Scheibenbremsen IS-PM-Adapter-Frage und mehr

Dabei seit
26. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Hi,

ich habe mich bereits durch etliche Threads durchgelesen, habe aber das Gefühl immer weniger zu verstehen. Ich baue momentan für die Mutter meiner Freundin eine Art Randonneur auf. Dabei habe ich das Problem an einem Mixte-Rahmen (IS) eine mechanische Scheibenbremse (PM) für STI zu installieren. Es ist extrem wenig Platz und deshalb passen die ursprünglich geplanten TRP Spyre gar nicht in das hintere Rahmendreieck. Notgedrungen bin ich bei den Shimano Shimano BR-CX77 gelandet.
Diese habe ich an der Gabel mit dem dem TRP L2 (F160 R140) Adapter befestigt. Die Bremsscheiben (160 mm) sind ebenfalls von TRP.
Im hinteren Rahmendreieck wollte ich den Bremssattel mit dem TRP L3 (F180 R160) Adapter befestigen. Es war jedoch so knapp, dass ich am Bremssattel etwas Metall wegfeilen musste. Dann ist mir aufgefallen, dass der Bremssattel viel zu weit oben sitzt und die Bremse nur am äußersten Rand angebremst wird. Inzwischen nehme ich an, dass ich den Adapter eventuell verkehrt herum montiert habe obwohl er dann ja trotzdem nicht größer als für eine 160 mm Scheibe werden dürfte. Andersherum hat er wegen der beschränkten Platzverhältnisse jedoch überhaupt nicht gepasst. Deshalb habe ich auch von dem Adapter etwas Material entfernt, sodass er tiefer sitzt. Nun passt die Bremse zwar in das Rahmendreieck, allerdings wird von der (160 mm) Scheibe weiterhin nur der äußere Rand angebremst.

Jetzt meine Fragen:

1. Ist das wenigstens an der Gabel der richtige Adapter für eine 160 mm Scheibe und ist er richtig herum eingebaut? Die Bremsscheibe wird momentan nur recht weit außen angebremst - Soll das so sein?

2. Wie rum muss ich denn überhaupt die Adapter installieren. Mit den beiden Adaptern, die ich genutzt habe dürfte es doch überhaupt nicht möglich sein die Hinterradbremse mit einer 180 mm Scheibe zu nutzen, oder? Irgendwie stehe ich da total auf dem Schlauch und mit der „Up“ Beschriftung auf dem Adapter komme ich ebenfalls nicht klar. Liegt das daran, dass die Bremse auf der Sitzstrebe befestigt wird und der Bremssattel dementsprechend andersherum ausgerichtet ist wodurch das „Up“ nach unten zeigen müsste?

3. Da am Hinterrad immer noch nur der äußere Rand der (160 mm)Scheibe angebremst wird wollte ich fragen, ob ich am Hinterrad auch eine andere Scheibe verbauen kann? Ich habe gesehen, dass es tatsächlich auch 170 mm Bremsscheiben gibt.
https://www.ebay.de/itm/Sram-Center...475769?hash=item41dd86d6b9:g:HTwAAOSwTA1arjLe

4. Kann ich auch einen anderen Adapter nutzen? Legen die Adapter die exakte Position des Bremssattels fest oder nur den Abstand relativ zum Mittelpunkt des Rads. Im Idealfall bräuchte ich einen 160 mm Adapter, der den Bremssattel etwas entgegen dem Uhrzeigersinn um die Radnabe dreht.

5. Kann ich auch einen 170 mm Adapter nutzen bzw. wo würde der denn den Bremssattel relativ zum Radmittelpunkt hin verschieben und drehen? Zum Beispiel gäbe es diesen Adapter:
https://www.bike24.de/p160320.html

Viele Grüße
Martin
 

Anhänge

  • Fahrrad.jpg
    Fahrrad.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 44
  • Hinterrad_Adapter.jpg
    Hinterrad_Adapter.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 61
  • Hinterrad_Aussen.jpg
    Hinterrad_Aussen.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 66
  • Hinterrad_Scheibe_Verschleiss.jpg
    Hinterrad_Scheibe_Verschleiss.jpg
    740,8 KB · Aufrufe: 61
  • Vorderrad.jpg
    Vorderrad.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 57
  • Vorderrad_Adapter_Beschriftung.jpg
    Vorderrad_Adapter_Beschriftung.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 47
  • Vorderrad_Scheibe_Verschleiss.jpg
    Vorderrad_Scheibe_Verschleiss.jpg
    800,4 KB · Aufrufe: 41
  • Vorderrad_Verschleiss_2.jpg
    Vorderrad_Verschleiss_2.jpg
    880,5 KB · Aufrufe: 51
  • Vorderrad_Weit.jpg
    Vorderrad_Weit.jpg
    1.009 KB · Aufrufe: 44
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
4.951
Ort
Köln
Es ist nur wichtig, das der Bremsbelag auf keinen Fall über die äußerste Kante der Scheibe ragt und möglichst den kompletten Reibring benutzt. Ansonsten hilft hinten wohl nur ausprobieren von verschieden Adaptern/lagen. Kann sein, das der 170 Adapter mit 170 Scheibe etwas mehr Abstand zu den Streben bringt, Versuch macht kluch.
 
