Schutzbleche: Gibt es was neues, hübsches?

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.964
Standort
Wien
bin auch der Suche nach einem brauchbaren Spritzschutz auf euren Fred gestoßen...
Da ich ne akzeptable Lösung für ne Alpentour suche bin ich auf das hier gestoßen:


Was haltet ihr davon?
Nichts ;)

Genau so wie vom RRP Neoguard.

Was willst du/ihr schützen?

Das Unterrohr? Dann braucht man einen Unterrohrschutz, wie in SKS Mud X, Zefal anbieten.

Oder die "normalen" Plastikschützer, die sowohl das Unterrohr ein wenig als auch vorne schützen.
Denn, diese kurzen Stummeln die du gepostet hast so wie dieses RRP Neoguard hält nicht die Steine/Schlamm ab, die vorne wie Geschosse wegfliegen (bei entsprechender Geschwindigkeit).

Übrigens hab ich noch was stylisches für die Endurofreunde unter euch gefunden:

Das ist wirklich stylisch und könnte auch funktionieren (zumindestens vorne).

@bodenkontakt
Teleskop Schutzblech:
http://www.lfgss.com/thread40275.html#post1294072

Als Notlösung und fast unsichtbar :cool: scheint es sehr gut zu sein...
 

barbarissima

Körperklaus
Dabei seit
26. März 2007
Punkte für Reaktionen
884
Shorts von Gore Bikewear als Spritzschutz?
Hast du dich mit dem Link vertan oder meinst du das wirklich so?
Na klar :D

Das ist ne kurze Regenhose. Die nimmt nicht viel Platz weg im Gepäck und wiegt kaum was :daumen: Die habe ich den ganzen Winter über meiner Bikehose an. Da kommt weder Dreck noch Wasser durch und muss hinterher nur abgebürstet oder abgebraust werden :D
 

Eike.

I´ll be back
Dabei seit
10. September 2005
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Karlsruhe
Denn, diese kurzen Stummeln die du gepostet hast so wie dieses RRP Neoguard hält nicht die Steine/Schlamm ab, die vorne wie Geschosse wegfliegen (bei entsprechender Geschwindigkeit).
Die meisten die so fliegen, dass sie im Gesicht landen fängt ein Neopren-/Gummi-/sonstwaslappen zwischen Gabelbrücke und Krone durchaus ab. Der Dreck der durchkommt wird so flach weggeschleudert, dass er nur noch auf den Boden fällt.
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
3
Standort
OWL
ja doch, er meint schon die Shorts. du brauchst aber mehrere von denen, eins normal anziehen, das andere übers gesicht (achtung, vorher löcher zum atmen reinschneiden!) und das letzte über die Arme:

[ame="http://www.youtube.com/watch?v=P7fmJBv4OCs&feature=related"]YouTube- Drunk russian on the beach...[/ame]
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. März 2010
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Mainz
Willst du dich auf deiner Alpentour wirklich mit Schutzblechen abschleppen? Da würde ich eher sowas als Spritzschutz mitnehmen. Absolut empfehlenswert :daumen:
Ja abschleppen will ich mich ja auch nicht, daher wolle ich zumindest ein Neoguard vorne dranbasteln...
Wobei die Teile an der 2008er Reba scheinbar unter Platzproblemen zwischen Reifen und Gaben leiden sollen :(
Das andere Teil werde ich mir mal provisorisch selber basteln und testen:


- alles besser als nichts ;)


Gruß Tom

http://www.bike-discount.de/shop/k168/a9398/mud-x-schutzblech.html
 
Dabei seit
23. März 2010
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Mainz
Sodele habe mir den "mucky nutz" mal auf die Schnelle selbst gebaut und an meinem Hardtail angebaut:

Das Material


Das Endprodukt



Jaja ich weiß die der Bremszug ist zur Zeit noch etwas suboptimal verlegt


Theoretisch sollte es mindestens genauso das Spritzwasser abhalten wie das RRP Neoguard - bin mal gespannt wie die Praxis aussieht!

Gruß Tom
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.964
Standort
Wien
Sodele habe mir den "mucky nutz" mal auf die Schnelle selbst gebaut und an meinem Hardtail angebaut:
[...]
Theoretisch sollte es mindestens genauso das Spritzwasser abhalten wie das RRP Neoguard - bin mal gespannt wie die Praxis aussieht!
Für die kreative Idee gibts nen Pluspunkt :daumen:
Und ich bin gespannt auf deine Resultate.

Aber, überleg mal, wie lange zB ein hinterer Spritzschutz reicht und wieviel Dreck/Wasser trotzdem hochkommt...:crash:

Denn dein Mucky bzw das RRP verhindert ja nicht, dass der Dreck/Steine etc. nach der Gabelbrücke rausgeschleudert werden; dazu kommt noch, dass du ja auch weiterfährtst und somit "getroffen" wirst.

mfg ufp
 

J-CooP

Eisenschweinkader
Dabei seit
19. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
37
Da SKS Schutzbleche nach spätestens einem Jahr immer Risse kriegen und auseinanderfallen, habe ich mir für mein Alltagsrad selber Schutzbleche gebaut. Sogar mit "Carbonoptik":D
 
Dabei seit
23. März 2010
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Mainz
Servus UFP

Mir geht es um eine leichte und einigermaßen schöne Lösung, die mir vor allem das Spritzwasser vom Gesicht fernhält. Steine? Hatte ich bisher keine Probleme und wenn ich die "Strahlensatzrechnung" ;) noch draufhaben sollte, stellen sie eigentich keine Gefahr da:
Alles was nach der Gabelbrücke noch weg-fliegen kann hat einen zu niedrigen Flugwinkel...
Das MUD-X hatte ich auch schon auf die Bestellliste :)
Mir ist auch schon klar, dass ein Steckschutzblech insgesamt etwas mehr Schutz bietet - es sieht aber schei$e aus und mir sind mittlerweile schon zwei Stück im Gelände gefetzt!

