Santa Cruz Nomad 5 ???

Dabei seit
21. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
3
Moin.
Weiteren Grüchten zufolge soll eine Rahmenfarbe des neuen Nomads grün sein, es soll auf 27,5 Zoll Laufrädern rollen und der Upper-Link näher an das Sitzrohr rücken.
....
 
Dabei seit
18. Februar 2015
Punkte Reaktionen
252
Ort
Graz
6E5DA9DA-D073-4124-BDBB-260120685B12.jpeg
mögliches Nomad 5 in grau.
 
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
840
Ort
HD
Was erwartet ihr vom Nomad 5? Bislang gibts ja nur Gerüchte. Kauft jemand wenns wieder 27,5“ wird oder kauft gerade deshalb jemand?

Mich würde ein steilerer Sitzwinkel anmachen. 27,5 finde ich gut, der 29er Hype hat bei mir irgendwie nicht so ganz gezündet.
Was ich mich frage ist, wie findet das Nomad seinen Platz in der Modellpalette? Da gibts das Bronson als Alleskönner, das Megatower als Enduroballerbude... und was soll das Nomad nun darstellen 2021?
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
694
Ort
Kassel
Was erwartet ihr vom Nomad 5? Bislang gibts ja nur Gerüchte. Kauft jemand wenns wieder 27,5“ wird oder kauft gerade deshalb jemand?

Mich würde ein steilerer Sitzwinkel anmachen. 27,5 finde ich gut, der 29er Hype hat bei mir irgendwie nicht so ganz gezündet.
Was ich mich frage ist, wie findet das Nomad seinen Platz in der Modellpalette? Da gibts das Bronson als Alleskönner, das Megatower als Enduroballerbude... und was soll das Nomad nun darstellen 2021?
Na die Ballerbude wenn man kein 29er möchte... :bier:
 
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
840
Ort
HD
Wär das nicht so in bisschen dünn um sich abzuheben? Letztes Mal zum Sprung aufs V4 hat es ja Details vom V10 geerbt. Ob man dazu vielleicht eine ausgeklügelte Geometrieanpassungsmöglichkeit bekommt, um Winkel und Längen anzupassen...?
 

Downhillalex02

... fährt lieber runter
Dabei seit
19. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.524
Der Buckel war einfach ein Traum ob nun beim Nomad oder V10 oder Jackal
Mit dem Nomad habe ich mich damals in die Marke verliebt
Früher war ein SC def besonderer als jetzt
 

noox

Downhill Ranger
Dabei seit
21. April 2001
Punkte Reaktionen
125
Ort
Salzburg
War grad beim Händler wegen Crash Replacement von am 4er. Er hat bestätigt, dass das V5 im Dezember kommt. Händler haben bestellt, aber es dürften im Dezember nur sehr wenige Bikes nach Europa kommen. Mal 150, wenn ich es richtig im Kopf hab.

Er hat gemeint, dass es optisch analog zum 5010 - aber halt für gröber - daherkommt. 170 mm.
Wegen Mullet habe ich nicht gefragt, aber ich gehe davon aus, dass es 650b bleibt. Auch weil er gemeint hat, dass falls ich kein V4 mehr bekomme, meine Anbauteile auf's V5 passen müssten.
Beim Medium 10 mm mehr Reach, aber deutlich steilerer Sitzwinkel. D.h. Abstand beim Sitzen nicht größer.
Größenabhängige Kettenstrebenlänge.
 
Zuletzt bearbeitet:

tmf_superhero

Bloody Rookie
Dabei seit
28. September 2010
Punkte Reaktionen
186
Ort
am Deister
War grad beim Händler wegen Crash Replacement von am 4er. Er hat bestätigt, dass das V5 im Dezember kommt. Händler haben bestellt, aber es dürften im Dezember nur sehr wenige Bikes nach Europa kommen. Mal 150, wenn ich es richtig im Kopf hab.

