RST SS-M7-T Geometrie

Dabei seit
6. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

bin gerade an einem Rahmendesign dran wo ein M7-T verwendet werden soll.

Die Einbauhöhe ist 475mm habe ich schon im Forum Herausgefunden, aber wie groß ist der Offset, und wie viel komprimiert sich die Gabel bei Belastung?
(Also welche "belastete" Einbauhöhe sollte ich vorsehen um meine Geometrie zu behalten)

Danke im voraus
Christian
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Stuttgart
Hallo Christian,

sorry für die späte Antwort - wir sind gerade ein wenig unter Druck wegen verschiedener Reiseaktivitäten und somit war das Forum nicht die Nummer 1 auf der Prioritätsliste.
Dennoch hoffen wir dass die Antwort nicht zu spät kommt.
Wie dem Katalog zu entnehmen ist (kann über www.rst.com.tw heruntergeladen werden), so ist die Gabel in der Tat 475mm hoch (entspricht etwa einer 60mm Teleskopgabel) und besitzt ein Offset von 43mm.
Da die Gabel nur 30mm Federweg bietet würden wir in dem Fall kein SAG mit einrechnen - die Gabel ist KEIN Komfortspender! Sie nimmt Stoßspitzen weg und ist recht leicht mit etwa 1.3Kg.
Natürlich kommt es hier auf verschiedene Parameter an - welcher Druck ist auf dem Vorderrad (sprich wie ist die Sitzposition), wie ist der Lenkwinkel etc.
Somit können wir hier keine Aussagen über eine etwaige Geometrieveränderung treffen...

Grüße aus Brasilien vom RST_Europe_Team.
 
Dabei seit
6. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

danke für die Antwort, ist noch rechtzeitig angekommen ;)

Gruß Christian
 
Dabei seit
16. September 2004
Punkte für Reaktionen
0
Standort
München
hallihallo,
funktioniert die m7 auch mit 29"
sprich, 28" felge und schwalbe furious fred 2.0?
ist die gabel gegenüber der airwings revolution besser? die hab ich momentan und bin...nunja...nicht so zufrieden! siehe meine bilder...
gibts die gabel auch ohne cantisockel?
kann man die aufkleber entfernen oder sind die decals unter lack?
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Stuttgart
Hallo John Oswald,

die RST Single Shock Gabel ist eine reine City-/Trekking Gabel, nicht für den "Offroadgebrauch" ausgelegt.
Dies einmal vorab.

Wie ein Vergleich mit einer Konkurrenzgabel aussieht können wir leider nicht sagen.
Im Endeffekt gibt es wenig funktienierende Monoshock Gabeln am Markt - dafür umso mehr Ärger und Rückrufe.
Die RST Gabel ist technisch erwachsen (Entwicklung seit 2008!!) und wird auch bei großen Herstellern ohne Probleme eingesetzt. Wir haben ein Produkt entwickelt, was keine klassische (Teleskop-)Federagbel ersetzt, dennoch eine "Nicht-Federungs-Optik" mit einem gewissen Minimalkomfort perfekt vereint (es bit eben nur 30mm Federweg).
Dennoch kompatibel mit den meisten Raghmen am Markt und der Trekking DIN-EN entsprechend...

Die Cantisockel sind bei der Magnesium Variante abschraubbar, dennoch hat man die Gewinde in der Gabel.
Die Dekore sind grundsätzlich unter Lack bei der Magnesium Variante.

Gruß vom RST_Europe_Team.
 
Dabei seit
31. August 2008
Punkte für Reaktionen
13
Hallo RST-Team,
möchte mir ein Cross-Rad aufbauen, ist die RST M7 28" dafür geeignet.
Als Reifen möchte ich die Race King 29 x 2.0 einbauen.
Passen die Reifen rein, ist die Gabel für Schotterwege (Waldautobahnen) geeignet ?
Vielen Dank im Voraus
MfG
Tobias
 

Dr_Stone

Green-Think.de
Dabei seit
23. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
179
Eine Federgabel mit 30mm Federweg macht meistens nur bei schmalen
Reifen Sinn - sprich: 47mm und weniger. Aber auch wenn man zu
schmale Felgen hat - sprich: höherer Luftdruck und die daraus resultierende
Ballonform des Reifen und somit auch geringere Auflagefläche.

