Santa Cruz Megatower

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
936
Standort
Augsburg
Damit kannst du durchaus Recht haben. Ich vergleiche hier mit dem HTLT, welches, mal abgesehen von der eTT Länge in allen Maßen kleiner/kürzer ist. Mir würde sicherlich auch das XL passen aber ich, im Gegensatz zu dir, tendiere eher zum kleineren Rahmen.
das mit dem Vergleichen von Zahlen ist immer so eine Sache. Das Megatower taugt mir aus irgendeinem unerfindlichen Grund nicht so, daher habe ich mir zusätzlich zum Hightower LT noch ein Transition Sentinel aufgebaut. Das hat auf dem Papier noch mal längere Werte als das Megatower, ABER ich sitze trotz längerem Vorbau auf dem Sentinel kompakter als auf dem HTLT. Aufgrund des steilen Sitzwinkels und des flachen Lenkwinkels ist das Oberrohr kürzer geworden. Man sitzt also kompakter und ich bin noch nicht so sicher wie sich das bergauf tretend verhält. Megatower ist sitzend auch kürzer als das HTLT, daher gut wenn du auf dem L gesessen bist und getestet hast!
 
Dabei seit
25. August 2012
Punkte für Reaktionen
6
Die „passende“ Größe zu wählen ist eine sehr spannende Geschichte!

Ich bin bei 193/194 auf auf XL gegangen. (Vom Bronson V2 XL umgestiegen)

Mein Fazit:

Tät ich fast nur bikepark fahren, dann wäres XXL geworden + dann auch auf „low + long“ + Stahlfeder + 170cm Kurbel.

Da ich aber primär Touren + Trails fahre, passt das XL in „high + short“ + 175cm Kurbel mir sehr gut.

Ein falsch oder richtig gibt es hier meiner Meinung nach nicht. Das ist das gleiche wie ich vorne meinen Assegai in DD liebe – wenn auch eigentlich zu viel des guten, aber er gibt mir einfach Sicherheit + DD dämpft einfach super. Und wenn ich das weiterspinne, dann wäre das Tallboy eigentlich für meine Anwendungen ausreichend – gar keine Frage…:) Aber was sind schon 4cm Federweg am Papier...:D
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.539
Standort
WR
Man sitzt also kompakter und ich bin noch nicht so sicher wie sich das bergauf tretend verhält. Megatower ist sitzend auch kürzer als das HTLT, daher gut wenn du auf dem L gesessen bist und getestet hast!
Das ist mir auch sofort aufgefallen aber ich empfand es nicht als störend.
Da ich aber primär Touren + Trails fahre, passt das XL in „high + short“ + 175cm Kurbel mir sehr gut.
Selber Einsatzzweck bei mir, wenngleich meine Touren schon einen endurolastigen Charakter haben. Auf dieser Strecke möchte ich aber nicht mit einem XL rumfahren und denke auch, dass das MT hier nicht unbedingt die beste Wahl ist, sicherlich aber in L eher geeignet als in XL.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
523
Standort
Wien
Immer diese Größendiskussionen - sogar, wenn jemand schon weiß, was er will. Ich würde den MT auch mal probieren, wenn es Gelegenheit gibt, aber für mich wäre auch L vermutlich richtig. So anders als das Bronson ist er ja auch nicht...
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.539
Standort
WR
Immer diese Größendiskussionen - sogar, wenn jemand schon weiß, was er will. Ich würde den MT auch mal probieren, wenn es Gelegenheit gibt, aber für mich wäre auch L vermutlich richtig. So anders als das Bronson ist er ja auch nicht...
Ich finde es nicht so schlimm. Die Diskussion hilft vielleicht dem ein oder anderen seine Entscheidung noch einmal zu überdenken. Meist gibt es bei SC ja nicht so die Möglichkeit das Rad lange Probe zu fahren. Ich selbst habe auch schon überlegt, ob XL nicht passender wäre, bin aber zum Schluss gekommen, dass ich SC und meiner Ausfahrt mit dem Rad vertraue und L nehme. Gibt genügend Fahrer mit meinen Maßen (1.80/86cmSL) die L präferieren und damit auch glücklich sind.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.539
Standort
WR
Dein Ernst? Ich frage dich im Megatower Thread welches Megatower du bestellt hast und du antwortest: Megatower

Farbe, Modelvariante oder Rahmen, welcher Dämpfer und vor allem wo interessieren mich.
Achsooo... entschuldige. Ich stand auf dem Schlauch.