Er hat gemeint, dass es optisch analog zum 5010 - aber halt für gröber daherkommt - 170 mm.
Wegen Mullet habe ich nicht gefragt, aber ich gehe davon aus, dass es 650b bleibt. Auch weil er gemeint hat, dass falls ich kein V4 mehr bekomme, meine Anbauteile auf's V5 passen müssten.
Beim Medium 10 mm mehr Reach, aber deutlich steilerer Sitzwinkel. D.h. Abstand beim Sitzen nicht größer.
Größenabhängige Kettenstrebenlänge.

Verdammt mein Nomad ist doch erst ein Jahr alt :(
Steilerer Sitzwinkel +mehr Reach klingen schon vielversprechend 8-)
 

noox

Downhill Ranger
Dabei seit
21. April 2001
Punkte Reaktionen
125
Ort
Salzburg
Was erwartet ihr vom Nomad 5? Bislang gibts ja nur Gerüchte. Kauft jemand wenns wieder 27,5“ wird oder kauft gerade deshalb jemand?

Mich würde ein steilerer Sitzwinkel anmachen. 27,5 finde ich gut, der 29er Hype hat bei mir irgendwie nicht so ganz gezündet.
Was ich mich frage ist, wie findet das Nomad seinen Platz in der Modellpalette? Da gibts das Bronson als Alleskönner, das Megatower als Enduroballerbude... und was soll das Nomad nun darstellen 2021?
Als ich mir 2018 das Nomad geholt war, war's für mich klar. Ich war zwar schon länger ein Santa Fan (2x V10), aber das V3 Nomad war mir zu kurz und L bei 172 cm Größe wäre mir komisch vorgekommen. Das V4 mit der tiefen Dämpferanlenkung und den Geometriedaten hat mir dann aber extrem zugesagt. Etwas Vergleichbares in 29er gab's von Santa nicht. Außerdem wollte ich eher was Verspielteres, bei meiner Größe ist 29 net unbedingt ein Muss und da ich ein bisschen auf den Leichtbau-Wahn aufgesprungen bin, spielte das auch eine Rolle. Das Nomad ist zwar eigentlich der falsche Rahmen für Leichtbau, aber ich bin mit dem Park-LRS auf unter 13,5 und mit Touren-LRS auf unter 13,0. Doch leichter als so manche aktuelle 15 kg 29er.

Das neue Bronson gab's damals noch nicht und war auch nicht wirklich eine Option. Was ich als Nachteil empfand ist, dass der Fox X2 (zumindest die 2019 etc.) nicht reingepasst hatte. Ich bin kein Fan von Rock Shox Rapid Recovery - was ja nur ein schnellerer High Speed Rebound ist. Ich fand den Super Deluxe zwar prinzipiell schwer in Ordnung, aber bei kickenden Sprüngen oder schnellen Wellen fühlte ich mich nicht ganz wohl. Mit dem X2 eine Spur mehr High-Speed-Rebound als üblich und es passte perfekt. Mittlerweile fahre ich aber High Speed Rebound wie von Shock Wiz empfohlen. (Wenn man sich die Pinkbike Friday Fails mit den ganzen OTBs anschaut, dann könnte dem einen oder anderen Anfänger ein etwas langsamerer High-Speed-Rebound auch helfen - und natürlich mehr Erfahrung ;))

Mittlerweile würde mich aber ein 29er schon auch reizen. Was mich irritiert, ist dass z.B. im Dowhill-Weltcup doch teils auch von Fahrern, die größer als ich sind, Mullets gefahren werden. Ein Bekannter hat auch gemeint, dass er mit seinem Megatower vom Hinterbau nicht ganz so zufrieden ist, und eben auch den X2 überlegt. Wenn ich mich richtig erinnere, hat er was gehört, dass das Nomad eher den besseren Hinterbau hat als das Megatower. Aber vermutlich ist das alles sehr subjektiv. Ich bin jedenfalls mit meinem Nomad extrem happy. Aber aktuell wäre die Entscheidung 650b oder 29er für mich nicht mehr so eindeutig.
 
