SantaCruz 5010 V2

Dabei seit
16. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
57
Mit tune ist die Abstimmung des Dämpfers gemeint. Der spezifische tune (z.b. Abstimmung der Druck-/Zugstufe, Anzahl Tokens etc.) wird zusammen mit dem jeweiligen Rahmen/Bike vorgenommen. Somit wird dann die Vorgabe bzw. Empfehlung des Herstellers für den Dämpfer übernommen. Er ist auf dem Dämpfer mit einer "ID" angegeben. Auf der Fox Seite kann man dann die jeweilige ID entschlüsseln und weiss, wie der Dämpfer abgestimmt wurde. Deshalb wäre es für mich mal interessant zu wissen/verstehen, wie der tune auf einem Dämpfer gemacht wird, der nicht für einen Rahmen/Bike an den Kunden geht.
 
Dabei seit
5. August 2005
Punkte für Reaktionen
61
Standort
Karlsruhe
Hallo Mischpoke. Immer wieder lustig, wie schnell man sich im Forum missverstehen kann. Ich weiß schon was der "Tune" bedeutet ;). Ich wollte nur ausdrücken, daß ich den Tune meines Dämpfers aktuell nicht auswendig weiß. Ich schau heute Abend noch mal nach und gebe ihn Dir dann durch.
 
Dabei seit
16. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
57
Gerade mit bike-components geschrieben. Auf dem DPX2 Dämpfer, welchen sie gerade anbieten ist kein Tune angegeben. Irgendwie finde ich das blöd. Übertreibe ich oder ist der Dämpfer so für mich bzw. den V2 Rahmen eine Blackbox?
 
Dabei seit
24. September 2014
Punkte für Reaktionen
139
Standort
Neuwied/Oberbieber
Hab mal ne Frage bzgl der Gabel.
Mein 5010 hat die serienmäßig verbaute Fox 34 Performance Elite mit 130mm Federweg montiert. An sich ne super Gabel und ich habe absolut nichts zu meckern. Trotzdem spiele ich mit dem Gedanken die Gabel auf 140mm zu traveln, da sich mMn der Hinterbau potenter anfühlt.
Ist jemand das 5010 sowohl mit 130mm als auch mit 140mm gefahren und kann mir sagen, in wie weit sich das ggf auf das Fahrverhalten auswirkt oder was sich ändert?
Gruß Sebastian
 
Dabei seit
15. November 2005
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Tregatz
Meiner Meinung wirkt es sich nur minimal auf die Bergauf Performance aus. Hatte damals auf eine Pike gewechselt, da ich nur 32er Standrohre hatte. Bereue es nicht.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.703
Hab mal ne Frage bzgl der Gabel.
Mein 5010 hat die serienmäßig verbaute Fox 34 Performance Elite mit 130mm Federweg montiert. An sich ne super Gabel und ich habe absolut nichts zu meckern. Trotzdem spiele ich mit dem Gedanken die Gabel auf 140mm zu traveln, da sich mMn der Hinterbau potenter anfühlt.
Ist jemand das 5010 sowohl mit 130mm als auch mit 140mm gefahren und kann mir sagen, in wie weit sich das ggf auf das Fahrverhalten auswirkt oder was sich ändert?
Gruß Sebastian
Warum soll die Gabel Wegs einem Zentimetern mehreren federweg viel potenter werden.?
Wenn sich der hinterbau satter anfühlt, ist die Gabel a) entweder schlecht eingestellten, b) service fällig oder c) die Dämpfung einfach nicht gut.
 
Dabei seit
24. September 2014
Punkte für Reaktionen
139
Standort
Neuwied/Oberbieber
Warum soll die Gabel Wegs einem Zentimetern mehreren federweg viel potenter werden.?
Wenn sich der hinterbau satter anfühlt, ist die Gabel a) entweder schlecht eingestellten, b) service fällig oder c) die Dämpfung einfach nicht gut.
Nicht unbedingt potenter, aber vlt ausgeglichener, weiß nicht wie ich das beschreiben soll.
Ein Service ist noch nicht fällig, die Gabel war neu und hat noch lange nicht die nötigen Stunden beisammen. Schlecht eingestellt möchte ich nicht ausschließen, aber so fühlt sie sich nicht an. Steht hoch im Federweg, sackt nicht weg und spricht ordentlich an, ca 10mm Restfederweg.
Zugstufe passt mir, an der Druckstufe, also dem schwarzen Versteller des offenen Modus, könnte ich nochmal etwas ausprobieren. Wobei ich mich eigentlich einer für mich guten Einstellung angenähert habe. Werde das aber nochmal testen.
Ich informiere mich trotzdem mal welchen air shaft etc ich genau brauchen würde.
Gerade bergauf beschäftigt mich, da im Sommer ein Alpencross mit nicht wenig Hm mit dem Bike ansteht
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.703
Nicht unbedingt potenter, aber vlt ausgeglichener, weiß nicht wie ich das beschreiben soll.
Ein Service ist noch nicht fällig, die Gabel war neu und hat noch lange nicht die nötigen Stunden beisammen. Schlecht eingestellt möchte ich nicht ausschließen, aber so fühlt sie sich nicht an. Steht hoch im Federweg, sackt nicht weg und spricht ordentlich an, ca 10mm Restfederweg.
Zugstufe passt mir, an der Druckstufe, also dem schwarzen Versteller des offenen Modus, könnte ich nochmal etwas ausprobieren. Wobei ich mich eigentlich einer für mich guten Einstellung angenähert habe. Werde das aber nochmal testen.
Ich informiere mich trotzdem mal welchen air shaft etc ich genau brauchen würde.
Gerade bergauf beschäftigt mich, da im Sommer ein Alpencross mit nicht wenig Hm mit dem Bike ansteht
Na den 1cm mehr an federweg kannst ja mit weniger spacer oder flachem Lenker an der Front Ausgleichen
 
Oben