Salsa Fargo 2017

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.721
Standort
Dickes B
mein fargo hab ich jetzt etwas über 5jahre in diversen aufbauvarianten (klickste im album)
ich bin nur 193 habe aber knapp ne 95er SL. meins ist noch das gen1 in xxl und ich habs noch nie bereut mir das rad angeschafft zu haben. wenn man ein rad als eierlegendes wollmilchfahrrad bezeichnen kann, dann das fargo!
wie man sieht hab ich (zum glück) noch nicht rücken und fahre ne recht sportliche lenkerposition, aber wenn ich wollte ging das auch sehr entspannt. zu kurz ist mir das rad auf keinen fall und dagegen kann man sich auch mit der richtigen vorbau-lenkerreach-kombi helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. September 2018
Punkte für Reaktionen
610
Standort
Weinstadt
Guten Morgen,

wenn ich die Beträge hier und aus anderen Quellen lese, bekomme ich wirklich Lust auf das Fargo. Das würde für mich aber auch bedeuten, dass ich die vorhandenen Shimanoparts nicht einsetzen kann.
Eine für mich essentielle Frage zum Reifenformat bleibt noch unbeantwortet. Wäre schön wenn jemand, der beides fährt, hier seine Erfahrung teilt (Einsatzzwecke s.o.)
Eine weitere Frage wäre, ob die Carbongabel in der Krone eine Bohrung zur Aufnahme eines Frontscheinwerfers hat, oder muss man sich hier anderweitig behelfen?
 

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.721
Standort
Dickes B
ich hab inzwisch auch einiges an reifen und laufradgrößen durch im fargo. auch 27,5+ hatte ich mal kurz drin, dann länger am salsa elma. die plus reifen sind super bequem und haben hier im brandenburger sand auch traktionsvorteile. aber ich bewege mein fargo halt hauptsächlich im alltag und auf touren und da möchte ich zügig vorankommen und da sind 29er einfach im vorteil. die super moto und jetzt der big-one sind für mich perfekt. ich kann die reifen tubeless bis min 1bar bewegen und dann ist der komfort schon sehr gut und die die rollen halt wie sau 8-).
wenn ich mich mehr auf ruppigen wegen rumtreiben würde, würde ich vermutlich gleich auf 29+ gehen. in meine gabel passen ja sogar 3.0er und das fährt sich noch geiler als 27,5+. hinten passen die 3er leider nicht aber ich müsste mal 2.6 oder 2.8er testen.
in aktuelle fargo passen ja auch 2.6er und die carbongabel (mit bohrung fürn scheinwerfer) ist auch nett. wenn ich nicht schon eins hätte ich würde mir auch das neue kaufen.

 
  • Like
Reaktionen: aka
Dabei seit
28. September 2018
Punkte für Reaktionen
610
Standort
Weinstadt
@ONE78 hört sich für mich schlüssig an. Welche Formate zu deinen angegeben Reifen fährst du genau? Um sich keine 2 LRS anschaffen zu müssen, wäre 25mm Maulweite dann die passende, um dann ggf. zwischendrin mal 3.0 oder ähnliches aufzuziehen?
 

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.721
Standort
Dickes B
Den super Moto bzw big one fahre ich in 2.35 auf einer Felge mit 25er MW. Heute würde ich leichte 30er wählen, so Flow mk3 oder xm481. Das passt besser, gerade bei niedrigem Luftdruck. Da passt dann alles von 2.2-2.8 rauf.
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte für Reaktionen
365
Guten Morgen,

wenn ich die Beträge hier und aus anderen Quellen lese, bekomme ich wirklich Lust auf das Fargo. Das würde für mich aber auch bedeuten, dass ich die vorhandenen Shimanoparts nicht einsetzen kann.
Eine für mich essentielle Frage zum Reifenformat bleibt noch unbeantwortet. Wäre schön wenn jemand, der beides fährt, hier seine Erfahrung teilt (Einsatzzwecke s.o.)
Eine weitere Frage wäre, ob die Carbongabel in der Krone eine Bohrung zur Aufnahme eines Frontscheinwerfers hat, oder muss man sich hier anderweitig behelfen?
Hier ein Foto der Gabel von vorne, eine der insgesamt 256 Gewindeösen an Rahmen und Gabel :lol:

#Reifengröße
Ich hatte letzten Winter mal den Nobby in 29x2.6 vo/hi montiert. Im Gelände schon nicht schlecht, auf harten Forstwegen gute Dämpfung.
Da man aber beim Dropbar nicht die Lenkerbreite wie beim MTB hat, lenkt es sich mit Plusreifen (inclusive geringerem Luftdruck) etwas schwerer ein...so zumindest meine Empfindung. Kann natürlich auch am Nobby selbst gelegen haben, der in 2.6 auf Syntace W35 (30mm Maulweite) schon ziemlich fett baute. Waren auch noch die alten in Trail-/Pace Mischung.

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. März 2008
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Paderborn
mein fargo hab ich jetzt etwas über 5jahre in diversen aufbauvarianten (klickste im album)
ich bin nur 193 habe aber knapp ne 95er SL. meins ist noch das gen1 in xxl und ich habs noch nie bereut mir das rad angeschafft zu haben. wenn man ein rad als eierlegendes wollmilchfahrrad bezeichnen kann, dann das fargo!
wie man sieht hab ich (zum glück) noch nicht rücken und fahre ne recht sportliche lenkerposition, aber wenn ich wollte ging das auch sehr entspannt. zu kurz ist mir das rad auf keinen fall und dagegen kann man sich auch mit der richtigen vorbau-lenkerreach-kombi helfen.
Hallo,

kannst Du was zum Lichtsetup sagen. Plane zufälligerweise eine ähnliche Umsetzung mit NiceRack. Würde aber gerne oben im Woodchipper bei Bedarf ne SweetRoll in M einbauen. Bin über jeden Tipp dankbar.

Beste Grüße.
 

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.721
Standort
Dickes B
Hallo,

kannst Du was zum Lichtsetup sagen. Plane zufälligerweise eine ähnliche Umsetzung mit NiceRack. Würde aber gerne oben im Woodchipper bei Bedarf ne SweetRoll in M einbauen. Bin über jeden Tipp dankbar.

Beste Grüße.
das nice rack hat vorn ne bohrung zur lampenmontage. ich hab da ne alte supernova dran und hinten das rücklicht dazu. kabelführung könnte ich mal optimieren, aber funzt ja auch so 8-)
 
Dabei seit
20. März 2008
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Paderborn
Hallo,

Mein Lichtsetup wird wohl bald kommen. Bin noch am überlegen ob die vorhandene Felge nutzen soll oder ob ich mir für das Vorderrad nen neues Laufrad gönnen soll samt SON Dynamo.

Habt ihr für mich eine 29er Empfehlung? Gerne Tubeless um das Projekt auch beenden können.

Danke.
 
Dabei seit
16. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
124
Standort
NRW
Hallo an Alle,

vielleicht kann mir hier jemand ein wenig bei der richtigen Größe helfen.
Möchte mir das aktuelle Fargo aufbauen (https://salsacycles.com/bikes/fargo/2019_fargo_steel_frameset).
Bin 1,8 m und schwanke zwischen M und L.
Da ich aber nicht vorhabe eine Drop Bar zu fahren sondern tendenziell eine normale Flatbar bzw. Jones Bar, bin ich mir nicht sicher, ob L nicht die "richtigere" Größe wäre da der Rahmen ja für Drop bars designt worden ist.
Salsa gibt ja selber den Hinweis darauf, dass bei Verwendung einer Flatbar auf das kurze Oberrohr zu achten ist.
Hat da jemand erfahrungswerte ? Probefahren ist ja bekanntermaßen bei Salsa so ein Thema.
Zumindest hier in NRW.

Dann noch eine zweite Frage:
Wollte die Sram 1x12 GX Eagle mal ausprobieren.
Da ja das Standard Innen Lager der Kurbel nicht der Hit sein soll, wäre ich für einen Alternativtip dankbar.

Vielen Dank vorab!!
 