Wenn man jedoch breite Reifen mit breiten Felgen kombiniert plus
dem niedrigeren Luftdruck ist dies für Schotter und ähnlichem besser.
Denn breite Reifen reduzieren die Vibrationen bei Schotter enorm, da
die Auflagefläche höher ist.

Für Schotter, Kopfsteinpflaster, Wurzelpassagen und ähnlichem was
Vibrationen verursacht, nimmt man am besten breite Reifen und Felgen.
Bei Hindernissen, Bodenwellen, Schlaglöchern und ähnlichem wiederum
hilft die Federgabel besser.

Federgabeln sind jedenfalls nicht für Vibrationen ausgelegt. Bei
Kopfsteinpflaster fangen Federgabel erst gar nicht mal an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. August 2008
Punkte für Reaktionen
13
@Dr_Stone: Das ist mir schon klar, aber die Kombination aus 35mm und 29 Raceking (2 - 2.5 Bar Luftdruck) müsste doch gut passen oder würdest eher eine schwerere Gabel nehmen mit 80 oder 100mm ?
 
Dabei seit
26. September 2010
Punkte für Reaktionen
4
RST Team:
"die RST Single Shock Gabel ist eine reine City-/Trekking Gabel, nicht für den "Offroadgebrauch" ausgelegt.
Dies einmal vorab."

Also damit sollte sich die Frage geklärt haben oder ?
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Stuttgart
Hallo zusammen,

ganz übersehen dass hier noch etwas mehr zu dem Thema genannt wirde.
Grundsätzlich sinde ALLE RST single Shock Gabeln reine Trekking Gabeln, ausschliesslich für den Trekking-Gebrauch und auch nur so über das Testlabor EFBe so getestet. Wer die Gabel etwa in einen Frostwegrenner einbauen will wird das Material sicher nicht an die Grenze bringen :daumen:
Selber haben wir durch eine Magnesium Single Shock einen 54mm breiten 622mm (also 28" nach ETRTO.) durch bekommen.
Solange man kein Schutzblech braucht wollkommen in Ordnung.

Gruß vom RST_Europe_Team.
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Stuttgart
Hallo Orchideebar,

Single Shock = SS
M = Magensium (-150g)
A = Aluminium
T = Turn Preload (Vorspannungsoption)
7 = 700c / 28"
6 = 26"
4 = 24"
2 = 20" (es gibt Faltrad = für 75mm Naben und 100mm Naben, das wäre die regulare SS A2.

Cheers.

Stephan, RST_Europe_Team.
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Stuttgart
Hallo Orchideebar,

aber immer gerne doch.
Liebe Grüße von der Südhalbkugel.

Cheers vom Stephan, RST_Europe_Team.
 
Dabei seit
14. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Orchideebar,

Single Shock = SS
M = Magensium (-150g)
A = Aluminium
T = Turn Preload (Vorspannungsoption)
7 = 700c / 28"
6 = 26"
4 = 24"
2 = 20" (es gibt Faltrad = für 75mm Naben und 100mm Naben, das wäre die regulare SS A2.

Cheers.

Stephan, RST_Europe_Team.
Hallo Stephan,

vielleicht kannst du mir helfen.....

die obigen angaben haben mir schonmal etwas mehr klarheit verschafft..........
bei diesem Angebot bin ich etwas verwirrt....


http://www.ebay.de/itm/RST-Single-Shock-A7-40mm-Fahrrad-Federgabel-28-034-NEU-Disc-amp-V-Brake-Trekking-/272622199385?hash=item3f798ca259:g:RtQAAOSwB-1Y536b&nma=true&si=9JYuI8r2tN6XZ5rlYjbeOttTm24%3D&orig_cvip=true&rt=nc&_trksid=p2047675.l2557

40mm Federweg?? sind es nicht 30mm ??

und ich habe zurzeit eine 26 federgabel verbaut mit 475mm Einbauhöhe.(orginal)

ich möchte gerne auf eine single shock wechseln........muss ich bzw. sollte ich dann nicht besser eine 28er M7- M7-T nehmen.
die M7 T hat ja 475mm einbauhöhe. kann dann halt nur mit Bremsscheibe betrieben werden.....richtig???
und benötigt man unbedingt -mit- Federvorspannung??? (5mm weniger Federweg) --schlechter......??
habe ein pedelec heckmotor sattelrohrakku 22kg

vielen dank !!!
mfg
pit
 
Dabei seit
14. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
0
......hier stimmen die angaben doch auch nicht oder??

