Scheiss Wetter heute, oder?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. fleroy

    fleroy One of the Fellers

    Dabei seit
    01/2006
    wäre meinrad nach winterberg nicht total im arsch würde ich mir ne regen jacke ,und ne regen hose (Fuc* auch in winterberg kaputt gegangen ) anziehen und ordentlich biken gehen aber wies aussieht gehtd das für die nächsten 20000jahre nicht mehr (danke an Winterberg) verkauft jemand ne HR bremse bei meiner is der eine kolben ausgebrochen??

    ALso Regenjacke / hose an aufs rad berg hoch wieder runter nach hause und ab ins bett
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Teufelstisch

    Teufelstisch Rate mal, wer zum Essen kommt?

    Dabei seit
    10/2011
    Ha! - Hier gibt's ja sogar 'nen passenden Fred! :D :teufel:

    Der Blick auf's Satbild heute ist einmal mehr an Zynismus nicht zu überbieten!

    http://de.sat24.com/de/de/visual

    Nach wenigstens ewas sonnigem Beginn zog es schon gegen 10-11 Uhr wieder zu. Der überflüssige graue Wolkensiff blieb dann aber irgendwann lustigerweise genau dann, als er die Pfalz überquert hatte, stehen - und zog nicht weiter nach (Süd-)Osten. Am Horizont konnte man die ganze Zeit das Licht sehen. Einmal mehr hat der Süden der Republik einen sonnigen, makellosen, warmen Tag - und wir sitzen hier einmal mehr in der graukalten-Nieselgrütze! :wut: Woher die Pfalz ihren Ruf als deutsche "Toskana" hat, ist mir grade bzgl. der letzten drei Winterhalbjahre ein zunehmenderes Rätsel!

    Und nun geht das grau-nass-kalte Novemberwetter ja erst richtig los... :heul:
     
  4. nee oder - aber jetzt nicht wirklich ? :rolleyes::rolleyes:

    eine Bitte: sammel Deine "Schlechtwetter-Stimmungen" und mach dann im Frühjahr einen einzigen Post - o.k.? :lol:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. Teufelstisch

    Teufelstisch Rate mal, wer zum Essen kommt?

    Dabei seit
    10/2011
    Nein! *Harharhar* :teufel: Und was nützt mir sowas im Frühjahr...!?

    Es zwingt dich auch keiner, den Thread anzuklicken. :winken: Mich wundert nur ein wenig, dass es scheinbar sonst wirklich überhaupt gar keinem auffällt, was für eine abnormale Sonnenscheinarmut seit September wieder grassiert...!? Und wie oft es so ein Muster wie heute gibt - mit Sonne ein paar km weiter...

    Oder ist es wirklich allen so vollkommen egal, ob die Sonne scheint oder man bei dauergrauem Himmel fährt?

    Solche Blicke wie heute auf das Satbild erwecken nicht den geringsten Neid auf die Leute in Bayern oder BaWü?

    Zumal ich mit (sonnigen) Landschaftsfotos ein Teil meines kargen Unterhalts bestreite. Der Herbst war dbzgl. ein Totalausfall. Der Markt für Beerdigungs- und Beileidskarten ist halt nicht sonderlich groß! Also - wen das Grauwetter nicht stört - bleibt halt einfach draußen und singt an anderer Stelle Hymnen über das "schöne Wetter"! o_O
     
  6. Laerry

    Laerry Pälzer

    Dabei seit
    11/2013
    Heut gings doch. Morgen wirds S*****, wird wohl nix mit Punkte sammeln fürn Winterpokal.
     
  7. Wie Herr Teufelstisch schon gesagt hat, heute (bzw. jetzt schon gestern) wars doch bis 1100-1130 schön sonnig. War ne richtig schöne Tour.
    Und überhaupt muss ich länger zurückschauen jemals so trocken und von den Temps so mild bis weit in den November geradelt zu sein.
    Hier im Weinbauort an der Weinstraße ist demnach nix zu bemängeln. Sogar frei Sicht auf WR-frei Berge ist zu genießen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  8. Mausoline

    Mausoline ganz oder gar nicht

    Dabei seit
    08/2006
    Na ja die am Bodensee wollten halt auch mal ein paar Wochen ohne Nebel :D dann hats diesmal eben euch oder dich erwischt.
     
