Santa Cruz Hightower LT im Test: Alleskönner mit Ansage

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.485
Wie macht man ein schnelles Bike noch schneller? Man verpasst ihm noch ein Quantum mehr Federweg – nichts anderes als das wurde beim Santa Cruz Hightower LT gemacht. Wir hatten die Möglichkeit, den 29er mit 148 mm Federweg über die harten Trails in Whistler zu jagen. Hier ist unser Test!


→ Den vollständigen Artikel „Alleskönner mit Ansage“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
359
Standort
Graz
Ach das Hightower wäre ein wirklich sehr gutes und gut gemachtes Bike - wenn der zu flache Sitzwinkel nicht wäre! Ich Hoffe Santa löst dieses Problem mit V2 irgendwann!

Ich habe mich mit meinem (nicht LT) wirklich abgeplagt. Mein Rallon geht da spürbar besser bergauf. So richtig problematisch wird das aber erst ab 190cm Körpergröße und Größe XL, da hilft auch XXL nichts weil man den Sattel einfach nicht mehr weiter nach vorne schieben kann.
 

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.485
Der Hannes hätte sicher auch XXL gut fahren können.
Ich bin das XXL Tallboy auch schon mal gefahren – der Reach ist mir bei den XXL-Bikes einfach zu lang. In XL war es beim Hightower LT perfekt, nur der Stack könnte wie erwähnt ein Stück höher sein.
 

Livanh

Chief Armchair
Dabei seit
30. Mai 2001
Punkte für Reaktionen
491
Standort
Xibalbá
Ich wär mal dafür das ihr von jedem Bike ein Seitenbild macht, wie ihr bergauf im Sag tatsächlich draufhockt. Der Sitzwinkel selbst bei moderater Steigung + Sag (der bei der größe und dem Hebel sicher auch nicht mehr bei 20-30% liegen dürfte) sicherlich unter 60°.

Schönes Rad ansich und irgendwie ist Santa eine der wenigen Marken wo ich den enormen Preis noch nachvollziehbar finde, nur für große Leute die gerne lange bergauffahren würd ichs nicht empfehlen. Egal wie wippfrei der Hinterbau nun ist.
 
Dabei seit
10. November 2012
Punkte für Reaktionen
35
Wenn ich mir die Preise angucke, die Bike-Components oder Komking für die 17er Bikes aufrufen, muss man sicher einfach nur bis nächstes Saisonende warten - wenn man kann.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.931
Da wird über das neue Spectral geschimpft, aber hier ist der wirklich hässliche Hobel!
NEIN!
Also weiter...

> 8000€ mit Kabelbinder :heul:
wie willst du die Leitungen sonst fixieren? Die Plastik klemmen sind viel schlimmer...

Im Artikel steht
"Eine 12-fache SRAM X01 Eagle-Schaltgruppe soll in Verbindung mit der Race Face Æffect-Kurbel für eine ausreichend große Bandbreite sorgen"
Beim X01 Kit is doch ne X01 Kurbel verbaut :ka:

Wenn ich mir die Preise angucke, die Bike-Components oder Komking für die 17er Bikes aufrufen, muss man sicher einfach nur bis nächstes Saisonende warten - wenn man kann.
Oder einfach mal bei gewissen Händlern anfragen, was Preislich möglich ist ;-)
Wobei das HT LT schon gut vergriffen ist, und man ne gewisse Wartezeit einplanen sollte ;-)
 
Dabei seit
28. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
448
Da wird über das neue Spectral geschimpft, aber hier ist der wirklich hässliche Hobel!
Unwahrscheinlich, dass das außer dir viele so empfinden werden..

Aber dennoch:

War das normale Hightower schon bergab eine ganz schöne Ansage, fehlte dem schnellen 29er am Heck noch etwas Federweg, um als vollwertiges Endurobike auf den härtesten Strecken dieser Welt zu glänzen.

Ja, ich weiß, die Seite ist gratis lesbar und so weiter, aber es ist schon traurig, auf welchem Bravo-Niveau sie mittlerweile angekommen ist.
Trail, Allmountain, Enduro und dann noh Trail plus, hartes Allmountain und Enduro light und was weiß ich :spinner:
 
Dabei seit
1. März 2010
Punkte für Reaktionen
145
Standort
Regensburg
Ach das Hightower wäre ein wirklich sehr gutes und gut gemachtes Bike - wenn der zu flache Sitzwinkel nicht wäre! Ich Hoffe Santa löst dieses Problem mit V2 irgendwann!

