Sea Otter 2016: White Industries

Sea Otter 2016: White Industries

Neben den bekannten Produkten war White Industries mit neuer Kurbel und geplantem neuem Tretlagerstandard am Sea Otter vertreten.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Sea Otter 2016: White Industries
 
Zuletzt bearbeitet:

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.715
Naja, bei Presspassungen kann man davon ausgehen, dass die nicht unendlich oft zu nutzen sind. Damit haben die Rahmen auch ganz ohne die Notwendigkeit neue Standards zu etablieren eine geringere Lebensdauer ... Wenn das kein Vorzug ist! :)

Ja...ein Vorzug für die Hersteller, weil du ständig neue Rahmen kaufen musst ;)
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.715
Ich weiss ja nicht, was ihr fuer Tretlager verwendet, aber die wechsle ich deutlich weniger oft als die Lager im Hinterbau :ka:

möchte ich wie folgt beantworten (auch wenn selbst zitieren merkwürdig ist):

Geht mir mit meinem Truvativ GXP genauso. Hab ich jetzt nach 4 Jahren gewechselt. Nicht, weils kaputt ist oder nicht mehr funzt..ne ne das läuft noch astrein. Hab aber ne neue Kurbel mit Innenlager bekommen. Aber die Teile bleiben definitiv als Ersatzteile im Schrank.
 

HTWolfi

Schönwetterfahrer
Dabei seit
14. Januar 2008
Punkte Reaktionen
2.280
Ort
Steinbrüchlein
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.066
bsa 30 lager gibt es natürlich schon viele, aber wie groß sind da die lager dimensioniert?

hier liegt eben der vorteil von t47.

durchmesser 30 mm, große lager und zum einschrauben in den rahmen.
bei normalem bsa mit 24er welle gibt es natürlich keinen nennenswerten vorteil.


mit t47 soll alles mit einem innenlagergehäusestandard abgedeckt werden.
hier gibt es dann für jeden wellendurchmesser große lager zum einschrauben.
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
2.741
Bike der Woche
Bike der Woche
Technisch wäre es auch kein Problem, die außenliegenden Lager für BSA-Gehäuse deutlich zu vergrößern, es sieht dann halt nur nicht besonders gekonnt aus, weil der Lagerdurchmesser dann nicht mehr zum Gehäusedurchmesser passt.
 
Dabei seit
28. Mai 2013
Punkte Reaktionen
9
Ort
Berlin
Also bei meinen Lagern (Shimano HT II) ist einfach irgendwann das Fett rausgewaschen.
Da hilft dann kein größeres Lager, sondern bessere Dichtungen.
Aber bei 10€ für einen Lagersatz kann ich das verschmerzen.
Ich schätz ich komme so 15.000 km damit bei jedem Wetter.
Wenn man allerdings 2 Paar im Jahr braucht, dann stimmt was nicht.
Ob man jetzt den neuen "Standard" braucht kann ich nicht beurteilen.
Mir ist das "alte" Zeugs steif genug
 
Oben