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4548072_-single-shock-m7-t-schwarz-rst.html
-Produktangaben-
und:
https://www.rosebikes.de/artikel/rst-federgabel-m-7-single-shock-28700-c/aid:399514?channable=e8302.Mzk5NTE0&utm_campaign=399514&utm_medium=psm&utm_term=&utm_source=idealo&utm_content=
------------------------------------------------------------------------------------
T und 40mm Federweg.....???:wut:
------------------------------------------------------------------------------------
auf diese informationen kann ich mich doch "verlassen"....:anbet:
http://rstsuspension.com/en/forks/city-trekking-single-shock/ss-a7-ss-a6
http://rstsuspension.com/en/forks/city-trekking-single-shock/ss-m7-ss-m6

oder???:streit:

Lgruss
pit
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Stuttgart
Hallo zusammen,

die Single Shock hat immer (wenn 1-1/8" Schaft) 30mm mit Vorspannungsverstellung ("T") und 35mm ohne Vorspannungsverstellung.
Die Magnesium Gabel darf nur mit maximal 160mm Bremsscheiben gefahren werden und ist ehrlich gesprochen im E-Bike nicht toll aufgehoben (brechen wird si nicht so einfach!).
Die im Aftrmarkt schwer erhältliche Aluminium Variante SS-A7 ist da schon einiges robuster...

LG Stephan, RST_Europe_Team.
 
Dabei seit
14. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
0
Hallo

.....habe sie verbaut....sie könnte ein wenig härter sein....habe die einstellung schon auf maximal. -gibt es da eine möglichkeit??
ich weiss das es keine versch. Federn gibt ......

das mit der ss a7 -disc bis 180mm ok sind und bei der neuen M7 "nur" bis 160mm steht auch nur auf der RST Seite unter Katalog....
http://rstsuspension.com/images/Catalogues/RST-MY18-Catalogue.pdf

bei unseren Internethändlern oder auch bei idealo
Produktdatenblat
steht überall dann eine falsche information......180mm.

beim durschauen des Kataloges bin ich auf die Pilot Gabel aufmerksam geworden......nur in 1,5 Tapered.....
ist die Federung mit der M7 vergleichbar???

Lgruss
pit
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Stuttgart
Hallo pit,

danke für den Tipp - IDEALO hat irgend eine Datenquelle angezapft welche falsche Informationen benutzt.

Die härtere Feder in eine Single Shock einzubauen ist eine Mammut-Aufgabe, erfodert eine Mischung aus handwerklichem Geschick und Improvisationstalent... ich kann davon reinen Gewissens nur abraten! Ab Werke verbaut ist dies natürlich eine andere Sache, dennoch die Nadellagerung wieder korrekt zu justieren & sicher zu gehen dass einem die Gabel nicht auseinanderfällt ist heikel.

Auch die PILOT ist eine Single Shock Gabel mit Nadellagerung, aber diese hat einen Taper auf 1-1/4" Schaft! Steuerlager und Vorbau zu finden ist gar nicht so einfach. Ausserdem braucht man für die PILOT einen Speziellen Rahmen da die Gabel viel viel höher baut as eine gewöhnliche Trekking Federgabel.

Liebe Grüße vom Stephan, RST_Europe_Team.
 
Dabei seit
14. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
0
.......danke für die Info!!

ich habe zum Spass mal Idealo......und mehre Internethändler.
darauf hingewiesen das die Angaben Federweg und Bremsscheibengrösse falsch sind......

bin mal gespannt ob alle diese richtigstellen......

bin jetzt auch länger die Gabel "gefahren" und muss sagen ich bin doch sehr zufrieden!!
wie oben schon geschrieben......

"""Wir haben ein Produkt entwickelt, was keine klassische (Teleskop-)Federagbel ersetzt, dennoch eine "Nicht-Federungs-Optik" mit einem gewissen Minimalkomfort perfekt vereint (es bit eben nur 30mm Federweg)."""