Ich habe mich mit meinem (nicht LT) wirklich abgeplagt. Mein Rallon geht da spürbar besser bergauf. So richtig problematisch wird das aber erst ab 190cm Körpergröße und Größe XL, da hilft auch XXL nichts weil man den Sattel einfach nicht mehr weiter nach vorne schieben kann.
Das kann ich persönlich überhaupt nicht nachvollziehen! Ich bin 190 und fahre das Hightower (ebenfalls nicht LT) in XL. Was soll an dem Bike in der Kombination problematisch sein?
Lt. Papier könnte der Sitzwinkel durchaus etwas steiler sein. Aber ich vermisse bergauf wirklich nichts. Im Gegenteil, ich hatte bisher noch kein Bike, was sich so gut/schnell bergauf fahren lässt und dabei bergab soviel Potenzial hat (und das mit nur 135mm).

Aber das neue Rallon würde ich auch gerne mal zur Probe fahren. Das finde ich äusserst gelungen!
 

Downhillrider

Radfahrer
Dabei seit
25. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
376
wenn ich auf dem Seitenansichtbild im Artikel die Stütze am Rechner ganz ausfahre und den effektiven Sitzwinkel runter zum Tretlager messe komme ich auf ca. 73°. Ich verstehe einfach nicht warum viele Hersteller den so flach machen.
 

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.485
Unwahrscheinlich, dass das außer dir viele so empfinden werden..

Aber dennoch:

War das normale Hightower schon bergab eine ganz schöne Ansage, fehlte dem schnellen 29er am Heck noch etwas Federweg, um als vollwertiges Endurobike auf den härtesten Strecken dieser Welt zu glänzen.

Ja, ich weiß, die Seite ist gratis lesbar und so weiter, aber es ist schon traurig, auf welchem Bravo-Niveau sie mittlerweile angekommen ist.
Trail, Allmountain, Enduro und dann noh Trail plus, hartes Allmountain und Enduro light und was weiß ich :spinner:
Das Santa Cruz Hightower LT ist ein Endurobike. Denn als Nicht-LT-Version war den Teamfahrern der Heckfederweg für die EWS-Strecken nicht ausreichend, wie im Text beschrieben (was ich durchaus nachvollziehen kann).

Ich schreibe, dass es sich als Endurobike sowohl im anvisierten Einsatzbereich (=> Enduro) als auch auf Trails jeglicher Art (=> dank wenig Wippen, geringem Gesamtgewicht, passender Geometrie) sowie im Bikepark (=> gutes Fahrwerk, Laufruhe, Stabilität) wohlfühlt.

Ich frage ganz ernsthaft: Was rechtfertigt das Bravo-Niveau-Gebashe? Wo wurden Begriffe verwendet, die dich stören? Im Zitat finde ich nichts, was meiner Meinung nach ein gesunkenes Niveau kennzeichnen würde oder gar traurig wäre.
 

RadonSwoop

Swoop verkauft
Dabei seit
4. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
61
Lieber Hannes

Danke für den guten Beitrag. Die neue Darstellung gefällt mir auch sehr gut.

Bist du bereits einmal das Yeti SB 5.5 gefahren und kannst du einen Vergleich zum SC HT LT ziehen?
Aufgrund der vielen Berichte habe ich den Eindruck, das SB 5.5 dürfte noch ein wenig schneller sein.
 

berkel

Bikemessie
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
452
Standort
Basel
Das kann ich persönlich überhaupt nicht nachvollziehen! Ich bin 190 und fahre das Hightower (ebenfalls nicht LT) in XL. Was soll an dem Bike in der Kombination problematisch sein?
Lt. Papier könnte der Sitzwinkel durchaus etwas steiler sein. Aber ich vermisse bergauf wirklich nichts. Im Gegenteil, ich hatte bisher noch kein Bike, was sich so gut/schnell bergauf fahren lässt und dabei bergab soviel Potenzial hat (und das mit nur 135mm).

