control" faden, da sind praktisch alle probleme der gabel schon besprochen. frag da mal.
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.588
Ort
Allgäu
Ne, das Problem ist nicht, dass sie im mittleren FW versackt.
Das Problem ist, dass die Dämpfung weg ist, wenn man zB über schnelle Wurzelteppiche fährt.
Fühlt sich dann so an, als hätte man eine reine Stahlfeder ohne (bzw mit sehr wenig) Dämpfung.
Hab den Rebound schon weit aufgemacht, da verschlimmert sich das Problem eher.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.977
Danke. Was tu ich dann, wenn ich den Rebound rausbaue?
Oder doch direkt zum Gabelservice in Blaichach bringen?
Oder soll ich zu dir kommen?
Das dürfte noch ein Modell sein mit offenem Ölbad welches sich im oberen Teil der Gabel befindet.
Da ist oft die untere Dichtung kaputt gegangen und das Öl ist runter ins Casting gelaufen.
Weil es oben fehlt funktioniert die Dämfpung nicht mehr richtig.
Im Gegenzug man ( je nach Menge des runter gelaufenen Öls) die Gabel auf Block gehen, sprich sie nützt den Federweg nicht mehr aus.

Den Übergang von Highspeed zur Lowspeeddämpfung spürt man eigentlich kaum.
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.588
Ort
Allgäu
Das war doch eher bei den 2008er Gabeln mit 32er Rohren?
Kumpel hatte das mal bei einer Domain.

Aber ich werd die Tage mal die Dämpfungsseite aufmachen und reingucken :)
 

Mofeu

Schweinebraten
Dabei seit
11. September 2012
Punkte Reaktionen
156
Ort
München / Passau
Das war doch eher bei den 2008er Gabeln mit 32er Rohren?
Kumpel hatte das mal bei einer Domain.

Aber ich werd die Tage mal die Dämpfungsseite aufmachen und reingucken :)
Wenn dir wirklich nennenswert Dämpfungsöl ins Casting abgeflossen ist, wäre das wohl beim ersten Castingservice aufgefallen.
Würde ich aber trotzdem als erstes von oben durch Entnahme der MiCo kontrollieren. Zu wenig Öl in der Dämpfung begünstigt die Schaumbildung - das würde erklären warum sich der Rebound im Stand beim einmaligen Betätigen normal anfühlt aber beim Fahren fehlt. Ein Wechsel des Öls schadet sicher auch nicht - neue schaumen meistens auch weniger.
Ich hab in meine Dämpfer auch immer bissl mehr als angegeben eingefüllt, da fast immer was oberhalb des Basevalves stehen bleibt und somit auch darunter fehlen kann.

Nachtrag: Wenn dus gleich ganz zerlegst, check mal ob die Shims auf dem Zugstufenkolben noch fest sitzen. Bei einer Revelation hatte sich bei mir mal die Haltemutter gelockert. Die dann komplett fehlende Rebound Dämpfung bemerkt man aber eigentlich auch im stand.
 

maxracingshox

Es gipt keine Kartoffeln mer!
Dabei seit
7. Juli 2008
Punkte Reaktionen
1.330
Ort
Ebbelwoi
Klingt für mich stark nach viel zu wenig Öl in der Dämpungskartusche. Ab Federweg X saust Dein rebound valve dann in der Luft rum...
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.588
Ort
Allgäu
Wieso hats dann vorher funktioniert?
Wohin ist das Dämpfungsöl verschwunden? Das löst sich ja nicht in Luft aus.
Naja, ich werd das alte mal rausleeren und neues reinmachen und nen Schluck extra reintun.
Wenn das rausgeleerte Öl viel zu wenig ist, schau ich nochmal ins Casting, ob da was reingelaufen ist.

Laut meinem technical manual gehören da 193ml 5w rein. Toleranz +/- 3ml, also 196ml. Korrekt?
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.588
Ort
Allgäu
Ergebnis:


wenn man also die Verluste mal dazurechnet (das Öl, das noch in der Gabel und MiCo hängt), kann man von ca. 175ml ausgehen, wo mindestens 190ml reingehören.
Und die Farbe schaut auch nicht mehr so taufrisch aus :D
Also bisschen putzen, frisches 196ml Öl rein und hoffen :)
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
42.040
Ort
null-8cht-n9un
hau ein ei über die angaben von rock shox. mach so viel rein, dass das basevalve genau das öl berührt, wenn das gewinde noch oben herausschaut. (glaube, das waren 11.5 cm von der gabelkrone gemessen) wenn du 90+ kg wiegst, auch bis zu 5 mm mehr. dann haste etwas mehr progression am ende des federweges.
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.588
Ort
Allgäu
Ich wieg zarte 73kg, mach dann erstmal ca 193ml rein und schaut mir das mit dem Basevalve an.
Thx.

Bin grad zu faul, um das Casting abzuziehen und den Rebound rauszumachen... ob sich das später rächt?
Naja, dann mach ichs halt nochmal, ist ja nicht zur Strafe, nur zur Übung :D
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
42.040
Ort
null-8cht-n9un
jo. nich wundern, wenn es dir wie zuviel öl vorkommt. einma einfedern, dann läuft auch was unter das rebound-ventil.

disclaimer: nich einfedern, wenn die gabel oben offen is. sonst ölste deine visage gleich mit.
 
Oben