Morgen bau ich eine modifizierte Variante an die Reba meines AMS und werde anschließend berichten - sieht ja nach einem verregnetem WE aus :cool:

Gruß Tom
 

Beorn

In rust I trust
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
140
Standort
Allmendingen
Wie hast du in Deine SKS Risse gekriegt? Meine halten meistens. Ich mach die Befestigung so "locker", dass sie eher verdrehen oder wegfliegen als brechen (wie eben auch Bremshebel, etc.).

Bei mir sind übers Osterwochenende immerhin zwei trockene Tage angesagt.
 
Dabei seit
23. März 2010
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Mainz
Wie hast du in Deine SKS Risse gekriegt? Meine halten meistens. Ich mach die Befestigung so "locker", dass sie eher verdrehen oder wegfliegen als brechen (wie eben auch Bremshebel, etc.).
Genauso hab ich eins meiner zwei gefetzt: Es hatte sich gelöst und ich bin mir dem Hinterrad drüber gefahren :daumen:

Gruß Tom
 

Beorn

In rust I trust
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
140
Standort
Allmendingen
Ich hab meins auch mal verloren, aber das flog irgendwie ins Abseits. Hatte ich wohl Glück.

Hoffen wir alle mal, dass das Wetter die Dreck(s)bleche bald überflüssig macht! Ich will wieder eine feine Staubschicht auf meinem Unterrohr!
 

J-CooP

Eisenschweinkader
Dabei seit
19. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
37
Wie hast du in Deine SKS Risse gekriegt? Meine halten meistens. Ich mach die Befestigung so "locker", dass sie eher verdrehen oder wegfliegen als brechen (wie eben auch Bremshebel, etc.).
Ich meinte natürlich die fest montierten (Chromoplastics und Bluemels). Da gehen die Risse meistens von den Nieten aus, mit denen die Streben befestigt sind.
 

Beorn

In rust I trust
Dabei seit
2. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
140
Standort
Allmendingen
Mit den festen kenn ich mich nicht aus (was fahren angeht). Ich fand die immer fummelig ohne Ende zu montieren, als ich im Radladen gearbeitet hab (es war ein Fahrradladen, kein Bikeladen, glaubts mir!).
 
Dabei seit
23. März 2010
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Mainz
Na Tom wo ist denn Dein Erfahrungsbericht von den selber gebauten Dingern?

Gruß
Patrick
Ich kam damit bisher noch in kein richtiges Süffwetter, aber bislang bin ich echt zufrieden damit!
Wenn ich so höre was da für Steinchen unten gegen rieseln und wenn ich mir das Ding von unten her anschaue scheint es ganz schön was abzuhalten - Brille und Gesicht sind seit dem auch immer sauber geblieben :cool:

In zwei Wochen geht's ne Woche in den Allgäu danach kann ich bestimmt mehr berichten :)

Gruß Tom
 
Dabei seit
4. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
155
Standort
Magdeburg
Hey...bin gerad auf der Suche nach ein paar schicken Schutzblechen für mein Stevens Street Flyer. Bin dabei auf die von Curana gestoßen, habe mal 2 Bilder mit angehängt. Ein Drittes zeigt die Bleche montiert an einem Cannondale. Nun bekomm ich die in einer max. Breite von 60mm, meint ihr das reicht um beim Schwalbe Super Moto einigermaßen Schutzwirkung zu erzielen? Der soll ja auch ca. 60mm breit sein?! Schonmal Danke :)
 

Anhänge

Dabei seit
1. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Düsseldorf
Das Ding hab ich am DH ler am WE in Winterberg getestet, klappt super. :daumen: Sieht etwas gewöhnugsbedürftig aus aber für umme 7 Euro kann man nicht meckern.
Ich würde das Schutzblech auch gerne kaufen, nur wie heißt es und wo kann man es kaufen?

Würde mich sehr über Rückmeldung freuen.

Gruß
 
Dabei seit
6. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
0
Moin zusammen,

ich klinke mich mal ein, da mir die Bleche meines 28" Volotec ebenfalls in den Augen schmerzen ;o)
Am coolsten sieht es natürlich ohne aus, da ich aber mit dem Rad zur Arbeit fahre, komme ich bei dieser Jahreszeit um die Bleche nicht herum.

So sieht es momentan aus:



Als ich das Rad neu hatte, dache ich ich brauch sowas wegen der Federung... Naja, jetzt weiß ich's besser.
Hab dann vorhin mal meine alten Schutzbleche aus der Garage gekramt und "anprobiert. Das gefällt mir optisch schon seeehr viel besser:




Jetzt passt allerdings die Halterung für das hintere Schutzblech nicht an den gefederten Hinterbau, da die Bohrung viel zu weit oben sitzt.



Kann mir jemand nen Tipp geben welches Schutzblech da passt und möglichst unauffällig ist (so wie auf dem 2. Bild)?

Gruß, Christian
 

4mate

CIO Institut für Schädlingskunde
Dabei seit
19. November 2007
Punkte für Reaktionen
45.058
Standort
Heckengäu
Basteln! Das Blech für die Befestigung des hinteren Schmutzfängers verlängern.

Die an und für sich guten Teile auf Bild eins sind für 26" Laufräder, deshalb passen die bei den 28" des Volotec mehr schlecht als recht.
Gibt es aber auch für 28".
 
Oben