Zuletzt bearbeitet:

GeneralStone

Eine Erscheinung
Dabei seit
27. Juni 2018
Punkte Reaktionen
8.766
Ort
Bonn
Ist das wenigstens an der Gabel der richtige Adapter für eine 160 mm Scheibe und ist er richtig herum eingebaut?
Falsch rum. UP zeigt zum Lenker.
Wie rum muss ich denn überhaupt die Adapter installieren. Mit den beiden Adaptern, die ich genutzt habe dürfte es doch überhaupt nicht möglich sein die Hinterradbremse mit einer 180 mm Scheibe zu nutzen, oder? Irgendwie stehe ich da total auf dem Schlauch und mit der „Up“ Beschriftung auf dem Adapter komme ich ebenfalls nicht klar. Liegt das daran, dass die Bremse auf der Sitzstrebe befestigt wird und der Bremssattel dementsprechend andersherum ausgerichtet ist wodurch das „Up“ nach unten zeigen müsste?
Auch hier mal den Adapter drehen (UP zeigt nach hinten).
 
Dabei seit
26. März 2019
Punkte Reaktionen
0
@ on any sunday:
Vielen Dank. An der hinteren Scheiben habe ich innen noch um die 5mm auf der Reibfläche welche nicht "angebremst" werden. Heißt das, dass ich hinten im aktuellen Setup auch eine 170 mm Scheibe einbauen könnte. Dann würde in jedem Falle außen keine Pad mehr über die Scheibe hinausragen. Ich messe nachher mal ob die Scheibe auch noch in den Bremssattel passen würden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bener

Premium Tester
Dabei seit
6. Juni 2004
Punkte Reaktionen
20.909
Ort
Hemsbach
Bike der Woche
Bike der Woche
...zumal mechanische Sättel auch deutlich mehr Platz als hydraulische beanspruchen...
 
Dabei seit
26. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Kann sein, das der Rahmen nur für 140 mm grosse Scheiben gedacht ist...

140 mm Scheiben würden auch nicht passen, da der Bremssattel dann wirklich direkt in dem "verlängertem Oberrohr" sitzen müsste. Eigentlich sollten da tatsächlich hydraulische 160 mm Bremsen ran. Allerdings könnte man da am Lenker keine Zusatzbremshebel zu den STI installieren und diese wurden explizit von der Mutter meiner Freundin ewünscht.


Es ist nur wichtig, das der Bremsbelag auf keinen Fall über die äußerste Kante der Scheibe ragt...

Ich habe jetzt für hinten eine 170 mm Sram Centerline bestellt. Ich hoffe, dass diese mit dem verkehrt herum installierten Adapter funktioniert. Nach einer Messung sollte das ganz gut passen. Evenutell wird dann der äußerste Rand der Scheibe nicht mit angebremst, aber zumindest würden die Pads dann nicht mehr überstehen, und das ist ja wohl das wichtigste.
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
5.083
Je nachdem, wie gern du deine Schwiegermutter hast, kannste auch alles so lassen , einfach fahren (lassen)
 
Dabei seit
26. März 2019
Punkte Reaktionen
0
Jetzt mal noch ein Update. Mit der 170 mm Centerline passt ein unbearbeiteter TRP L3 (F180 R160) Adapter, wenn man den Bremssattel an der vorderen Bohrung mit Unterlegscheiben um 2 mm und hinten um 1 mm erhöht. Es ist aufgrund der beengten Verhältnisse nicht gut einzustellen, aber es bremst gut.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.509
Ort
Allgäu
Jetzt mal noch ein Update. Mit der 170 mm Centerline passt ein unbearbeiteter TRP L3 (F180 R160) Adapter, wenn man den Bremssattel an der vorderen Bohrung mit Unterlegscheiben um 2 mm und hinten um 1 mm erhöht. Es ist aufgrund der beengten Verhältnisse nicht gut einzustellen, aber es bremst gut.
Wenn du unterschiedlich stark unterlegst liegt der Bremssattel aber nicht mehr sauber auf. Das ist nicht gut.
 
Oben