  9. Teufelstisch

    Teufelstisch Rate mal, wer zum Essen kommt?

    Dabei seit
    10/2011
    Nicht genug, dass wir seit November im unaufhörlichen Dauerregen ersaufen und nicht nur der Waldboden die Konsistenz eines mit Schmierseife durchtränkten Schwammes hat: Ich hab den Eindruck, dass es Jahr für Jahr immer schlimmer wird mit dem Mangel an Sonnenschein innerhalb der dunklen Jahreszeit:

    Naja, jetzt dann mal hoffen, dass es wenigstens mit den paar trocken-kalten Tagen im Februar klappen wird. :rolleyes:
     
  10. Laerry

    Laerry Pälzer

    Dabei seit
    11/2013
    Mh insgesamt wirds aber eher trockener. Die Böden am Haardtrand haben sich ma richtig über den Regen gefreut. Mehr brauchts aber auch nimmer. Wenn man Trails kennt, die schnell trocknen, kann man immer noch gut fahren.
     
  11. Teufelstisch

    Teufelstisch Rate mal, wer zum Essen kommt?

    Dabei seit
    10/2011
    Hier in der Westpfalz stehen z. B. grade im Hornbachtal teilweise immer noch die Wiesen unter Wasser. Auch sonst ist alles einfach nur übelst "babbisch", besonders die Forstwege. Und etwas felsigere Pädelcher sind wegen der endlosen Nässe dann auch meist ziemlich glitschig. Und man (samt Rad) sieht nach 10 Minuten bereits aus, als hätte man sich eine Stunde lang in einer Pfütze gesuhlt. Wirklich Spaß macht (mir) das nicht.

    In der Summe dürfte der Regen des letzten halben Jahres für das kommende schon mehr als ausgereicht haben. Hab noch nie so sehr den Frühling herbeigesehnt.
     
  12. Laerry

    Laerry Pälzer

    Dabei seit
    11/2013
    Wir sind hier bei etwas über 200L/qm, das reicht noch lange nicht für das Jahr. wohl aber für den Moment. Aber alles, was ihr mehr abkriegt, weil ihr an der Westseite des Waldes seit, kriegen wir ja weniger ab.
     
  13. Teufelstisch

    Teufelstisch Rate mal, wer zum Essen kommt?

    Dabei seit
    10/2011
    Nur 200 Liter im letzten halben Jahr...!? Klar, im Lee in der Rheinebene kommt weniger an, grade den Haardtrand hat es in den letzten Monaten aber auch ordentlich zugeschüttet. Martinshöhe z. B. meldet für November, Dezember und Januar schlappe 131, 122 und 147 (= 400) Liter Regen pro m² - bei im Schnitt rund 900 Litern im Jahr kam also allein im letzten Vierteljahr schon fast 45 % des (sowieso überdurchschnittlichen) "Jahressolls" vom Himmel.

    Bei Kachelmannwetter gibt es da ja auch ein praktisches Werkzeug; einfach "Niederschlag seit Monatsbeginn" auswählen und beim Datum jeweils die Monatsletzten anklicken. Im Prinzip seit Juni nur orange bis rote Farbtöne - lediglich der Oktober war einigermaßen trocken.

    Wobei es ja auch nicht nur die absoluten Summen sind - es nerven halt auch die vielen Regentage mit viel "Kleinvieh"; ein Literchen am Tag reicht, um wieder alles einzunässen.

    Edit: östlich von Leimen gibt es sogar auch eine Wetterstation mitten im Wald. Die meldet für Nov - Jan sogar 130, 167 und 178 Liter. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2018
  14. Laerry

    Laerry Pälzer

    Dabei seit
    11/2013
    DLR RLP ist meine Quelle für die Vorderpfalz. Relevant, da ich ja im Weinbau arbeite. Aber krass, wie viel mehr es dann in Lääme regnet.