Zuletzt bearbeitet:

noox

Downhill Ranger
Dabei seit
21. April 2001
Punkte Reaktionen
125
Ort
Salzburg
was muss man für einen replacement rahmen hinblättern?
Ich hab's nur mal hingebracht. Er klärt das jetzt mit Santa.

Verdammt mein Nomad ist doch erst ein Jahr alt :(
Steilerer Sitzwinkel +mehr Reach klingen schon vielversprechend 8-)
Ja klingt interessant. Laut Händler sieht man den Unterschied schon. Aber es ist sicher nicht so ein großer Schritt wie vom V3 zum V4.

Noch vergessen: Angeblich eine leicht stärkere Endprogression
 

monkey10

aka Frank Starling
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte Reaktionen
256
Ort
linker Vorhof
Als ich mir 2018 das Nomad geholt war, war's für mich klar... Muss und da ich ein bisschen auf den Leichtbau-Wahn aufgesprungen bin, spielte das auch eine Rolle. Das Nomad ist zwar eigentlich der falsche Rahmen für Leichtbau, aber ich bin mit dem Park-LRS auf unter 13,5 und mit Touren-LRS auf unter 13,0.

Hab ebenfalls ein Nomad CC V4 mit eben Park-LRS und einem leichten Touren LRS sowie leichten Parts. Meines ist ein XL.

Trotz Assegai/Dissector EXO auf Newmen SL.A30 und BikeYoke Revive 2 Variostütze komme ich nicht unter 13kg. Kannst du bitte zwecks Anregungen deine genaue Partslist posten (inkl Gewichte). Gerne auch im Nomad V4 Thread.
 

tmf_superhero

Bloody Rookie
Dabei seit
28. September 2010
Punkte Reaktionen
186
Ort
am Deister
Ich hab's nur mal hingebracht. Er klärt das jetzt mit Santa.


Ja klingt interessant. Laut Händler sieht man den Unterschied schon. Aber es ist sicher nicht so ein großer Schritt wie vom V3 zum V4.

Noch vergessen: Angeblich eine leicht stärkere Endprogression
Naja die Endprogression vom V4 reicht mir vollkommen. Mit knapp 70kg Kampfgewicht wahrscheinlich keine Überraschung. Noch mehr Progression in Verbindung mit einem Coil Dämpfer :love:....... Ich darf gar nicht darüber nachdenken.
Der Sitzwinkel wäre für mich interessanter.
 
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
840
Ort
HD
Etwas mehr Progression und damit einhergehend ein Coilsetup, dazu ein Sitzwinkel ü77 Grad, da würde ich sehr schwach werden. Ich bin sehr gespannt.
 

noox

Downhill Ranger
Dabei seit
21. April 2001
Punkte Reaktionen
125
Ort
Salzburg
Naja die Endprogression vom V4 reicht mir vollkommen. Mit knapp 70kg Kampfgewicht wahrscheinlich keine Überraschung. Noch mehr Progression in Verbindung mit einem Coil Dämpfer :love:....... Ich darf gar nicht darüber nachdenken.
Mit Durchschlagen hatte ich beim V4 auch nie ein Problem. Ebenfalls ca. 70 kg. Coil-Dämpfer interessiert mich aber weniger.
 

noox

Downhill Ranger
Dabei seit
21. April 2001
Punkte Reaktionen
125
Ort
Salzburg
Hab ebenfalls ein Nomad CC V4 mit eben Park-LRS und einem leichten Touren LRS sowie leichten Parts. Meines ist ein XL.

Trotz Assegai/Dissector EXO auf Newmen SL.A30 und BikeYoke Revive 2 Variostütze komme ich nicht unter 13kg. Kannst du bitte zwecks Anregungen deine genaue Partslist posten (inkl Gewichte). Gerne auch im Nomad V4 Thread.
Here you go: https://www.mtb-news.de/forum/t/santa-cruz-nomad-2018.847760/post-16998448
Ich hab halt einen Medium Rahmen.
 
Oben