Schwarz, Coil. Das wo gibt es erst, wenn der Rahmen da ist.
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
536
Auf mtbr liest man was von sich lösenden flip Chips der Hinterrad-Achse. Bzw. das die Flip Chips wohl spiel hätten. Ist das irgendjemandem auch schon aufgefallen oder habt ihr in irgendeiner Form einen flexenden hinterbau?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

BoomShakkaLagga

Exilschwabe
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
290
Standort
Beast Coast
Wenn die Madenschraube locker ist, hat das so nix mit einem flexenden Hinterbau zu tun, solange die Achse da ist wie und wo sie sein soll.

Die Made ist nur da, dass der Chip nicht Tschö mit Ö sagt, wenn das Laufrad ausgebaut ist; und dass diese sich loest ist konstruktiv (Henne/Ei) vorprogrammiert, wenn man da nicht mit Loctite ran geht.
 
Dabei seit
14. September 2009
Punkte für Reaktionen
108
Auf mtbr liest man was von sich lösenden flip Chips der Hinterrad-Achse. Bzw. das die Flip Chips wohl spiel hätten. Ist das irgendjemandem auch schon aufgefallen oder habt ihr in irgendeiner Form einen flexenden hinterbau?

Grüße
hast du da mal nen link? ich hab manchmal das gefühl meine Nabe hätte spiel.... vl liegt es ja daran...
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
1.784
Haben mehrere Bekannte. Konstruktionsbedingt, wenns Alu-Inlay etwas arbeitet im Carbon. Aber juckt nicht-sonst halt unterlegen und gut.
Meins hatte nur die Madenschraube locker (im Neubike, gehört sich auch nicht, aber egal..)
Btw waren die Dinger am WE beim 3Länder wieder dermassen inflationär vertreten:eek:, dass ich meins im Auto liess und anderes gefahren hab, haha
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
536
Ok, aber was bewegt sich denn dann?
Doch nicht der flip Chip mit eingebautem Hinterrad?!? Dann hätte die ganze Konstruktion ja spiel.
Wenn diese Madenschraube ab und an nachgezogen oder mit blauem loctite gesichert werden muss, dann ist das ja noch vertretbar.
Aber auf mtbr überlegt jemand ja, ob der den Chip in den Rahmen kleben soll. :spinner:
Ok... ist glaube ich ein Amerikaner...
Und ja, glaube auch, das das Ding zum neuen Volksrad wird. Auf meiner Tour am WE sind mir gleich zwei begegnet.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
523
Standort
Wien
Vielleicht bau ich auf die Inflation und setz mich in zwei Jahren testweise mal :hüpf:auf eines und kauf mir dann ein Gebrauchtes??? Aaah, immer diese Gedanken... :wut:



:dope:
 

JaSon78

einarmiger Bandit
Dabei seit
24. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
162
Standort
Düsseldorf
Haben mehrere Bekannte. Konstruktionsbedingt, wenns Alu-Inlay etwas arbeitet im Carbon. Aber juckt nicht-sonst halt unterlegen und gut.
Meins hatte nur die Madenschraube locker (im Neubike, gehört sich auch nicht, aber egal..)
Btw waren die Dinger am WE beim 3Länder wieder dermassen inflationär vertreten:eek:, dass ich meins im Auto liess und anderes gefahren hab, haha
Wieder heile? :daumen:
 
Oben