Aber das neue Rallon würde ich auch gerne mal zur Probe fahren. Das finde ich äusserst gelungen!
Ich kann die Aussage von firevsh2o bestätigen. Ich hatte das Hightower (XL, normales, 189/94cm Sattelhöhe 80cm) als Testbike und das war mir bei steilen Anstiegen zu hecklastig (gleiches beim Pivot Switchblade). Ich habe jetzt auch ein Orbea Rallon und durch den steilen Sitzwinkel sind es bergauf Welten Unterschied zum Hightower (bergab auch deutlich zum normalen Hightower).
 

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.485
Lieber Hannes

Danke für den guten Beitrag. Die neue Darstellung gefällt mir auch sehr gut.

Bist du bereits einmal das Yeti SB 5.5 gefahren und kannst du einen Vergleich zum SC HT LT ziehen?
Aufgrund der vielen Berichte habe ich den Eindruck, das SB 5.5 dürfte noch ein wenig schneller sein.
Asche auf mein Haupt, meine letzte Yeti-Erfahrung fand leider auf dem SB-66 statt. Aber wir planen da aktuell etwas für das kommende Jahr.
 

RadonSwoop

Swoop verkauft
Dabei seit
4. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
61
PS: Der Sitzwinkel beim Yeti SB5.5 ist auf dem Papier gleich flach wie beim SC, nur kritisiert das beim Yeti nie jemand.

PS2: Bike-Bravo Vorwürfe sind nicht zu hören.
 

Znarf

00
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
320
Standort
Karlsruhe
Ich finde den Artikel gelungen und überhaupt nicht auf irgendeinem komischen Niveau. Ist doch alles fundiert und auch sprachlich präzise und zutreffend formuliert?

Mir gefällt das Hightower optisch und von den Details sehr gut. Würde eines kaufen, komme mit dem Sitzwinkel aber bei 93cm Schrittlänge auch gar nicht klar.

Ich bin es diesen Sommer in Whistler ausgiebig gefahren, im Stehen top, im Sitzen flop.

Es kommt allerdings auch noch auf das Verhältnis Oberschenkel- zu Wadenlänge an. Ich hatte noch kein Fully, bei dem ich den Sattel nicht bis auf Anschlag nach vorne schieben musste. Und selbst dann dürfte er noch etwas nach vorne.

Ich würde mir eine 170er Vecnum Moveloc mit 15mm positivem Offset wünschen. Dann könnte ich auch das LT fahren ;)

Weil es die aber nicht gibt:
Bin sehr gespannt auf das neue Rallon. Bei der Probefahrt war das Klasse, im April soll meins in XL kommen...
 
Dabei seit
23. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
258
...der Lenwinkel mit 66,4 Grad ist für ein Enduro im Jahr 2017 sehr steil. (Erinnert mich vom Lenkwinkel an die ersten 29er Enduros 2013) Da ich sowas habe und mit Winkelsteuersatz mit 65 Grad fahre.....sowas fährt sich besser für mich wenns bergab geht.

Beim Rahmen dürfte aber ein Winkelsteuersatz nicht funktionieren ...IS oder?. sollte man beim Kauf berücksichtigen!

Ein V10 29 - Minnaar Bike - wäre viel spannender als das 100te 29er Enduro ohne Alleinstellungsmerkmale.
 

zwops

deutsch österreichische Co-Produktion
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
59
Guter sachlicher Test, gute Entwicklung mit dem neuen kleinen Bildchen zu den Körpermaßen des Fahrers, gute Anregung hinsichtlich Foto des sitzenden Fahrers und sezieren/ analysieren eines solchen Fotos hinsichtlich SAG...also alles prima...weiter so:daumen:
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.525
...der Lenwinkel mit 66,4 Grad ist für ein Enduro im Jahr 2017 sehr steil. (Erinnert mich vom Lenkwinkel an die ersten 29er Enduros 2013) Da ich sowas habe und mit Winkelsteuersatz mit 65 Grad fahre.....sowas fährt sich besser für mich wenns bergab geht.

Beim Rahmen dürfte aber ein Winkelsteuersatz nicht funktionieren ...IS oder?. sollte man beim Kauf berücksichtigen!

Ein V10 29 - Minnaar Bike - wäre viel spannender als das 100te 29er Enduro ohne Alleinstellungsmerkmale.
Welches 29er Enduro hast Du selbst?

Der Rahmen wird ja zwar mit 150er Gabel ausgeliefert - die meisten fahren doch wahrscheinlich eh eine 160er oder 170er Gabel.
 
Oben