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
334
Standort
bei Freiburg
Hallo an Alle,

vielleicht kann mir hier jemand ein wenig bei der richtigen Größe helfen.
Möchte mir das aktuelle Fargo aufbauen (https://salsacycles.com/bikes/fargo/2019_fargo_steel_frameset).
Bin 1,8 m und schwanke zwischen M und L.
Da ich aber nicht vorhabe eine Drop Bar zu fahren sondern tendenziell eine normale Flatbar bzw. Jones Bar, bin ich mir nicht sicher, ob L nicht die "richtigere" Größe wäre da der Rahmen ja für Drop bars designt worden ist.
Ich bin mir sicher dass du mit einem L glücklicher wirst. Ich bin 178 groß und fahre M mit dropbar. Passt perfekt für mich. Aber mit geradem Lenker ist das Bike dann zu kurz.
Warum kein dropbar?
 
Dabei seit
16. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
124
Standort
NRW
Ich bin mir sicher dass du mit einem L glücklicher wirst. Ich bin 178 groß und fahre M mit dropbar. Passt perfekt für mich. Aber mit geradem Lenker ist das Bike dann zu kurz.
Warum kein dropbar?
Hi,
Dropbar bin ich vor ein paar Jahren gefahren und wurde nie richtig warm damit.
Ist einfach nicht mein Ding und im Urlaub habe ich jemanden in Südtirol kennengelernt, der das Fargo mit einer Flatbar fährt.
Er hat mich mal fahren lassen und ich hab mich sofort wohl gefühlt.
Leider habe ich Blödmann nicht nach der Größe gefragt.

Habe aber gestern mit einem netten Herrn von Cosmic Sports telefoniert und mich beraten lassen.
Habe den Rahmen nun in L bestellt.
 
Dabei seit
28. September 2018
Punkte für Reaktionen
610
Standort
Weinstadt
@Grize : Aktuell tendiere ich eher zum Bombtrack Beyond+, weil ich auch gerne mit Flatbar aufbauen möchte und dass Beyond hierzu die entsprechende Rahmengeo anbietet. Allerdings bin ich über das Fargo noch nicht ganz drüber weg, weil ich das Gesamtpaket aus Carbongabel und Rahmen sowie ein paar spezifische Details am Fargo Klasse finde. Könntest du bitte die Info teilen, mit welchem Vorbau (Länge) und welchem Flatbar du aufbauen wirst? Vielleich auch später nach Umsetzung das eine oder andere Bild hochladen?:)
Hast du den Rahmen direkt bei Cosmic Sports bestellt?

Bzgl. Tretlager habe ich schon mehrfach in Foren gelesen, dass die Lager von Hope gut sein sollen. Martin hat auf seiner homepage seinen Bikeaufbau (Bombtrack Beyond) beschrieben und auch Hope verwendet. Kannst du unter www.biketour-global.de nachlesen. Er hat auch seinen Aufbau schrittweise in 3 Videos dokumentiert, ebenfalls auf seiner Seite.

Ich selber habe keine Erfahrung mit diesem Lager und kann nur wiedergeben, was ich gelesen habe.

So, dann noch viel Spaß beim Aufbau und hoffentlich fällt die Lieferzeit nicht allzu lange aus..:)
 
Dabei seit
20. März 2008
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Paderborn
Hallo,

gerade mal mein Fargo für die Touren im Frühjahr mit dem Sohnemann aufgebessert. Da er noch nicht viel tragen kann an seinem Pyro gab es heute für mich nen SurlyNiceRack an die Front.

2BD5EC8F-A22B-4CBD-AD09-E5EFABA5C163.jpeg

Und einmal in der Gesamtansicht.

image.jpg

Morgen kommen mal ein paar Taschen dran um das Schätzchen mal auszuführen.

Beste Grüße.
 

Anhänge

Dabei seit
20. März 2008
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Paderborn
@rootsflyer

Danke Danke. Stimmt schon, das Setup geht gut ab. Schau mal genauer. Hab im Herbst nen SON28 und ne Edelux auch dran gesetzt. Wird Zeit dass ich zu euch in den Süden komme. Freue mich auf ein Treffen.
 