Lgruss
pit
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Stuttgart
Hallo pit,

danke für das Feedback & die Mithilfe! Super.

Und auch danke für die kurze Einschätzung bezüglich der Single Shock Gabel - es ist in der Tat verblüffend wie unauffällig die Gabel arbeitet und effektiv & sauber Stöße gefiltert werden aufgrund des hochwertigen Aufbaus mit Nadellagerung. Ich hatte die Gabel auch enmal über den Winter in einem 28" Rad über Singletrails sowie Treppauf- Treppab gefahren um diese auf Herz und Nieren zu testen :)

Bei Fragen und Anregungen steht jedoch das gesamte RST Team zur Verfügung.

Grüße vom Sephan, RST_Europe_Team.
 
Dabei seit
18. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Stephan, ich habe in meinem Rad nach 3 Jahren jetzt die 3. RST SS Gabel. Die erste war nach einem Jahr defekt und federte nur noch rumpelig. Die zweite und die dritte klapperten bzw. klappern wie ein lockeres Schutzblech. Der Händler hat das Ding jeweils eingeschickt, es kam von RST zurück mit dem Vermerk alles sei in Ordnung. Das ist weder für mich, noch den Händler nachvollziehbar. Er hat deshalb zweimal eine neue Gabel auf seine Kosten eingebaut, noch eine ist jetzt nicht mehr drin.
Was kann die Ursache für dieses Geräusch sein? Es nervt ganz erheblich! Was kann der Händler dagegen machen? Zur Nutzung: Stadt und Sandwege am Stadtrand, keine MTB-Strecken! und übergewichtig bin ich auch nicht.
Ich kann deine Begeisterung für dieses Produkt also leider gar nicht nachvollziehen.
LG Thomas
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Stuttgart
Hallo Thomas,

sorry für die späte Antwort, es ist ein wenig "busy" und somit bleibt beizeiten wenig bis keine Zeit sich jedem Thema zuzuwenden.

Wegen der Single Shock, es tut uns leid zu hören dass es mit der Single Shock von dir nicht recht hinhauen will, vor allem da die Bearbeitung weit weg von mir über den Tisch geht und ich somit nur über deinen Wortlaut Prognosen stellen kann...

Noch dazu musst du auch einsehen dass sich die Gabel (im Rad eingebaut und im Einsatz) komplett anders verält als ausgebaut und in der Werkstatt - z.B.: eine Masse wie ein Vorderrad eingebaut und schon ändern sich Schwingverhalten, die Resonanz etc.
Eine Bearbeitung ohne das komplette Fahrrad herum (wie beim Kunden im Einsatz) ist beizeiten schwer, deswegen sind wir (ich schließe RST Europa und den Vertrieb in Deutschland, Paul Lange) oftmals limitiert auf das uns vorliegende Produkt.
Detaillierte Fehlerbeschreibungen und Einschätzungen vom Fachhandel sind über alle Maße Mangelware, beizeiten kommt es vor dass man Produkte ohne jegliche Dokumentation auf dem Tisch vor sich liegen hat, bei der Akkordarbeit Reklamationsbearbeitung wenig hilfreich!

Ich werde dir mal eine PN zukommen lassen, damit du die Gabel direkt einmal zu unseren Händen eischicken kannst zur erneuten Überprüfung, wir verkaufen etwa 10.000 Stück der Gabel pro Monat an eine Firma wie GIANT. Somit schließe ich einmal aus dass die Gabel eine generellen Fehler hat und tausende von Kunden diesen Fehler nicht erkennen :)

Wir bekommen die Kuh vom Eis, Hilfe ist unterwegs!

LG aus Stuttgart vom Stephan, RST_Europe_Team.
 
Dabei seit
18. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Stephan, vielen Dank für die Antwort. In diesem Fall war es die Fa. Böttcher, die die Gabel verbaut hat und leider auch nicht gerade hilfreich war. ich warte also ab.
LG Thomas
 

RST_Europe_Team

RST RockSomeTrail Team
Dabei seit
16. September 2009
Punkte für Reaktionen
76
Standort
Stuttgart
Hallo Thomas,

wenn wir irgendwie helfen können, stehen wir die selbstredend gerne zur Seite.
wie sagt man denn so schön, alles wird gut.

LG Stephan, RST_Europe_Team.
 
Oben