Salsa Fargo 2017

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
10.165
Standort
@the border of the hinterland
Hat mal jemand versucht eine Rennradkurbel mit 27/39 ins Fargo zu basteln? Geht sich das mit Kettenblätter und Kurbelenden aus?
mir fällt der name des benutzers nicht ein, aber über die suche in einem der alten fargo threads solltest Du fündig werden.
das fargo hat 73mm tretlager, da ist nix mit RR kurbel, ausser 4-cunt.
 
Dabei seit
28. September 2018
Punkte für Reaktionen
594
Standort
Weinstadt
Dabei seit
28. September 2018
Punkte für Reaktionen
594
Standort
Weinstadt
Wieviel Last darf den die Carbongabel sehen? Würde vorne gerne Lowrider oder ähnliches für Satteltaschen installieren. Quasi so wie auf einem der Bilder von rootsflyers Fargo
 
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
334
Standort
bei Freiburg
Wieviel Last darf den die Carbongabel sehen? Würde vorne gerne Lowrider oder ähnliches für Satteltaschen installieren. Quasi so wie auf einem der Bilder von rootsflyers Fargo
Hmmm, schreib doch mal Salsa an, die sind sehr freundlich und haben einen schnellen Service :). Ich hatte bis jetzt keine Bedenken zwecks Zuladung :bier:
 
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
334
Standort
bei Freiburg
Übrigens, für diejenigen die Facebook nutzen, es gibt eine Salsa Fargo Gruppe, viele Bilder und viel Austausch, hauptsächlich halt englisch...
 
Dabei seit
20. März 2008
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Paderborn
Moinsen,

da mich der G-One Speed in 29/2,35 irgendwie mehr stehen als fahren lässt bin ich auf einen neuen Mantel angewiesen. Hab kein Bock mehr auf wöchentliche Flickenwechsel.

Hat einer von euch einen Tipp für mich. Fahre am Fargo gerade Waldwege, Straße und Alltag.

Würde mich sehr freuen.

Beste Grüße und einen guten bzw erlebnissreichen Fahrradalltag.
 
Dabei seit
30. August 2012
Punkte für Reaktionen
8
Moinsen,

da mich der G-One Speed in 29/2,35 irgendwie mehr stehen als fahren lässt bin ich auf einen neuen Mantel angewiesen. Hab kein Bock mehr auf wöchentliche Flickenwechsel.

Hat einer von euch einen Tipp für mich. Fahre am Fargo gerade Waldwege, Straße und Alltag.

Würde mich sehr freuen.

Beste Grüße und einen guten bzw erlebnissreichen Fahrradalltag.
Ist der G-One wirklich so pannenanfällig? Eigentlich wollt ich den als Alternative zum Raceking mal ausprobieren.
 
Dabei seit
12. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Köln
Ich hab ihn bisher als 700*35c Variante in der Performance-OEM-Version gefahren. Bei 110kg Körpergewicht und 2,5-3,0 Bar Druck hatte ich nicht einen einzigen Platten. Dabei bin Stadtwege, Fahrradwege, Schotter, Waldautobahn inkl. vieler kleiner spitzer Stein und groben Schotter gefahren.
Den einzigen fünffachen "Snakebite" (Schlauch und Mantel an diversen Stellen gerissen bzw. geplatzt) hatte ich als ich einen Bordstein bei 25km/h hochspringen wollte und mit dem Hinterrad auf der Kante eingeschlagen bin. Danach brauchte ich auch ein neues Hinterrad...

Ich denke die Erfahrungen hier werden ganz unterschiedlich sein. Der eine hat Pech, beim einem Anderen ist vielleicht die Toleranz des Reifen nicht am oberen Limit etc. Die vielen tausend Menschen, die mit dem Reifen gar keine Probleme haben, schreiben hier auch nicht.
 
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
334
Standort
bei Freiburg
Ich fahre den g-one speed am Hinterrad seit ca. 1000km. Unter anderem zwei Wochen Tour in Sardinien. Dort hatte ich den einzigen Platten... Einmal.
Seitdem fahre ich pannenfrei Stadt, Land und Wald.
Jetzt wollte ich mir noch den g-one Allround in 2,35 für vorne holen.
Letztendlich bin ich echt begeistert von dem Schlappen. Außer auf feuchtem tiefen Waldboden ;-)
 
Dabei seit
20. März 2008
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Paderborn
Werde ihn auch weiterfahren. Werde das Setup jetzt in tubeless umwandeln und dann erneut schauen. Danke für eure Empfehlungen.
 
Dabei seit
16. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
3
Hallo,
Kann mir jemand sagen wie breit die Baubreite der Kettenstreben am Fargo 2017 XL ist? Würde gern eine XTR M9000 Race mit 158 mm Q-Faktor verbauen und kann nirgends angaben dazu finden wie viel/ wenig Platz an dem Rahmen vorhanden ist.
Danke für's nachmessen.
 
Dabei seit
30. August 2012
Punkte für Reaktionen
8
Vielleicht kann mir jemand helfen: versuche gerade ein Schutzblech hinten ans Fargo zu montieren.

Auf der einen Seite könnte es klappen, auf der anderen Seite ist die Bremse im Weg. Richtige Schutzblechösen gibt es an den Standard Alternator-Dropouts nicht. Hat jemand nen Tipp außer die Alternator Dropouts für Schutzblechösen zu kaufen - jede Seite 34€ bei bike components :(
 
Dabei seit
24. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
334
Standort
bei Freiburg
Loch bohren + Gewinde schneiden
Hmmm, würde ich jetzt nicht machen wollen. Dann lieber die anderen Platten kaufen.
Ich hatte hinten schon einen Gepäckträger installiert und mit kurzen Schrauben auf der Bremsenseite ging das gut.
Ansonsten würde ich wohl zu meinem Fahrradmech gehen und der könnte was dran basteln was hält ;) .
 
Dabei seit
30. August 2012
Punkte für Reaktionen
8
Anbei mal die Bilder von der Situation - Gerümpel im Hintergrund bitte gekonnt ignorieren ;)

Auf der Antriebsseite würde ich eine längere M6-Schraube an der Verbindung Alternator zu Rahmen oben nutzen wollen.
Auf der Bremsseite komm ich damit nicht weit, weil der Bremssattel im Weg ist.

Bei Problem solvers habe ich schon geguckt - aber nicht wirklich was gefunden.

Zudem sollte das ganze rel. stabil sein. Das Schutzblech ist das hier:


ähnlich der Wingee Schutzblech-Packtaschenhalter-Kombination - falls die jemand kennt. Optisch machen die Pletscher was her - Stabil sind sie auf jeden Fall auch.

Da soll nicht viel Gewicht dran - nur eine Packtasche für den Arbeitsweg mit Wechselhemd, Regenjacke und Brotdose.
 

Anhänge

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.720
Standort
Dickes B
Hmmm, würde ich jetzt nicht machen wollen. Dann lieber die anderen Platten kaufen.
Ich hatte hinten schon einen Gepäckträger installiert und mit kurzen Schrauben auf der Bremsenseite ging das gut.
Ansonsten würde ich wohl zu meinem Fahrradmech gehen und der könnte was dran basteln was hält ;) .
also für einen Gepäckträger würde ich das auch nicht machen. Aber für eine M5 für Schutzbleche sollte das kein Problem sein.

man könnte auch das Gewinde der Stellschraube nutzen und dann nen kleinen Winkel basteln.
 
Oben