Dabei seit
16. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
124
Standort
NRW
@Grize : Aktuell tendiere ich eher zum Bombtrack Beyond+, weil ich auch gerne mit Flatbar aufbauen möchte und dass Beyond hierzu die entsprechende Rahmengeo anbietet. Allerdings bin ich über das Fargo noch nicht ganz drüber weg, weil ich das Gesamtpaket aus Carbongabel und Rahmen sowie ein paar spezifische Details am Fargo Klasse finde. Könntest du bitte die Info teilen, mit welchem Vorbau (Länge) und welchem Flatbar du aufbauen wirst? Vielleich auch später nach Umsetzung das eine oder andere Bild hochladen?:)
Hast du den Rahmen direkt bei Cosmic Sports bestellt?

Bzgl. Tretlager habe ich schon mehrfach in Foren gelesen, dass die Lager von Hope gut sein sollen. Martin hat auf seiner homepage seinen Bikeaufbau (Bombtrack Beyond) beschrieben und auch Hope verwendet. Kannst du unter www.biketour-global.de nachlesen. Er hat auch seinen Aufbau schrittweise in 3 Videos dokumentiert, ebenfalls auf seiner Seite.

Ich selber habe keine Erfahrung mit diesem Lager und kann nur wiedergeben, was ich gelesen habe.

So, dann noch viel Spaß beim Aufbau und hoffentlich fällt die Lieferzeit nicht allzu lange aus..:)
Wenn es mal fertig ist kann ich gerne Bilder hochladen.
Welche Lenker-Vorbau Kombi ich fahren werde, wird sich wohl erst noch zeigen.
Habe noch ein paar Vorbauten und Lenker in der Schublade die ich antesten werde.

Die Seite mit dem Bombtrack Aufbau kenne ich.
Hatte auch mit dem Bombtrack geliebäugelt aber schlussendlich war es mir zu filigran.

Aktuell gibt es für für den neuen GUP Standard noch nichts von Hope oder anderen Anbietern.
Hätte dann eine komplett andere Kurbel und Lager nehmen müssen.

Gekauft habe ich bei Starbike.
Haben das Rahmenset knapp 90 Euro günstiger.
 

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.721
Standort
Dickes B
Hallo,

gerade mal mein Fargo für die Touren im Frühjahr mit dem Sohnemann aufgebessert. Da er noch nicht viel tragen kann an seinem Pyro gab es heute für mich nen SurlyNiceRack an die Front.

Anhang anzeigen 815837

Und einmal in der Gesamtansicht.

Anhang anzeigen 815838

Morgen kommen mal ein paar Taschen dran um das Schätzchen mal auszuführen.

Beste Grüße.
Warum stellst du das nicht so ein, das die Plattform oben waagerecht ist?

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. September 2018
Punkte für Reaktionen
610
Standort
Weinstadt
Hallo Zusammen,

ich bin heute das Fargo Probe gefahren und war total von dem Konzept begeistert. Eigentlich wollte ich mir ein Beyond+ aufbauen. Auf Grund der Verfügbarkeit habe ich eben mal das Fargo probiert. Und was soll ich sagen, bin total angefixt.
Jetzt habe ich noch ne Frage zu den möglichen Übersetzungen. Kenne mich nur mit MTB und Shimano aus sowie Ultegra am RR...
Ist bei 1x11 in Verbindung mit den Rival-Hebeln (hydraulische Bremse) und entsprechendem Schaltwerk (ebenfalls Rival?) auch eine Kassette 10-46 oder sogar 10-50 möglich? Wenn nicht, könnte man vorne auf 2-fach gehen. Bsp. 36/22 und hinten 10-40 oder 10-42?
Danke schon mal!!!
 

Lord Shadow

Psychogurke
Dabei seit
11. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
1.318
Standort
Hamburg
Hat mal jemand versucht eine Rennradkurbel mit 27/39 ins Fargo zu basteln? Geht sich das mit Kettenblätter und Kurbelenden aus?
 
Oben